Frank Ribery und die Prostitution


Habe heute gelesen, dass der in Bayern Muenchen spielende Frank Ribery mit einer minderjaehrigen Prostituierten Sex hatte. Er beteuert, er habe nicht gewusst, dass sie minderjaehrig war. Sollte ein Verfahren eroeffnet werden, so wird er nicht bei der WM spielen koennen. Daher haben die Ermittler gesagt, sie warten bis nach der WM. :whaaaaaat: :whaaaaaat: :whaaaaaat:

Wenn ich sowas hoere, kommt mir die Galle hoch.

1. Was ist aus "Vor dem Gesetz sind alle gleich" geworden??? Ich find's ne Sauerei. Nur weil er Fussball spielt, bekommt er ne Sonderbehandlung!
2. Ich dachte immer, "Unwissenheit schuetzt vor Strafe nicht"?
3. Mal ganz abgesehen von der Tatsache, dass er seine Frau betrogen hat...


1.: alle Menschen sind gleich. Aber manche Menschen sind gleicher.

2.: es kommt wohl auch drauf an, wo er mit ihr auf die Matratzen gegangen ist. In Deutschland, in Frankreich,...? Ich glaube mich erinnern zu können, dass die Gesetze in F anders sind als in D. Wenn er dort nicht gewusst hat dass sie minderjährig war, weil sie es (bewusst?) nicht gesagt und er nicht gefragt hat, dann gibt's auch keine Strafe.

3.: dass er seine Frau betrogen hat, muss er mit ihr ausmachen. Ich find's auch mies, aber das ist kein Straftatbestand.


zu 2. guter Punkt. Keine Ahnung, wo das stattgefunden hat. Ich glaube Frankreich, da es auch um franzoesische Ermittler geht.

zu 3.: das habe ich auch nicht gesagt :)


El Cheffe!!!!!

Ich gebe Dir zu 200% Recht!!!!!

Wieso bekommt der Sonderbehandlung in Frankreich??? :labern:

Gut. Ich bin heute ehrlich gesagt nicht mehr fähig zu sagen, ob ein Mädchen 12 oder 16 ist. Und eine 16jährige kann man durchaus als 19jährige durchgehen, dank der Mütter und der Kosmetikindustrie, die sich schon mit Schminksachen für 12jährige beschäftigt!

Aber, sagt mal ehrlich: Stellt Euch mal mitten in Deutschland auf und schreit: Alle verheirateten Bundesligaspieler, die noch NICHT fremdgegangen sind (egal mit wem), raustreten!!!!

Da kann man beruhigt stehen bleiben! :lol:
(Umgekehrt hätte man ein gewaltiges Problem!!!!!)


Zitat (Bernhard @ 03.05.2010 18:05:13)
Daher haben die Ermittler gesagt, sie warten bis nach der WM. 

Das ist für mich echt das Letzte!
Jedes Spiel, in dem DER aufläuft, sollte jeder Fan sofort verlassen.

Nicht wegen der ihm selber, das kann der Fan erst nach gerichtlichem Entscheid abstrafen, hier soll keiner vorverurteilt werden.
Naja den Termin zu verschieben, ist ja selber schon eine Vorverurteilung.. hähä.. also glauben die auch nicht, dass er als "unschuldig" davonkommt.

Die Gesetzte in F kenne ich nicht, dazu kann ich nix sagen...


Und zu 3. *schulterzuck* Ich kenne weder Ribery noch seie Gattin persönlich, also halt ich mich in meiner Meinung zurück.

:blumen:


Entfazit: Fußball wird überbewertet...aber total... :labern:

Überbewertet und überbezahlt...
Die Jungs rennen den ganzen Tag hinter nem Ball her!!! Jedem Hund wäre das irgendwann zu langweilig. Und wenn man sich mal anguckt, was Podolski in der letzten WM für intelligente Interwviews gegeben hat :wacko: Sorry, aber das ist in meinen Augen keine Leistung die einen solchen Ruhm verdient.

Und diese Sonderbehandlung vor Gericht geht gar nicht; das würde mich bei jedem Staatsoberhaupt aufregen, und bei so einem Typen erst recht. :labern:


Schnippel, schnappel ab das Sackel und nicht lang fackel'!
Der Typ gehört ordentlich Verdonnert(wenn es nachweisbar), sogar noch härter nämlich als Abschreckung für all die die auch gerne zu Kindern ins Bett steigen. Wieso soll er denn anders behandelt werden? Ist ein Fußballer ein Gott oder ähnliches das ihn das Gesetz nicht mit voller härte trifft.


