Tastatur- Einstellungen?


Hallo,

ich habe noch eine von den gaaaaaannnnz alten Tastaturen :D .....

In der untersten Reihe befindet sich ja zwischen "STRG" und "Alt" die Windows-Taste (heisst die so?). Jetzt ist es so, wenn der Pc ausgeschaltet istz und man versehentlich auf diese Windows- Taste kommt, springt der Pc an... Das ist total nervig, Töchterchen passiert das ständig.... Kann man das irgendwie ein-, bzw. abstellen????


LG Letti


Hallo Letrina,

meine aktuelle Tastatur hier ist sogar noch älter. Die hat noch keine Windows-Tasten :D ;) (meine normale ist gerade kaputt :( )

Jedenfalls, euer Problem hat gar nichts mit der Tastatur selber zu tun, sondern wahrscheinlich mit einer Einstellung im BIOS eures PC (Im Bios sind die Grundeinstellungen gespeichert. Dort ist wohl eine Option aktiviert, die das Hochfahren des PCs per Tastendruck erlaubt. Wenn man die Option dort ausstellt, dann reagiert der PC nicht mehr auf Tasteneingaben, wenn er "aus" ist.

Was auch sein kann, je nach Modell, dass diese Option nur per kleinem Schalter auf der Hauptplatine des Rechners umstellen kann. Dazu müsste man ihn aufmachen, und wissen, wo der Schalter sitzt. Nur was für Leute, die sich damit auskennen.

Du kannst versuchen, ob du per BIOS das Verhalten ändern kannst. Du musst dazu eine Option im BIOS suchen, die "Wake on Keyboard" heißt. Die ist je nach BIOS immer woanders, in einem anderen Menü, wenn du dir nicht absolut sicher bist, was du machst, mach lieber nichts, und lass jemanden ran, der sich ein bisschen damit auskennt. Der Ärger ist sonst evtl nachher um so größer ;)
Ins BIOS kommst du meistens, wenn du beim Start des Rechners (schwarzer Bildschirm) die "Entf" Taste mehrmals drückst.


Allerdings solltet ihr eh überlegen, aus Stromspargründen noch eine Steckdosenleiste mit Schalter an den PC zu klemmen, da der PC so wie du es gerade beschrieben hast, immer noch Strom zieht, auch wenn er "aus" ist. Das können je nach Modell bis zu 20Watt sein. Mit dem Schalter an der Dose kann man ihn (und den Monitor am Besten gleich mit) aber ganz vom Strom trennen


Das ist durchaus möglich: Das kostenlose Miniprogramm KeyTweak erlaubt, gezielt einzelne Tasten zu deaktivieren. Das Programm hat zwar eine englischsprachige Benutzeroberfläche, lässt sich aber verhältnismäßig einfach bedienen. Einfach das Programm auf der herunter laden und installieren. Danach starten und per Mausklick die Taste auswählen, die deaktiviert werden soll. Danach “Disable Key” und “Apply” auswählen, um die gewünschte Taste abzuschalten. Bei Bedarf lässt sich alles wieder rückgängig machen mit Hilfe der Funktion “Restore Akk Defaults”.


nutzt du Windows Vista? und den Button im Startmenü unten der wie ein Netzschalter ausschaut zum ausschalten? Wenn du bei allem ja sagst dann fährst du deinen PC nie wirklich herunter. Windows speichert die Sitzung dann im Arbeitsspeicher und versetzt den Rechner nur in den Energiesparmodus sodass die Sitzung schnell wieder hergestellt werden kann. Das könnte mer Ändern...


@Nachi: Nein, ich habe xp und schalte ihn immer über Start - Computer ausschalten und Ausschalten aus....

@bongtschik: Naja, ich bin sehr vorsichtig mit "runterladen und installieren"....

@Bierle: BIOS???? Mhhhh, man kann froh sein, dass ich das überhaupt schreiben bzw. aussprechen kann. Nein, im Ernst, damit kenne ich mich absolut nicht aus und lasse dann wohl besser meine Finger davon. Ein Bekannter von mir hat mir damals den Computer eingerichtet, dann werde ich ihn wohl mal fragen.... danke dir... :blumen:

Ich habe ja eine Steckdose mit Schalter, die ich aber nie ausschalte, aufgrund dessen, weil da das Modem mit dranhängt, bzw. mein Telefon ebenfalls. Dann müsste ich eine weitere Steckdose haben, an die ich dann modem und Telefon hänge, so dass ich dann eben unabhängig voneinander den Pc ganz ausschalten kann. Das müsste doch irgendwie möglich sein...

Ich werde mir das morgen mal anschauen....

Ich danke euch recht herzlich.... :blumen: :blumen:


LG eure Letti


Mal ganz einfach ;) Netzstecker ziehen oder Tastatur vom Rechner abkoppeln :rolleyes:



Kostenloser Newsletter