w-lan stick


es gibt w-lan sticks

t-----o und a--i w-lan stick

beim a--i stick steht : starter steht nötig

wasn das ?

der t-----o is günstiger, hat aber ne teurere tages-/ flatrate

der vom a--i teurer, aber günstigere tages / flatrate , aber plus starter set ??

und - sind die geschwindigkeiten identlisch - und die flächendeckung auch ok ?

danke euch


Puh, dein Beitrag ist ja wirklich kaum verständlich Ersetz doch bitte die ganzen Bindestriche durch die richtigen Namen der Unternehmen,
Ich weiß nicht, warum sich diese Unart hält, Markennamen hier im Forum nicht auszuschreiben. Du betreibst doch keine Werbung für diese Unternehmen, sodnern hast eine normale Frage dazu ;)


Zum Thema, du meinst keine WLAN-Sticks, sondern UMTS/bzw.GSM USB-Sticks, die eine Einwahl des Rechners in das Internet über das Mobilfunknetz erlauben. Die WLAN Sticks verbinden dich mit dem Internet über WLAN-Router, etwa den heimischen DSL-Router mit WLAN.

Die beiden Begriffe gilt es zu trennen, das ist etwas völlig verschiedenes.

Wenn ich den Beitrag richtig interpretiere :P , willst duw issen was, die Vor- und Nachteile sind bzgl Preis und Geschwindigkeit, ich schaue mal gerade nach. Bis gleich ^_^


Also,der Tchibo Stick kostet mit SIM Karte 40 Euro, inkl 3 Tage kostenlos surfen, danach kannst du Tagesflatrates abschliessen für 3 Euro, oder Volumenflatrates für bestimmte Datenvolumen, oder Monatsflatrates (20 Euro)

Die Geschwindigkeit beträgt maximal (in gut ausgebauten Großstädten 3,6MBit), sonst deutlich darunter. Netz ist O2.

Tchibo Stick


Der Aldi Stick ist etwas teurer (50 euro), dafür ist die Tagesflatrate billiger(2 Euro), und die Monatsflatrate auch. Dafür muss man aber immer auch einen Aldi PrePaid Mobilfunktarif haben, die Karte hierfür kostet 13 Euro, weitere Kosten entstehen aber nicht, wenn man die Sim Karte nur fürs Surfen benutzt. Die 13 Euro kommen also sozusagen zum Anschlusspreis hinzu. Das war evtl mit "Starter Set gemeint"!

Netz ist hier Eplus, Geschwindigkeit sollte gleich sein (3,6 MB in Ballungsräumen, außerhalb deutlich weniger) Die Netzabdeckung von Eplus im Bereich Datenübertragung ist meiner Erfahrung nach eher etwas schlechter als bei O2, viel dürfte sich das aber nicht tun. Kommt viel mehr darauf an, wo du wohnst, evtl aht da der eine oder andere Provider ne bessere oder schlechtere Abdeckung. Da kann man aber auch im Netz nachgucken oder nachfragen, wie gut das wo ist.

Aldi Stick


Ich persönlich würde mich daran orientieren, wie häufig ich den Stick benutze, brauche ich häufig die Flatrate, lohnt sich der Aldi Stick, weil ich da schnell spare im Vergleich zu Tchibo, da habe ich den teureren Anschaffungspreis u.U. schnell wieder raus. (23 Tage Einzelflatrate oder 5 Monatsflatrates)

Und ich würde in Betracht ziehen, ob ich den Stick häufig in einer bestimmten Gegend, zum Beispiel im Umkreis des eigenen Wohnortes, benutze, und dafür checken, ob die Netzabdeckung da passt, und evtl HSDPA angeboten wird (das sorgt für die bis zu 3,6 Mbit/s) wenn du eh in ner Großstadt mit mehreren Hunderttausend Einwohenr lebst, brauchst du dir zum Beispiel darum keine Sorgen zu machen, ebenso, wenn du viel unterwegs bist in ganz D mit dem Stick, da sind die Bedingungen dann im Mittel eh gleich für beide Sticks, schätze ich, ich kanna ber bei Bedarf gerne nochmal nach den Links für die Netzabdeckungskarten der Anbieter suchen, die geben ne grobe Orientierung

Bearbeitet von Bierle am 01.03.2010 11:48:20


Ich habe mir den Stick bei Ebay für 30 € versandkostenfrei und neu gekauft. Er hat kein Simlock. Mit der beiliegenden Simkarte von Vodafone bekam ich 3 Stunden kostenfrei surfen. Gleichzeitig habe ich noch die Möglichkeit ein 8 GB Micro Karte einzulegen und den Stift als Datenträger nutzen (UMTS Vodafone Stick).