Also zuerst mal Herr bzw. Monsieur Ribery ist mir ja wurscht und Fußball ist mir zu lahm (nicht Philip rofl ).

Ich möcht da mal für den armen Schlupp in die Bresche springen: Der wusste doch gar nicht, dass die "Dame" minderjährig ist. Habt ihr mal die Foto´s von der gesehen, die hätte ich auch für älter gehalten. Foto aus der B...
Das die Sache erst nach der WM verhandelt wird finde ich allerdings UNMÖGLICH!!! Franzosen sind halt anders (und da schimpfen immer alle über die Holländer).
Den Rest muss er mit seiner Frau ausmachen. Der kann froh sein, dass er nicht mit mir verheiratet ist! (IMG:http://www.greensmilies.com/smile/smiley_emoticons_barbar.gif)


@Ela1971,

auch wenn das Mädel wie ne alte Schachtel aussieht schützt Unwissenheit vor Strafe nicht. Aber der Typ hat so und so nur mit seinem Schw** gedacht!


Zitat (Nachi @ 04.05.2010 19:11:54)
@Ela1971,

auch wenn das Mädel wie ne alte Schachtel aussieht schützt Unwissenheit vor Strafe nicht. Aber der Typ hat so und so nur mit seinem Schw** gedacht!

Natürlich hat er das, aber wenn das nicht so viele täten, dann wären die (hoffentlich volljährigen) Mädels alle arbeitslos.

Zitat (Nachi @ 04.05.2010 19:11:54)
@Ela1971,

auch wenn das Mädel wie ne alte Schachtel aussieht schützt Unwissenheit vor Strafe nicht. Aber der Typ hat so und so nur mit seinem Schw** gedacht!

Ja natürlich schützt das nicht vor Strafe... trotzdem finde ich, man sollte es in der Härte der Strafe berücksichtigen. Wenn ich richtig im Bilde bin, dann muss man sich nicht bei jedem Puffbesuch sämtliche Ausweise zeigen lassen... abgesehen davon, dass ich Puffbesucher extrem ätzend und ekelhaft finde. Aber das ist ein anderes Thema :)

Dass die Sache erst nach der WM ausermittelt werden soll, finde ich seltsam. Natürlich gibt es auch für Otto Normalbürger die Möglichkeit, Strafen zeitlich zu steuern. Beispielsweise kann man einen Führerscheinentzug so legen, dass er in den eigenen Urlaub fällt und ein Jugendlicher wird zum Beispiel eher zu Sozialstunden als zu Knast verurteilt, wenn er in Kürze eine Ausbildung anfängt.
Aber hier geht es ja um das "Davor", also um die Ermittlung... das finde ich schon etwas suspekt. Aber wer weiß, vielleicht geht das ja in Frankreich...

Wer sich im Puff die Ausweise zeigen lässt, der werfe den ersten Stein.
Ich war nicht dabei. Insofern wird nicht zu ermitteln sein, ob Ribery vom tatsächlichen Alter der Dame gewusst hat - ebenso wie Karim Benzema, der schon ein Jahr vorher was mit ihr hatte (Glückwunsch an Sidney Govou, der das richtige Datum zum poppen erwischt hat).In vorauseilendem Fanatismus erstmal "Kinderf***er" zu brüllen halte ich aber für ebenso daneben wie eine solche Schlagzeile.

Edith an Cambria: Zwei Doofe ein Gedanke... :lol:

Bearbeitet von Koenich am 04.05.2010 20:16:03


soweit ich das verfolgt habe hat der Typ sich das Teil ja nicht im Puff bestellt, da wird er schon nach was knackig, jungen gefischt haben umsonst zahlt er für das Teil keine 1000Euro...

Bearbeitet von Nachi am 04.05.2010 20:38:26


Zitat (Nachi @ 04.05.2010 19:11:54)
auch wenn das Mädel wie ne alte Schachtel aussieht schützt Unwissenheit vor Strafe nicht.

