Bitte mitmachen/hat sich erledigt


Hy bitte macht doch alle mit und klickt den Link an,
es kostet nichts,ist auch kein Virus oder so.
Es geht um die Rettung von einen Kätzchen :blumen:

...helft-d....de.

---
Hab mal den Link zu Schrott gemacht, damit nicht noch mehr drauf reinfallen.
W.


Bearbeitet von Wecker am 20.05.2010 17:19:20


Blumenkind da fehlen mir die Worte.
Ich werde immer wieder anklicken,man ist das traurig




Danke das du mitmachst
:applaus: :applaus: :applaus: :blumenstrauss:

Ich könnte :heul: :heul: :heul: :heul: Das ist ja traurig !
VLG

Pompe

Bearbeitet von Pompe am 20.05.2010 16:25:01


das bedarf doch keinen Dank ,dass ist für mich selbstverständlich


nicht für jeden Knöllchen,dashalb danke :D


Ich habe da jetzt auch schon einige Male drauf gegklickt.
2,5 Millionen Klicks bis Ende Mai zu erreichen wird sicher schwierig.
Ich habe auf der Seite zwar einen Besucherzähler gesehen, aber leider stand bei mir keine Zahl dort.
Könnt ihr sehen, wie viele Besucher schon auf dieser Seite waren ?


00671045 bis eben


00672121 so stehts bei mir


na ob das nicht ein Fake ist? :unsure:


Warum sehe ich das denn nicht ?

Da fehlen aber noch einige Besucher ... :unsure:

Also müssen wir klicken was das Zeug hält .. ;)

Edit : Jetzt sehe ich die Zahl auch. Ich hatte durch mein NoScript noch etwas blockiert .. :pfeifen:

Bearbeitet von Nightwish am 20.05.2010 16:36:53


Ehrlich gesagt kommt mir das komisch vor. Wieso sollten sich die Eltern auf so eine komische Wette einlassen? Und wenn nicht genügend auf die Seite klicken, wird zu einer Spende aufgerufen oder wie?
Nicht falsch verstehen...ich liebe Tiere vor allem Katzen, aber mein erstes Gefühl sagte mir: Merkwürdig!


Zitat (Mariposa22 @ 20.05.2010 16:34:19)
na ob das nicht ein Fake ist? :unsure:

Das war auch mein erster Gedanke... mit ein paar Mausklicks ein Leben zu retten- wenn das so einfach wäre. Ein Tierarzt wird ein Tier nie einschläfern nur weil es "unbequem" geworden ist. Abgesehen davon gäbe es noch die Alternative, ein Tier, das man nicht mehr haben kann oder will, ins Tierheim zu geben.

Mich würde auch mal brennend interessieren, wie die Eltern es finden, da als geizig und herzlos dargestellt zu werden- sofern die Story überhaupt echt ist.

Halte das auch für fake.


Man muss nicht alles glauben. :pfeifen: Die Übereifrigkeit und Leichtgläubigkeit mancher Menschen wird leider allzu gern ausgenutzt.

Bitteschön: Klick mich!

Tante Edit sagt noch, dass andere Seiten sich ausdrücklich von dieser helft-daisy-Seite distanzieren. Vielleicht sollte der Link hier auch entfernt werden damit nicht noch mehr darauf hereinfallen.

Bearbeitet von Lion am 20.05.2010 16:42:15


na ja,aber ein klick kostet doch nichts :rolleyes:


Zitat (Blumenkind @ 20.05.2010 16:47:59)
na ja,aber ein klick kostet doch nichts :rolleyes:

Nein, das nicht, aber durch die Klicks verdienen die Betreiber Geld durch die auf der Seite geschaltete Werbung und ich finde, dass man solche Betrüger nicht auch noch unterstützen muss oder? :blink:

OK aber ich muss jetzt ganz dumm fragen,welche Werbung,ich sehe da keine
oder bin ich zu doof ???
Und wie erkennt man denn ob so was echt ist und Hilfe angebracht?

Bearbeitet von Blumenkind am 20.05.2010 17:02:02


Bei mir ist auch keine Werbung zu sehen nur ein Hilferuf und der bewegt mich!!!!!!!!


Zitat (knollekater @ 20.05.2010 17:04:49)
Bei mir ist auch keine Werbung zu sehen nur ein Hilferuf und der bewegt mich!!!!!!!!

Dieser "Hilferuf" ist keiner, sondern ein Fake. Siehe Link von Lion.

---
Zitat (Blumenkind)

Und wie erkennt man denn ob so was echt ist und Hilfe angebracht?


Oft ist nicht sofort erkennbar, weil durch das Drücken auf die Tränendrüse und Mitleiderregen genau der mehr oder weniger wunde Punkt von Menschen getroffen wird.

