Schädlinge auf meiner Feige


Hallo zusammen,

ich habe mich hier angemeldet, weil ich hoffe, dass mir jemand helfen kann. Ich bin nach drei Wochen aus dem Urlaub zurückgekommen und mein geliebter Feigenbaum (Feigenbäumchen) hat irgendwelche Schädlinge. Erst dachte ich es seien Spinnmilben, mittlerweile bin ich mir nicht richtig sicher.
Ich habe leider erst fast alle abgewaschen und dann erst Fotos gemacht, als ich noch ein befallenes Blatt gefunden habe.

Das Problem: Pechschwarze kleine Viecher vor allem unter dem Blatt. Aber sie "spinnen" die Blätter nicht ein, nicht mal den größten Teil. Nur kleine Ecken sind eher eingeschleimt. Das komische ist, auf der Oberseite kleben sie Blätter zusammen, es sieht eher aus wie Schleim als wie Spinnenweben. Die Blätter rollen sich, bis sie einen an den Seiten abgeschlossenen Hohlraum bilden (siehe Fotolink).

http://www.bildercache.de/anzeige.html?dat...-193321-673.jpg


Zieht man das Blatt dann auseinander verpuppt sich da scheinbar etwas größeres drin.

http://www.bildercache.de/anzeige.html?dat...3-193454-87.jpg
Quelle: Amicelli


Oder habe ich zwei verschiedene Schädlinge: Spinnmilben (von den schwarzen habe ich leider keine Fotos) und etwas größeres?
Da wo die schwarzen Viecher sitzen saugen sie die Blätter auch aus, sie werden durchsichtig. Allerdings sind sie nur auf ein paar Blättern.

Weiß jemand Rat?

Würde mich wirklich freuen!!

Amicelli


Vermutlich verpuppt sich da die Feigenblattmotte .

Guck mal da .


Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Genau so sieht das aus :) Vielen vielen Dank, ich habe das mit Stichwörtern im Internet nicht gefunden!

Super, vor allem der Satz "richtet kaum Schaden an, wird daher nicht beachtet". Juhu :)



Kostenloser Newsletter