Winkel berechnen: Winkelberechnung


Hallo,

ich schreibe morgen eine Mathearbeit und habe noch eine Frage. Und zwar hatten wir mal eine Aufgabe mit einem Dreieck, indem nur ein Winkel angegeben war, dann mussten wir die Winkel ausrechnend bestimmen. Wie wäre es denn, wenn BETA 50° ware. Wie würde die Formel aussehen, um die restlichen Winkel zu berechnen?

Danke im vorraus.


Die eine Angabe wird nicht ausreichen: stell Dir zwei Geraden vor, die sich unter 50 Grad schneiden. Dann kannst Du unter beliebigen Winkeln eine dritte Gerade einzeichnen, die mit den beiden anderen ein Dreieck bildet.
Du musst noch irgendeine andere Angabe haben, z.B. ein rechtwinkliges Dreieck. Dann kannst Du anwenden, daß die Summe der Winkel im Dreieck 180 Grad beträgt und den dritten Winkel ausrechnen.


Zitat (Silver-Surferin @ 23.01.2011 18:12:28)
Wie wäre es denn, wenn BETA 50° ware. Wie würde die Formel aussehen, um die restlichen Winkel zu berechnen?

Um ein Dreieck zu berechnen müssen 3 Sachen gegeben sein, davon mindestens eine Strecke.

Naja, um ein bissel Korinthen zu ...
Wenn nur die Winkel gefragt sind (die Größe des Dreiecks egal ist), reichen 2 Winkel, der dritte berechnet sich über die Winkelsumme 180 Grad ;)


Um welche Dreiecke geht es?
Die Summe der Innenwinkel beträgt immer 180°.
Bei einem rechtwinkligem Dreieck brauchst du nur 90° abzuziehen. Die Antwort minus deiner vorgegebenen Zahl sollte deine Suchzahl ergeben.
Bei gleichschenkligen Dreiecken haben 2 Winkel immer die selbe Winkelöffnung. Bei deinem Beispiel ist es dann entweder 50°+ 65° + 65° oder 50° + 50° + 80° ... 180 - 50 = 130 und das auf die zwei Seiten verteilen.

Bearbeitet von Claude am 23.01.2011 21:11:10



Kostenloser Newsletter