Rahmen der Terrassentür von "innen" reinigen


Hallo zusammen,

ich habe mit dem Frühjahrsputz gestartet und bei meinen Terassenfenstern begonnen. Scheiben und Rahmen sind auch kein Problem. Aber wie kriegt man die Rahmen "innen" gut sauber? Innen, sprich, der untere Rahmen bei geöffnetem Fenster.... oder so ähnlich...;-)
Mit einem Wattestäbchen ist es doch etwas mühsam und das meiste wird auch nur von rechts nach links und wieder zurück geschoben.
Wer hat für mich den ultimativen Tipp?

Danke Euch schon mal.


Ein eindeutiger Fall für den Dampfreiniger :D Was habe ich früher mit Zahnbürste, Wattestäbchen, Zahnstocher herum gewuseltt! Jetzt macht das in Handumdrehen mein kleiner Handdampfreiniger und fertig bin ich. Der macht auch alle anderen Rillen und Ecken sauber- z.B. die Überläufe an den Spül- und Waschbecken, die Duschkabine, die Toilette und vieles mehr.


ich habe nicht so einen dampfer. ich wickele ein microfasertuch um einen kochlöffelstiel,
und dann gib ihm...und dann habe ich noch für so enge stellen eine zahnbürste.
die packt auch ne menge....
aber handarbeit bleibt immer...ach ja, vorher sauge ich die ritzen aus,
mein sauger hat so einen kleinen, spitzen aufsatz. :wacko:


Zitat (FrauElster @ 06.04.2010 13:18:43)
Ein eindeutiger Fall für den Dampfreiniger :D Was habe ich früher mit Zahnbürste, Wattestäbchen, Zahnstocher herum gewuseltt! Jetzt macht das in Handumdrehen mein kleiner Handdampfreiniger und fertig bin ich. Der macht auch alle anderen Rillen und Ecken sauber- z.B. die Überläufe an den Spül- und Waschbecken, die Duschkabine, die Toilette und vieles mehr.

Was kostet so ein Dampfreiniger und worauf sollte man achten ?

Zitat (Pinguin21 @ 06.04.2010 20:43:25)
Was kostet so ein Dampfreiniger und worauf sollte man achten ?

Ich habe seit Jahren einen Kärcher SC 952, der kam mal um die 50 Euro. Ich kaufte ihn im Angebot für 40 €- davon habe ich noch keinen Cent bereut :D . Toll das Ding!

Worauf achten? Mir waren nicht viiiiele Zusatzteile wichtig, dafür aber eine einfache und sichere Handhabung, d.h. der Dampfschnabel sollte direkt am Gerät sitzen und nicht am Ende eines Schlauchs. Dadurch kann ich mit einer Hand alles reinigen, sonst muss mit einer Hand das Gerät, mit der anderen der Schlauch, der den Dampf leitet, gehalten werden.

Mein erster kleiner Dampfreiniger war eine "Ente" von "Dirt Devil" für 30 € - mit dem war ich nicht zufrieden.

Ich habe noch einen großen Dampfreiniger, den ich auch nicht wieder hergeben würde. Damit habe ich größere glatte Flächen wie Fliesen, Fenster und Duschwände in einer Qualität sauber, wie ich sie von Hand kaum so hin bekommen würde. Von der Zeitersparnis ganz zu schweigen.

@Frau Elster :blumen:
Danke für Deine ausführliche Antwort.
Stimmt es ,dass man kaum oder keinen Reiniger mehr braucht ?


gern geschehen , @Pinguin21 :)

Der Dampfreiniger darf gar nicht erst mit Putzmitteln gefüllt werden, er schafft den Schmutz durch den warmen Dampf und den Druck. Dadurch werden zum Beispiel Rillen total sauber oder die leidigen Überläufe an Spülbecken und die vielen anderen Ecken in die man sonst schlecht heran kommt.



Kostenloser Newsletter