Wenn das Ganze auf französischem Boden stattgefunden hat, doch. Da gilt, wenn ich das in der Zeitung richtig verstanden habe, dass es nur strafbar ist, wenn er wusste dass sie minderjährig war.

(Sollte er das Mädchen allerdings nach Deutschland bestellt haben und mit ihr mehr als Limonade getrunken und jugendfreie Filme gesehen haben, sieht das natürlich anders aus)

1. "Das Teil" ist eigentlich immernoch ne Frau.
2. Und Du weißt ganz sicher, dass er definitiv ne Minderjährige bestellt hat? Woher denn?
3. 1000 € dürften bei dem Kundenkreis relativ normal sein.


Zitat (Cambria @ 04.05.2010 20:12:25)
Natürlich gibt es auch für Otto Normalbürger die Möglichkeit, Strafen zeitlich zu steuern. Beispielsweise kann man einen Führerscheinentzug so legen, dass er in den eigenen Urlaub fällt

Aus erster Hand (nein, nicht mein Führerschein, aber es war eine mir sehr nahestehende Person...) weiß ich, dass dies nur eingeschränkt gilt. Es hängt erstens mal davon ab, wie schwer das Vergehen war und wie lange der Lappen weg soll. Wenn's nur ein Monat ist und man Ersttäter ist, dann kann man es innerhalb gewisser Grenzen natürlich selber bestimmen. Aber man muss die Strafe innerhalb einer bestimmten Zeit antreten- du kannst nicht im Winter zu schnell fahren, geblitzt werden und zu einem Monat Führerscheinentzug verdonnert werden und dann beschließen, dass du die Strafe erst in den Sommerferien antreten willst. Sooo kulant sind die dann auch wieder nicht ;)

Zitat (Valentine @ 04.05.2010 20:37:53)
(Sollte er das Mädchen allerdings nach Deutschland bestellt haben und mit ihr mehr als Limonade getrunken und jugendfreie Filme gesehen haben, sieht das natürlich anders aus)

er soll sie sich nach Deutschland Einfliegen lassen haben... wenn mer den Quellen vertraut ;)

Zitat (Nachi @ 04.05.2010 20:31:52)
soweit ich das verfolgt habe hat der Typ sich das Teil ja nicht im Puff bestellt, da wird er schon nach was knackig, jungen gefischt haben umsonst zahlt er für das Teil keine 1000Euro...

(Hervorherbung von mir)
Gehts noch? Die Frau geht einem Beruf nach, den man missbilligen kann, sie mag dafür auch noch zu jung gewesen sein, aber sie als "Teil" zu bezeichnen, ist eklig. Sie ist eine Frau. Eine Person. Ein Mensch.
Wenn du dich so über den Täter aufregst, da er sie zu einem Opfer gemacht hat und gleichzeitig sie verbal zu einem Gegenstand degradierst, ist deine Logik nicht nachvollziehbar. Willst du sie nun schützen oder siehst du sie als rechtloses Ding?

Bei solcheiner Wortwahl geht mir echt die Hutschnur hoch.

Bearbeitet von Cambria am 04.05.2010 20:48:32

Ich halte mich da eher an das, was die offiziellen Ermittlungen ergeben... diverse Revolverblätter haben schon einiges an Murks geschrieben in den letzten Jahrhunderten... natürlich, ein Verdacht besteht. Aber nicht alles, was man vermutet oder was sich per Zeitungs-Schlagzeilen verbreitet, ist auch die Wahrheit.


das ich sie Teil nenne ist meine Bewertung der Prostitution. Mehr nicht.

die Frau die hinter dem "Teil" steht tut mir Leid da sie schon so jung zu dieser Art des Verkaufes ihres Körpers gekommen ist.


Zitat (Nachi @ 04.05.2010 20:56:45)
das ich sie Teil nenne ist meine Bewertung der Prostitution. Mehr nicht.

die Frau die hinter dem "Teil" steht tut mir Leid da sie schon so jung zu dieser Art des Verkaufes ihres Körpers gekommen ist.

nee, sorry. Wenn du die Frau ein "Teil" nennst, hast du SIE damit bewertet.

