Nachtvogel: hört sich an wie Piep ???


Also, das lässt mir keine ruhe... Hier, in der nähe Würzburg, sitze ich noch am Schreibtisch gegen 24 Uhr und draussen höre ich einen Vogel (???) Fibsen..

Ich habe keine Ahnung was das sein könnte, ich habe das Tier aber auch schon in den Jahren davor gehört, also ist es kein Kranker Vogel.
Es singt auch nicht,, das fände ich ja schöner... sondern es kommt imer nur ein...

Piiiep... Piiiiiep... oder sowas..

Was ist das für ein Tier???

Ich meine, hier oben auf dem Berg habe ich ja schon Unglaubliche Begegnungen gemacht, sogar eine Eule- oder Uhu haben wir hier, doch das Tier weiss ich nicht zu deuten...

Wer weiss was das ist???

Sille


Hallo Sille,
hast Du einen Feuermelder? Dann schau mal ob dieser fipst. Das war bei mir der Fall. Ich dachte erst auch dass dies ein Vogel war der sich irgendwo eingeklemmt hat und nun kläglich jammert. Ich habe sogar in der Dachrinne geschaut... Ich wollte ja dem armen Piepmatz helfen. Aber weder in der Dachrinne noch in der Hecke vor dem Haus war was... Bis mein Vater der Sache mal genau auf den Grund gegangen ist. Das Piepsen kam vom Feuermelder den ich über dem Küchenschrank in der Nähe des Fensters an der Decke hatte. Keine Ahnung warum der nach so langer Zeit angefangen hatte zu fipsen... Jedenfalls habe ich einen neuen gekauft und den alten entsorgt. Seitdem ist Ruhe.


Ist es das ? :lol:

Also.. es ist ein Tier.. ich kenne schon den Unterschied von Feuermeldern und Vogel...und auch Grillen oder Zirkaden kenne ich :(

Ich weiss nicht was es ist, doch er/sie ist wohl alleine. Ich habe es noch bis weit nach 2Uhr morgens gehört.
Wie gesagt, der ist nur in der wärmeren jahreszeit da... habe ihn die letzten Jahre auch gehört...

Sille


schau mal(höre) bei Langohreulen(Long-eared Owl) und den jungen Eulen da(ziemlich weit unten)

Bearbeitet von Nachi am 27.05.2010 10:40:32


Ich denke, das ist ein Käuzchen.


Ne Maus vielleicht? ^_^

Das mit dem Rauchmelder ist garnicht so weit hergeholt. Wenn die Batterien zu Ende gehn, macht unsrer ganz seltsame bliierp-Geräusche. Bis wir beim ersten Mal rausgekriegt hatten, wo dieses nervige Bliierrp! herkam, so alle 1,5 minuten... :rolleyes:


Hi Sille,

nach Deinen Schilderungen hört es sich weder nach Marderpiepsern in Autos noch Käuzchengeschrei an. Ich kenne selbst diese Fiepstimmen in der Nacht. Ein Irrtum ist es zu glauben, dass nächtens alle Singvögel (außer der Nachtigall) still sind. Gerade bei Laternenbeleuchtung können Singvögel durchaus auch nachts Stimmlaute von sich geben.

Wenn es ein feines "Fiep" ist, würde ich von schmalschnäbeligen Singvögeln ausgehen. Finken und Spatzen mit voluminöseren Schnäbeln schnattern eigentlich eher.

Zu den "Fiepern" gehören z. B. alle Meisenarten, Rotschwänzchen, Heckenbraunellen, Grasmücken, Zilp-Zalps.

Die ziehen sich sehr gerne in die Nähe menschlicher Behausungen. Wenn Du dem Geräusch mal nachgehst (vorsichtig) findest Du vielleicht ein Nest.

:D :blumen:


ich fass das nicht... es ist die Eule... das ist ja der Hammer!!!!!!! Anscheinend haben die schon Junge... ich meine, das es hier auch grosse Wildvögel gibt , war mir schon lange klar..
Gesehen habe ich ja schon, Sperber, Habicht ( Pärchen, sehr schön zu beobachten) und einen Turmfalken, der im " haus nebenan " wohnt...

Auch eine Eule ist mir schon entgegengekommen, doch an die habe ich echt nicht gedacht....

Der Hammer.. danke dir herzlich;)))

Sille


Piepen in der Nacht da konnte es fast nur ne mini Eule sein... ich habe das auch schon gehabt und bin darum gleich drauf gekommen...


leider komme ich ja aus dem " Pott" da gab es solche Tiere nur noch im Zoo...

Hier wohne ich abgeschieden , oben auf nem Berg und rundherum ist ..... nix.... Daher die Anzahl der vielen Vögel, die ich Stimmtechnisch eben nicht kenne...

