Weiße Wäsche: Wie kann ich die nun waschen?


Hallo ihr Lieben,

also ich hab schon ma fleißig hier bei "Frag Mutti" gelesen ums waschen. Denn nun bald steht meine erste Wäsche mit Klamotten bevor.
So nun ist meine Frage, wie kann ich nun weise Wäsche waschen?
Unterwäsche, Socken mit Handtüchern und Bettwäsche bei 60°C Oder 90°C ?
Und Pullover und T-Shirts mit der restlichen Hellen Bundwäsche bei 30°C?

Ist das soweit Richtig?
Oder habt ihr vlt noch andere Tipps?


Viele Liebe Grüße
Nancy


hallo nana17,
zuerst folgst du den Waschetiketten auf den Wäschestücken, bzw. Socken gerne bei max. 40 grad waschen. Ich sortiere die Wäsche nach hell bunt und dunkel (blau, schwarz). Kochfeste Weißwäsche und kochfeste Handtücher wasche ich bei 60 oder 90 grad-je nach Verschmutzung. Wenn du sortiert hast, siehst du schon, daß es sich manchmal nicht lohnt, alles einzeln in der Maschine zu waschen, dann kannst du einzelne Wäscheteile schon auch mal schnell mit der Hand waschen und kalt nachspülen.

Die anteilige Wäsche ist nach Art in den Haushalten aber leider auch verschieden und bei einer Person ist das wieder anders, als bei einer Familie mit kleinen Kindern.

liebe Grüsse


Für Unterwäsche, Socken mit Handtüchern, Bettwäsche, Waschlappen reichen 60 Grad in den allermeistens Fällen. Nur bei sehr starker Verschmutzung oder sehr ansteckenden Krankheiten sind 95 Grad sinnvoll.

Pullover und T-Shirts kannst du auch auf 60 Grad waschen, wenn sie es laut Pflegeetikett vertragen. Vorher aufs Etikett gucken. Ansonsten auf 40 Grad. 30 Sind zu wenig. Da vergraut die Wäsche gerne mal oder fängt an zu müffeln.


Zitat (Knuddelbärchen @ 07.09.2010 22:51:50)
Für Unterwäsche, Socken mit Handtüchern, Bettwäsche, Waschlappen reichen 60 Grad in den allermeistens Fällen. Nur bei sehr starker Verschmutzung oder sehr ansteckenden Krankheiten sind 95 Grad sinnvoll.

Pullover und T-Shirts kannst du auch auf 60 Grad waschen, wenn sie es laut Pflegeetikett vertragen. Vorher aufs Etikett gucken. Ansonsten auf 40 Grad. 30 Sind zu wenig. Da vergraut die Wäsche gerne mal oder fängt an zu müffeln.

bei unterwesche würde ich da aufpassen bei 95°, in der regel Ja, aber aber hier sollte man wirklich auf Ettiket schauen. manche können nicht mal 60° ab.. was grad bei Unterwäsche löl ist.. schon bei Kauf solltte man drauf achten wie man unterwäsche waschen darf. 60° ist das min was es ab haben muss.

immer als faustregel ettiket ist immer richtig..

Ich wasche fast alles bei 40 Grad, allerdings nach Farben sortiert. Bei bereits mehrfach gewaschener Wäsche kann dann auch verschieden farbiges in eine Trommel, also wenn ich mir sicher bin, dass da nix färbt. Die meiste Unterwäsche kann man eh nur bei 40, max. 60 Grad waschen.Kochwäsche ist bei mir eher selten, am ehsten da Handtücher und Geschirrtücher, und Bettwäsche, wenn sie bei 60 Grad gewaschen werden kann, und die verschmierten Arbeitsklamotten von meinem Mann bei 90 Grad. Naja, ich denke, bei drei Jungs, der Jüngste ist 9, kenne ich mich aus. ;) :blumen:


Moin Nana,

erstmal herzlich willkommen bei den Muttis :)

Also, die wichtigste Faustregel ist schon genannt worden: Immer helle Farben und dunkle Farben - vor allem rote Sachen - getrennt waschen. Pullover, meine handgestrickten Socken und Unterwäsche stecke ich immer in einen Wäschebeutel. Dafür kannste auch einen hellen Kopfkissenbezug verwenden. Das schont die empfindliche Wäsche. Denn die Klamotten gehen weniger vom Tragen als vom Waschen kaputt.

Außerdem sind die modernen Waschmittel so gut, dass oft die 40°C-Wäsche völlig ausreicht. Die normale Körpertemperatur ist ohnehin 36,5°C, so dass diese Waschtemperatur unkritisch ist. Kochwäsche ist in der Regel gar nicht notwendig und sinnlose Energieverschwendung. Solltest vielleicht darauf achten, dass Du Jeans nicht in den Trockner wirfst. Die werden dadurch so krumpelig, dass Du sie nicht mehr glatt bekommst. Ansonsten guckste halt mal aufs Pflegeetikett. Selbst wenn bei Unterwäsche "Handwäsche" drauf steht, kannst Du die Sachen normalerweise unbesorgt im Schonwaschgang und im Wäschebeutel in die Maschine schmeißen.

Grüßle und viel Erfolg,

Ilwedritscheline


Danke ilwedritscheline für den tip mit den jeans, denn ich kann nur meine sachen in den trockner hauen, aber mit meinen jeans werde ich mir da alle in die wohnung hängen damit die nicht kaputt gehen, die schönen dinger ;)


Zitat (ilwedritscheline @ 16.09.2010 01:27:58)
Außerdem sind die modernen Waschmittel so gut, dass oft die 40°C-Wäsche völlig ausreicht.

Ja ja, und dann kommt irgendwann hier ein Fred: Igitt, mein Wäsche vergraut, stinkt oder die Waschmaschine stinkt und versifft etc. pp. kennen wir ja mehr als zu genüge hier.

Wenn das Zeug 60° verträgt, dann sollte man es auch so heiß waschen. Außerdem reinigen höhere Temperaturen auch die Maschine. So ist dann die Versiffungsgefahr auch gebannt.

Energiesparen ist wichtig!!! Aber am richtigen Ort!


Kostenloser Newsletter