Aschewolke: über Europa


Habt ihr Einschränkungen durch die Aschewolke die momentan durch die Presse und Gemüter schwirrt? Sei es beruflich oder privat?
Eine Kollegin von mir wollte diese Woche in den Türkeiurlaub fliegen, sitzt jetzt zu Hause und weiss nicht, ob sie Koffer packen soll oder nicht :blink:

Wir wollen erst im August fliegen, bis dahin hat´s sich hoffentlich beruhigt.


Ich genieße seit Samstag einen blitzblauen Himmel ohne Kondensstreifen...also, ich find`s klasse! :) Und für die Düngung meines Rasens beim nächsten Regen dürfte auch gesorgt sein! :lol:


Nein wir persönlich haben keine Einschränkungen weder Beruflich noch Privat,aber wie ja den Medien zu entnehmen ist
stehen die ersten Bänder still weil kein Material geliefert werden kann,ich glaub
der ganze Schaden ist noch nicht absehbar.


Ich persönlich habe da auch keine Einschränkungen...

Heute morgen habe ich einen kurzen Bericht im Fernsehen gesehen, dass eine Frau am Freitag heiratet und auf ihren Mann wartet - der in Malle fest sitzt. Er hatte dort Jungesellenabschied gefeiert ^_^


Ach Tatze, mein Lieblingsthema derzeit. B)

Nüscht, rein gar nüscht sieht man hier in Mittelhessen. Und die in Aussicht gestellten spektakulären Sonnenuntergänge leider auch nicht. Auf dem Auto habe ich keine verdächtige Schicht festgestellt. Der Himmel ist trotz Blau etwas milchig. Eine Kollegin berichtete aber, dass ihre Bekannte in Hamburg eine Patina auf dem Auto festgestellt hat.

Das mit den fehlenden Kondensstreifen am Himmel und das stetige leise Brummen von Fliegern ist für uns schon sehr außergewöhnlich. Ähnlich wie damals in den 70-ern (Heimatort nahe einer Autobahn), wo es die "autofreien Sonntage" gab.

Die ersten Vulkanwitze und -wortspielereien sind auch schon da. Die sind teilweise richtig gut. Schön die Veralberung heute im Radio an der Arbeit nach der Machweise von "Die Sendung mit der Maus".

"Also Kinder: So ein Vulkan ist was gaaanz Tolles ... - nein, ich meine damit nicht Eure große Schwester, die bei Euch Vulkan genannt wird, weil sie ständig heiß ist und Feuer spukt ..., nein, ein Vulkan hat statt Overkneestiefeln jede Menge Schotter und Asche und muss nicht dauernd auf die Straße gehen ... klick klick ... und noch toller sind die Leute, die so einen Vulkan vor der Tür haben, die .... " usw. :lol:

Wenn auch grenzwertig - lache muss ich schon mal.

Das kann ich ja in meiner Situation, oje, da gibt es so andere Arme, die es voll erwischt hat, wenn ich so lese ... :trösten:

VG Pitz

Edit: Der selbe Radio-Comedian erklärte den "Kindern" übrigens auch (Thema: "Frost ist das Tollste überhaupt"): "Und Kinder, ab 10 Grad minus schmecken Laternenpfähle nach Schokolade. Aber das habt Ihr nicht von mir".

Bearbeitet von Pitz am 20.04.2010 19:38:01


Ginchen, das habe ich auch gehört! Die zukünftige Braut hat schon geschimpft, warum der überhaupt nach Malle fahren musste, man hätte auch Zuhause feiern können, aber neeiiiinn...aber jetzt isses halt passiert, ne.
Also bis jetzt ist mir auch nichts aufgefallen und wir hatten auch schon ohne Aschepartikel sehr schöne Sonnenuntergänge. Und Asche konnte ich auch so überhaupt nicht ausmachen. Ich persönlich glaube nicht so daran, weil sich die Asche doch sehr fein verstreut. Wie das aber aussieht, wenn der Vulkan weiter spuckt, hm, keine Ahnung. Der letzte Ausbruch soll zwei Jahre gedauert haben...

