Eine Nuss für Süßspeisen


Hallo,
ich habe auf dem Weihnachtsmarkt an einem Gewürzstand besondere Nüsse gesehen, die, so die Händlerin, schon von unseren Omas zum Kuchenbacken und für Süßspeisen benutzt wurden.
Ich konnte mich nicht zum Kauf einer Packung durchringen und habe deshalb eine geschenkt bekommen. Sie duftet ganz wunderbar.
Nun habe ich ein Problem. Ich habe den Namen dieser Nuss vergessen und würde sie so gerne kaufen.
Sie ist etwa 3 cm lang und schmal und wird mit einer Muskatreibe gerieben und zum Pudding gegeben (das habe ich so gemacht) und wir sind begeistert.
Die Händlerin erzählte, dass diese Nüsse einige Jahre lang verboten waren, weil sie eine Droge enthalten sollen.
Dies tun Muskat und Vanille aber auch. Man müsste also ganze Kilos davon futtern, bevort was passiert. Aber sie sind dadurch leider in Vergessenheit geraten.
Kann mit einer den Namen sagen? Bei Google werde ich nichts und für einen weiteren Besuch auf dem Weihnachtsmarkt habe ich keine Zeit mehr.

Liebe Grüße
Omilein


Also, ich zermartere mir mein Oberstübel. Was soll denn das für eine Gewürznuss sein?

Die Form würde vielleicht zu einer Paranuss passen, aber sollte die für Süßspeisen verwendet worden sein?


Wie wäre es mit einem Foto?? Das würde bei der Suche helfen.
LG Schokolade


mir geht es auch so wie dir, ich habe mir schon die Finger wund gegoogelt. :(

eins viel mir grade beim schreiben noch ein!

suche dir doch mal hier die richtige raus!
ich hoffe sie ist dabei.
aber dann will ich das Ergebnis auch wissen. :wub:
mein Favorit ist ja die Pekannuss :rolleyes:


Meinst du vielleicht Tonkabohnen? Die sehen entfernt ähnlich aus wie Muskatnüsse, nur länglicher.

Bearbeitet von Valentine am 18.12.2010 18:28:15


toll! :wub:
das wird sie sicher sein! :D


Interessantes Böhnchen.
Ob sie das auch hält, was sie verspricht?


ich hatte zuerst an die Colanuss(Gurunuß, Godi, Cola vera) gedacht, denn die war ja mal verboten...


Tonkabohnen erhält man in Apotheken. Sie sind auch nicht besonders teuer.
Ich deponiere sie z.B. als Schutz vor Kleidermotten im Wäscheschrank.
Tonkabohnen duften sehr angenehm nach Waldmeister.


Es ist die Tonkabohne! :D
Vielen Dank, Ihr Lieben.
Jetzt weiß ich auch, wo ich Nachschub bekomme.
Dass die auch gegen Motten helfen, finde ich auch klasse. Ich habe da immer mal wieder welche im schrank, die sich an meinen Wollsachen verlustieren.

Dankbare Grüße
Omilein


Omilein,

da hast Du uns aber auch eine fette Aufgabe gemacht. Was hab' ich gegoogelt. Wenn man meine I-Net-Spuren untersucht mit "Nuss, Drogen, illegal, verboten, Rausch, Pudding" - wie steh' ich dann da?
Aber wieder was gelernt. Gut's Appetitle und Grüße Pitz :D


Naja, nicht so schlimm, als hätte ich mich über Zeitzünder, Plastiksprengstoff und Plutonium informiert B)


... und dann noch hinzugefügt: Bin im Laden!" rofl rofl


Und ich "bin Fleissig"



Kostenloser Newsletter