Schädlinge an Goldblattpalme: Was ist das?


Ihr Lieben!
Kaum bin ich ausm Urlaub zurück, wo ich ne Menge großer Palmen gesehen habe, geht es hier mit meinem Sorgenkind weiter.

(IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20101010-120949-655.jpg)
Quelle: Jinx Augusta, 10.10.2010

(IMG:http://www.bildercache.de/minibild/20101010-121054-851.jpg)
Quelle: Jinx Augusta, 10.10.2010

Die Palme bekamen wir zum Einzug geschenkt und mit eurer Hilfe fand ich auch heraus, dass es sich wohl um eine Goldblattpalme handelt.
Die auf den Fotos sichtbaren Dinger hat sie schon eine ganze Weile, bestimmt anderhalb Jahre. Da sie nach wie vor lebt, habe ich mir nie so viele Sorgen gemacht. Nur leider trocknen in letzter Zeit immer mehr Wedel ein. Vor ein paar Wochen sah es so aus, als würden jetzt mal wieder einige nachwachsen, aber die werden ebenfalls befallen.

Hat jemand ne Ahnung, was das ist und wie ich es loswerde? Oder muss ich sie aufgeben?

Vielen Dank schon mal!

JA :blumen:

Edit: Ich hatte diese weißen Dinger schon mal mit nem Lappen so weit wie möglich entfernt, bloß danach schien es, als ginge es der Pflanze schlechter. Ich bin verwirrt.

Bearbeitet von Jinx Augusta am 10.10.2010 12:15:06


Die Palme könnte von Thripsen befallen sein.


das ist Wachswolle das heißt die Wachsausscheidung einer Laus...ich denke einer Schildlausart/Wollausart


@Nachi

dafür ist die Struktur zu grob. Ich hatte das Bild am Bildschirm vergrößert und da sieht es eher nach Larvenstadium der Thripse aus.


hmm :hmm: ich denke sogar Schildläuse zu erkennen...


Zitat (mwh @ 10.10.2010 12:35:30)
@Nachi

dafür ist die Struktur zu grob. Ich hatte das Bild am Bildschirm vergrößert und da sieht es eher nach Larvenstadium der Thripse aus.

Müssten dann dafür nicht aber auch irgendwann erwachsene Viecher auftauchen?
Ich habe meistens sogar das Gefühl, dass das weiße Zeug nicht mal lebt.

Diesem Link nach zu folgen, passt irgendwie gar nichts.

Ich bin jedoch am überlegen, ob ich die Palme nicht einfach mal gründlich abdusche.

Die Ausscheidungen der Schildläuse macht sich bei denen als Schild bemerkbar. Darum haften diese auch sehr gut an der Pflanze. Schildläuse sind eher oval geformt und braun. Was du evtl. meinst sind die ehemaligen Saugstellen die abgetrocknet sind.


Zitat (Nachi @ 10.10.2010 12:39:19)
hmm :hmm: ich denke sogar Schildläuse zu erkennen...

Eh. Ich glaube, du könntest recht haben.

Bisher war das weiße Zeug für mich der Schädling, aber jetzt hab ich mir mal Bilder von Schildläusen angeguckt. Die gibts da auch.

-_-

sorry ich bin immer noch überzeugt: http://green-24.de/forum/viewtopic.php?t=26576&highlight=
schau mal da unter Wollläuse erster Link...


Nachi könnte sein, aber eine Schildlaus hab ich noch nicht erkennen können. Hab das Bild jetzt nochmal genau betrachtet kann aber keine Schildlaus erkennen. Ich hatte mal Thripse an einem Elefantenfuß, da sah es auch so aus.

@ Jinx
auf jeden Fall helfen gegen verschiedenste Läuse Lizetan-Stäbchen. Die gibt es vom Hersteller B.yer im Gartenfachmarkt oder Baumarkt.

Schau doch mal hier nach :blumen:

Bearbeitet von mwh am 10.10.2010 13:06:18


Also gut, ich denke mal, es sind entweder Schild- oder Wollläuse.

Ich werde die Palme mal mit Schmierseifenlauge abwaschen und die Dinger so gut wie möglich entfernen.
Nach diesen Stäbchen schau ich mal, ich hab leider kein Gartencenter in der Nähe.

Meint ihr, ich muss auch die Erde wechseln? Wie gesagt, die Palme hab ich seit zwei Jahren und seitdem gabs noch keine neue Erde oder gar Umtopfen.


jinx ich würde einfach mal alles mit Rapsöl abstreichen, lebende teile werden da erstickt.

danach kannst du immer noch Umtopfen. :trösten: :wub:


Zitat (gitti2810 @ 11.10.2010 09:13:28)
jinx ich würde einfach mal alles mit Rapsöl abstreichen, lebende teile werden da erstickt.

danach kannst du immer noch Umtopfen. :trösten: :wub:

So Öl soll wohl aber auch gerne mal die ganze Pflanze abtöten...

Ich hab sie jetzt gestern mal gründlich mit Schmierseifenlauge abgewischt. Die Palme sieht jetzt deutlich besser aus als vorher.

Die Stäbchen hab ich bestellt, das Umtopfen werde ich mal im Kopf behalten.

Ich hab wieder Hoffnung. ^_^

Ich wollte mal rasch berichten, wie es jetzt aussieht.

Der Palme geht es prima, die Schädlinge sind offenbar dank der Lizetan-Stäbchen alle abgetötet.

Sie hat zwei neue Palmwedel entwickelt, die sich momentan entfalten und zwei weitere machen sich dazu bereit.

Ich bin so froh! :blumenstrauss:


:blumen: hallo, bin neu hier, aber ich hatte das selbe problem wie du.
ich habe die luftfeuchtigkeit deutlich erhöht, also besprühen so oft es geht, habe noch einen elektrischen luftbefeuchter aufgestellt, funktioniert echt gut.
falls doch noch welche auftauchen, nehme ich verdünntes teebaumöl, dann verschwinden die dinger wieder.
auf feuchtigkeit können diese läuse überhaupt nicht.
ich hoffe, das ich helfen konnte, und die palme es überlebt hat.
lg :rolleyes:



Kostenloser Newsletter