Eure Gewürze


Hallo Muttis,

seit ungefaähr drei Jahren leb ich jetzt in der eigenen Bude und wo am Anfang nur mit Salz, Pfeffer, Zucker und Maggie gekocht wurde, entwickelt sich langsam aber sicher eine Würzvielfalt... Damit es so weitergeht, würde mich mal interessieren, womit ihr vor allem so würzt und dann vielleicht auch gleich ein paar Beispiele, was ihr damit würzt (damit ich weiß, wie ich das in meine Küche integrieren kann;-) )

Ich fange mal an:

Am meisten verwende ich

1. Salz (an fast allem)
2. Zucker (an Süßspeisen und Tomatengerichten)
3. Vanillezucker!! (zu Süßspeisen, is klar...)
4. Suppenwürfel (kein sehr edles Gewürz, aber das ist nun mal die Wahrheit)
5. Chilliflocken (vor allem tomatige und Paprika-gerichte)
6. Thymian (zu Fleisch, seeehr gerne zu Ofenkartoffeln)
7. Pfeffer (in Tomatensalat und immer wenn kein Chili drankommt)
8. Organo (wenns ein bisschen "italienisch" schmecken soll)
9. Paprika (vor allem bei Bratkartoffeln)
10.Kurkuma (zu Reisgerichten)

Bin gespannt auf eure vielleicht etwas exotischeren Top 10:-)

Edit: Ich sehe grad, hab mich im Untertitel verschrieben, sollte natürlich "Welche" heißen...

Bearbeitet von Icki am 17.02.2007 20:25:47


hier meine Lieblingsgewürze, vielleicht nicht in der Reihenfolge, aber das hängt vom jeweiligen Essen ab. Hauptsache scharf ;-)

- frisch gemahlener Pfeffer
- Sambal Oelek
- gelbe Curry Paste
- frisch gemahlener Muskat
- Salz
- Chilli Flocken
- Fleisch und Gyros Gewürzsalz
- ZitronenSalz
- Curry
- ChilliSenf

Werner


also,
1. maggi (überall)
2. koriander (in tom yum gang suppe und indischen gerichten)
3. pfeffer (bolognese und in fast jedem essen unverzichtbar)
4. curry (n eintöpfen, chicken curry :D und bolognese)
5. tom yum paste (damit kann man ganz toll fisch marinieren)
6. kreuzkümmel (türkische, indische gerichte. am liebsten linsen dal)
7. garam masala (immer unterschiedlich)
8. petersilie (in persischen gerichten und auch zu geschnezeltem)
9. rosmarin (thunfisch-sahne soße yummy)
10. minze (in salaten, jughurt und persischen gerichten)

11. KNOBLAUCH (praktisch überall)

bei mir ist es auch nicht die reihenfolge. gibt noch ganz viele andere gewürze, die ich brauche

Bearbeitet von Mumsel85 am 17.02.2007 20:52:41


:o Und ausgerechnet das Gewürz, für das du keine Anwendungsbeispiele gebracht hast, kenne ich nicht, Mumsel 85... was bitte ist denn garam masala?

Ansonsten schön, dass ihr schon Listen geschickt habt:-)

Petersilie hab ich auch grad erst für mich entdeckt, hatte ein Champignongericht gemacht, da passte das ganz toll. Und mit Curry-Pasten experimentier ich auch langsam rum...


1. Salz
2. Pfeffer
3. Paprika
5. Knoblauch
6. Oregano
7. Majoran
8. Basilikum
9. Tabasko (bin auf den Geschmack gekommen scharf zu essen)
10. Brühe


garam masala ist eine indische gewürzmischung.
Garam masala:
Die traditionellen Mischungen enthalten Gewürze, die nach der ayurvedischen Heilkunde den Körper erhitzen. Dazu zählen, neben anderen, schwarzer Kardamom, Zimt, Gewürznelken, schwarzer Pfeffer und Kreuzkümmel. Nahezu jede Familie hat ein eigenes Rezept, wobei die „modernen“ Mischungen auch Gewürze wie Fenchel oder grünen Kardamom enthalten, die eher kühlende Wirkung haben
Garam masala hat eine tabakbraune Farbe und wird wegen des starken Aromas vor allem bei Fleischgerichten verwendet. Dabei kann die Würzmischung entweder in heißem Fett angeröstet werden, bevor das Fleisch angebraten wird, meistens wird sie jedoch erst zu Ende des Kochvorgangs hinzugegeben.