Hilfreich ist die Seite der TU-Berlin und auch heise.de, dort gibt's massenhaft zum Lesen über die sogenannten "Hoax". Einfach auf den von Lion gesetzen Link klicken und lesen, was so alles im Netz herum geistert, das die Leute glauben sollen... ;)

Bearbeitet von Wecker am 20.05.2010 17:49:15

OK ,Danke ich habs gelesen ...man,man,man


Also wenn ihr bei Goggle eingibt " Helft Daisy" gibt es ganz viele Einträge.
Auch schon vor ein paar Jahren wurde um Hilfe für das angebliche Kätzchen gebeten. Mir gibt das etwas zu denken... :blink:


Ich sehe auch keine Werbung, aber ich habe einen Werbeblocker und sehe generell keine Werbung. Hab aber in anderen Foren (google ist dein Freund ;) ) gelesen, dass zumindest bis vor kurzem noch Werbung dort war.

Und auf der Hoax-Info-Seite, deren Link ich gepostet hatte, steht ebenfalls dass damit durch Werbung Geld verdient wird. Bereits seit 2007 gibt es immer wieder solche Meldungen, nur die Katze heißt immer anders.

Ich bin auch dafür zu helfen wenn Hilfe angebracht ist, aber solche Falschmeldungen sollte man nicht durch Klicks unterstützen.

@Blumenkind: Um zu erkennen ob sowas echt ist kannst du z. B. bei google "helft daisy hoax" eingeben.


Diese Seite ist schon seit Jahren online, welcher Mai ist gemeint? 2007, 2008, 2009, 2010? Dies ist genau da anzusiedeln wo auch die diversen Emails "Spender mit Blutgruppe AB negativ für Knochenmarkspende gesucht, sonst muss meine Freundin sterben" anzusiedeln sind. Solche Mails kursieren auch schon seit 10, 15 Jahren in den Weiten des Internet- ohne Datum, ohne nähere Angaben... und fluten sämtliche "Email-Briefkästen".


Oh man o man :o ihr habt recht,ich hab auch gegoogelt.
Auf dem Bild sind auch zwei unterschiedliche Katzen zu sehen,sieht man an der Nase. :angry: :labern:
da bin ich reingefallen,tut mir echt Leid,das wusste ich nicht,wollte nur Helfen :(


danke :blumen:


Du hast es ja gut gemeint Blumenkind. :trösten:
Ich finde es nur Mist von den blöden Menschen, die sowas reinsetzen :angry:


ja ich dachte man könnte einen armen Tier so helfen :angry:
so was ist echt eine schande.
Traurig das es so was gibt,das nächste mal schaue ich genauer hin
:hmm:


Auf jeden Fall darf man nicht so naiv sein, alles zu glauben, was da so im weiten Netz auftaucht.
Es ist immer gut, erst mal nachzufragen. Meist kennt es schon wer und kann abraten.


Bitte, gern geschehen, Blumenkind! :blumen:

Es ist in der Tat unglaublich, welche Geschichten im Netz kursieren und die Leute fallen reihenweise drauf rein. Viele Geschichten sind aber schon so alt, dass sie bestimmt jemand kennt und entsprechend aufklären kann.

Man sollte immer ein bissl skeptisch sein, wenn es um das Leid, Geld, Gesundheit usw. anderer geht und man zu Dingen aufgerufen wird, die angeblich lindernd sein sollen (Seiten anklicken, Kontodaten preisgeben, Aufrufe zum Geld-, Organ-,Blutspenden usw.). Nicht immer, aber sehr oft, steckt Profitmacherei dahinter - in welcher Form auch immer.


Im Netz lese ich viel, aber schlimmer berührt es mich, wenn ich in unserer Zeitung auf solche Nachbarschafts-Artikel stoße.
Es hat für mich eine andere, deutlichere Präsenz. Seht selbst.

Wer tut so einem armen Tier sowas aus Jux und Dollerei an? Solchen Leuten, die sows machen, gehört das Gleiche :ph34r: angetan, was sie dem Tier antun: Und zwar langsam, schmerzhaft und sehr gründlich.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 21.05.2010 03:55:06


@ die bi(e)ne ,da kann ich mich deiner Meinung nur anschließen..!!!

ich dürfte die Täter die so etwas machen nicht in die Finger bekommen :angry:
das sind doch kranke Menschen,wenn man die noch als Mensch bezeichnen kann :labern:


@Bi(e)ne das kann ich nur unterstreichen!!
es ist grauenvoll so was einem Lebewesen an zu tun.

Aber ich finde es auch traurig das Tierquälerei bei uns in Deutschland
nur Sachbeschädigungg ist



Kostenloser Newsletter