Rosenstrauß lässt nach einem Tag Köpfe hängen: kann das an der Hitze liegen?

Neues Thema Umfrage

Hallo,
mein Mann hatte mir am Samstag zwei wunderschöne Rosensträuße mitgebracht. Sonntag Nachmittag ließen einige schon die Köpfe hängen und gestern alle.
Kann das an der Hitze liegen?
Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

10 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
Das kann an der Hitze liegen, oder daran dass die Rosen schon "alt" waren (erkennbar z. B. daran dass die grünen Kelchblätter nicht mehr fest an der Blüte liegen sondern sich so runterrollen), oder dass sie irgendwo auf dem Weg von der Blumenfarm über den Händler zu dir nach Hause falsch gelagert wurden. Ein paar Stunden ohne Wasser können schnell tödlich sein...
War diese Antwort hilfreich?

Danke Valentine.
Also die grünen Kelchblätter lagen fest an der Blüte. Ein paar Blüten waren auch aufgegangen, die anderen nicht und beide ließen die Köpfe hängen. Wohl doch die Hitze, sehr schade
War diese Antwort hilfreich?

Soweit ich das weiß (mein Mann ist Florist) soll man Rosen nachdem man sie bekommen hat noch einmal neu anschneiden. Bei Rosen verstopft sonst der Kanal und sie können kein Wasser aufnehmen. Kann aber auch sein das der Strauß schon älter war, versuchs mal mit dem anschneiden. Und danach am besten direkt wieder ins Wasser damit da keine Luft eintritt. (Steinigt mich ruhig wenn das jetzt nicht ganz korrekt ist^^)
War diese Antwort hilfreich?

Was vielleicht noch helfen kann:
Alle Stängel anschneiden und ein paar cm längs einschneiden und dann ab damit in die Badewanne mit Wasser.
Aber erst das Wasser einlassen und dann die Rosen komplett hinein und untertauchen.
Nach einer Stunde (ungefähr) mit den Köpfen nach unten vorsichtig abtropfen lassen, damit die Köpfe nicht zu schwer sind.

Viel Erfolg - hoffentlich ist es noch nicht zu spät. :)

Bearbeitet von tierlieb am 20.07.2010 11:07:42
War diese Antwort hilfreich?

Gute Ideen, ich versuchs auf jeden Fall, vielen Dank.
War diese Antwort hilfreich?

Wenn bei mir die Rosen schlappmachen, lege ich sie entweder (frisch angeschnitten) mal GANZ ins Wasser (also flach ins Wasser legen, in der Spüle oder so), so 20 min. Oft sind sie hinterher wieder frisch.

Oder ich schneide den Stiel ganz kurz ab und gebe die Köpfe in eine flache Schale mit Wasser. Oder in Eierbecher etc., was halt so passt. Oft gehen die Blüten dann noch auf, und halten auch ne Weile.

Wenn der Stiel so lang ist, ist es für die Blume halt schwer, das nötige Wasser nach oben zu bringen. Kürzerer Stiel = bessere Chancen ;)
War diese Antwort hilfreich?

.........und nicht zu viele Blätter am Stängel lassen, die verdunsten nämlich viel Wasser.
War diese Antwort hilfreich?

viele Blumenhändler haben ihre Blumen zur Zeit in Kühlhäusern, den Schock bei der Hitze wird es wohl sein... ;)
War diese Antwort hilfreich?

Du könntest auch jetzt noch versuchen, die Rosen ganz in möglichst kaltes (kann auch mit Eis sein) Wasser zu legen. Ich habe so schon ein paarmal Rosen "retten" können. Nach ein paar Stunden sehen sie wieder aus wie neu. Ich leg sie jeweils in die Badewanne.
War diese Antwort hilfreich?

tabida, stimmt das? Ich habe gerade das Gegenteil gehört: Dass lauwarmes Wasser besser sei. Ich wollte den schönen Rosen mal was Gutes tun und hatte schön kaltes Wasser genommen.Da sagte jemand: um Gotteswillen! Das besorgt denen ja einen Schock! Man solle lauwarmes Wasser nehmen, damit die Rosen quasi nicht erschrecken.
Was denn nun? - Fachwissen gefragt! Blätter entfernen, Stiele neu anschneiden und dann sofort ins Wasser stellen ist ja schon richtig; nur die Wassertemtemperatur ist mir nicht klar.

War diese Antwort hilfreich?

ich würde normal temperatur nehmen.

jedoch was ich mal von einer floristin gesagt bekahm, rosen und alle holz bildenden sorten, sollte man kurz mit den frisch angeschnittenen stiel sehr kurz ins heiße wasser tauchen, danach in temperiertes wasser stellen.

diese metode mache ich nun schon seit 2003, und bin damit sehr gut gefahren. :wub:

War diese Antwort hilfreich?

Du kannst die Rosen retten, indem Du die Stiele für eine halbe Stunde in kochendes Wasser legst. Klingt merkwürdig, funktioniert aber wirklich. Das kochende Wasser belebt auch Sonnenblumen wieder. Das mit dem kochenden Wasser habe ich auch hier gefunden, vielleicht findest Du da noch mehr dazu:**Unerwünschte Eigen-Werbung erneut entfernt!**

Eigentlich findet man im Netz für jedes Problem etwas. Einfach nur googeln. :D

Bearbeitet von Jeanette am 30.07.2010 12:20:23

War diese Antwort hilfreich?

@dalie: Ich kann nur sagen, dass ich damit gute Erfahrungen gemacht habe.

War diese Antwort hilfreich?

Danke für alle Reaktionen auf meine Frage nach der Wassertemperatur! Ich fühle mich nun fast animiert, mal wieder Rosen zu kaufen um schön wissenschaftlich alles auszuprobieren; schön in Reihenversuchen. :daumenhoch: :blumen:
War diese Antwort hilfreich?

:wallbash:
Und wenn dann alle gute Tipps nichts bringen:

einfach zusammenbündeln und über Kopf zum Trocknen aufhängen.
Dann hat man später noch lange eine bleibende Erinnerung. Mit Klarlack oder

Gutes Gelingen
und schönes Wochenende
wünscht Lonimaus

War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema Umfrage