Das ist meiner Meinung nach keine Interpretationssache. Ich schreib ja auch nicht von irgendwelchen Opfern, dass sie "Dinge" sind, um damit meine Verachtung für die Täter auszudrücken. Das wäre die gleiche Logik.

ihr könnt mich lynchen aber ich stehe dazu das ich Prostituierte einem Ding gleich stelle die Mann im Sexshop zur Befriedigung erwerben kann...
ich weiß nicht wieso es ein Mann nötig hat sich eine Frau zu kaufen und umgekehrt verstehe ich nicht das eine Frau sich prostituiert...


Zitat (Nachi @ 04.05.2010 20:31:52)
soweit ich das verfolgt habe hat der Typ sich das Teil ja nicht im Puff bestellt, da wird er schon nach was knackig, jungen gefischt haben umsonst zahlt er für das Teil keine 1000Euro...

pfui!

es ist widerwärtig, wie primitiv und herabwürdigend du von einem menschen sprichst!

Zitat (Nachi @ 04.05.2010 21:12:36)

das eine Frau sich prostituiert...

Und das in dem Fall schon jahrelang ;) ist ja nicht nur Ribery,der französische Nationalspieler Karim Benzema hat sie gehabt als sie noch 16 war (wer weiß wer vorher noch) :pfeifen: Aber sie hat gut verdient,
ihr Monatsgehalt soll bei rund 20 000 Euro gelegen haben B)

Also mit ihr muß man kein Mitleid haben.

Zitat (Nachi @ 04.05.2010 21:12:36)
ihr könnt mich lynchen aber ich stehe dazu das ich Prostituierte einem Ding gleich stelle die Mann im Sexshop zur Befriedigung erwerben kann...
ich weiß nicht wieso es ein Mann nötig hat sich eine Frau zu kaufen und umgekehrt verstehe ich nicht das eine Frau sich prostituiert...

das begreifen gewiss recht viele menschen nicht. dennoch ist sie ein mensch und kein ding, kein teil! :angry:

Zitat (seidenloeckchen @ 04.05.2010 21:25:57)
pfui!

es ist widerwärtig, wie primitiv und herabwürdigend du von einem menschen sprichst!

und stell dir vor, dazu stehe ich wenn ich von einer Frau spreche die sich verkauft...

Der Eine verkauft sein Gehirn, der Andere was anderes. Wo ist der Unterschied?


Mal hier mal eine Frage in den Raum stell!

Eine 17jährige arbeitet als Prostituierte??? Hat sie keine Eltern, die das verhindern??


du bist nicht eine winzigkeit besser als die männer, die sich der prostitution bedienen und dabei herablassend und entwürdigend von diesen frauen sprechen.

und ihnen absprechen, menschen zu sein. da du das gleiche gedankengut hegst. und zeigst, dass du nicht jedem menschen menschenwürde zugestehst. dass du unterschiede machst. weil dir ihre berufe missfallen.

dinge kann man schlecht behandeln. nach gutdünken mit ihnen verfahren. doch niemals menschen!

wie entsetzlich, dass du glaubst, manche menschen verdienten es, wie dinge behandelt und betitelt zu werden! wie beschämend das für dich ist!

pfui! pfui! pfui!


Da ham wir ja wieder ein tolles Niveau beieinander.... :huh:


Tolles Thema


Zitat (wollmaus @ 04.05.2010 21:44:17)
Mal hier mal eine Frage in den Raum stell!

Eine 17jährige arbeitet als Prostituierte??? Hat sie keine Eltern, die das verhindern??

Mäuschen sie ist Marokkanerin also Afrika da sind die Früchtchen früher reif und mit 12-14 Jahren schon verheiratet ;)

Zitat (wurst @ 04.05.2010 21:54:47)
Mäuschen sie ist Marokkanerin also Afrika da sind die Früchtchen früher reif und mit 12-14 Jahren schon verheiratet ;)

In diesem Zusammenhang finde ich diesen Kommentar ziemlich deplaciert, um nicht zu sagen: völlig daneben!
<_<

@all die mich nicht verstehen,
ich kann leider der liberalen deutschen Einstellung zur Prostitution nichts abgewinnen.

Für mich ist Prostitution allein schon gegen die Menschenwürde verstoßend.

Wenn es nach mir ginge sollte die Prostitution vollständig untersagt werden.

