Katze pieselt überall hin... ... obwohl er kastriert ist


Hallo Leute,
ich hoffe ihr könnt mir helfen oder habt 'ne Idee woran's liegen könnte...
Mein Kater (etwas über 1 Jahr alt) pinkelt überall hin... hab mir das ne Weile gefallen lassen, aber als es heut früh/vorhin mein Kopfkissen und meine Handtasche erwischt hat, hab ich Rot gesehen... Er pinkelt vorzugsweise auf unsere Couch, hinter die Couch (den Weg haben wir ihm jetzt aber versperrt), aufs Bett - egal ob mit Tagesdecke oder ohne-, und auf seinen Schlafplatz...
Ein paar Info's zu Diego:
- er ist 'n Findelkind von der Straße gerettet
- ca. 16 Monate alt
- kastriert
- bekommt jeden 2. Tag Nassfutter, Trockenfutter und Wasser steht immer da
- es wurde keine neue Katzenstreu verwendet
- und ansonsten hat sich auch nichts verändert...

Bin ratlos... habe schon überlegt ob ich Ihn zum Tierarzt schleppe, aber vorher (bevor ich Geld ausgebe, wo ich vllt. auch keine Diagnose kriege) wollte ich euch fragen, ob Ihr Rat/Hilfe wisst..

Vielen Dank, Schatzibobbes


Hallo Schatzibobbes,

über dieses Thema gibt es schon mehr als genug Beiträge.
Gibt doch oben, über Community, bei -Durchsuche Frag Mutti- "Katze pinkelt überall hin" ein und du wirst sehen, daß es hier schon viele Beiträge zu diesem Thema gibt.

Viel Spaß beim lesen.

Wer Katzen verstehen will, muß Hellseher sein. ;)


Grüßli Gisi :blumen:


Der Gang zum Tierarzt ist da absolut notwendig. Man muss erstmal eine Blasenentzündung oder andere organische Ursachen ausschließen.
Danach kann man sich dran machen in der Psyche des Kater zu forschen.

Und lass man das Trofu weg und gib ihm nur Nafu.
Ist er Freigänger?


Problem gelöst - hoffe ich - . Kater ist einer feiner Herr und trennt gern groß und klein... :aufdemklolesen: nun stehen 2 KaKlos hier.. :) ich versuche dennoch ne urinprobe von ihm zu bekommen, um doch was 'krankhaftes' auszuschließen...

Katzen sind schon n bissl blöde.. :rolleyes:


Moin Schatzibobbes,

eine Möglichkeit, eine Pinkelprobe von dem samtpfötigen Herrn zu bekommen ist Folgende: Katzenklo peinlich sauber auswaschen, zwei bis drei Plastik-Einkaufstüten in kleine Schnipsel zerschneiden und statt Streu einfüllen, damit er was zum Scharren hat. Dann nimmste die Flüssigkeit mit einer kleinen Einwegspritze auf und bringst sie zum Tierarzt. Es ist sehr wichtig, dass das Katzenklo keine Reste von Streu enthält. Denn der Tierarzt stellt die Probe in die Zentrifuge. Sollten noch irgendwelche Krümel von Streu drin sein, wird das möglicherweise fälschlicherweise als krankhafter Befund gedeutet.

Beim Tierarzt bekommst Du auch "Feliway". Ist nicht ganz billig, zeitigt aber gute Wirkung und arbeitet auf Hormonbasis. Das kannste überall sparsam hinsprühen, wo Deine Samtpfote gerne hinpieselt. Dann lässt er die Pinkelei zumindest an dieser Stelle.

Macht Dein Kater das eigentlich von Anfang an oder hat er sich diese Marotte erst kürzlich angewöhnt? Wenn er das erst seit kurzem macht, dann würde ich an Deiner Stelle nicht lange fackeln. So schnell könnte der gar nicht aus dem Fell gucken, wie der im Katzenkorb säße und beim Tierarzt landen würde. Denn Katzen sind sehr saubere Tiere. Wenn sie sich ungewöhnlich verhalten, stimmt was nicht. Und was nicht stimmt, kann nur der Tierarzt feststellen.

Grüßle,

Ilwedritscheline


seit kurzem nicht, aber in letzter zeit hat es sich gehäuft. hab für ne Doping-Probe (rofl) überall wo er so hinpiesellt ne wachs-tischdecke hingelegt.. damit ich davon was aufsaugen kann...



Kostenloser Newsletter