Mein Herdenschutzhund


Balu ist der Überwachhund.. jeder Besuch wird freundlich begrüßt. Gehen Leute beim Nachbarn vorbei wedelt er mit dem Schwanz und himmelt jeden an. Natürlich sitzt er dauernd vor dem Tor und schaut hinaus (bester Überblick zu den Nachbarn, ihren Katzen und zur Straße) um besser sehen zu können steckt er mal die Nase durch den Zaun und bleibt und bleibt.. ^_^

Nachbarskatzen werden auch freundlich begrüßt und dürfen sich in unserem Garten herumtreiben, durch unsere Katzenklappe schleichen (wir haben ja genug Futter).. Balu stört das nicht ob es noch ein paar mehr sind die er dann anspielt, vielleicht macht ja irgendwann mal eine mit. Und wenn sie auf der Mauer sitzen, dann sitzt Balu eben davor und himmelt alle Katzen an :wub:

Kinder dürften bestimmt auch ohne einen von uns in den Garten Wenn es klingelt oder klopft, dann springt er freudestrahlend auf, weil jeder nur kommt um ihn zu streicheln. Und wenn die Freundinnen von Sani kommen - umso besser - dann kann man sich mitten in die Playmobillandschaft legen (das Gemecker der Kinder ist ja super) und ganz nah sein, quasi mittendrin. Dafür stellt sich Balu dann auch als Berg oder Ungeheuer zur Verfügung ;)

Fremde höre ich vor ihm, denn er liegt oft sehr laut schnarchend irgendwo rum/ meistens im Weg.

Er liebt Spielchen, ganz doll Zerrspiele mit Handtüchern oder Verstecken oder Fangen oder einfach stur auf mich zulaufen und im letzten Moment vorbeisprinten (sehr beliebt auch bei den Katzen). Hört auf Sani, versucht ihr zu gefallen, versteht aber manchmal nicht so recht was sie von ihm will. Auf mich hört er super und am besten wenn ein Leckerchen in Sicht ist.

Er sabbert und pupst leise und unauffällig im Wohnzimmer, bevorzugt wenn wir fernsehen und dann fast ersticken.

Balu schmust gerne -stundenlang- er kommt am liebsten wenn er aus der Regentonne getrunken hat und sein Hals klatschnass ist, dann paßt der Kopf besonders gut auf den Schoß. Oder wenn er nass und schmutzig ist, dann macht Schmusen noch mehr Spaß, da kann man sich so schön an einen randrücken.

Er plündert den Kompost und liebt Essensreste und lungert gerne in der Küche rum, ist aber da mit den Katzen in bester Gesellschaft wenn ich koche.

Die Katzen findet er toll, vor allem Tiggi und Gozi (beruht auf Gegenseitigkeit) die dürfen alles bei ihm, aber er versteht nicht warum Mauzi und Caspar ihn nicht leiden können und auf seine Spielaufforderungen nicht eingehen und Baby ihn ignoriert . Leider hat Balu es noch nicht gelernt ruhig liegen zu bleiben wenn eine Katze kommt, sondern springt auf, erschreckt selbige und ist ganz geknickt danach..

Wir gehen gerne spazieren und Balu liebt Wassergräben, da springt er immer wieder rein und raus, egal wie dreckig die sind oder er danach. Wasser auf den Feldern wird dazu genutzt durchzuflitzen und das am Besten wenn ich in der Nähe stehe, falls ich noch nicht nass genug bin dann schüttelt er sich direkt neben mir

Vögel werden interessiert angesehen, Rehe übersehen. Er freut sich immer wenn ich ihn ableine, aber er kommt auch wenn ich ihn abrufe. Am liebsten wenn ich rufe "Baaaaaaaaabyyyyyyyy komm" und mich umdrehe und weglaufe, dann kann mein Hund fast fliegen. Beim Ausgraben von Mauselöchern kann das Kommen dann auch dauern.

