Wer hat gute Kuchenrezepte mit Vollkornmehl


Ich brauche ein paar Rezepte mit Vollkornmehl Bisquit , Hefeteig, Rührteig


möchtest du die grundrezepte ?


Die würden mich auch interessieren :D


Biskuit habe ich noch nicht mit Vollkornmehl probiert, aber bei Hefe-und Rührteig würde ich am Anfang nur das Weißmehl nach und nach austauschen.

Eventuell brauch man etwas mehr Flüssigkeit. Das kommt darauf an, welches Vollkornmehl man verwendet.


biskuitteig

haselnuß-weincreme-torte

5 eier, getrennt
5 eßl. wasser
180g honig
250 g haselnüsse , feingemahlen
80 g dinkel gemahlen
1 teel backpulver
schale 1 zitrone
1/4 teel. vanille
4 eßl rum
. eiweiß und wasser steifschlagen
.honig unterrühren bis cremige masse entstanden ist
.eigelbe vorsichtig unterziehen
.alle übrigen zutaten mischen und unter die eiercreme heben
.teig in eine springform füllen
.bei 165° 35 bis 40 min backen.

füllung

1/2 l weißwein
100 g dinkel, feingemahlen
5 blatt weiße gelatine
1/2 teel vanille
175 g honig
3 eigelb
3 eiweiß

.torte am folgenden tag 2 mal durchschneiden

.dinkel mit weißwein, honig und vanille verrühren
. unter rühren aufkochen lassen (dann runter vom herd)
. mit den eigelben verrühren
die eingeweichten gelatineblätter unterrühren
.eiweiß steifschlagen und unterheben
. unteren boden mit 1/3 weincreme bestreichen und 2 teil drauflegen und weiteres drittel der creme draufstreichen
. tortendeckel auflegen.
. mit dem rest der creme die torte von außen bestreichen
. zugedeckt einige stunden kühlstellen

verzierung

300 g sahne
12 bis 14 haselnüsse

.12 bis 14 tortenstücke markieren
. geschlagene sahne zum garnieren nehmen und auf jedes tortenstück eine nuß legen
.


hefeteig

butter-mandel-kuchen

teig:

30 g frische hefe
70 g honig
knapp 1/4 l lauwarmes wasser
500 g dinkel, feingemahlen
100 g weiche butter
1/2 teel salz

. hefe und honig im wasser auflösen
. die restlichen zutaten einkneten
. zugedeckt an warmen ort stellen bis sich der teig ca. verdoppelt hat. dann nochmal kurz durchkneten und noch mal gehen lassen
. ausrollen und auf ein gefettetes blech legen. man kann den teig auch ohne ausrollen auf das blech drücken.

belag

150 g weiche butter
120 g honig
50 g weiches marzipan
100 bis 150g mandelblättchen

. den teig mit mandelblättchen bestreuen
. butter, honig und marzipan schaumig rühren
. mit 2 teel. häufchen davon auf den teig setzen
. bei 220° etwa 15 min backen
.


rührteig

apfeltorte mit quark-mandel-guß

teig.

120 g butter
160 g honig
3 eigelb
1 teel zimt (geht auch ohne)
220 g weizen, feingemahlen
2 teel backpulver

500 bis 750 g äpfel (kirschen oder pflaumen geht auch)

guß

125 quark
50 g butter
100 g honig
1 eigelb
schale einer zitrone
60 g weizen, feingemahlen
80 g mandeln , gehackt
4 eiweiß

. butter, eigelb, honig und zimt schaumig rühren
. mehl und backpulver darunterrühren
. teig in gefettete springforn füllen
. geschälte äpfel vierteln und auf den teig legen
. bei 200 ° ca. 30 min backen

. in der zwischenzeit für den guß
quark, butter, honig eigelb und zitronenschale cremig rühren
. mehl und mandeln untermischen
. eiweiß steifschlagen und unterheben
. den guß auf den vorgebackenen kuchen geben und glattstreichen.
. 200° fertig backen ca. 30 min.

ich glaube alle angaben sind für ober-unterhitze gedacht. wenn ihr mit umluft backen wollt, bitte nach herdhersteller richten. meistens sind es ja dann weniger grad.

gutes gelingen


na, braucht nun keiner mehr welche?


Mir reichen die Grundrezepte


e-porth, schade!! sowas nennt man dann "vergebene liebesmühe". eigentlich bedankt man sich hier ja, wenn sich jemand soviel mühe gegeben hat.

na ja, mir gefielen diese rezepte gut und bei den teigen hat man ja die grundrezepte.



Kostenloser Newsletter