Die Auswahl der verwendeten Gewürze bestimmt das Aroma des Garam masala. Schärfe wird durch Zugabe von Chili erreicht, auch die Zugabe von Koriandersamen oder Safran ist möglich.

ich benutz es meistens für currys, lammgerichte oder als gewürz in joghurtsoßen als dip


:blumen: Danke:-)

Klingt ja richtig interessant, guck ich doch mal in meinem Asia-Laden, ob ich da sowas finde...


Garam masala kann mann selbst mischen:Klick!!! ;)
oder :Klick!!!

Was ich noch gern zum würzen nehme ist Setschuanpfeffer ;)


zusätzlich zu schon genannten:

-Wacholderbeeren
-Schwarzkümmel


Salz
Pfeffer
Paprika
Wacholderbeeren
Kümmel
Lorbeerblätter
Brühe
Curry
Oregano
Majoran
Basilikum
Petersilie
Schnittlauch
Maggi
Muskat

hui, doch so viele :unsure: :lol:

Bearbeitet von Rheingaunerin am 17.02.2007 22:06:50


Mh...Top 10

also als erstes

- Salz (Meersalz oder Jodsalz) kommt an alle Gerichte
- Pfeffer kommt auch überall dran
- Kümmel für Salzkartoffeln, Pellkartoffeln und Bratkartoffeln
- Rosenpaprika für Bratkartoffeln und zum würzen von Fleisch (Rouladen, Schnitzel, Braten, Hähnchen)
- Majoran vorallem für Pilze
- Curry für Hähnchencurry
- Zimt ( vorallem wenn ich mal vegetarisch koche )
- Café de Paris für Rosenkohl, Blumenkohl oder Quark
- Arrabiata für Bruschetta, Pizza oder Schafskäsezubereitungen :sabber: :sabber:
- Muskatnuß für alle Eintöpfe und Kartoffelpürree
- Lorbeer, Piment und Pfefferkörner auch für alle Eintöpfe

Petersilie, Dill Basilikum für alle Salate ( nicht alles auf einmal natürlich :pfeifen: )

Hab aber auch zig andere Gewürze mit denen ich dann auch schon mal
experimentiere....meistens klappts auch :sabber:


mirador - gibt es in der schweiz - lecker !!


:D also: knoblauch und zwiebeln kommen bei mir fast überall dran, aber das sind ja eigentlich keine gewürze.

-salz ist ja eigentlich auch logisch :lol:
-oregano: pasta, hähnchen, fleisch im allgemeinen
-paprika (eine ganz besondere mischung aus edelsüss und scharf, die ich extra in einem geschäft anfertigen lasse) kommt bei mir eigentlich fast überall dran
-safran (nur der echte, bloss keine nachgemachten gelben farbstoffe :wacko: ) für reisgerichte
-thymian: für gyros und fleisch im allgemeinen
-rosmarin: lamm
-sambal oelek: chinesisches essen, in kombination mit sojasosse.
-pfeffer: fleisch und suppen
-lorbeerblätter: suppen und eintöpfe
-pincho-moruno-gewürz (maurische gewürzmischung, für die spanische küche zur zeit der mauren) z.b: fleischspiesse

die meisten kräuter habe ich in meinem garten wachsen :)

Bearbeitet von VIVAESPAÑA am 18.02.2007 15:23:48


Zwiebeln hab ich vergessen
die kommen auch fast überall dran.


