Tannenbaumbeleuchtung: welche Art der Weihnachtsbaumkerzen?


Welche Beleuchtung zieht ihr vor?
Wegen meiner Atmung......Asthma.......kann ich keine eigentlichen Kerzen
anzünden.

Ich las diese Tage,dass die Deutsche Energie-Agentur Berlin dena in Berlin
statt herkömmliche Lichterketten anbringen, die umgerechnet in 6 Wochen bis zu 30 € an Strom verbrauchen.
Dafür wird empfohlen LED Leuchtketten zu benutzen, die nicht ein ein Fünftel Verbrauch hätten.

Was werdet ihr zur Weihnachtszeit nehmen?


Sandrella,

jetzt mal ernsthaft! hast du wirklich 6 Wochen den Baum brennen??? 24/7 am Stück? Doch wohl eher nicht.

Eine normale Kerzenbeleuchtung elektrisch oder per Wachs für gut zwei Wochen dürfte da doch wohl ausreichen. Ich kann mir kaum vorstellen, dass der oder dein Baum wirklich so lange brennt oder fackelt.

Lass dich bitte nicht verrückt machen.

Benutze einfach die Kerzen, die du sonst auch benutzt hast.
Scheinst ja bis jetzt nicht daran verstorben zu sein.


ich finde die LED Lichter einfach unangenehm / kalt , so ähnlich wie bei normalen Energiesparlampen ... daher würde ich dir raten das LED Licht erstmal im Baumarkt genau anzuschauen


Ich bin etwas irretiert meine Liebe.........Eifelgold.
Bist Du nicht ein wenig scharf ran gegangen mit Deiner Äusserung?
Ich habe in meinen 74 Jahren schon einiges erlebt........grins.

Ich sagte nicht, ich lasse meinen T....baum solange erleuchtet, ich schrieb von dem Verbrauch, der sicher schon oft passierte und was ich las..... und fragte nett, wie ihr eure Beleuchtung haben werdet.

Auch ich kenne die LED`s und habe sie für draussen in einem Tannengesteck, da, wo es angebracht ..... für mich ist.


Ich schmücke ja den Baum erst am 23.12.bzw 24.12. .
Und er steht höchstens bis kurz nach Neujahr und
erst abends die Lichterkette angemacht.
Ich glaub kaum, dass das 30 Euro verbraucht.

Die LEDs haben wirklich ein unangenehmes Licht.


Für den Baum nehmen wir normale Lichterketten. Im Garten haben wir noch ´ne blaue LED-Kette.So richtig blau. Ja Jeanette, sie sieht kalt aus..... und absolut toll wenn Schnee liegt. Da macht´s auch nix, wenn sie im Dauerbetrieb ist. Richtig Eifelgold 24/7 am Stück. Aber bei 1,2 W stört´s mich nicht. Hauptsache es leuchtet blau ;)


Zitat (Polarlicht @ 14.11.2009 18:28:34)
Ja Jeanette, sie sieht kalt aus..... und absolut toll wenn Schnee liegt.

im Freien würde mich das auch nicht stören ;) nur im Wohnzimmer finde ich das Licht nicht so schön ... es ist aber natürlich Geschmackssache :blumen:

P.S.: kann ich mir sogar sehr gut vorstellen wie es bei Schnee wirkt , Polarlicht

Nein, liebe Sandrella,

ich finde nicht, dass ich da hart geantwortet habe.

Mal deine Allergien ausgenommen, so kann ich es mir immer noch nicht vorstellen, dass du 6 Wochen 24/7 den Baum brennen hast.

Bei deinen "eigentlichen Kerzen" bin ich von Wachskerzen ausgegangen, die sicherlich nicht 24 Stunden am Tag brennen.
Ehrlich gesagt bin ich von einer ganz normelen elektrischen Lichterkette ausgegangen. Die vielleicht ab Dämmerung bis "ich gehe nun ins Bett" - also allerhöchstens 6- 7 Stunden brennen würden.

Und dass soll nun eine Ersparnis sein?

Ich selbst spare auch gerne wo ich kann. Wenn du die Klausel gefunden hast, wo du an deinen LED s gespart hast, so poste es hier, denn sparen tue auch ich gerne.
Wer hat schon was zu verschenken.

