Die Koch-Jacken,- Schürzen und -Handtücher riechen


Die Berufsbekleidung meines sohnes riecht auch nach dem waschen nicht wie frisch gewaschen, sondern eher wie frisch geko....Wie bekomme ich diesen unangenehmen geruch aus den Kochjacken,-Schürzen und Geschirrtücher????


Nun, so weit ich weiß ist die Bekleidung vom Koch ja weiß und somit auch Kochfest sprich kann auf 95 Grad gewaschen werden.
Wasche die Sachen mit einem guten Pulvervollwaschmittel (am besten Persil Megaperls) auf 95 Grad. Waschmittel auch entsprechend höher dosieren. Wenn stark verschmutzt am bestens mit Vorwäsche.
Wenn die Handtücher auch weiß sind und wasche sie mit. Wenn die bunt sind wasche sie extra und auch so heiß wie nur möglich. Jeweils kein Wechspüler verwenden.
Achte auch drauf, das die Wäsche gut gespült wird. Schlecht gespülte Wäsche müffelt nämlich auch gerne mit der Zeit. Ursache dafür ist die Wassersparwut der neuen Maschinen. Wenn möglch die Wasserplus-Taste und/oder extra Spülgänge zuschalten.

Bearbeitet von Knuddelbärchen am 11.10.2010 12:13:46


Moin!
Versuchs doch mal mit Kaiser-Natron im letzten Spülgang :daumenhoch: Das nimmt die Gerüche :D


Mit der Zeit, das weiß ich aus leidvoller Erfahrung, bekommt man den Geruch nicht mehr aus den Kochsachen heraus. Selbst die Wäscherei schafft das nicht. Hauptsächlich ist das Fett, dass sich im Gewebe "breitmacht".
Es hilft etwas, bei 95° zu waschen und Fleckensalz oder Sodapulver zusätzlich zum Vollwaschmittel als Wasch-Unterstützung zu benutzen. Und, wie schon gesagt, gründlich spülen, evtl. noch Essig zusetzen.

Bearbeitet von Charlatan am 11.10.2010 18:22:34


Angelina hat vollkommen recht - Kaisernatron bringts wirklich. Und dann am besten draußen an der frischen Luft trocknen, am Besten auch über Nacht.
Mir ging es mal so mit Servietten und Tischdecken, ich hab sie sogar 2x hintereinander gewaschen, beim 2. Mal dann mit Natron. Seitdem gehört der schlechte K... -Geruch der Vergangenheit an!


Wenns geht ueber Nacht oder zumindest einige Stunden in heisser Sodaloesung einweichen. Dann ordentlich heiss waschen. Soda loest das noch festsitzende Fett.

Zum Waschmittel kann auch noch zusaetzlich Soda dazugegeben werden.


also wenn es moderne Sachen sind, sind sie meist nicht mehr zu heiß zu waschen.
soviel dazu.

ich habe letztes jahr unserem koch die Sachen mit gewaschen.

die durften nur bis 60°C gewaschen werden, jedenfalls die Hose und die Jacke.

ich habe sie ganz normal mit Flüssig Waschmittel (Persil) und flüssiger Gallseife als Zusatz, gewaschen.

sie wahren wieder lecker frisch. :wub:


Ich wasche meine Kochjacken (weiß mit Firmenemblem und teilweise schwarzen Streifen) mit einem PULVERvollwaschmittel unter Zusatz von S.L Fleckensalz bei 60 °. Schwierige Flecken werden mit S.L Fleckenspray vorbehandelt. Zum letzten Spülgang kommt noch etwas Flüssigstärke hinzu.

Meine Kochjacken riechen nicht unangenehm. Eher nach der Flüssigstärke. Wenn es keine schwarzen Kochjacken sind (die sind sehr modern und sehen besch.ssen ist) können die in der Regel bis 95 ° gewaschen werden.

Ansonsten ist ja schon einiges geschrieben worden.

Gruß Klaus N



Kostenloser Newsletter