Morgens klingelt mein Wecker und dann steht Balu erst auf, wehe ich wecke ihn früher. Aber falls ich verschlafen habe, dann weckt er mich spätestens halb sieben. Geweckt wird nach dem Schleckprinzip. Kopf übers Bett und jeden freien Fleck abschlecken, wenn das nix hilft Kopf unter die Decke und an den Füßen knabbern. Sehr unbeliebt bei meiner Tochter/ obwohl ich morgens auch nicht auf Hundeküsse stehe

Und unsere Morgenrunde ist von der Müdigkeit geprägt, ich weiß nicht wer langsamer um den Block kriecht. Balu oder ich, wie die Schnecken weil wir beide noch nicht wach sind. Im Gegensatz zu mir fällt mein Hund danach zuhause gleich um auf seine Decke und schnarcht.. während ich arbeiten gehe.

Wenn dann meine Tochter nach der Schule nach Hause kommt wird sie begrüßt als wäre sie Monate weg gewesen, bei mir ist es dann noch schlimmer.

Gehe ich zwischendurch mal weg, dann heult mein Hund bis er merkt dass ich nicht wiederkomme und er sich schnarchend hinlegt



Genau so hab ich mir einen Herdenschutzhund vorgestellt rofl rofl

Bearbeitet von Blackcat am 30.01.2008 13:04:43


Zitat (Blackcat)
Er sabbert und pupst leise und unauffällig im Wohnzimmer, bevorzugt wenn wir fernsehen und dann fast ersticken.


:kotz: :ichversteckmich: Jetzt weiß ich warum mir sowas nicht ins Haus kommt :nene: :lol:

Aber schön, das Ihr eure Freude habt :wub: :blumen:

Damit kann man leben :pfeifen:

Aber das ist seine ganz ganz große Liebe :wub:


:wub: Ja, der ist echt süß :wub:


Ich weiß gar nicht, was du willst........


....... das ist doch der problemloseste Hund, den es gibt rofl

Aus deinen Worten lese ich, dass du lieber n Wachhund hättest. Da sind Retriever oder Labrador die falschen Rassen.

Andersrum gesehen hast du doch gewaltig Glück mit dem Hund. Die Katzen hätten bei unserer ehemaligen Schäferhündin kein sehr langes Leben gehabt.

Du brauchst ganz gewiß niemals die Hose des Postboten ersetzen. Der jährliche Wesenstest entfällt auch. Deinen Hund wird auch niemand "Kampfhund" nennen. Weil er höchstwahrscheinlich nur mit Übergewicht kämpft..... rofl

Frage: gehst du auch schön "Fuß", wenn er mit der Leine wedelt?????


Gruß

Abraxas


Mein Hund ist ein Polski Owczarek Podhalanski oder auch Podhalaner oder Tatrahund, d.h. Herdenschutzhund :schlaumeier: also nix mit Labbi oder Retriver. Werden aber oft mit diesen verwechselt ala "schau mal das ist aber ein fetter Retriever" :wacko:

My Webpage

Ich lieb meinen Hund wie er ist, aber ich habe den Text nur reingesetzt weil die eigentliche Rassebeschreibung so ganz anders ist :lol:

Nö, mit der Leine wedle noch immer ich :pfeifen:


Super hast Du das geschrieben. Und Du hast einen ganz tollen Hund. Dein Wunsch war ja ein Familienhund und der hat sich nun endlich erfüllt. Ich freue mich für Euch!

Unser Hund ist ja nur Handtaschenformat :pfeifen: aber vieles kommt mir bekannt vor. Bei uns kommt dann allerdings noch dazu, wenn ich mich abends dann gemütlich aufs Sofa kuscheln möchte, ist es meist schon besetzt. :pfeifen:
Na gut, mit bischen gut zureden bekomme ich dann auch noch ein Plätzchen. Wenn er es ganz gut meint, dann darf ich mich sogar hinlegen. Aber dann gibt es einen Sprung auf meinen Schoß und dann "darf" gekrault werden. Und wehe Frauchen hört auf. Da bekommt man ganz vorwurfsvolle Blicke aus braunen Knopfaugen.

Tja, und wenn man mal nur am Briefkasten war, dann muss es aber auch Leckerli geben. Ich armer, armer Hund war ja so lange allein. :pfeifen:

Ach, Tiere sind doch was tolles!


