Rezept für Käsekuchen mit Eiweiß-aber ohne Eigelb? Suche nach Backrezept

Neues Thema Umfrage

Liebes Forum,

gibt es vielleicht jemanden, der ein Rezept für Käsekuchen hat, womit ich meine diversen überschüssigen Eiweiß verwenden könnte??
Ich möchte möglichst gar kein oder nur wenig Eigelb verwenden, dafür hätte ich aber massenweise Eiweiß zu verwenden...! Gegoogelt hab ich schon, find aber leider kein passendes Rezept für meinen heißgeliebten Käsekuchen in dieser Variante...

Sonnige Grüße
Christina

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Sorry, bei meinem Rezept braucht man ganze Eier. Sie werden zwar getrennt voneinander verarbeitet, aber Eigelb muss schon sein. Schade... :heul:

Wie wäre es denn mit Baiser? Ist grad so eine Idee am Rande. :ph34r:

Oder einfach fertige Spaghetti in der

War diese Antwort hilfreich?

Sorry, für Eiweiß fallen mir nur diverse Makronenrezepte oder Baiser ein... entweder "einfach so" oder z. B. auf Obstkuchen wie Stachelbeerkuchen.

War diese Antwort hilfreich?

Vielen Dank für Eure Mühe!

Baisers mag ich leider nicht, aber die Spaghetti-Idee hört sich gut an... :applaus:

Liebe Grüße
Chritina

War diese Antwort hilfreich?

Lecker Nusskuchen ;)
War diese Antwort hilfreich?

Vielleicht findest du im Thread Verwendung für Eiweiß noch etwas brauchbares.

:gestatten:

War diese Antwort hilfreich?

Hab mal meine Rezeptsammlung durchforstet und folgendes gefunden:

Birnenkuchen mit Kokos-Vanilleschaum
Zutaten für eine Springform(Ø 26 cm):
Für den Teig:
200 g Mehl
120 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Eigelb
120 g kalte Butter
Fett und Semmelbrösel für die Form
Für den Belag:

1-2 große Dosen Birnenhälften
7 Eiweiß
Mark einer Vanilleschote
200 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
2-3 EL Paniermehl
150 g Kokosraspel
40 g Mehl
Zubereitung:
Für den Teig das Mehl mit dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Salz gut mischen. Das Eigelb sowie die Butter in Stückchen zugeben und rasch zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie etwa eine Stunde kühl stellen. Die Birnen abtropfen lassen und eine Springform(Ø 26 cm) fetten und mit Semmelbröseln ausstreuen.
Den Knetteig zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie rund (Ø 43 cm) ausrollen und in die Springform legen, dabei einen vier cm hohen Rand formen. Den Knetteig mit den Birnen belegen (Schnittfläche nach unten) und im auf 180° C vorgeheizten
Inzwischen für den Kokosschaum das Vanillemark mit dem Zucker und dem Vanillezucker mischen. Das Paniermehl mit den Kokosraspeln und dem Mehl mischen.
Die Eiweiß steif schlagen, dabei nach und nach die Zuckermischung einrieseln lassen und so lange weiter schlagen, bis der ganze Zucker gelöst ist. Die Kokosraspelmischung behutsam unter den Eischnee ziehen, die Masse auf den Birnen glatt streichen und den Kuchen weitere 25 Minuten backen.
Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form auskühlen lassen.
Nach Belieben den Kuchen mit Puderzucker oder Kokosraspel bestreut servieren.
______________________

Weiterhin habe ich noch ein Rezept für einen Mürbeteigboden gefunden, in dem Eiweiß ist, jedoch kein Eigelb.

Zutaten(reicht für eine 26er Springform):

100 g gemahlene Mandeln
150 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
75 g Zucker
100 g kalte Butter
1 Eiweiß
2-3 EL Amaretto
Zubereitung:
Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duften und abkühlen lassen.
Die Mandeln mit dem Mehl, dem Backpulver, dem Salz und dem Zucker mischen. Die Butter in Flöckchen, das Eiweiß und den Amaretto zufügen und alles rasch zu einem glatten Teig kneten. Den Teig in Frischhaltefolie gewickelt 30 Minuten kalt stellen.
Die gefettete Springform dann wie gewohnt mit dem Teig auskleiden, Belag drauf und backen.

War diese Antwort hilfreich?

Vielleicht findest du im Thread Verwendung für Eiweiß noch etwas brauchbares.


Vielen Dank! Hab da gerade zwei Rezepte kopiert! Ich Depp hatte unter dem Stichwort "Eiweiss verwerten" nichts gefunden, auf den Begriff Verwertung bin ich nicht gekommen... *schäm*

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (wurst @ 11.07.2010 15:11:51)
Lecker Nusskuchen ;)

Das hört sich tatsächlich suuuper lecker und einfach an .. ich glaub, ich werd dem Käsekuchen mal kurzfristig untreu....! Danke!!
War diese Antwort hilfreich?

Hatte das Problem der Eiweißschwemme auch schon. Ich hab dann noch mehrere ganze Eier, Pfeffer, Salz, Muskat, Schnittlauch, Petersilie gut zusammengmixt und das ganze dann ganz vorsichtig bei ganz kleiner Temperatur stocken lassen. Nach dem Abkühlen hab ich den dicken Eierkuchen in Würfelchen geschnitten und protioniert eingefrostet. Ist eine lecker Suppeneinlage.

Man kanns auch in einer Schüssel im Wasserbad stocken lassen. Man hat dann klassischen Eierstich. Im Backofen gehts auch zum Stocken lassen.

War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter