Wie sicher sind PC-Sicherheitssysteme


Gerade einen interessanten Bericht gelesen,der mich in meiner Meinung bestärkt:Nur Bares Ist Wahres !

Denn Online-Banking,ist das wirklich sicher ??? :unsure::unsure:

Wenn man das liest:"Angriff aus dem Netz" ich weiß nicht :pfeifen:


mein Rat dazu, installiert Secunia Personal Software Inspector (PSI) welches euch auf Deutsch sagt welche eurer installierten Programme auf dem PC ein Update brauchen...
und zusätzlich schadet es nie den Browser mit dem ihr Online seit einmal zu überprüfen Zum Test


Nachi deine Vorschläge,sind für den oben von mir genannten Fall wenig hilfreich. ;)


doch denn nur durch sogenannte Hintertürchen(Programmfehler) werden die meisten Angriffe auf Systeme möglich, sind nicht alle Türen zu, lädst du jeden ein den geringen Schutz auszunutzen den du hast...
und wenn der PC dich nicht warnt wenn du einen Anhang öffnest hat derjenige der ihn bedient grundsätzlich seine Einstellungen am PC falsch gemacht...


Aber das da gekaufte Sicherheit so versagt,ist schon lustig. :pfeifen:

Und das sie die Anhänge nicht als gefährlich einstufen,geht aus dem Artikel hervor. :P


wie soll die Software etwas sagen, wenn der Nutzer explizit durch seinen Klick der Ausführung der Installation des Bootkits zustimmt?
Das Bootkit selbst ist ja keine Schadsoftware in dem Sinn, es öffnet ja nur die Tore für die bis dahin ruhend(also nicht sichtbaren) mit installierten Trojaner, die nach einem Neustart dem Boot von außen angesprochen werden können und so erst ihre Arbeit aufnehmen wie dort in dem Artikel beschrieben. Erkenn kann dies Manipulation die installierte Antivirenlösung das ganze nicht, da der BOOT ja vor dem Start der Programme durchgeführt wird und auf einer anderen Ebene wo die Sicherheitssoftware keinen zugriff hat. Aber für all diese Sachen wie Installation und Infektion durch Trojaner sind Administratorrechte nötig und mit diesen zu arbeiten ist fahrlässig.


Hallo Nachi
Ich habe den Test gemacht danke :blumen:
leider habe ich ein alte version Flash Player 10 und Firefox
Firefox habe ich installiert nur der Flash Player geht nicht Antivire war aus
was kann ich machen?
L.G.frenchi


du lädst hier dir den Adobe Flash Player herunter und entpackst diesen. Nun schließt du den Firefox. Dann installierst du die beiden Dateien die du entpackt hast(eine ist für Firefox die zweite für den Internetexplorer) jetzt noch PC Neustarten dann ist der Flash Player wieder aktuell... Download

Bearbeitet von Nachi am 31.10.2010 15:02:35


Die Schutzprogramme erkennen einen Teil der Schadprogramm ja gar nicht, ;) auserdem laufen sie im "Krieg"
gegen die Betrüger immer hinterher.

Und zum aktualisieren:
Wer seine Programme stets auf dem neuesten Stand halte, sei deshalb halbwegs geschützt, bestätigt sogar Online-Betrüger „Sutekh“. Der Rat nutzt nur all den Millionen Anwendern wenig, deren Computer Teil eines Firmen- oder Behördennetzwerks ist, auf dessen Ausstattung sie keinen Einfluss haben. Die Mitarbeiter der dortigen IT-Abteilungen wiederum sind mit der Fülle der versandten Lückenschließer aber meist überfordert, weil sie stets erst prüfen müssen, ob die Updates nicht das ganze System durcheinanderbringen. Das „Patch-Management“ sei „ein Riesenproblem“, gesteht ein amtlicher Sicherheitsbeauftragter, der aber lieber nicht genannt werden möchte.

Quelle:Oben ;)


@wurst, was interessieren mich als Heimanwender die Probleme der Firmen- oder Behördennetzwerke?
Ich muss zusehen das mir kein Schaden entsteht...
eine Firma wird sich schon absichern(Finanziell)...
Firmen PC ist Firmen PC da darf der Nutzer im Normalfall so und so keine Änderung an Softwaren durchführen und ist fast nie Administrator welche gebraucht werden um ein Bootkit zu platzieren...darum redet der Autor ja sicher auch davon das der Benutzer im Firmennetzwerk keinen Einfluss hat...
ich scheine in einer Firma zu arbeiten wo das Patch-Management gut ist, denn mir wird oft mal für ein paar Tage der Zugang zum Netz mit meinem lieblings Browser dem Firefox gesperrt wenn da Lücken sind oder ich darf Adobe Programme nicht nutzen und muss auf alternativen zurück greifen...

Zitat

Die Schutzprogramme erkennen einen Teil der Schadprogramm ja gar nicht...

ganz logisch vor einem Schaden kann ein Schadprogramm nicht als schädlich eingestuft werden und erkannt werden...

Danke Nachi :blumen:
alle 20 Prüfung bestanden steht da
wieso hat es geklappt nachdem ich zigmal probiert habe?
Danke für deine Tipps ich habe schon viel von dir gelernt :daumenhoch:


Zitat (frenchi @ 31.10.2010 15:27:40)
Danke Nachi :blumen:
alle 20 Prüfung bestanden steht da

schön damit bist du ein wenig sicherer...

Zitat
wieso hat es geklappt nachdem ich zigmal probiert habe?

na der PC ist doch auch nur ein Mensch ;)

Avira hat mal gewarnt : Es gibt Schadware die den PC kaputt machen kann. :heul:
Das stimmt leider. So ist es bei einer Bekannten passiert. Hatte dies gerade leider in einer falschen Rubriek beschrieben. :wallbash:
In der " HAZ " stand gestern ein Artikel sinngemäß : Ein Kunde streitet mit der Bank. Trotz Smart Tan sind beim korrekten Buchen etwa 10000.- Euro mit abgebucht worden. Das LKA konnte den Weg einen Schritt zurückverfolgen. Das Geld ist jedoch nicht mehr rückholbar. Der Schaden, der auf diese Weise verursacht wurde, wird auf bereits 1,7 Mill. beziffert. Auch das Verfahren, mit einer SMS wird die TAN übermittelt, ist gehackt.
Nochmal zum PC. Der Sohn hat Firefox genommen, da der IE 8 ihm zu ristriktiv eingestellt war. Am 20.9. wurde der Fehler im Firefox bekannt. Da konnte er noch nicht von Antivir geblockt werden. Sicherheit, Datenschutz und Internet ? Zwei Welten schließen sich gegeneinander aus, habe ich leider in den letzten Tagen lernen müssen.
Ich habe jetzt vor : Einen normalen PC fürs Internet. Einen anderen, so engherzig wie möglich eingestellt, für die ernsthaften Dinge. Grundsätzlich will ich auf dem PC keine Links mehr öffnen. Nachweislich können da gefälschte Adressen versteckt sein. :labern:
MfG. alter-techn.


In der Rubriek " Test " habe ich es beschrieben. Als ich gerade mit der Aufarbeitung fertig war.
MFG. alt.-techn. :pfeifen: :pfeifen:

Bearbeitet von alter-techniker am 05.11.2010 16:43:11


Nachi,

ich habe den Test gerade auch gemacht und die folgende Meldung erhalten:
Ergebnis des Browserchecks
Der Browsercheck hat einige wichtige Einstellungen Ihres Browsers ermittelt. Sie können diese Informationen nutzen, um Ihren Computer noch sicherer zu machen. Seien Sie sich aber bewusst, dass auch Angreifer aus dem Internet Ihrem Browser diese Informationen entlocken können.

Der Browsercheck hat Sicherheitsmängel auf Ihrem Computer entdeckt. 1 Fehler
Fehler Beschreibung Hilfe
Ihr Java-Programm ist veraltet Ihr Java-Programm ist nicht auf dem neuesten Stand. Veraltete Programme enthalten häufig Sicherheitslücken, die Ihren Computer anfällig für Angriffe aus dem Internet machen können.


Muß ich mir jetzt Sorgen machen? Muß ich neues Java kaufen? Und was soll mir der Satz in der Meldung sagen "Seien Sie sich aber bewusst, dass auch Angreifer aus dem Internet Ihrem Browser diese Informationen entlocken können."???

Danke im Voraus für die Unterstützung!!!


Zitat (Gabybambi @ 07.01.2011 18:42:00)


Muß ich mir jetzt Sorgen machen? Muß ich neues Java kaufen?

Das neueste Java gibt es Hier kostenlos ;)

herruderladen und Instalieren

Danke, Wurst,

erhalte leider jetzt schon mehrere Male die Nachricht Ups! Internet Explorer konnte keine Verbindung zu www.java.com herstellen :mellow:
Ich werde ich wohl später oder morgen nochmal probieren.


So, nun ist das aktuelle (23.) Java-Uptate installiert. Mein Rechner hatte noch die 20. Version :( .
Danke für Eure Geduld :wub:



Kostenloser Newsletter