Bearbeitet von Nachi am 04.05.2010 22:02:57


Zitat (Heiabutzi @ 04.05.2010 21:59:38)
In diesem Zusammenhang finde ich diesen Kommentar ziemlich deplaciert, um nicht zu sagen: völlig daneben!
<_<

In welchen Zusammenhang :hmm: :verwirrt:

Zitat (seidenloeckchen)
wie entsetzlich, dass du glaubst, manche menschen verdienten es, wie dinge behandelt und betitelt zu werden!


Wenn man sie wie Dinge kaufen kann :pfeifen:

Zitat (wurst @ 04.05.2010 21:26:06)
... Aber sie hat gut verdient,
ihr Monatsgehalt soll bei rund 20 000 Euro gelegen haben B)

Also mit ihr muß man kein Mitleid haben.

:blink: :blink: :blink:

Hallo??? Was hat den das mit Geld zu tun???

Zitat (Nachi @ 04.05.2010 22:00:30)
@all die mich nicht verstehen,
ich kann leider der liberalen deutschen Einstellung zur Prostitution nichts abgewinnen.

Für mich ist Prostitution allein schon gegen die Menschenwürde verstoßend.

Wenn es nach mir ginge sollte die Prostitution vollständig untersagt werden.

Wenn Prostitution gegen die Menschenwürde verstößt (was man durchaus mit guten Argumenten vertreten kann), welchen Sinn macht es dann, den Menschen in diesem Gewerbe die Menschenwürde abzusprechen und somit Prostitution zu legitimieren - denn wer kein Mensch - sondern ein Ding - ist, kann keine Menschenwürde besitzen also kann auch keine Behandlung, die diesem Mensch/Ding widerfährt, gegen die Menschenwürde verstoßen.

Simple Logik und für diejenigen Frauen und Männer, die als Prostituierte arbeiten (müssen?), kein Stück hilfreich.

Zitat (Cambria @ 04.05.2010 22:04:56)
....Simple Logik und für diejenigen Frauen und Männer, die als Prostituierte arbeiten (müssen?), kein Stück hilfreich.

ich rede hauptsächlich von diesem Betthupferl des Fußballgottes...





das es Frauen gibt die es nicht freiwillig machen möchte ich nicht bestreiten, diese tun mir Leid.

Jede einzelne Person hat Menschenwürde. Auch das "Teil" oder auch "Betthupferl".
Dass man dieser Person ihre Menschenwürde belässt (auch sprachlich!), hat nichts damit zu tun, ob man das, was Ribery getan hat oder auch nicht, gutheißt oder rechtfertigt.


Zitat (Cambria @ 04.05.2010 22:17:10)
Jede einzelne Person hat Menschenwürde. Auch das "Teil" oder auch "Betthupferl".
Dass man dieser Person ihre Menschenwürde belässt (auch sprachlich!), hat nichts damit zu tun, ob man das, was Ribery getan hat oder auch nicht, gutheißt oder rechtfertigt.

auch du musst meine Sprachwahl nicht gut heißen... habe ich nicht verlangt

Zitat (Heiabutzi @ 04.05.2010 22:04:11)
:blink:  :blink:  :blink:

Hallo??? Was hat den das mit Geld zu tun???

Die frau als `ware` - prostitution ist ein handel zwischen der `ware` frau und dem käufer mann. Im übertragenen sinne hat eine `ware` keine menschenrechte. Der käufer kann sie benutzen, dirigieren, kontrollieren, wegwerfen, zerstören - er kann die `ware` frau auch würgen, wenn er einen hunderter mehr bezahlt, weil es ihm spass bedeutet.

Wie Aurora Javete de Dios sagte:"Prostitution und menschenhandel sind untrennbar miteinander verknüpft. Man kann die rechte der frauen in der welt nicht fördern, ohne dass die regierungen auch diese beiden probleme energisch angehen. Und ohne entschlossene maßnahmen zur gleichstellung, zur wirtschaftlichen und politischen stärkung der frauen werden immer mehr frauen in die prostitution und in die fänge der sexindustrie geraten. Der kampf gegen prostitution und menschenhandel ist nichts anderes als der für unsere vorstellung von einer zukunft, in der die vermarktung des menschlichen körpers, seine degradierung zur ware, keinen platz mehr hat. Prostitution hat nichts glamouröses. Die vorstellung, sie könne zu einem akzeptablen beruf für frauen aufgewertet werden, ist inakzeptabel. Sie ist der wichtigste indikator für die bestehende ungleichheit zwischen frauen und männern. Der kampf gegen menschenhandel und prostitution muss vor allem für künftige generationen geführt werden, damit die von der prostitution ausgehende diskriminierung der geschlechter ein ende hat." (aus Schwarzbuch zur Lage der Frauen v. C. Ockrent) :pfeifen:

