Peelingshampoo auf Dauer?


Hallo liebe Forenmitglieder,

habe mir eine große Menge von einem als gut beurteilten Peelingshampoo gekauft. Hiermit kann man Silikonreste von Glättungsshampoos und andere Rückstände von Haarpflegeprodukten entfernen.
Beim Haarewaschen mit dem Peelingshampoo wurde das Haar wieder richtig schön "quietschig" und glänzte nach dem Föhnen wunderschön.
Nun zu meiner Frage: Kann man Peelingsshampoos dauerhaft benutzen oder richten sie Schaden an?
Sicher gibt es hier Experten, die darauf eine Antwort wissen.

Vielen Dank schon mal vorab und liebe Grüße
spaetzchen


bin zwar kein experte.
doch denke einfach du benutzt jeden tag, ein gesichtspeeling.
da würde dein gesicht sicher sich bei den 2 ersten benutzen wohl fühlen.
doch dann wird es sich wehren.

und rötungen und pickelchen zeigen.

ich glaube nicht das es gut ist dauernd es zu benutzen.
allzu viel ist ungesund, sagte meine oma schon.


Schließe mich Gitti an: Jeden Tag peelen, egal wo, ist nicht gut.


Hallo, ich wuerde dieses Schampoo nur 1 -2x im Monat benutzen. Ich denke, es kommt auch darauf an, welche Stylingprodukte du staendig in dein Haar gibst. Vor Jahren habe ich solch ein Schampoo benutzt und war erstaunt, dass meine Naturlocken ploetzlich wieder kamen. Seit dem benutze ich weder Haarspray noch Gel usw.


Würde ich benutzen wie ein Gesichtspeeling, nur mit längeren Zeitabständen.
Ein Gesichtspeeling nehme ich 2x / Woche (ich schminke mich kaum und wenn, nur wenig), so ein Peelingshampoo würde ich (ich weiß ja nicht, wie oft Du wäschst und stylst und was da so alles auf die Haare kommt, Du Neigung zu Schuppen hast oder nicht) 2x im Monat gründlich anwenden. :)
Und wenn es iwie geht ruhig mal ab und an auf stressiges Styling verzichten, daß sich die Haare ein bißchen erholen können.


Wie du schon sagtest.... die Haare "Quitschen"... Warum machen die das??? weil du denen jetzt alles an Pflege genom,men hast , was du mal aufgebaut hast.

Natürlich, wenn du GlättShampoos nimmst, und deine Haare zu schwer werden, dann nehme einmal die Woche das peeling... höchstens!!!!!

... aber bitte danach eine Kur!!!!!! und zwar immer, das ist absolut Wichtig, wie gesagt du entziehst dem Haar irre viel an Pflege.... mach deine Haare nicht dadurch Kaputt, das du die Pflege entziehst ;))))


Sille


Ich bin ja jetzt so ein bisschen verwirrt.

Meine Haare quietschen immer nach dem Waschen. Ich hab aber noch nie so ein Peeling-Shampoo genommen, sondern wasche meine Haare alle zwei Tage mit einem stinknormalen Shampoo.
Kur oder sowas gibts nicht, Färben tu ich auch nicht. Dafür relativ viel Gel, da kurze Haare.

Ist das jetzt zu viel oder zu wenig Pflege? :blink:


Auch ich habe noch nie ein Peeling-Shampoo benutzt.Aber ich kann mir vorstellen,daß es wenn man es jedes Mal benutzt,schädlich für die Haare und die Kopfhaut ist.Also,ich würde es nicht bei jedem Haarewaschen benutzen.

VLG

Pompe


Zitat (Jinx Augusta @ 27.02.2010 11:05:25)
Ich bin ja jetzt so ein bisschen verwirrt.

Meine Haare quietschen immer nach dem Waschen. Ich hab aber noch nie so ein Peeling-Shampoo genommen, sondern wasche meine Haare alle zwei Tage mit einem stinknormalen Shampoo.
Kur oder sowas gibts nicht,...