Gut, die Habicht und Falken kenn ich, da ich selber welche gepflegt habe ( Kollege war Falkner) auch Adler und Geier ( wobei ich die nie auf dem Arm halten könnte)

Doch schon beim Sperber und sogar beim Buntspecht hatte ich riesen Probleme..

naja und nun auch noch die Eule.. ich finde es cool;)

Sille


Und ich lag daneben :angry:

Sille, kriegst Du raus, was für eine Eulenfamilie das ist? So etwas interessiert mich. ;)


du Pitz, das wird fast mit Sicherheit eine Langohreule sein....


hmmmm wie soll ich das denn machen???
vielleicht gibt es hier solche ...hmmm wie heissen die " Ornitologen" in Würzburg.. ich gugg mich mal um...


Sille


Langohreule... wow, das hört sich ja richtig exotisch an!! :D


Nachi, meinst Du?

Mit Eulen kenne ich mich nicht soo gut aus. In der Nachbarscheune meines Elternhauses gibt es Schleiereulen. Aber es ist die Frage, ob Silles Eulen evtl. dazugehören. Schleiereulen brauchen viel Platz.

Langohreulen bestimmt auch. Die sind nicht gerade klein.

Sille, bitte aber keinen Stress mit Foto oder so :blumen: :blumen: :blumen:

Könnte Stress bedeuten für alle. Aber ich bin halt so interessiert. Und eine Eulengeschichte hat bei uns mal die ganze Familie in Aufruhr gebracht.

VG Pitz :blumen:


Die gibt es hier auf jeden fall... Dettelbach ist ja nicht so weit entfernt

Piep

Sille


meinst du ich geh nun raus und such das Tier??? nee im Leben nicht, der soll seine ruhe haben...

Ich bekomme aber über den Vater von meinem Freund bestimmt noch raus , um welchen kameraden es sich hier handelt, denn der ist Förster und ist ab und an hier auf Jagt...

...ohweh... und bitte... nicht sofort aufschreien.. der schiesst nur, was er darf und soll!!!


Sille


Zitat (Pitz @ 27.05.2010 23:08:42)
Nachi, meinst Du?

in Deutschland heißen die auch Waldohreule

Bearbeitet von Nachi am 27.05.2010 23:30:12

so.. nun habe ich mal einen Ornitologen ( Schwerpunkt Eulen) hier aus der nähe angeschrieben...
Ich bin gespannt was dabei raus kommt... Ich werde es auf jeden Fall posten...logo ;)

Solange werde ich selber... ( schuhuuu) ins Bett fliegen... Gute nacht und danke nochmal;))


Sille


Keine Sorge,

mein Ururgroßvater wurde wegen Wiilddieberei nach der Jagd vor dem Kaminfeuer in seinem eigenen Heim erschossen von den damaligen Ordnungsbeauftragten (leider war es so). Ist aber Gott sei Dank schon lange her und verjährt.

Die Leute, die heute Förster- und Jagdaufgaben wahrnehmen, sind strengen Reglementierungen unterworfen und verwantwortungsbewusst, soweit ich das sehe.

:blumen:


Wohnst Du in der Nähe großer Türme, Kirchenbauten oder so? Große Bäume - Tannen, Fichten und so?
Kleine Schleiereulen fiepsen und fauchen/ "schnarchen" auch nachts, die sind aber eher in Gemäuern. Das stereotype Pfeifen einer Tonart geht mehr in Richtung Waldohreule. Und die sitzen eher in großen, alten Bäumen herum.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 29.05.2010 03:49:35


Ich habe kontakt zu einem ornitologen, hier aus der Gegend. Also es ist entweder eine kleine Schleiereul, oder eine Waldohreule... das steht fest!!!!!

Er selber will, wenn sich das Wetter hällt mal heute nacht hier auf die lauer egen und horchen, denn es war ihm nicht bekannt, das sie !hier! leben!!

Nein, ich wohne oben auf dem Berg, inmitten Grün... Allerdings in einem von 4 Hochhäusern... daher auch der Falke ;)

Die Eule muss aber irgendwo in dem Baumbestand sitzen... doch wie gesagt, ich würde niemals suchen, um sie nicht zu stören

Mir reicht das , wenn ich wiss was es ist :)

Sille


Ich bin auch ziemlich gespannt, Sille.

Das Interesse an so etwas liegt wohl schon lange bei uns in der Familie, da gibt es Ferngläser und Vogelhäuschen ohne Ende.

Viele Grüße, Pitz :blumen:


also.. Nachricht erhallten.. es ist eine Wldohreule!!!!bzw, das baby;))) Wenn die oldies auf die jagt gehen fühlt sich das verwöhnte kleine wohl so einsam, das es ... schreit... Das ist das "piepen" was ich hörte...

super klasse... der hammer und dank an euch;)))

habe viel gelernt;)


Sille


Na gucke, Sille... ^_^ also doch eine Waldohreule! :wub:


na dann war mein Gedanke ja der Richtige... schön das du es nun endgültig klären konntest :blumen:


Gerade gelesen, auch als ein bisschen Nachtvogel - eine interessante Geschichte aus dem Lokal-Internetblättchen:
http://osthessen-news.de/beitrag_H.php?id=1183084
Was für hübsche Tiere. Ich hoffe, Udo übersteht es sehr gut.
:blumen:



Kostenloser Newsletter