Gewürze kommen an alles (fast)

Salz
Pfeffer (schwarz und weiss)
Zwiebeln und Knobi auch fast immer

Und dann je nach Gericht:

Paprika - edelsüss
Paprika - scharf
Curry
Kreuzkümmel
Oregano
Thymian
Majoran
Zitronengras
Bohnenkraut
Salbei
Salbal Oleg
Zitronen oder Oragnenschale
div. Kräutermischungen
klar Maggie, aber nur an ausgewählte Gerichte :D

Bearbeitet von markaha am 17.02.2007 23:07:58


Ich muss mal :schlaumeier: :schlaumeier: :schlaumeier: , Salz ist kein Gewürz. :lol:

Ich würz gerne und oft damit: Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß, scharf, Curry, Oregano, Basilikum, Petersilie, Schnittlauch, Zimt, Vanillezucker, Muskat, Chili, Kümmel, Thymian, Rosmarin und noch n Haufen mehr, der hier rumsteht, aber der mir grade nicht einfällt weil ich den so selten nehm und ich keinen Dunst hab, was Diana so alles nimmt. Die macht auch viel mit Senf.


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 17.02.2007 23:14:05)
Ich muss mal :schlaumeier: :schlaumeier: :schlaumeier: , Salz ist kein Gewürz. :lol:

...

:o :o :o :o

Ach nich was den dann?

Benutzt ihr alle keine Nelken? Oder hab ich die überlesen?
Die kommen an Rinderbraten und Rotkohl bei mir.
Alles andere was ich benutze wurde schon genannt.


Zitat (Annette @ 17.02.2007 23:23:51)
Benutzt ihr alle keine Nelken? Oder hab ich die überlesen?
Die kommen an Rinderbraten und Rotkohl bei mir.
Alles andere was ich benutze wurde schon genannt.

Also ich benutze sie nicht nicht.

Rinderbraten mache ich nie und Rotkohl kauf ich im Glas ausm
Kaufland...das is soooo lecker :ph34r: :sabber: :sabber:

Ich komm nicht auf 10 Gewürze. Benutze sehr viel Pfeffer (frisch gemahlen oder eingelegt), sehr gerne Muskatnuss, viel Chili, Curry und Kümmel. Lorbeerblätter und Wacholderbeeren nur wenn ich Sauerkraut mache. Nelken benutze ich garnicht.
Aber ich nehme sehr gerne Kräuter zum abrunden wie Petersilie, Liebstöckel, Dill und Schnittlauch. Und Zwiebeln sind Pflichtprogramm :D


ich liebe auch thymian und koriander liebstöckel salbei , das gehört auch in den gewürzschrank find ich


Salz ist ein Mineral :schlaumeier:


Meine Lieblinge zum würzen:


Salz
Chillie
Pfeffer
Rosmarin
Thymian
Oregano
Liebstöckl
Bohnenkraut
Paprika
Salbei



Rosmarin hab ich fast immer frisch im Haus, Bohnenkraut hab ich im sommer frisch und trockne den Rest dann. Thymian, Salbei hab ich auch als Frischgewürz, Reste trockne ich.


Aalso, ich mische hier einfach mal alles, was bei mir der Geschmacksgebung dient (egal, ob Mineralien, Gewürze, Kräuter oder sonstiges :P)

- Salz, am liebsten als "arabisches Salz" (in die Gewürzmühle einfach grobes Salz und Sesamkörner in etwa gleichen Teilen und frisch über das Essen mahlen, gibt einen feinen Geschmack zu fast allem)
- bunter Pfeffer aus der Mühle
- Herbes de Provence, ebenfalls frisch gemahlen
- Muskatnuss, frisch gerieben
- Curry
- Chili, als Flocken oder frisch gemörsert aus trockenen Chilis
- Harissa
- Meerrettich
- Senf
- Instant-Bio-Gemüsebrühe (die ohne Glutamat)
- scharfer Bautzner Senf
- Ingwer (hab ich geschält und in Stücke geschnitten im Tiefkühler, lässt sich tiefgefroren hervorragend reiben)
- Knoblauch (ich friere die Zehen ungeschält ein, sie lassen sich im TK-Zustand bestens schälen und pressen)
- Zitronensaft und -schale (auch das TK, da ich es nicht so oft benutze. Wenn ich ein Netz Zitronen kaufe, presse ich den Saft aus und friere ihn im Eiswürfelbehälter ein, die gelbe Schale schneide ich in Stücke und firer sie ebenfalls ein, so hab ich immer den Spritzer frischen Zitronensaft und das Stückchen Schale zum Abreiben, wenn ich es brauche)
- Tomatenmark zum Abrunden von Salatdressings, Suppen, Saucen und und und
- Honig, zum Abrunden von vielem herzhaften und pikantem
- Petersilie (gerne auch die getrocknete)
- Sambal Oelek
- Zimt (eine klitzekleine Prise schmeckt wunderbar an vielem herzhaften, man sollte den Zimt als solches aber nicht erkennen)
- Rohrohrzucker (für Süßes)


OK, das war jetzt meine Top 20, die Reihenfolge ist keine Wertung...