Sandrella: ich bin die Letzte, die hier irgendjemand was Böses will oder die Pest an den Socken wünscht. Bitte fühle dich nicht angegriffen.
Ich möchte es nur verstehen....


Wir hatten bisher immer einen Baum mit "Hybridantrieb". Also relativ weit nach innen an den Stamm elektrische "Kerzen", weiter außen dann richtige Wachslichter. Angezündet wurden die nicht, die waren nur für's Gefühl. Letztes Jahr haben wir irgendwie vergessen, einen Baum zu kaufen und gefehlt hat uns nicht wirklich was. Ich denke mal, heuer werden wir's auch wieder vergessen... ich hab nichts dagegen, kann den Baum eh nicht anfassen weil ich davon gleich wieder Ausschlag bekäme. Mir genügt ein Apfentzkranz auf dem Tisch.


Wir nehmen einfach die herkömmliche "vielverbrauchende" Kerzenkette, die wir schon haben. Wenn die futsch geht, kaufen wir vielleicht ne neue mit LEDs, aber das will ich mir vorher auch genau anguggen.

Weiß nicht, wieviele Jahre "Baumbeleuchtung" es dauern würde, die Investition für eine LED-Kette wieder reinzuholen.. ich schmeiß doch meine alte nicht weg, solang sie funktioniert.

Echte Kerzen sind wegen Kleinkindern im Haus und hochnervöser feuerängstlicher Mutti (ich :rolleyes: ) sowieso außen vor.

Vielleicht kauf ich noch so nen Lichterschlauch und wickle den um den kleinen süßen Quittenbaum im Garten... hach... :wub: romantisch... :D


Wir haben eine Kette mit 15 Kerzen. Die braut 15Watt. Selbst wenn wir 2 Ketten a 15 Watt hätten, also 30 Watt, dürften wir 30 Stunden lang brennen, bis 1kW/20Cent verbraucht sind. Außerdem haben wir dann meist keine weitere Beleuchtung an.
Unser Baum steht auch nicht viel länger als 2 Wochen. Ich denke die 30€ sind für Bäume im Freien gerechnet, die eben viel länger brennen.


wie lange man den baum stehen lässt ist ja schon mal eine frage die relevant ist. meine eltern stellen den baum kurz vor heiligabend auf und am 5. oder 6. januar fliegt er wieder raus, bei meinen großeltern stand der jedes jahr bis karfreitag.


bei mir wirds kein baum sondern nur ein ast und dazu teelichter. reicht für mich alleine dicke

edit lacht über meine rechtschreibung und fügt hinzu das das auch alles an weihnachtsdeko ist

Bearbeitet von vogelfrei am 14.11.2009 19:05:10


ich mache schon seit geraumer zeit keinen baum mehr, ich habe nur die lichterkette (so ne schlange) als baum am fenster gezierkelt.

mein göga mag weihnachten nicht und nun haben die kinder auch eigne wohnungen..............
ich bin eh arbeiten,( denn wer soll die leute denn sonnst bedienen die schöne tage haben wollen.)

sollte noch jemand etliche kerzenketten brauchen können weil eigne futsch sind, einfach pm an mich.
ich habe bestimmt ........... 5-8 oder noch mehr müste mal schauen. :D


Da hast Du Recht Sparfuchs.

Auch bei uns wird der Baum einen Tag vor Heilig Abend geschmückt.
Ich nehme auch wie hier erwähnt eine 15 kerzige Lichterkette und dazu noch eine 30iger kleine (Bastelkette), die Normallicht verstreut, so dass ich ein ziemlich einheitliches Bild habe.
Was ich an der Kleinen Lichterkette so toll finde, ist, sie strahlt wie kleine Pünktchen gegenüber der Lichterkette und so wirkt für mich der ganze Baum "ausgeleuchtet."

Dazu kommen rote Kugeln, kein Lametta und noch all die kleinen Glasanhängerchen, die symbolisch dazu passen.
Unser Baum ist vom Boden bis zur Zimmerdecke, wobei die normale Baumspitze für mich wichtig ist.

Und übrigens, der Baum steht wegen einem Geburtstag Anfang Januar "nur" bis zum 3. 1. in der Stube und dann ist auch genug.

und noch ein kleiner Tipp, wenn der Baum wenig nadeln soll, so sollte man am günstigsten die Tage des Schlagens vom 17. 11. bis 2. 12 wählen.............nach dem Mondkalender, weil dann der wenigste Saft in den Stamm steigt.