Danach habe ich mir bei Aldi die Simkarte von MedionAldi gekauft und kann mit dem Stick ins Internet. Mit der Simkarte von Aldi kannst auch telefonieren. Freigeschaltet wird die Simkarte, wenn man bei Medion registriert ist. Dann kannst schon nach 15 Minuten ins Internet und hast den billigen Aldi Tarif.

Vor einigen Wochen wurde dieser Umt Stick als "wow" Angebot bei E-Bay für 24 Stunden zum Preis von 35 € verkauft.

Am besten meldest Dich bei Ebay an und schaust alle paar Tage (besser am Wochenende) dort rein.Angebote wird es dort immer geben.

Heute ist z.B. diesen, welche ich nutze in der Versteigerung.

klick hier

Sticks von Aldi, Medion, Vodafone und O2 die in den Geschäften liegen haben allesamt Simlock, und musst denen ihr Tarif akzeptieren.
Wichtig ist, dass Du nur einen simlockfreien Stick kaufst. Dann kannst jede Simkarte nutzen.

Labens
Edit
wenn ich unterwegs in einem Hotel oder Lodge übernachte, achte ich im voraus, ob WLan möglich ist, dann kann ich umsonst im Zimmer immer surfen.

Bearbeitet von labens am 01.03.2010 12:37:59


Um hier noch etwas Präzises hinzuzufügen: der Aldi-Stick kostet genau 59,- Euro. Das nötige Starter-Set 12,95. Dazu ist aber noch zu sagen, dass davon 10 Euro Guthaben sind, die dann wieder genutzt werden können, also keine Kosten sind. Weiter ist nichts nötig. Hat man das Guthaben aufgebraucht, kauft man bei Aldi neues Guthaben. Man wählt zwischen 15 und 30 Euro, erhält einen Bon mit einer (glaube ich) 12stelligen Zahl (können auch 10 sein) und lädt so sein Guthaben auf. Wie beim Telefonieren halt auch.
Enkeltochter


also wenn jemand einen Internet-Mobile-Stick mal so benutzen möchte, also keine Flat benötigt rate ich immer zu einem dieser Angebote:

N24 Internet Stick
BILDmobile Speedstick
Pro7 Web-Stick

Hier muss derjenige nur wissen wie er seinen Stick einsetzen wird, dann kann er von Angebot zu Angebot nochmals Sparen.


Hast vergessen zu erwähnen:

alle haben Simlock.....


Bei Tchibo gibts die Dinger auch - soviel ich weiß, reduziert auf 39,95.

Kann man nachladen, wie beim Prepaid-Handy..



PS: Sehe gerade, daß der Tchibo-Stick schon erwähnt wurde... :pfeifen:

Bearbeitet von schnuffelchen am 01.03.2010 14:34:28


Zitat (labens @ 01.03.2010 14:25:04)
Hast vergessen zu erwähnen:

alle haben Simlock.....

und wen interessiert das wenn man immer mal ein paar Stunden im Monat das Ding mal nutzen will?

und wenn mer mehr Mobil ins Internet will rate ich dann oft sogar zu einem O2o Vertrag, der ist monatlich kündbar und wenn mer da O2o +L Version wählt bekommt mer da ein Flat für 5 Euro(500mb voller Speed dann auf GPRS gedrosselt) oder mit O2o+M dann eine der 5Gb Flat Verträge wie es alle Anbieter ja machen....

dachte immer, daß man die namen adli und tschibo usw. nicht erwähnen darf.

ok. dann kauf ich nen tschibo stick

danke euch


Zitat (Trulli @ 01.03.2010 14:52:21)
dachte immer, daß man die namen adli und tschibo usw. nicht erwähnen darf.


Klar darf man erwähnen so lange es nicht in Werbung ausartet oder ein Name/Produkt/Firma derbe schlecht gemacht wird.

(IMG:/html/emoticons/zunge.gif)

Zitat

Preissenkung!
Mobiler Internet-USB-Stick
MEDIONmobile® WEB STICK S4011
Statt 59,99 nur 49,99
Ohne Sim-Lock!
Ohne ALDI TALK Prepaid-Karte. Hierfür entstehen zusätzliche Kosten.

MOBILES INTERNET MIT ALDI
Die Internet-Flatrates von ALDI TALK (2).

24 Stunden Internet-Flatrate (3)
1,99 pro 24 Std.

30 Tage Internet-Flatrate (4)
14,99 pro Monat (5)

Quelle


Der Internet-Stick von Aldi mit Prepaid- Karte, also ohne Vertrag und Laufzeit, kostet etwas mehr in der Anschaffung, ist aber ohne Sim-Lock und unschlagbar von Nutzungspreis her- 14,99 @ Flatrate im Monat. Super, wenn immer wieder gebraucht, z.B. bei Heimfahrten am Wochenende.
Der N-24 Internet- Stick ist billiger beim Kauf, gut geeignet für den Urlaub: 1 Woche Flatrate kostet 9.99 € und der Kanal N- 24 kann rund um die Uhr gesehen werden. Zudem durch D- 2 mit einer sehr guten Netzabdeckung.

Je nachdem wie man es braucht sollte entschieden werden.


ich brauche das nur mal ab und an.

z.b. für die kur ne 4 wochen flatrate

wenn ich zu papa in urlaub fahre mal wenige tage

im sommer am wochenende aufm camping mal 1-2 tage, wenn überhaupt

aufm weg in urlaub und zurück dann mal vielleicht 1-2 tage.

zuhause hab ich eh w-lan.


und daher überlege ich eben, welcher in frage kommt.

danke euch


Moin

so, nun hab ich den w-lan stick und sitz in der kur und das mistding ze mir den ganzen tag an, verbunden, eingeschränkte konnektivität.

also kann nix machen, 40 x neu verbinden versucht, nix. männe hat angerufen, alles okay - nur - dsa gebiet hier is eben nur isdn abgedeckt, nicht umts.

komisch, ab punkt 19 uhr gings auf einmal,.. lansgam, aber es ging...

das kommt mir vor, als wenn die da irgendwie steuern,.. ich hab ie XL monats flat extra gekauft, damit ich alles hab,...

nach der kur mach ich da alarm und tausch es um !! so geht das doch gar nicht


was habt ihr dazu für ideen ?

danke


Hallo Trulli,
es könnte sein, dass das Problem an der Abdeckung des Netzanbieters liegt. Ich habe das mal in Bad Brambach erlebt- morgens klappte es super (da hatte ich aber wenig Zeit ), abends und am WE ging fast gar nichts mehr.

Mir sagte ein Bekannte am Telefon, ich soll in den Computerladen gehen, dort eine Art "Verstärker" kaufen (die genaue Bezeichnung habe ich mir aufgeschrieben und längst vergessen), der mit dem Laptop verbunden, aufs Fensterbrett gelegt, wahre Wunder vollbringen sollte. Der Verkäufer sagte mir aber, dass ich mein Geld stecken lassen soll, weil es keine Netzabdeckung in dem Ort gibt- gäbe es irgendwas, was hilft, hätte er es längst, weil er ja den Computer für seine Arbeit dringend braucht.

Dort gab es auch deswegen ein Problem, weil drei Kilometer weiter Tschechien ist und Vodafone.CZ nicht nur den Computer, sonder durch Versuche auf meine Geräte zu kommen, auch das Handy ständig störte und ich musste zum Telefonieren in den Nachbarort fahren.
Vielleicht weiß Nachi Genaueres.

Ich wünsche Dir in jedem Fall erst einmal guten Kurerfolg und Abhilfe für Dein Problem.