Meine Favoriten die ständig im Einsatz sind:

Salz, Pfeffer, Chilli, Paprika, Knoblauch, Basilikum, Oregano, Kümmel, Piment, Lorbeer, Muskat, Schnittlauch und Petersilie

Und jede Menge Zwiebeln. Ich weiß, ist eigentlich kein Gewürz aber leggga :sabber:


Salz, Pfeffer, Muskat, Curry, Petersilie, Schnittlauch, Basilikum, Curkuma, Thymian, Rosamrin,
Wenn Salz kein Gewürz ist, dann sind es Petersilie, Schnittlauch, Basilikum, Oregano, Rosamarin, Thymian, Bonenkraut ectr. auch nicht, denn das sind Kräuter :ph34r: dann bleibt nicht viel an Gewürzen :P


Gewürze sind strenggenommen Pflanzen oder Pflanzenteile, die nen Geschmack haben oder nen besonderen Duft. Darum ist Salz bloß im erweiterten Sinne n Gewürz. Im allgemeinen Sprachgebrauch mach ich da auch keinen Unterschied, aber manchmal fahr ich eben auf Klugscheißen und Erbsenzählen ab. :grinsen: :grinsen: :grinsen:


Das erklärt aber, wieso man bei Lidl das stinknormale Salz immer suchen darf, da es bei Mehl, Nudeln etc steht anstatt bei Gewürzen :wallbash:


Zitat (niliqb @ 18.02.2007 11:27:34)
Das erklärt aber, wieso man bei Lidl das stinknormale Salz immer suchen darf, da es bei Mehl, Nudeln etc steht anstatt bei Gewürzen :wallbash:

nicht nut bei Lidl, im Kaufland stehts auch in dem Bereich

Also, ich fahre total auf die Gewürzmischung "Kräuterlinge zum Streuen" von Knorr, Geschmacksrichtung Gartenkräuter, ab. Die darf fast nirgendwo fehlen. :sabber:

Sonst Salz, Pfeffer, Curry, ital. Gewürzmischungen (Kräuter), Fondor, Brühe, Maggi.


Ich glaub das hat mehr praktische Gründe, normales Salz wird doch meistens in Pfund-Paketen verkauft und so schwere Artikel stehen meistens auf Paletten, Mehl, Zucker und sowas auch, alles was viel benutzt wird. Sieht n bisschen blöde aus, drei Gläser Pfeffer, ne Palette Salz daneben und dann wieder fünf Tüten Paprika oder sowas. :lol: :lol: :lol:


bei mir wird viel mediteran gewürzt.und um immer frische kräuter zu haben,sind in meinen blumenkästen auf dem balkon keine blumen.dort habe ich sehr viele kräuter gepflanzt.wenn der winter kommt,ernte ich die reste und friere sie ein.das reicht dann bis wieder neue wachsen.

1.viel rosmarin
2.oregano
3.thymian
4.salbei
5.petersilie
6.schnittlauch
7.lavendel
8.basilikum
9.koriander
10.boretsch
von den südländischen jeweils 2-3 pflanzen,von den einheimischen jeweils eine.damit komme ich gut übers jahr.
liebe grüße LILA
:wub:


:offtopic:
@cladiere :blumen: Ich hab übrigens dein Dressing ausprobiert.
So einfach und so lecker :sabber: Das mache ich jetzt öfter.


Ja, ich weiß nicht.........

....ob ich DA mithalten kann:

1. Fünf Gewürze (asiatische Würzmischung)
2. Tomatenwürzsalz (benutze ich ab und zu für einen schnellen Tomatensalat)
3. Mexikanische Gewürzmischung
4. 3 Sorten Curry
5. Zitronenpfeffer
6. Piment
7. Lorbeer
8. Zimt
9. Curcuma
10. Rosmarin
11. Thymian
12.Muskat
13. Majoran
14. Basilikum
15.Oregano
16. Ingwer
17. Koriander
18. Salbei
19. Liebstöckel
20. Estragon
21. 2 Sorten Chilli
22. 4 Sorten Paprika
23. Zitronengras
24. Kümmel
25. 5 Sorten Pfeffer
26. Szechuan-Pfeffer
27. Dill getrocknet

... und dann Salz und gelegentlich gekörnte Brühe.

