Laminatübergänge kleben oder schrauben?


Hallo ihr alle!

Ich habe in meiner Wohnung Laminat verlegt. Nachdem ich endlich 50 m² verlegt hatte, bin ich auf ein (für mich als Anfänger) unlösbares Problem gestoßen...

An den Türzargen geht der Laminatboden auf einen anderen Untergrund (z.B Teppich bzw. Fliesen) über. Der dort entstandene Höhenunterschied macht mir bei dem Anbringen der Übergangsleisten arg zu schaffen. Da das Laminat bereits liegt, kann ich keine "Unterleiste" mehr einschrauben auf die ich eine schön anzusehende Deckleiste einklicken kann. :wallbash:

An der einen Stelle, wo dies möglich war, musste ich feststellen, dass der Untergrund so schlecht ist (Altbau), dass ich es nicht geschafft habe, die Dübel sicher zu versenken.

Nun meine Frage: Haben diese Leisten einen "Halteauftrag" für das Laminat und müssen demnach sicher mit dem Boden verschraubt sein oder kann ich auch einfach Klebeschienen nehmen, die ich auf das Laminat klebe? Auf den Fliesen könnte ich die Gegenseite mit Acryl oder so sichern...auf dem Teppich sehe ich dazu erstmal keine Lösung?!

Das Problem liegt mir schon 2 Tage schwer im Magen...aber wenigstens habe ich mich bisher nicht (ernstlich) beim Heimwerken verletzt...
:heul:

Vielleicht hat hier ja jemand Erfahrung mit den Klebeschienen oder einen Tip, wie es sonst gehen könnte...

Danke Euch im Vorraus!

littleMP


Hallo littleMP :blumen:

"Herzlich Willkommen bei den Vatis"

Hier habe ich mal etwas herausgesucht. Das könntest Du Dir mal ansehen, bzw. durchlesen. Es gibt sog. Übergangsprofile/Anpassungsprofile. Da solltest Du Dich aber auch nochmals vom Fachmann beraten lassen.

Klick

Bearbeitet von kati am 24.02.2010 22:19:42


Huhu Kati!

Dankeschön! :D

Leider habe ich für genau diese Grundschiene keinen Platz mehr. Das hätte ich mal besser vor dem Verlegen des Laminates gemacht... :wallbash:

Ich habe bereits zahlreiche Fachleute befragt...10 Fachleute...12 Meinungen...

Grüße

littleMP

P.S.: Warum gibts eigentlich noch kein Plug´n Play Laminat



Kostenloser Newsletter