neue Kiefertüre schliesst schlecht


Hallo alle zusammen ;)
Vielleicht kann mir ja einer von euch weiterhelfen und zwar geht´s um folgendes:

wir haben eine neue Kiefertür mit Rahmen (vom Baumarkt) von einem Bekannten einbauen lassen und alles war ok, d.h. sie ist passgenau eingebaut und sieht spitze aus.
Nachdem mein Mann dann die Dichtungsgummis eingesetzt hatte, ging unser Problemchen los, denn man muß sie schon ganz ordentlich ins Schloss ziehen, damit sie überhaupt schliesst. Ich habe diesen komischen Gummi- bzw. Kunststoffrand schonmal eingerieben mit einer Creme, aber es bleibt nach wie vor.

Das ganze ist jetzt ca. 14 Tage her, also alles noch ziemlich neu, aber ich will, daß die Türe gut schliesst ! :heul:
Danke im voraus :blumen:


Könnte es daran liegen, dass der Bekannte die Tür ohne die Dichgummis eingepasst hat. Kann mir nicht vorstellen, dass die mit und ohne Dichtgummis gleich gut schließt.


Hast du schon mal überprüft ob die Tür vielleicht ein kleines bisschen "hängt"?


Vllt hilft es die Türaufhängung etwas weiter (eine oder zwei umdrehungen) rauszudrehen... also das was am Rahmen sitzt. wenn sie hinten weiter raus kommt muss sie ja vorne weiter rein gehen... weil sie a weng schräg ist... also theoretisch.

ODer gibt es evtl. dünnere Dichtungen? Dann würd ich die mal tauschen...

Kann euer Türeinbauer nicht nochmal nachsehen? Der scheint sich doch aus zu kennen, oder?


ich danke euch :)
Schwaller, genau das hat mein Mann heute gemacht, weil ich nicht aufgehört habe, zu meckern. Er hat sicher über ne halbe Stunde dran rumgeschraubt und jetzt geht es etwas besser.

Wir werden sehen, ob es in den nächsten Tagen NOCH besser wird. Doof ist auch, daß wir Kaminheizung haben und so ne Holztüre sicher "arbeitet".

Zu den Dichtungen:
als der Handwerker sie eingesetzt hat (er ist eigentlich Fliesenleger) waren die Dichtungsgummis noch nicht drin und die Türe ging gut zu. Aber war natürlich kein Zustand, denn sie war sehr laut.
Mit den Dichtungsdingern fing es dann an, daß man sie ordentlich zuziehen musste und sich rumärgerte.

Ok, wir werden weitersehen :pfeifen:

Bearbeitet von taxii am 29.03.2010 20:17:04


Sind eindeutig diese Dichtgummis schuld. Einpassen ohne passt, und mit ist natürlich zu wenig Platz.

Sind das Dichtgummis aus Schaum? Dann presst der sich mit der Zeit zusammen.
Ist das so ein Plastikfalz? Dann presst der sich auch mit der Zeit auch zusammen
Ist das wirklich aus Gummi? Dann presst sich da gar nix.

Ein bissl ist ok, wenn man ne Tür aktiv zuziehen muß - aber wenns jedesmal ein Kraftakt ist, dann muß man noch bissl was einstellen, und der Dichtung etwas mehr Platz lassen.



Kostenloser Newsletter