Quelle :pfeifen:

Bearbeitet von wurst am 04.05.2010 22:31:16

@wurst, ich denke, Du hast das schon verstanden, wie ich es meine; ich erkläre es aber gern nochmal:

Ich denke nicht, daß marokkanische Mädchen früher reif sind als Mädchen europäischer Herkunft, und auch, wenn sie mit 15 Jahren schon verheiratet sind, hat das nichts mit geistiger/seelischer Reife zu tun, sondern wohl eher damit, daß sie verheiratet werden.

In diesem Zusammenhang das Wort "Früchtchen" zu verwenden, finde ich unangebracht, weil da das Bild vermittelt wird, daß marokkanische Mädchen generell "willig" sind, und das wäre Sexismus. <_<
So empfinde ich das jedenfalls!


Zitat (wurst @ 04.05.2010 22:28:42)
Die frau als `ware` - prostitution ist ein handel zwischen der `ware` frau und dem käufer mann. Im übertragenen sinne hat eine `ware` keine menschenrechte. Der käufer kann sie benutzen, dirigieren, kontrollieren, wegwerfen, zerstören - er kann die `ware` frau auch würgen, wenn er einen hunderter mehr bezahlt, weil es ihm spass bedeutet.


Wenn Du mal Dein Hirn anstelle von Google bemühen würdest, wüßtest Du auch, daß ein Mann, der zu einer Prostituierten geht, nicht die Prostituierte kauft, sondern deren Dienstleistung.
Gehst Du zum Arzt, kaufst Du den ja auch nicht, oder?

Zitat (Heiabutzi @ 04.05.2010 22:42:58)
Wenn Du mal Dein Hirn anstelle von Google bemühen würdest, wüßtest Du auch, daß ein Mann, der zu einer Prostituierten geht, nicht die Prostituierte kauft, sondern deren Dienstleistung.
Gehst Du zum Arzt, kaufst Du den ja auch nicht, oder?

Mit dem Arzt kann ich auch nicht machen was ich will. B)

Zitat (wurst @ 04.05.2010 22:46:11)
Mit dem Arzt kann ich auch nicht machen was ich will. B)

Mit einer Prostituierten auch nicht!

Zitat (Heiabutzi @ 04.05.2010 22:48:45)
Mit einer Prostituierten auch nicht!

Kommt auf dem Preis an :P

Zitat (Heiabutzi @ 04.05.2010 22:48:45)
Mit einer Prostituierten auch nicht!

Hell yeah! Das, was du hier bislang geschrieben hast, unterschreib ich sowas von sofort!

Zitat (wurst @ 04.05.2010 22:49:58)
Kommt auf dem Preis an :P

Einen feuchten Furz kommt das auf den Preis an!
Du kannst nicht mit ihr machen, was du willst. Sobald die Gute "Nein" sagt, ist Schicht. Das ist wie bei jeder anderen Frau auch. Und was nach dem "Nein" kommt, hat einen Namen.

Zitat (wurst @ 04.05.2010 22:49:58)
Kommt auf dem Preis an :P

@wurst, wahrscheinlich kannst Du Dir das nicht vorstellen, weil es nicht in Dein Weltbild paßt, aber es gibt durchaus Prostituierte, die eben nicht für alles zu haben sind und ganz einfach ihren Stolz haben.

Edit: ...nach Cambrias Beitrag wette ich jetzt auf einen Spruch à la: Wenn eine Frau "Nein" sagt, meint sie "Ja"... :pfeifen:
Hier wundert mich gar nichts mehr...

Bearbeitet von Heiabutzi am 04.05.2010 23:03:13

Zitat (Heiabutzi @ 04.05.2010 22:53:05)
Edit: ...nach Cambrias Beitrag wette ich jetzt auf einen Spruch à la: Wenn eine Frau "Nein" sagt, meint sie "Ja"... :pfeifen:
Hier wundert mich gar nichts mehr...

Treffer selbst versenkt


Kostenloser Newsletter