Nachhilfe: Wie finde ich die richtige?


Meine Tochter hat ein wenig begeisterndes Zeugnis mit Heim gebracht. In den Fächern (Mathe und Englisch), in denen es hapert, kann ich ihr nur wenig helfen. Da ihre Versetzung gefährdet ist überlege ich ihr Nachhilfe geben zu lassen.
Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht? Wie finde ich eine gute Nachhilfe? Und weiß jemand, wie teuer das etwa wird? Habe was von 16.50/Stunde gehört.
:blumen:


Mein Sohn hat ein Problem mit Mathe. Habe darüber mit seinem Mathelehrer gesprochen, der mir bestätigte das mein Sohn mehr Zeit für Erklärungen benötigt als er ihm geben kann. Da sein Mathelehrer einen Mathe LK in der 12 hat, hat er sich dort mal nachgefragt.
Mein Sohn trifft sich nun ein Mal die Woche mit dem Schüler für ca. 45 Min, kann aber auch mal ne Stunde werden. Wir zahlen 10 Euro.

Frag doch erst mal in der Schule rum, ob da ein Schüler Nachhilfe gibt.


Zum Thema Englisch, auch wenn Du kein Englisch kannst, kannst Du doch mit deiner Tochter Vokabeln lernen. Vokabeln sind die halbe Miete.


Wenn du in oder in der Nähe einer Unistadt wohnst, kannst du einen Zettel dort aushängen (ruf bei den Fachschaften an, die haben eigentlich immer schwarze Bretter) oder im lokale Käseblatt inserieren.

Ansonsten: Oberstufenschüler.

Für Englisch bieten sich oft nette ältere Damen an, die früher Lehrerinnen waren. Musst du mal bei Euch inserieren oder einen Zette im SUpermarkt raushängen oder im Stadteilbüro.

Die Damen sind natürlich teurer als die Studis oder Schüler... Für Studis würde ich ca. 15 - 20 Euro pro volle Stunde einplanen, Schüler etwas weniger, ca. 10 - 15 Euro.



Kostenloser Newsletter