Mehr brauch ich nicht, um gekochte Eier anbrennen zu lassen.

Gruß

Abraxas


Ach ja, fast hätt ich´s vergessen:

Sambal Oelek
Mango Cutney
roter, eingelegter Pfeffer
Kapern
6 Sorten Senf
8 Öle (die ja auch zum Würzen sind)
6 Essigsorten

So das wars.....

Bearbeitet von Abraxas3344 am 18.02.2007 12:29:07


Ah, ok, auf die liebsten 10 können sich hier offensichtlich die wenigsten beschränken, aber umso besser, krieg ich mehr Anregungen;-)

Die Idee mit dem Sesam und dem grobkörnigen Salz in der Mühle find ich klasse. Ich hab gestern im NDR ne Sendung gesehen, in der sie erklärt haben, dass in normalem Kauf-Salz Zusatzstoffe sind, die die Rieselfähigkeit erhalten und die bei grobem Salz natürlich fehlen. Sowieso ist grobes Salz wohl meist eher ohne Zusatzstoffe.

Und Senf sollte ich vielleicht auch mal mehr in meine Küche integrieren, hab ich eh im Kühlschrank stehen...

Dann würzt mal fröhlich:-)

Icki:-)


Zitat (wurst @ 17.02.2007 21:40:43)
Garam masala kann mann selbst mischen:Klick!!! ;)
oder :Klick!!!

Was ich noch gern zum würzen nehme ist Setschuanpfeffer ;)

ey wurst, du bist halt doch der größte. :applaus::bigboss::applaus::bigboss::bussi::jupi::jupi:

Puh, was sind meine 10 liebsten Gewürze... eigentlich mag ich alle, die ich in meinem Schrank habe, allerdings nicht alle zu allem.

1. Salz kommt an annähernd alles- ich hab drei verschiedene Sorten Salz (Fleur de Sel, grobes Meersalz, feines Salz)
2. Zucker (kommt auch an vieles- Salatmarinaden, Tomatensauce, sämtliche Süßspeisen...)
3. Pfeffer (ausschließlich frisch aus der Mühle, schwarz und weiß)
4. Knoblauch
5. Paprika (edelsüß)
6. Senfkörner
7. Salbei (frisch)
8. Kreuzkümmel
9. Thymian (da hab ich diverse Sorten im Garten)
10. Oregano
11. (ach so, ich darf ja nur 10 ;-) )


Zitat (Annette @ 17.02.2007 23:23:51)
Benutzt ihr alle keine Nelken? Oder hab ich die überlesen?
Die kommen an Rinderbraten und Rotkohl bei mir.
Alles andere was ich benutze wurde schon genannt.

ich liebe Nelken im Rotkohl... aber da mein Liebster das nicht mag, muss ich leider drauf verzichten... :heul:

Meine Hauptgewürze, außer Salz:

Pfeffer (nur frisch gemahlen)
Piment
Wacholder
Kümmel
Muskat (nur frisch gemahlen)
Knoblauch
Paprika
Rosmarin
Beifuß
Majoran

Petersilie,Thymian, Salbei, Bohnenkraut, Liebstöckel hab ich auch als Frischgewürz.


Nelken sind so ziemlich das einzige Gewürz, was ich nicht benutze. Vielleicht kauf ich mir mal ein Päckchen.

Grobes Meersalz benutze ich nur in der Mühle, weil es sich sonst nicht so gut verarbeiten lässt. Klar, in die Suppe, Soße oder Gemüse. aber sonst kaum. Mir reicht das "Bad Reichenhaller Markensalz".

