Laminat zum Leuchten bringen


Hallo liebe Muttis. Ich bin letzte Woche umgezogen, was auch mein Fernbleiben im Internet erklärt (ich habe erst seit gestern wieder Netz). In der neuen Wohnung, welche erst frisch saniert wurde, liegt nagelneues dunkles Laminat. Dieses ist leider sehr stumpf und trotz 3-maligen Wischens immernoch leicht mit Baustaub belastet. Auch nach dem Wischen sieht man noch Fußabdrücke und Schlieren. Wie kann ich den Boden auffrischen und zum "Leuchten" bekommen? Danke für eure Hilfe :)


Als ich die Überschrift vom Tread las dachte ich spontan, Licht anschalten. rofl

Ne ernsthaft, hast Du nur gewischt? Ich hab das neue Laminat beim ersten Mal gut gewischt und dann alles mit dem Abzieher abgezogen. Ach ja und nur ganz wenig, wenn überhaupt, Putzmittel. Dann gut trocknen lassen ehe man wieder drüber läuft.

Viel Glück in der neuen Wohnung.


Danke Ela. Mittlerweile glänzt es. Haben es auch am Anfang täglich geputzt. Es hat sich ausgezahlt. Was ist ein Abzieher?


Entweder so was:

Abzieher für den Boden

oder sowas:

Werkzeug für den versierten Heimwerker

Das erste Teil ist zum Trockenmachen des Fussbodens oder einer Wand bzw. eines Fensters. Damit kann man am Boden das Restwasser z.B. zu einem Abfluss ziehen, also den Boden abziehen. Damit trocknet es schneller.
Man kann auch damit eine Duschkabine trocknen. Dann gibt es keine Wasserflecken auf dem Glass / Plastik.
Gibt es auch in Größer mit Holzstiel. Wird dann oft von Reinigungspersonal benutzt.

Das zweite braucht man in metallverarbeitenden Firmen oder in der Autowerkstatt usw..
Damit kann man festsitzende Sachen z.B. von einer Achse abziehen.

Ich weiss, es gibt noch mehr Anwendungen!

Ela meint die erste Sorte Abzieher zum Trocknen.

Gruß

Highlander



Kostenloser Newsletter