Ich hätte ja sooooo gerne diese kabellosen Lichter, aber die sind teuer ohne Ende.
Die Erstanschaffung ginge ja noch. Das günstigste was ich gefunden hab war im Globu* . Da kosten 10 Stück 25 Euro. 20 brauch man ja mindestens.
Was dann wohl das teure wird sind ja die Batterien die man nachkaufen muß.


Seit die Kinder erwachsen sind, kaufen wir keinen Tannenbaum mehr. Mir fehlt er nicht. Da die ganze Stadt voll mit Weihnachtsbäumen ist, brauche ich nicht noch so ein harziges Ding in der Stube.


Zitat (kulimuli @ 14.11.2009 21:54:03)
Was dann wohl das teure wird sind ja die Batterien die man nachkaufen muß.

Nachfragen ob der Betrieb auch mit Akkus möglich ist.

:D mein "künstlicher" tannenbaum hat 2 lichterketten a 100 kerzen.

led's mag ich überhaupt nicht, jedenfalls nicht für drinnen.

unsere stormrechnung ist auch nicht wesentlich höher, also denke ich nicht, dass es so teuer ist.

mein baum wird einen tag nach totensonntag aufgestellt und bleibt bis nach heiligedreikönige stehen :P die arbeit des schmückens muss sich ja lohnen.

mein sohn hat seinen eigenen kleinen baum im kinderzimmer, dann haben wir noch eine beleuchtete krippe auf dem flur, einen lichterbogen in der küche und einen kleinen beleuchteten holzbaum in der essecke.

letztes jahr sogar noch weit in den januar rein, weil ich bis mitte januar in paris war und da hatten die auch noch alle strassen weihnachtlich dekoriert *schwelg*... was sarkozy kann, kann ich auch rofl

dieses jahr werden wir über weihnachten in deutschland sein und da gibt es einen echten baum mit echten selbstgedrehten honigkerzen, da freu ich mich schon drauf! :D


Zitat (VIVAESPAÑA @ 14.11.2009 22:19:26)
dieses jahr werden wir über weihnachten in deutschland sein und da gibt es einen echten baum mit echten selbstgedrehten honigkerzen, da freu ich mich schon drauf! :D

ups -gibt es ein FM Treffen mit viva ;)

Wegen meiner Kleinen nehme ich herkömmliche elektrische Lichterketten. Und ich lieg nicht wirklich viel höher als beim sonstigen Stromverbrauch, da ich dann auch nur den Baum anhabe und kein weiteres Licht...

Wegen Tochter und Katze habe ich auch nur "Plastikkugeln", kein Lametta. Meine Katze würde mir die ganzen Kugeln aus Glas zerdeppern, da hätte ich Angst, dass Kind da rein treten würde...[SIZE=1]oder ich



LG Letti


Zitat (Sparfuchs @ 14.11.2009 22:22:14)
ups -gibt es ein FM Treffen mit viva ;)

;) lädst du mich auf einen glühwein ein?

im ernst... ausser auf die familie freue ich mich am meisten auf den weihnachtsmarkt! :D

Zitat (VIVAESPAÑA @ 14.11.2009 22:32:24)
;) lädst du mich auf einen glühwein ein?

im ernst... ausser auf die familie freue ich mich am meisten auf den weihnachtsmarkt! :D

Würde ich glatt tun, welche Ecke besuchst du denn?

Zitat (Sparfuchs @ 14.11.2009 22:34:32)
Würde ich glatt tun, welche Ecke besuchst du denn?

;) nähe hannover

Zitat (Sparfuchs @ 14.11.2009 22:03:34)
Nachfragen ob der Betrieb auch mit Akkus möglich ist.

Da bin ich mir ziemlich sicher, dass das sogar geht. Aber mal angenommen ich hol jetzt 30 von den Kerzen dann müsste ich ja auch 30 Akku-Batterien wieder aufladen. Wir haben so ein Aufladegerät und in dem Spielzeug für die Kinder hab ich die nur. Bloß gehen in das Ladegerät immer nur 4 Akkus rein. Sicher gibt´s da auch welche wo mehr reingehen :unsure:

Und was soll dieser ganze Spaß im Endeffekt kosten???

ist es da nicht preiswerter, eine stinknormale Lichterkette zu benutzen?
Immerhin leuchtet diese bei den meisten nur ca 2 Wochen. Und das auch noch Stundenweise.


