Katzenhaare aus schwarzer Wäsche: dumme frage


Sooo hab da ein problem

also hab ein bisschen rumgegoogelt und raus gefunden , dass wenn man seine noch trockene Wäsche in den Trockner für ein paar minuten in den trockner gibt , dass die haare dann in einem Sieb aufgefangen werden. Das ganze funktioniert wohl noch besser mit Melkfett usw.

Mein Eigentliches Problem ist :

1. Auf dem Wasch-Etikett steht , dass ich das Textil nicht in den Trockner geben darf. Da das Textil aber eh trocken wäre dürfte doch da eigentlich nix passieren , oder ?

2. Muss ich das Melkfett direkt zur Wäsche dazugeben ?

3. erhält der Trockner keinen schaden vom Melkfett ?



lg


ich würde ihn einfach auf lüften stellen, ohne das melkfett.

achja ich sprühe die sachen immer noch mal mit wasser ein.

edit meinte, Bild wegen fehlendem Copy entfernt

Bearbeitet von Jeanette am 12.12.2009 17:36:11


Wenn ich das nun richtig verstanden habe, hast du Tierhaare auf der Wäsche.

Nehme dir einen guten Streifen Klebeband und hole auf dieser Art und Weise die Haare von der Wäsche. Damit kannst du schon einiges auffangen.

Bürste ab und an das Tier mal durch. Soviele Haare kann auch das Tier nicht auflecken.

Das mit dem Melkfett habe ich noch nie gehört. Würde ich mir auch nicht kaufen und einen Versuch starten. Lieber ein Tierhaar auf dem Pullover als ranzige Wäsche.

Meine Meinung


Da muss ich ganz erhlich sagen , da bin ich schlichtweg zu faul für , jedesmal meine Wäsche mit unzähligen Klebeband streifen zu enthaaren.

Unsere Katze haart nämlich wie sau , langes fell und Rot-Orange-Weiß.



hab noch ein problem finde auf dem Trocker nicht die funktion "Lüften"

und wie kann man seinen Trockner auf kalt stellen ?

wir haben einen Bosch Maxx 6 Sensitive , falls euch das hilft


danke schonmal für die Antworten :D


Gott, bin ich kompliziert:

Stimmt, es ist wesentlich einfacher, in die Stadt zu fahren, einen Parkplatz zu suchen, ellenlang in eine Drogerie zu laufen und sich dann Melkfett zu holen.
Diese dann irgendwie - man weiß es noch nicht so genau wie - in den Trockner zu fummeln und zu hoffen, dass die Wäsche dann haarfrei ist. Man hat es ja schließlich nur gehört.


Melkfett für Wäsche? Habe ich noch nie gehört und würde es auch nicht machen.

Wir haben zwar keine Katze aber einen Hund mit langen Haaren.

Bei uns ist erstes Gebot sofort umziehen wenn wir nach Hause kommen damit unsere Büroklamotten garnicht erst mit dem Hund in Berührung kommen. Die bequemen Klamotten werden vor der Wäsche mal kurz mit ner Kleiderbürste überbürstet und gut. Sovie bleibt da nicht hängen. Allerdings wird der Hund auch aller 2 Tage gekämmt so dass überschüssige Hundehaare im Müll landen statt auf der Wäsche. Das Sofa wo er draufdarf wird bei jedem saugen mit abgesaugt. Seine Decken und Kissen kommen regelmäßig in die WM!

Ich kann Dir nur raten die Katze regelmäßig zu kämmen. Wenn das Fell erst verfilzt ist dann hilft meist nur noch die Schere. Und dadurch ist es auch nicht so schlimm mit den Katzenhaaren.

Außerdem - wer sich ein Tier anschafft muss damit leben dass es auch Tierhaare gíbt! ;)


Zwar nicht ganz meine Worte, Rena, aber genauso gemeint.


Hmpf - so is das nun mal wenn man Tiere hat, habe 3 Hunde, nen BernerSennen und 2 Jacks.
Vom Berner die Haare merkste nich gross, die von den 2 Jacks, die sind weiss die Süssen, findeste überall wieder, Terrier haben nämlich Borstenhaar (deshalb sind sie trotzdem kuschelig), d.h. das fängt sich immer in der Wäsche ein, mit ner Bürste wirste da nix!!!

Ich trag nu zu 95% Schwarze Klamotten, gern auch gestricktes, wenn ich die Sachen ausser Haus tragen will, bleibt mir gar nichts anderes übrig als wie schon von Eifel so richtig beschrieben, mir Klebeband zu nehmen - denn mit nix anderem kriegste da auch nur ansatzweise Erfolgserlebniss. Trockner hilft nur bedingt.

Bei KIK kostet sone Rolle breites Paketklebeband grad ma nen Euro - so what?

Da geb ich aber lieber nen Euro aus, als meinen Trockner mit Melkfett ins Jenseits zu schiessen nur weil mir die Tierhaare aufn nicht vorhandenen Sack gehen.

Mögen jetzt für dich mal harte Worte gewesen sein, aber wer Tiere hat, sollte sich mit Haaren nun mal abfinden. Meine Vorredner haben dir doch schon gute Tipps gegeben. Wenn du ne bessere Lösung findest lass es uns doch wissen. :)


Ich hab mal gegoogelt (google, you know? Suchmaschine :P ) und es kursieren Gerüchte über Melkfett :D

Die meisten habens noch nicht selber ausprobiert, sondern nur irgendwo gehört.... in einem Forum steht, wenn mans in das Waschmittelfach der Maschine gibt, gehen die Tierhaare aus der Wäsche.

Ich würd mir kein Fett in die Waschmaschine geben... aber wer's probieren will B)

p.s. ich hab "trockner melkfett" bei Google eingegeben, wenn du nachlesen willst....

Bearbeitet von Ribbit am 12.12.2009 18:40:09



Kostenloser Newsletter