Ämterwahnsinn-.-: gehts euch genauso?


Also ich muss mich wirklich mal über die Arbeitsämter und Jobcenter hier in meiner Umgebung aufregen. Für jeden kleinen Schei* ist eine andere Stelle an einem anderen Ort in Frankfurt zuständig und wehe man hat seine Anträge bei der falschen Stelle abgegeben oder ist an die falsche Stelle gekommen da wird man gleich wieder woander hin verwiesen und ich habe auch das Gefühl das die Mitarbeiter schon selber nicht mehr genau wissen wer nun wofür zuständig ist... :labern: :labern: :labern: :labern:
Wenn man ein persönliches Gespräch hat sehe ich es ja noch ein, das man dann zu der richtigen zuständigen Stelle muss, aber wenn man nur Unterlagen einreichen will, warum kann man die nicht einfach an der Hauptstelle einreichen und die leitet das denn weiter??? :wallbash: :wallbash: :wallbash:
Versteht mich nicht falsch mit dem System an sich komme ich gut klar, denn wenn man selber alle Unterlagen beisammen hat dann kümmern die sich TOP drum nur dieses ewige Verweisen geht mir tierisch auf den Sack-.-
Gehts euch da auch so


ist eben aus organisatorischen gründen so, damit die effektiver arbeiten


Gerade mit den Arbeitsagenturen und Jobcentern sowie Argen kann ich den Ärger nachvollziehen.

Das Problem ist der Hauptgrund warum wie freie Stellen nicht mehr der Agentur für Arbeit melden.


Zitat (Creative77HP @ 02.09.2010 14:45:52)
Gerade mit den Arbeitsagenturen und Jobcentern sowie Argen kann ich den Ärger nachvollziehen.

Das Problem ist der Hauptgrund warum wie freie Stellen nicht mehr der Agentur für Arbeit melden.

Dann muss sich ja niemand wundern, dass die Agentur für Arbeit keine Stellen anbieten kann! :angry:

Das alles erinnert mich an Asterix und Obelix, weiß allerdings jetzt grade nicht, welches Heft:
Da wurde das Amt "das Haus, das Verrückte macht", genannt. :D


Zitat (Tamora @ 02.09.2010 17:35:10)
Das alles erinnert mich an Asterix und Obelix, weiß allerdings jetzt grade nicht, welches Heft:
Da wurde das Amt "das Haus, das Verrückte macht", genannt. :D

Das war in keinem der Asterix Heftchen. Das kam im Film "Asterix erobert Rom" vor. :blumen:


H I E R gibts die Stelle zum Angucken.

Bearbeitet von Knuddelbärchen am 02.09.2010 17:44:06

Zitat (Knuddelbärchen @ 02.09.2010 17:40:27)
H I E R gibts die Stelle zum Angucken.

roflroflrofl



Nur befürchte ich, wirds so werden, wenn ich demnächst auch mal zum Amt muss. Mir grauts schon. :unsure:

Bearbeitet von Aha am 02.09.2010 17:48:32

Zitat (Hilla @ 02.09.2010 15:13:27)
Dann muss sich ja niemand wundern, dass die Agentur für Arbeit keine Stellen anbieten kann! :angry:

Wir nutzen die Datenbank der Agentur für Arbeit um neue Mitarbeiter zu suchen.

Aber mit den Stellenanzeigen bei der Agentur für Arbeit haben wir keine guten Erfahrungen gemacht.
Es wurden uns Kandidaten vorgeschlagen wo Anforderungen und Kenntnisse nicht zusammenpassen.

Stellenangebote welche inzwischen bereits besetzt wurden konnten seitens der AA mit erheblicher Verzögerung deaktiviert werden.

Zitat (Knuddelbärchen @ 02.09.2010 17:40:27)
Das war in keinem der Asterix Heftchen. Das kam im Film "Asterix erobert Rom" vor. :blumen:


H I E R gibts die Stelle zum Angucken.

Doch!
Denn die Filme habe ich nie gesehen, die Hefte aber alle zig-fach gelesen.
Aber, da es in dem Film "Asterix erobert Rom" vorkam, wird es wohl aus dem gleichnamigen Heft sein.
Nun wäre das ja auch geklärt :D

Zitat (Tamora @ 02.09.2010 17:56:20)
Doch!
Denn die Filme habe ich nie gesehen, die Hefte aber alle zig-fach gelesen.
Aber, da es in dem Film "Asterix erobert Rom" vorkam, wird es wohl aus dem gleichnamigen Heft sein.
Nun wäre das ja auch geklärt :D

Das war wohl ein ganz spezieller Sonderband. In der offiziellen Comicreihe gibts kein Heftchen das "Asterix erobert Rom" heißt.

Schau mal H I E R Tamora. Das meinst du wohl.

Dann hebs gut auf. Das Heftchen ist sicher sehr viel Wert!


Kostenloser Newsletter