Noch im Edit ein Nachtrag. Mit meinem Stick war ich mittlerweile in Greetsiel und Emden an der Nordsee, in Celle in der Lüneburger Heide, in Bad Harzburg im Harz, in Bad Hindelang im Allgäu und in Bad Brambach im Vogtland. Es klappte überall wunderbar, nur nicht in Bad Brambach. Deswegen denke ich, dass es an der Netzabdeckung liegt.

Bearbeitet von FrauElster am 12.03.2010 21:48:09


Hallo Trulli,

die sticks sind ganz gut, solange das Netz da ausgebaut ist. Oftmal ist es aber so das nur 3-4 Masten dort stehen und an jeden Mast können nur ein paar Sticks sich verbinden...wenn dann viele mit ihren UMTS Handys unterwegs sind und noch ein paar mit Sticks ist die Menge an Verbindungen zum Turm bald erschöpft...Abends fahren dann die Hausmeister, Bademesier, Doktoren, die Schwestern usw nach Hause und du kannst für sie dich verbinden*denk*


Ich hatte das Problem mal auch. Hab das Programm auf dem PC gelöscht und neu installiert. Dann hat es mit der Verbindung geklappt.

Versuch das einfach mal.

Andernfalls frag in den Nachbarhotels, ob Du deren ihr WLan nutzen kannst.

Kannst das ja in Deinem PC unter den "Netzwerken" kontrollieren, ob in der Nähe ein Netzwerk existiert.

Hab ich auch schon gemacht. 1 Schachtel Pralinen oder ein Blumenstrauss als Dankeschön waren drin.

Viele Grüsse.

Labens


Dann darf ich hier noch meinen Anbieter blau.de empfehlen - der funkt wie der von Aldi im e-Plus-Netz. Tages- und Monatsflatrate sind etwas teurer als bei Aldi, dafür gibt es - je nach Surfverhalten - so genannte Datenpakete, die man kaufen kann, also entweder 100MB oder 1GB Datenverkehr, die man innerhalb von 30 Tagen nach Buchung verbrauchen kann. Die kosten 3,90 bzw. 9,90 Euro. Und bei normalem Surfen (plus e-Mail-Empfang und Versand) erzeuge ich persönlich in zwei, drei Stunden etwa 20-25 MB Datenverkehr. Für mich ist also das 1 GB-Paket für einen ganzen Monat mehr als ausreichend (und wiederum billiger als die Monatsflatrate) - und wenn ich mit dem Bus ein paar Tage unterwegs bin, kann ich mir die 100MB für 3,90 Euro holen und habe die nächsten 4-5 Tage keine Sorgen wegen der Kosten :)

Obwohl ich das Ding wirklich regelmäßig nutze, würde sich ein Vertrag für mich nicht rechnen. Man muss nur beachten, dass die gebuchten Datenpakete nach 30 Tagen automatisch verlängert werden, solange genug Guthaben auf der Karte ist (ist bei der Aldi-Monatsflatrate auch nicht anders), man kann sie aber jederzeit telefonisch oder online kündigen.


hallo

ich verreise nach berchtesgaden

die unterkunft hat kein internet

mein surf stick hat dort schlechte abdeckung

ich möchte mit dem laptop gerne ins internet

telekom macht es nur per vertrag

ich brauchs aber nur mal sporadisch. jetzt ne woche, im frühjahr mal wieder ne woche usw..

also ohne vertrag, mit prepaid

wer hat ne idee für mich, WIE ich da ins internet kommen kann ?

danke euch


Du kannst beispielsweise bei O2 eine Prepaidkarte fürs mobile Netz per Surfstick kaufen. Die Netzabdeckung ist manchmal aber etwas... ähm....


tchibo ist doch O2 ?

das hab ich ja, das dauert ewig, von daher suche ich was anderes

für eine woche

lg


Vielleicht hilf es dir, wenn Du die Netzabdeckung für den gewünschten Ort auch bei Vodafone, (Stick N- 24), E- Plus (Aldi) und Telekom nachprüfst. So kann man selbst die Netzabdeckung für eine ganz bestimmte Straße samt Hausnummer überprüfen. Mache ich oft vor der Urlaubsreise.



Kostenloser Newsletter