Also, ich nehme eine normale Lichterkette. die mache ich meist nur abends an, bis ich zu Bett gehe. Und das zwischen Heilgiabend und Dreikönig, so viel Strom istdas auch nicht. Da wird viel mehr Strom verschwendet durch Standby!! Die 2 Wochen müsste doch der Geldbeutel aushalten!


Wir haben auch eine normale Lichterkette ...in weiß.
Angemacht wird unser Baum so bals es dunkel wird,dann brennt er bis wir ins Bett gehen,da wir viele Kerzen haben reicht uns die Beleuchtung vom Baum...alles andere bleibt aus....die Baumbeleuchtung ist auch viel gemütlicher :wub:
Schwiegereltern beleuchten ihren Baum immer bunt...wenigstens haben wir sie so weit gebracht das es jetzt stille Lichter sind,früher gingen die auch noch an und aus....Kopfschmerz lässt grüßen :wacko:


Oh je, da sind wir ja richtig altmodisch. :o

Wir nehmen immer noch die guten alten Wachskerzen und haben sie trotz Katze, Hund und Kleinkindern auch immer genommen. Passiert ist nie etwas. :)

Mit den Lichterketten können wir uns einfach nicht anfreunden.


wachskerzen kenn ich von zuhause garnicht. erst gab es die kleine leicht pyromanische vogelfrei und dann die katzen die mit begeisterung in den hell erleuchteten baum springen weil dann alles so schön klappert und klirrt... :lol:


4Tage vor Weihnachten wird der Baum geschmückt ,eine normale Lichterkette mit 15 Lämpchen dekoriert ihn,das bleibt so bis Dreikönige! :blumen:


Zitat (fenjala @ 23.11.2009 14:48:26)
Schwiegereltern beleuchten ihren Baum immer  bunt...wenigstens haben wir sie so weit gebracht das es jetzt stille Lichter sind,früher gingen die auch noch an und aus....Kopfschmerz lässt grüßen :wacko:


:D ich mag auch nur weisse lichterketten.

mein sohn hat seinen kleinen baum und die kleine krippe bunt beleuchtet, aber ohne geblinke... das macht mich auch irgendwie nervös.

:wacko: aber am besten sind bekannte von uns, die uns stolz ihren blinkend beleuchteten baum präsentierten: zusätzlich zu dem geblinke spielte der baum automatisch ca. 20 verschiedene weihnachtslieder rofl seit dem ich diesem spektakel beiwohnen durfte, vermeide ich es sie in der weihnachtszeit zu besuchen :pfeifen:

Verständlich. Sonst kann es einem auch gar nicht aufgehen: Stille Nacht, heilige Nacht...


An meinen Christbaum kommen 3 Minilichterketten a´50 Birnchen dran. In weiß, niemals farbig, da wird mir schwindlig von.


Zitat (VIVAESPAÑA @ 24.11.2009 16:04:33)


:wacko: aber am besten sind bekannte von uns, die uns stolz ihren blinkend beleuchteten baum präsentierten: zusätzlich zu dem geblinke spielte der baum automatisch ca. 20 verschiedene weihnachtslieder rofl seit dem ich diesem spektakel beiwohnen durfte, vermeide ich es sie in der weihnachtszeit zu besuchen :pfeifen:

Viva...sind die Bekannten Spanier?
Ich weiß das die meißten Südländer es bunt und kitschig mögen,
in Italien ist das jedenfalls so,da wird alles kunterbunt geschmückt ,
viele haben dort auch singende Weihnachtsmänner im Raum stehen....jedesmal wenn man an den vorbei muss fängt das Ding an Weihnachtslieder zu singen :wacko: für mich ist das Nervenkrieg...aber wer's mag -_-

:D ja, das sind spanier.

:lol: so ein singender weihnachtsmann würde mir auch noch fehlen


wir haben am Baumstamm eine Minilichterkette und benutzen ansonsten Bienenwachskerzen. Diese Variante hatten wir schon als die Kinder klein waren und auch unser Hund hat bisher nichts angestellt, was das Haus in Flammen gesetzt hat.



Kostenloser Newsletter