Renate54 Erstellt am 30.01.2008 15:30:50

Zitat
Super hast Du das geschrieben. Und Du hast einen ganz tollen Hund. Dein Wunsch war ja ein Familienhund und der hat sich nun endlich erfüllt. Ich freue mich für Euch!

ja dass kenne ich auch herrlich

Blackcat Erstellt am 30.01.2008 12:56:57
Zitat
  Balu ist der Überwachhund..


ich mußte mir die trähnen erst mal abwischen ich kenne deinen hund,
denn du hast meinen beschrieben der ist nur um einiges kleiner (fußhupe)

rofl rofl rofl

Die Ähnlichkeiten sind doch verblüffend :D


Ich sags ja immer wieder: Hund müsste man sein! :pfeifen:

Übrigens, das Bild ist ja sowas von süüüüüüüß! Da könnte man sich doch daneben legen und knuddeln.

Bearbeitet von Renate54 am 30.01.2008 15:59:52


als mein brutus zu uns kam mußte ich auch gassi gehen, logisch.

doch auf der wiese wahren raben die irgend wo ein nest hatten.

bruti, erst 4 monate alt, mußte jedoch die raben jagen, da kam der pudel schon durch, er konnte sie nicht kriegen ,klar.
aber bei uns sind solche entwässerungs gräben, hä, mein kleiner(den hatte mann im graß noch nicht mal gesehen) ist nichts wissend, den kopf immer hoch und hinterher, in einen der gräben rein geflitzt, und mit den gleichen schwung wieder raus .
kam dann erstmal zu mir, man hatte der gestunken.
bin gleich mit ihm nach hause, und habe ihn das erste mal gewaschen, fand er nicht so toll.
das war ein tag, aus seinen kleinen leben.


Zitat (Renate54 @ 30.01.2008 15:30:50)
Super hast Du das geschrieben. Und Du hast einen ganz tollen Hund. Dein Wunsch war ja ein Familienhund und der hat sich nun endlich erfüllt. Ich freue mich für  Euch!

Unser Hund ist ja nur Handtaschenformat  :pfeifen: aber vieles kommt mir bekannt vor. Bei uns kommt dann allerdings noch dazu, wenn ich mich abends dann gemütlich aufs Sofa kuscheln möchte, ist es meist schon besetzt.  :pfeifen:

Ja, wirklich super geschrieben.... :D
Da kommen auf jeden Fall Erinnerungen hoch, auch wenn meiner vom Wesen etwas anders war, erkennt man doch einiges wieder.
Meiner kuschelte sich auch immer an mich....und zwar so, das sein Hintern auf mein Bein lag. Irgendwann wurde es mir zu warm und ich zog in Gedanken weg....plumps hatte er mehr Platz wie ich auf der Couch....das Aas, das schwarze... rofl

Ich würde sagen, sei einfach froh, dass er kein typischer Herder ist ;)

Schnuckelig sieht er aus.


Hallo!

Der sieht ja echt süß aus.Unser Balu ist ein Bouvier und glaubt auch er wäre
ein kleiner Schoßhund.Da liegt er dann mit seinen 35 kg auf deinen Knie und
will gekrault werden und wehe du machst mal Pause,da weißt er dich dezent
mit einem Pfotenhieb darauf hin das du weitermachen sollst.
Raben jagt er auch unglaublich gerne,aber wehe die fliegen auf ihn zu ,
dann aber ab zu Frauchen.Heute hat es geschneit bei uns,daß liebt er
besonders.Ab durch den Schnee,sich mitten im vollen Lauf hinschmeisen
und aussehen wie ein Eisbär,bzw. Saubär.


Grüße :pfeifen:

Trucker - Ute


Das mit dem Pfotentatschen kenn ich auch und am besten morgens am Bett, wenn ich nicht streicheln will :blink: :blink: Kratzer im Gesicht hatte ich schon.

Och ich hätte auch gerne Schnee, aber wir sind hier leider mit Hochwasser gesegnet, dabei will ich mit meinem Hund und Kind im Schnee toben :heul: :heul:


Zitat (Undie @ 30.01.2008 16:31:45)
Irgendwann wurde es mir zu warm und ich zog in Gedanken weg....plumps hatte er mehr Platz wie ich auf der Couch....das Aas, das schwarze... rofl


rofl rofl rofl

Meine Couch gehört mir allein, da trotze ich allen Anfechtungen meiner Tochter die das gerne ändern würde :lol:

In den Schnappschüssen ist ein Bild von Balu beim Toben mit seinem Hundekumpel :wub:

Bearbeitet von Blackcat am 31.01.2008 10:52:25


Kostenloser Newsletter