Problem mit USB-Stick: Schreibgeschützt


Hallo alle miteinander,

hab mir einen USB-stick mit 8 GB für 12 € der Eigenmarke der Drogerie Mü...r gekauft, um eingie CD's immer mobil zur Verfügung hab. Jetzt hab ich die Musik über den MediaPlayer direkt auf den USB-Stick kopiert. Da gabs schon Probleme, weil er einige Lieder zwar auf den stick kopiert hat, aber die nicht abgespielt werden können oder aber so leiern wie wenn bei einem walkman die battarie schwach wird. Hab ich haber erst später gemerkt. :blink: Dann wollt ich von einem anderen PC auch Musikdateien drauf ziehen. Während des Kopiervorgangs kam nach etwar der Hälfte der zu kopierenden Dateien plötzlich die Meldung, dass der stick schreibgeschützt ist. Ich kann zwar bei den einzelnen Alben den Schreibschutz wieder rückgängig machen, aber sobald ich was machen will, ich der Schreibschutz wieder drin. Formatieren geht auch nicht. :zumhaareraufen: Die fehlerhaften Datein kann ich natürlich auch nicht löschen. Ich kann nur die Dateien wiedergeben, die funktionieren.

Kann mir jemand helfen? Vielleicht steh ich ja auch einfach auf dem Schlauch. :hmm:


Formatiere den Stick mal komplett neu (über den Windows Explorer, Rechtsklick auf das Laufwerk)

Wenn danach immer noch die Meldung kommt, dass der Stick schreibgeschützt ist, und keine Dateien mehr kopiert werden, obwohl noch Platz sein müsste, dann ist der Stick defekt, und hat weniger Kapazität als angegeben. (Es gab da mal Probleme mit bestimmten Stick-Speicher-Serien.

Tausche den Stick im Laden um, bzw. besser: Gib ihn zurück.
Und als Tipp: USB-Sticks lieber nicht im Drogeriemarkt kaufen, und vor allem nie die billigsten. Die Billigsten haben eh den Nachteil, dass sie Schweine langsam sind, investiert man etwas mehr, übertragen die die Daten deutlich schneller ;)



Kostenloser Newsletter