Bei mir ist es ganz genau so. OK, ich färbe, aber ansonsten...

Hallo Muttis...

...ich habe mir von einer Friseurin sagen lassen, dass die Haare erst dann richtig sauber sind, wenn sie nach dem Wasschen quietschen. Deshalb sollte man sie evtl. zweimal waschen, shampoonieren, ausspülen.

Was das Peelingshampoo angeht: Es sind keine scheuernden Partikel drin wie bei einem Gesichtspeelingprodukt, sondern wohl nur Mittel, die das haarbeschwerende, glättende Silikon entfernen. Das Shampoo hat den Namen "back to basics" und ist von einer Fa., die vor allem in Friseursalons ihre Produkte verkauft.

Ich bin nach Euren Beiträgen immer noch unsicher, ob ich die Haare dauerhaft mit Peelingshampoo waschen darf oder nicht.
Die Haare haben bei mir, da ich sie ohnehin nur zwei- bis dreimal pro Woche wasche, die Chance auf natürliche Weise rückzufetten. Auf diese Weise werden sie nicht so strähnig, als wenn ich sie mit Pflegeshampoos wasche. Wenn ich Pflegeprodukte verwende, sind die Haare nach 2 Tagen schon fettig und wirken ungepflegt.


Liebe Grüße
spaetzchen
:hmm:


:( oioioi, dann sind meine Haare aber konstant unsauber, weil die sind nie "quietschsauber". Trotz alle zwei Tage mal einmal, mal zweimal Shaponierens, Spülung mal ja, mal nicht (ich merke das schon beim durchschäumen und auswaschen, was ich für angebracht halte).

was hast Du denn da für ein "Höllen"-Shampoo, nenne doch mal Roß und Reiter. Und steht da nichts bei Anwendungshinweisen, wie oft man das soll? Denke aber mal, wie viele andere Muttis, nicht jedes Mal, sondern nur, wenn Du das Gefühl hast, Dein Haar sei zu schwer oder zu schlapp oder zu weiß nicht. Nicht zu verwechseln mit einem "bad-hair-day", der kommt einfach so mal vor.

Ich hatte vor Jahren mal ein teures Apothekenprodukt, ja, ich sage den Name: Neutrogena, das habe ich aber nur benutzt, da ich mein Haar für "overbuilt" , überpflegt hielt. Da waren sie richtig schön störrisch und kräuselig bis zur nächsten Kurpackung :D



Fakt ist... Peelingshampoo mach die Haare " sauber"
Fakt ist....Peelingshampoo macht Haare "quitschig"
Fakt ist....zuviel davon macht die Haare kaputt... :(

Okay

Peelingshampoo entzieht dem Haar alles... Shampoo reste, Schaum, Spray, Kuren-Pflege....eben alles...

Ihr habt ein total frisches Haar.... mit nix drin... angreifbar bis zum geht nicht mehr....

Bitte benutzt Das Shampoo aber ja.... doch nur mit Vorbehallt... danach IMMER!!!!!! eine Kur machen bitte:)


Sille


Das it mit Sicherheit richtig... also, das Shampoo nicht dauernd zu benutzen.

Aber wenn ein Shampoo als besonders "pflegend" deklariert ist, dann "pflegt" es durch Silikon. Manchmal steht dieser SToff gleich als zweites oder drittes auf der Zutatenliste. Auch und gerade bei den Schampoos, die von Friseuren empfohlen werden. Und wenn die einem dann noch erzählen wollen, daß das gar kein Silikon ist, und von Vitaminen fürs Haar faseln, schüttel ich mein weises Haupt und weiß, warum ich nur mit frisch gewaschenen Haaren zum Friseur gehe. Da braucht nicht gewaschen werden, anfeuchten reicht. Und die pfledenden Lotionen für leichtere Kämmbarkeit lasse ich mir auch nciht aufsprühen.