Gruß

Abraxas


Meine Top 10:

1. 2 Sorten Pfeffer - schwarz/bunt (frisch gemahlen)
2. Curry
3. Chilli (original aus Mexiko)
4. Paprika (rosenscharf/edelsüß)
5. Oregano
6. Basilikum (frisch aus dem Garten grün/lila)
7. Ingwer
8. Petersilie (fisch aus dem Garten)
9. Asia Gewürz
10.Gemüsebrühe

Zwiebel, Knoblauch und Salz sind sowieso in fast allen Speisen enthalten!


Ich hab letztens Gläser für meine Gewürze gekauft und gestaunt wie viele ich kaufen mußte...


Ich bin auf 68 verschiedene Gewürze gekommen, und da fehlen abr noch eingie die ich wieder nachkaufen muß...


Eine Bekannte nutzt grad mal Salz, schwarzen Pfeffer, Curry, ital. Kräutermischung, Muskat, süßen Paprika - mehr war da nicht zu finden...

Ich liebe Gewürze - nicht jedes kommt immer zum Einsatz- aber jedes hat bei mir seine Aufgabe.

Ich hab ja meinen Mann erst ausgelacht als er mir ein RIESIGES Gewürzregal gebaut hatte - dachte, das bekomm ich nie voll. Aber ich mußte sehr schnell feststelen daß es immer noch zu klein ist - er wird mir also nochmal ein basteln. Die kaufbaren sind einfach winzig - da passen ja kaum Gewürze rein...

Ich hab sowohk Einzelgewürze als auch Mischungen - viele laß ich mir Eltern, Bekannten, Freunden mitbringen. Fhren meine Eltern in Urlaub, bitte ich immer um landestypische Gewürze - Karribbean Flavour - mh, mit spezieller Mojo Würzung veredle ich Kaninchen, Fisch. Aus China - Freund muß da regelmäßig arbeitsmäßig hin bekomme ich auch vielerlei komisch e aber leckere Gewürzmischungen. Letztens hate ich eine Großlieferung von speziellen Gewürzen - wir haben 4 Wochen auf 2 Graupapageien aufgepaßt (mach Vogelbetreuung immer gern und unentgeltlich) - sie fragten, wie man mir eine Freude machen kann - ich "Gewürze". Sie beschenkten uns mit vieeeelen verschiedenen Gewürzen - mehrere verschiedene Churrymischungen, versch. Grillgewürzen, Quark, Salatgewürzen etc. Hab mich tierisch darüber gefreut. 1 Churrymischung hab ich schon angetestet: Mischung nannte sich "Goa" - und auch das Zazikigewürz fand schon Anklang. Das Kräuterbuttergewürz werd ich morgen testen - Abschiedparty bei Freunden die auswandern.


Ich bin Gewürzjunkie - ich liebe die verschiednsten Gewürze - seh ich einen Stand mit Gewürzen auf einem Jahrmarkt , dann kann sich mein Mann schonmal auf Wartezeit + Bezahlen einstellen :) Aber er meckert nicht, da es ihm immer gut schmeckt da bei mir eben die verscheidensten Gewürze auch eingesetzt werden und nicht alles gleich schmeckt.

So, jetzt seid ihr dran - Gewürzjunkie oder eher Gewürzmuffel - wie viele Gewürze habt ihr - nur aufschreiben wenn ihr sie auch verwendet - 5 Jahre altes, nicht angerührtes und langsam vor sich hin müffelnder Kreuzkümmel zählt nicht ;)


Gewürzmuffel


Bei mir steht Salz, Zimt und Oregano.


Liebe Grüße
die Betsy :blumen:

:lol: Bei mir muessten es auch so um die 60-70 sein.
Ohne Gewuerze ist das Kochen langweilig.
Ich stoeber gerne in solchen Gewuerzlaeden herum und die Kilopreise sind zuuu verlockend.

Wenn man bedenkt,wieviele verschiedene Sorten Curry es gibt.....

