Läuse an Dahlien und Rosen: Olle Krabbelbiester loswerden!

Sommerzeit- Schädlingszeit im Garten, diejenigen von Euch, die solch eine blühende Oase hinterm Häuschen haben, kennen das sicher alle!
Da freut man sich über die Blümchen, aber die ekeligen Blattläuse tun das auch und wenn man einen strauß schneiden will-- igitt eben :o !

Mein Trick ist das bewährte Putzwasser: Wenn ich das Haus gewischt habe- mit Allzweckreiniger und einem Spritzer Desinketionsmittel drin- Spüliwasser tuts auch- dann kommt das nicht nach vollbrachtem Werk in's klo, sondern ich gieße es schön oben über Dahlien, Margeriten und Rosen. Den Blumen macht's nix aus, die freuen sich über die Feuchtigkeit: aber die Krabbler und Sauger mögen das gar nicht!

1x / Woche reicht und bitte nur abends ausbringen, sonnst gibt's Brandflecke.
Positiver Nebeneffekt: Viel Geld für Spritzmittel gespart und stinkt nicht so wie Nikotin- oder Brennesseljauche (ist auch nicht so aggressiv).

Probiert's mal und blumige Grüße in die Runde :blumen: :blumen: !
hallo

am einfachsten schmierseife in wasser auflösen und damit die blumen besprühen.
hat bei mir super geklappt.

CU
Syn
Gefällt dir dieser Beitrag?
Also sollte ich erst Schmierseife kaufen??? :wacko: Und denn die Blümis??? :huh:
Da laß ich's doch lieber beim Putzwasser-- tut auch alten grünen Golf (en ) gut :lol: :lol:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hi!

Das mit dem Putzwasser mache ich auch immer so! ;)

Was allerdings noch besser wirkt ist, die Läuse mit kaltem Kaffee zu duschen!

Das können die Viecher überhaupt nicht ab uns sind seitdem von den Dalien restlos verschwunden. :sabber:


LG Andrea
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Benja, 24.07.2005)
Hi!

Das mit dem Putzwasser mache ich auch immer so! ;)

Was allerdings noch besser wirkt ist, die Läuse mit kaltem Kaffee zu duschen!

Das können die Viecher überhaupt nicht ab uns sind seitdem von den Dalien restlos verschwunden. :sabber:


LG Andrea

Danke, Benja!
Probier ich auch mal aus, wenn demnächst mal Kaffee überbleibt! (Sahne und Zucker brauch ich nicht extra reichen, oder? :lol: )
Liebe Grüße, Biene :blumen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Die Bi(e)ne, 23.06.2005)
Sommerzeit- Schädlingszeit im Garten, diejenigen von Euch, die solch eine blühende Oase hinterm Häuschen haben, kennen das sicher alle!
Da freut man sich über die Blümchen, aber die ekeligen Blattläuse tun das auch und wenn man einen strauß schneiden will-- igitt eben :o !

Mein Trick ist das bewährte Putzwasser: Wenn ich das Haus gewischt habe- mit Allzweckreiniger und einem Spritzer Desinketionsmittel drin- Spüliwasser tuts auch- dann kommt das nicht nach vollbrachtem Werk in's klo, sondern ich gieße es schön oben über Dahlien, Margeriten und Rosen. Den Blumen macht's nix aus, die freuen sich über die Feuchtigkeit: aber die Krabbler und Sauger mögen das gar nicht!

1x / Woche reicht und bitte nur abends ausbringen, sonnst gibt's Brandflecke.
Positiver Nebeneffekt: Viel Geld für Spritzmittel gespart und stinkt nicht so wie Nikotin- oder Brennesseljauche (ist auch nicht so aggressiv).

Probiert's mal und blumige Grüße in die Runde :blumen: :blumen: !

Pflanze nächstes Jahr mal Lavendel zu deinen Rosen und Blattläuse haben keine Chance.Gruss jasmyn ;) :)
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hallo zusammen! :P
Ich mache es immer so.Anfang Maerz stecke ich neben die Wurzeln in der Erde ein Paar Knoblauchzehen und das Problem mit den Laeusen ist erledigt,Mag ja villeicht etwas komisch klingen aber es funktioniert.Probiert es einfach mal aus.
Liebe Gruesse Maria!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Neues ThemaUmfrage

Passende Themen
Blattläuse im November... Kopfläuse Hilfe! Wollläuse auf Drachenbäume Kranke Rosen: was kann ich tun Münchnerisch: Farbenblind Crocosmia: Wann die Zwiebeln pflanzen? Dahlien im Garten überwintern Rosen auf Plastik kleben... aber wie?