Und ich gebe zu, ich habe mich zuerst diebisch gefreut, als ich gehört habe, dass die Flugzeuge am Boden bleiben müssen. Keine Umweltbelastung (Vulkanasche ist harmloser als Abgase, will ich doch meinen) und man spart ne Menge Treibstoff. Allerdings hebt sich die Wirkung auf, wenn bald wieder alle Flugzeuge starten, denn dann müssen die Piloten erst mal Überstunden machen.

Und naja, an die isländische Bevölkerung mag ich gar nicht denken. In der Hauptstadt sollen die bis jetzt noch Ruhe haben, aber einige der ländlichen Höfe stehen vor dem Ruin. Jetzt von den Urlaubern mal ganz zu schweigen, die ohne Geld und ohne eine anständige Schlafgelegenheit am Flughafen hocken müssen. Was ich aber gar nicht verstehen kann, ist die Kritik, warum man denn die Flugzeuge am Boden lässt. Klar, es ist für alle ägerlich. Aber man sollte doch meinen, Menschenleben steht an erster Stelle. Wo doch erwiesen ist, dass die Asche gefährlich für die Triebwerke ist.


Die Isländer stellen ihren Vulkan so und so erst wieder ab, wenn ihnen die Schulden erlassen werden ;)

aber ein gutes hat der Vulkan ja auch, dadurch kommt es zu einer Tarifeinigung bei den Fluglotsen- die bekommen nun mehr Asche :pfeifen:


Ich frage mich, wer von Euch wo einen Hauch von Asche gesehen hat.

YO


Zitat (ginchen @ 20.04.2010 18:55:16)
Heute morgen habe ich einen kurzen Bericht im Fernsehen gesehen, dass eine Frau am Freitag heiratet und auf ihren Mann wartet - der in Malle fest sitzt. Er hatte dort Jungesellenabschied gefeiert ^_^

Ich hab vorhin gesehen, dass RTL den bräutigam mit ner Cessna (?) ausfliegen wird. Somit wird wohl doch pünktlich geheiratet :wub:

Zitat (Tatze @ 20.04.2010 20:18:04)
Ich hab vorhin gesehen, dass RTL den bräutigam mit ner Cessna (?) ausfliegen wird. Somit wird wohl doch pünktlich geheiratet :wub:

Na da hat er aber Glück gehabt :lol:

ich darf seitdem ca. gefühlte 10000000 Anrufe pro Tag entgegennehmen, gefühlt etwa genausoviele Kollegen versuchen, irgendwie nach Hause zu bekommen, pro Tag 10-12 Stunden arbeiten und das ohne Aussicht auf baldige Besserung...

ganz ehrlich.. mir wäre lieber, ich würde irgendwo in der Weltgeschichte festsitzen... :ph34r:

Sch...ß Vulkan :labern:


Och, ich hab sogar einen wunderbaren vorteil durch die aschewolke :)
als ich heute mittag nach einer bleibe für einen kurztrip in die niederlande gesucht habe, hab ich ein ultimatives staubwolkenschnäppchen gemacht. für zwei nächte in einem doppelzimmer in einer 4sternebude mit frühstück zahle ich jetzt nur wenig mehr als für ein doppelzimmer in der jugendherberge ohne! Es mussten wohl viele gäste kurzfristig stornieren, also hat das hotel die preise einfach mal für ein special um über 30prozent gekappt.


Och,bei uns hat das Wölckchen schon Auswirkungen.
Zunächstmal ist es sehr schön ruhig,weil normalerweise über unserem
Haus die Einflugschneise liegt.
Dann fährt mein Mann Luftfracht (Hahn-FFM und zurück) da verschieben sich die Arbeitszeiten stündlich.
Viel planen kann man eh nicht , aber nun ist alles hin.Er fährt zur Zeit eine andere Fracht.