Dein Fachwissen in allen Ehren, Sille, aber Silikon ist keine Pflege. Es pappt sich um das Haar, läßt es schneller fettig und strähnig aussehen und sorgt auch nur für eine Weile dafür, daß die Mähne gut aussieht. Irgendwann wird das Haar strohig, die Spitzen fransen aus und ich war mal soweit, daß praktisch von jetzt auf gleich 20cm runter mußten. Von super gepflegt aussehend zum Desaster in 2 Wochen.

Danach habe ich meine Haarpflege umgestellt. Ich bneutze jetzt Shampoo ohne Silikonzusätze, die Spülung, die ich nur selten benutze, hat auch keins. Ergebnis: Haare, die so lang waren, wie ich sie noch nie hatte, duftig, flauschig und glänzend. Und das bis in die Spitzen. Vorher hatte ich nie gesunde Spitzen. Die waren immer angefressen. Bei wesentlich kürzerem Haar.
Übrigens "waren" meine Haare lang, weil ich der Meinung war, ich müßte sie doch mal abschneiden lassen. War aber eine doofe Idee. Sie wachsen gerade wieder.


Bloss nicht zu oft machen mit dem Peelingshampoo, ich sehe schon sproedes, glanzloses, bruechiges Haar vor meinem geistigen Auge. Je nachdem wieviel Silikon und Stylingzeug du dir in die Haare machst, wuerde ich zu hoechstens alle 2 Wochen, eher seltener tendieren. Und danach auf jeden Fall gut pflegen.

Nicht nur die Haare werden angegriffen, auch die Kopfhaut wird ordentlich traktiert mit scharfen Substanzen. Wie du ja schriebst, fettet die Kopfhaut nicht mehr so schnell, vermutlich weil sie ordentlich ausgetrocknet ist. Gesund ist das nicht wirklich und eine gesunde Kopfhaut brauchts fuer gesunde Haare. Und so ne Kopfhaut kann ne ganz schoene Zicke sein, die lange braucht um wieder ins Gleichgewicht zu kommen *aus leidlicher Erfahrung sprech*


Ich habe nie gesagt das man Silikone benutzen soll... oder????

Ich habe gesagt, das diese Peelingshampoos dem Haar alles entziehen und Silikone aufspalten...

und ich sagte das man nach Peelings immer eine Kur benutzen soll, sonst nix....

Sille


Hi :),
ich probiere heute ein selbstgemachtes aus. Ich mache es aus einem milden Sensitiv-Shampoo Und Kaffesatz. Ich berichte wies war.

Nicole


Willkommen hier bei FM :blumen:
Gerne; wenn du ohne Werbung auskommst.... Nach 4 Jahren hat sich in der Haarmittelindustrie bestimmt alles mögliche Neue ergeben.
Ich bin trotzdem gespannt... :D


Danke
hat ewig gedauert es wieder raus bekommen. Wars aber wert, die haare sind ganz weich geworden.
Nicole


Hm, meine Haare sind nach dem Waschen immer weich - auch ohne Peeling. :P

Bearbeitet von viertelvorsieben am 06.01.2014 13:01:15


Ich mein ja auch ganz besonders weich, also noch weicher als sonst


nur denke daran... gebe den tip mal einer blondine... die wird dich ein leben lang dafür lieben!!!!

Kaffee färbt wie bolle!!!

Sille


Aber ich liebe euch!
Ich werd mal versuchen meine grauen Haar-Ansätze damit schön braun zu bekommen!


Ich habe gold-braune orginalfarbe Und ich findet sie sind eher heller geworden. Ich habs auch mit getrocknetem kaffeesatz gemacht der shampooschaum war auch nicht bräunlich sondern ganz normal weiß mit kleinen kaffeebröselchen...
Nicole


Also ein Peelingshampoo würde ich auch auf keinen Fall zu oft anwenden. Allerdings gibt es ja auch etwas mildere Reinigungsshampoos. Die kann man problemlos regelmäßig verwenden. Ich benutze zum Beispiel gerne das von Redken, das reinigt die Haare nämlich nicht nur von allen Rückständen, sondern spendet gleichzeitig auch Pflege. :-)

Bearbeitet von emmama am 07.01.2014 15:19:15



Kostenloser Newsletter