Schimmliger Holzlöffel


Huhu,

der Schreck war groß, da kommt man aus dem Kurzurlaub wieder und was findet man in der Spülmaschine? Einen Kochlöffel mit einer dicken Schimmelschicht.
Ist (zum Glück) die erste Berührung mit Schimmel in dem Bereich, daher kenne ich mich da nicht aus.
Soll ich den Schimmel entfernen? Wenn ja wie? (Abwaschen hab ich schon probiert, kratzen auch - aber half nicht wirklich)
Die zweite Möglichkeit wäre es ihn gleich in die Tonne zu kloppen :ph34r:

Würde mich über ne Antwort freuen, sonst kratz ich mich hier noch zu Tode..

LG

UHWichtel


Wenn sich der Schimmel nicht abkratzen lässt - ab in die Tonne.

Ansonsten, für weniger hartnäckige Fälle, ist Essig auch ein ganz gutes Mittel gegen Schimmel. Wenn bei mir was in einer Plastikschüssel geschimmelt hat, kippe ich nach dem normalen Spülen noch Essig in die Schüssel und lass das ne Weile stehen.

Aber bei Holz... lieber nen neuen kaufen.


Ich denke, die Schimmel-Bakterien sind ins Holz eingezogen.

Schmeiß' das Ding vorsichtshalber lieber wech.....und leiste Dir 'nen neuen
;)


Das würde ich auch weg schmeißen, aber gegen schimmel ist Essig immer eine gute lösung!


Aber ja doch, entsorgen ... würde ich auch dringendst raten! Und ... Besteck u.ä. aus Holz ja nicht in die Spültante schmeißen, schau mal auch in der Bedienungsanleitung. Ist allgemein nicht gut für das Holz, aufquellen u.s.w. ...
Solche Utensilien kosten ja nicht die Welt und hast ein gutes Gewissen :rolleyes:


:dftt:

Edit: weil man Holz nicht in die Spülmaschine gibt - steht auch in der Beschreibung der Maschine und
weil da jemand wichtelt.
Aber wichteln ist was anderes.

Bearbeitet von Hilla am 28.08.2010 00:31:06


Sorry, es ist ja gar nicht die Rede von einem Holzlöffel. :pfeifen:
Aber trotzdem würde ich bei meiner Empfehlung bleiben und raten einen Neuen anzuschaffen.


Im Titel ist es ein Holzlöffel!


Ich werde ihn entsorgen, vielen Dank ..
Und es handelt sich um einen Kochlöffel aus Holz - um das klar zu stellen :lol:


Zitat (123stpo456 @ 27.08.2010 22:44:14)
Ich denke, die Schimmel-Bakterien sind ins Holz eingezogen.


Schimmel-Bakterien gibts nicht. Entweder das Eine oder das Andere.
Du meinst wohl das Mycel der Schimmelpilze. Das ist ins Holz eingedrungen. :)

Zum Thema: Wegschmeissen und neuen kaufen. Kostet neu nen Eurofufzich.

Warum will man an einem CENT-ARTIKEL lange rumdoktern????????????????!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! So was gehört gleich in die Tonne und gut ist.


Zitat (Knuddelbärchen @ 28.08.2010 02:31:46)
Schimmel-Bakterien gibts nicht. Entweder das Eine oder das Andere. 
Du meinst wohl das Mycel der Schimmelpilze. Das ist ins Holz eingedrungen.  :)

Zum Thema: Wegschmeissen und neuen kaufen. Kostet neu nen Eurofufzich.



Bin ja sonst nicht so ein großer Fan unserer Wegschmeißgesellschaft aber in dem Fall ist es wirklich gesünder den Holzlöffel zu entsorgen und dir einen neuen zu gönnen! Es sollte dir aber eine Lehre sein ihn nicht mehr in der Spülmaschine zu reinigen sondern gleich nach dem Benutzen abzuspülen! Auch lange einweichen tut einem Holzlöffel nicht wirklich gut und vermindert meist sein Lebensalter...

ich habe nur noch rührlöffel aus kunststoff, die kann man nämlich in die naschine tun. ist mir auch irgendwie sympathischer.


Ich frage mich, wie kann man in den Kurzurlaub gehen und das Geschirr ungespült stehen lassen.
Ein Geschirrspüler ist kein Sterilisator.
Da muss man sich nicht wundern, wenn die Essensreste auf dem Besteck anfangen zu Schimmeln.

Schmeiß das Teil weg und kauf dir einen nHolzlöffel.
Und beim nächsten Kurzurlaub schmeiße einfach den Geschirrspüler voher noch mal an.


Zitat (Knuddelbärchen @ 28.08.2010 02:31:46)
Schimmel-Bakterien gibts nicht. Entweder das Eine oder das Andere.
Du meinst wohl das Mycel der Schimmelpilze. Das ist ins Holz eingedrungen. :)

Zum Thema: Wegschmeissen und neuen kaufen. Kostet neu nen Eurofufzich.

Na gut, dann halt das Mycel der Schimmelpilze------ ;)
Aber gesund ist sicherlich weder das eine noch das andere.

'nen Holzkochlöffel findet sich bestimmt sogar noch preiswerter :P


Kostenloser Newsletter