Einfuhr von Tabakwaren aus der Tschechischen Repub


Meine Eltern wollen am Samstag in die Tschechische Republik fahren und fragten mich ob ich wisse wie die Zollbestimmungen für Tabakwaren sind... leider bin ich da überfragt und wende mich nun an euch.
Habe zwar im Internet gefunden, dass 800Zigaretten abgabefrei "einzuführen" sind. Aber nirgends steht ob es sich dabei um 800Zigaretten pro Person oder 800Zigaretten pro Haushalt handelt...
Vielleicht kennt sich ja von euch eine® damit aus und kann mir die Zollbestimmungen etwas näher bringen...


Die Reisefreigrenzen gelten pro PERSON :D

http://www.zoll.de/e0_downloads/d0_veroeff...nnerhalb_eu.pdf


800 pro Nase bzw. Lunge. Ist die allgemeine Freimenge innerhalb der EU.


Alles klar. dankeschön!


Aber Achtung... da zählen auch angefangene Päckchen dazu... also pro Person 4 Stangen a 200 Stück und kein angefangenes Päckchen! Wenn die unterwegs also ein Päckchen zusätzlich kaufen zum auf dem Heimweg rauchen sollten die vor der Grenze restlos verpafft sein! ;)

Natürlich nur für den Fall dass der Zoll sie irgendwo anhält! :rolleyes:


stimmt. daran hätte ich z.b. gar nicht gedacht..


Das machen die wenigsten... aber wär schon doof wenn die wegen 10 oder 15 Ziggis noch Steuern nachzahlen müssten. Und auch wenn manche Zöllner da ein Auge zudrücken würd ich mich da nicht drauf verlassen!


Zitat (Schwaller @ 07.10.2010 18:37:11)
Natürlich nur für den Fall dass der Zoll sie irgendwo anhält! :rolleyes:

Nur im Zollgrenzbezirk.

Sobald das nicht mehr auf den Ortstafeln steht, ist alles gut.

Ich kenne das selbst zur genüge. Meine Kollegen fragen auch immer gerne mal an. Aber ich lächel dann nur und sage, ich rauche selbst und ich befinde mich immerhin ein paar Tage im Zollgrenzbezirk.

Bitte unbedingt auf die gültigen EU-Steuerbanderolen achten!

Ohne eine solche gilt nämlich eine Freimenge von 0,00 pro Person :-)
Da ist der Zoll humorlos.


Zitat (Eifelgold @ 07.10.2010 18:52:45)
Nur im Zollgrenzbezirk.

Sobald das nicht mehr auf den Ortstafeln steht, ist alles gut.

Das hätt ich nun auch nicht gewusst... wie lange hinter der Grenze ist dieser Zollgrenzbezirk ungefähr?

Du das kann ich dir nicht sagen.
ich orientiere mich wirklich nur an den Ortstafeln.
Sicherlich gibt es da auch so was wie einen Radius. Aber ich weiß auch nie, bin ich noch im Radius oder schon raus.
Ich kann dir nur sagen, dass meine Sippe ziemlich na an der Grenze gewohnt hat, und das da einige Dinge geschoben wurden. Erzählungen zu Folge. Ich war nicht dabei. War vermutlich noch Quark im Supermarkt.
Ich sehe heute noch zu, dass ich all die Kippen auf die Mitfahrer verteilt kriege.


ich glaube das es 30 km sind


Mist, kann nicht mehr editieren.

Richtig, es sind von der Landesgrenze 30 Km. Seegrenze 50 km.
Ist nur blöd, da man nie genau weiß, wo man sich gerade befindet.

Ich kann mir aber vorstellen, dass, wenn ein begründeter Verdacht besteht, du auch außerhalb des Zollgrenzbezirkes den Kofferraum vor den Zollbeamten aufmachen musst.


Was über die 800 hinaus geht, muss als Eigenbedarf glaubhaft gemacht werden. Das sollte für nen gestandenen Raucher kein Problem sein. Insofern ist ne angebrochene Packung mE noch vernachlässigbar.


Wie würdest du denn mehr als 800Ziggis plausibel erklären?
"Tschuldi*hust*gung, Herr *hust* Ober*hustZollfahnder*hust* aber ich *hust hust* kann einfach nicht anders!" rofl


Einfach ein Röntgenbild der Lunge zeigen... ;)


Zitat (Koenich @ 07.10.2010 21:06:54)
Was über die 800 hinaus geht, muss als Eigenbedarf glaubhaft gemacht werden. Das sollte für nen gestandenen Raucher kein Problem sein. Insofern ist ne angebrochene Packung mE noch vernachlässigbar.

Meines Wissens ist 800 Stück die Grenze- da gibt's nichts zu diskutieren oder glaubhaft zu machen. Wenn man z. B. von Deutschland nach Tschechien reist und dabei neben den 800 tschechischen ein paar deutsche Zigaretten dabei hat (also bereits in D Steuern dafür gezahlt hat), ist das was anderes, aber 800 Stück gut verpackte tschechische Ziggis plus 'ne angebrochene tschechische Packung ist über dem Limit, und alles was drüber ist muss versteuert werden.

Ich hab das so mal den Zollbestimmungen für Slowenien (auch EU) lt. aktueller ADAC-Info entnommen.
Dürfte aber im Einzelfall auch einfach davon abhängen, wie lange die Zöllner an dem Tag schon unterwegs waren und ob sie nen angenehmen Stuhlgang hatten. :pfeifen:


Im Zweifelsfall würd ich keinen gesteigerten Wert drauf legen, mich mit Zöllnern egal welcher Nationalität anzulegen. Letztendlich sitzen die am längeren Hebel...

Auf jeden Fall sollte man alles deklarieren, speziell wenn's über die Grenzwerte geht. Denn wenn die was finden, kann's richtig unangenehm werden.


Anlegen sollte man sich generell nicht mit Zöllnern. Es sei denn, man hat Spaß dran seinen Wagen unvermittelt mal auf ner Hebebühne zu sehen.
Das Einfachste und Sicherste ist natürlich nach wie vor, strikt bei den 800 Kippen zu bleiben. Wenn unterwegs die Sucht ruft, hat man ja genug Zichten im Auto.



Kostenloser Newsletter