Vorallem orientalische Gewuerze haben es mir angetan.Ich koennte Stundenlang an den Glaesern schnuppern :wub:


Naja also so viele wie einige von euch haben, sinds bei mir nicht.. aber als Gewürzmuffel würde ich mich nicht bezeichnen..

ich versuchs mal zusammenzukriegen:
Salz
Schwarzer Pfeffer
Weißer Pfeffer
Süßer Paprika
Scharfer Paprika
Chilliflocken
Muskat
Zimt
3 verschiedene Curry-Mischungen
Oregano
Basilikum
Majoran
Knoblauch
Kümmel


Eher in Richtung Gewürzmuffel

Am häufigsten nutze ich:
Salz
schwarzer Peffer
Rosenpaprika
Basilikum (getrocknet oder gefroren, mir geht der frische immer ein)
Kerbel
Oregano
Muskat
Knoblauch

Seltener:
Kräuter der Provence
Rosmarin
Petersilie (gefroren)
Chili-Würzer (warum kann man kein richtiges Chilipulver kaufen?)
Kümmel
Zimt

Nie:
Dill (hasst mein Freund)
Curry (hasse ich)

Mal bei Gelegenheit anschaffen:
groben Pfeffer
richtiges Chilipulver

Außerdem hab ich noch Bärlauchsalz von meiner Mutter und außerdem eine hübsch italienisch-scharfe Gewürzmischung, v.a. mit Knoblauch, die ich leider noch nicht einsetzen konnte.

Ich habs irgendwie nicht so mitm Würzen. Meist tu ich viel zu wenig Salz dran.

Bearbeitet von Jinx Augusta am 08.11.2008 13:06:32


Bei uns immer zu finden

Salz
Pfeffer gemahlen schwarz und weiss, Zitronenpfeffer
Pfefferkörner, schwarz, weiß, grün, rot (kein richtiger Pfeffer)
Piment,
Paprika edelsüß, rosenscharf
Nelken ganz
Zimt gemahlen und Stangen
Vanilestange- Zucker - flüssig
Oregano frisch und getrocknet
Petersilie frisch und getrocknet, auch tiefgefroren
Schnittlauch frisch und getrochnet
Basilikum frisch und getrockent
Kräuter der Provence
Korender, Estragon, Thymian, Zitronengras geschnitten und gemahlen, Rosmarin
Lorbeerblätter (auch ins Nudelwasser damit)
Curry, Curcuma, Chillipulver, Chilliflocken Chilli-Schoten
Dill (leider nur Getrocknet, klappt nicht bei mir auf der Fensterbank :(
5-Gewürze (asiatische Gewürzmischung im Glas)

So nun hoffe ich, dass ich nichts vergessen habe.

Und einen Mörser, ohne den wäre meine Küche unvollständig...

Edit: vergessen habe ich meine Aussenkräuter:
Basilikum, Rosmarin, Salbei, Weinraute, Minze, Wasserminze, Oregano, Bohnenkraut und Zitronenmelisse

Leider klappt bei mir auch nicht Lavendel

Bearbeitet von Eifelgold am 08.11.2008 13:21:46


Ich habe gerade gezählt und komme außer Salz und Zucker Essig und Öle auf 85 verschiedene Gewürze und die frischen wie Petersilie und Fenchel könnte man ja auch noch extra dazu rechnen Pilze in frischer Form und getrocknet .
Ohne verschiedene Beeren wie Preissel Beeren .Holunder Beeren und Wald Beeren ,Zwiebeln.
Das Wurzen ist eine Sache für Genießer, und nimmt eigentlich den 1 Platz in der Küche ein .Es ist das Unendliche in der kulinarischen Welt der Genüsse :sabber: :sabber:


Ich habe leider auch vergessen, die Wachholderbeeren zu erwähnen.
Dann habe ich noch im Kühlhäuschen Meerrettisch, Senfe, Sojasoßen hell und dunkel gefunden, Thai-Curry-Paste und noch div. andere Gravedwürzsoßen gesichtet.
Jetzt wo ich das so lese. Es ist doch ne ganze Menge


Hab auch nen ganze Abteilung in meinem Ausziehschrank nur mit Gewürzen.
Meine Favoriten sind:

- Cumin (Kreuzkümmel)
- scharfes Paprikapulver aus Kroatien
- frisch gemnahlener schwarzer Pfeffer (dieses Staubpulver aus der Gewürzdose kommt mir nie nie wieder ins Haus, ich mahle immer nur noch frisch, schmeckt soo vieel besser :) )
- Meersalz in der Mühle
- Lorbeerblätter


was mir nicht so liegt: Koriander, vor allem frisch nicht so mein Fall



Kostenloser Newsletter