Pflanzendünger: Kaffeepads


Hallo,
kann man verbrauchte Kaffeepads und Teebeutel als Pflanzendünger verwenden?
Wer hat Erfahrung damit?
Danke


Geranien lieben Kaffeesatz ;) du darfst ihnen nur nicht zu viel geben.


Ja, auch ich gebe meinen Pflanzen Kaffesatz. Bei den Rosen hält es die Ameisen fern, die die Läuse melken wollen ;)
Rosenelfe


Nicht alle Pflanzen und Blumen mögen Kaffeesatz, nur solche die auch sauren Boden mögen...
Solltest also vorher Tante Google fragen...
Wenn du einen Garten hast kannst du aber Kaffee-und Teereste immer auf dem Kompost entsorgen...
Mit all den anderen Pflanzenresten vermischt wird das dann ein guter Gartendünger


Zitat (Stadlerin @ 23.07.2010 16:16:20)
Hallo, 
kann man verbrauchte Kaffeepads und Teebeutel als Pflanzendünger verwenden?
Wer hat Erfahrung damit?
Danke

Kaffeetüten/-pads/Teebeutel düngen großartig, vor allem die Pflanzen, welche saure Erde (niedriger pH-Wert) lieben. :blumen:
Azaleen, alle Blattkakteen, Kamelien, Rhododendren - die Rosen mögen die auch.
Das Zeug sollte am besten leicht in die Erde eingearbeitet werden - zu diesem Zweck empfiehlt es sich, die Pads und Teebeutel / Filtertüten aufzureißen, also ohne die Vliesschicht an die Blumenerde zu geben. Man kann Kaffeeprütt und Teeblätter auch mischen und das Ganze so mit an die Pflanzen buddeln. :)

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 15.09.2010 23:05:50


Kostenloser Newsletter