Gewusst wie, Cambria. Nun geniesse die Tage aber auch. Hoffentlich ist das Wetter anständig. Viel Vergnügen.

risiko


Zitat (Pitz @ 20.04.2010 19:18:59)
Der selbe Radio-Comedian erklärte den "Kindern" übrigens auch (Thema: "Frost ist das Tollste überhaupt"): "Und Kinder, ab 10 Grad minus schmecken Laternenpfähle nach Schokolade. Aber das habt Ihr nicht von mir".

:lol: :lol: :lol:
Wie fies ist das denn? rofl

Im Übrigen: Mein Auto hat auch einen Grauschleier, ich weiß aber nicht, ob das am Vulkan liegt oder an längerer Waschanlagenabstinenz... :pfeifen:

Wir konnten wieder mal ein paar Tage ausschlafen - da wir nicht durch Fluglärm geweckt wurden....
leider schon wieder vorbei


meine Kollegin sollte heute abend gegen 19 uhr losfliegen. der flug wurde auf 23 uhr verschoben, aber immerhin nicht abgesagt.


bei uns auf Arbeit fehlte keiner, denn nur der Chef saß fest :pfeifen:


ich persönlich bin jetzt nicht so betroffen, außer dass es hier echt ruhig war (wohne auch in Airportnähe und inzwischen wurde sogar das Nachtflugverbot für HH aufgehoben) :hihi:

Allerdings sind einige Schulkinder nocht nicht wieder da, die Schule hat am Mo wieder angefangen (Osterferien) und auch viele Patienten aus der Praxis sitzen irgendwo fest. Dadurch fallen viele Termine aus. Einige Ärzte haben auch immer noch ihre Praxen geschlossen (Hr.Dr. sowieso sitzt beispielsweise in NY fest, der Arme :hihi:).
Und meine Chefin hatte eigentlich geplant, nach Italien zu fliegen..........die ist nun mit dem Auto gefahren. :hihi:

Bearbeitet von jojomama am 22.04.2010 20:01:16


Zitat (Nachi @ 22.04.2010 19:54:37)
bei uns auf Arbeit fehlte keiner, denn nur der Chef saß fest :pfeifen:

wie schade aber auch :D

ein Sohn war mit seiner Techniker Schule 12 Tage in Amerika. Sie sollten am Samstag den 17.4. wieder heim fliegen. Aber leider :heul: kam die Aschewolke dazwischen.

Nun ist heute der 22.4 und sie sitzen immer noch in Miami fest.Die Flieger starten wieder, doch die Klasse mit 30 Schülern wurden aufgeteilt und so kamen seit gestern erst 15 Jungs weg. Ich hoffe, mein Sohn ist heute dabei, denn der Flieger würde genau in diesen Minuten starten.

Es gibt sicher schlechtere Möglichkeiten festzusitzen als in Miami :lol: den Jungs hat es ganz gut gefallen. Aber jetzt wird es doch Zeit nach Hause zu kommen, denn die Schule ist ja auch schon wieder an und sie müssen den ganzen Stoff nun nachlernen.

Außerdem hab ich Sehnsucht nach ihm :wub: :P ich bin halt eine Glucken -Mama :D


Blumenmaus :trösten:

Ich drück dir ganz fest die Daumen, das dein Sohn morgen in Deutschland landet.
Kann er dir nicht vorher eine SMS oder Mail schicken?


Heute stand dies hier im Netz.


Zitat (Sparfuchs @ 22.04.2010 21:53:29)
Blumenmaus :trösten:

Ich drück dir ganz fest die Daumen, das dein Sohn morgen in Deutschland landet.
Kann er dir nicht vorher eine SMS oder Mail schicken?

Es hat leider gestern wieder nicht geklappt. Keine Plätze frei. Wenn nix frei wird, kann es sein, dass sie erst am 30.4 nach Hause fliegen. So haben es die Mitarbeiter von Lufthansa zu den Lehrern gesagt :heul:

Ich bin nur froh, dass sie nach stundenlangem Warten im Flughafen immer wieder in das Hotel zurück können und nicht im Flughafen schlafen müssen.


Kostenloser Newsletter