Medion Surf Stick, wer kennt sich aus?


Ich habe mir einen Surf-Stick von Medion gekauft, noch ohne Karte. Morgen brauche ich ihn und stell jetzt grad fest das ich keine Ahnung von nix hab. Im Stick ist neben dem normlen Platz für die SD Karte noch Platz für eine Micro SD. In der Anleitung steht diese könne man seperat erwerben. Wir diese gebraucht und wenn ja wofür? Ich habe also ne Menge Fragen und sitze hier schon in einem Berg von ??????????????????????????????


Zitat (Pumukel77 @ 07.03.2011 11:54:34)
Ich habe mir einen Surf-Stick von Medion gekauft, noch ohne Karte. Morgen brauche ich ihn und stell jetzt grad fest das ich keine Ahnung von nix hab. Im Stick ist neben dem normlen Platz für die SD Karte noch Platz für eine Micro SD. In der Anleitung steht diese könne man seperat erwerben. Wir diese gebraucht und wenn ja wofür? Ich habe also ne Menge Fragen und sitze hier schon in einem Berg von ??????????????????????????????

Ohne Karte bedeutet was? Der Stick benötigt in jedem Fall eine SIM-Karte um sich mit dem UMTS-Netz zu verbinden. Die notwendige Software dürfte auf dem Stick vorhanden sein, zusätzlichen Speicher benötigst Du nicht.

Mit ohne Karte meinte ich das die normale Sim-Karte (die auch für´s Handy verwendet wird) nicht mit dabei ist, diese gibt es seperat bei Ald* zu kaufen ich hab sie aber nicht da und kann deshalb nicht experimentieren :D , leider ist der Laden nicht um die Ecke und ich werd sie morgen erst kaufen können.
Nun hab ich die leichte Panik das es nicht funktioniert weil eben da noch die Micro SD erwähnt ist und ich da keine Ahnung hab.


Zitat (Pumukel77 @ 07.03.2011 12:16:48)
Nun hab ich die leichte Panik das es nicht funktioniert weil eben da noch die Micro SD erwähnt ist und ich da keine Ahnung hab.

Die Mirco SD-Karte kann den Speicher des Surfsticks erweitern, so dass Du ihn auch als USB-Speicher verwenden kannst. Da Micro SD RAM deutlich teurer ist als andere Speichermedien, würde ich aber davon Abstand nehmen.

Ich glaub jetzt begreif ich es. Also zur Nutzung des Internet brauch ich nur die normale Sim Karte.
Das mit der Micro SD hat mich völlig Gaga gemacht.Ist aber in der Anleitung auch so blöd geschrieben. Mensch wer schreibt mal nen Blondi-Sichere Anleitung :P

Danke schön :blumenstrauss:


Zitat (Pumukel77 @ 07.03.2011 12:25:06)
Ich glaub jetzt begreif ich es. Also zur Nutzung des Internet brauch ich nur die normale Sim Karte.
Das mit der Micro SD hat mich völlig Gaga gemacht.Ist aber in der Anleitung auch so blöd geschrieben. Mensch wer schreibt mal nen Blondi-Sichere Anleitung :P

Danke schön :blumenstrauss:

Genauso ist es.

Hallo Pumukel77. :blumen:
Erstmal den großen Wermutstropfen. Prüfe mal in der Beschreibung welche SIM Karte Du verwenden darfst.
Bei einigen Surfsticks ist das Fabrikat im Stick festgelegt.
Z.B. der Tschibo Stick funktioniert nur mit O2 SIM Karte. TSCHIBO nutzt O2 Netz.
Vodafon Stick funktioniert nur mit Vodafon SIM.
Congstar Surfstick ist ohne Bindung, wird aber nur mit der passenden SIM Karte geliefert.
Bei einer normalen SIM Karte kostet der Internet- Zugang gnadenlos für jede BIT ! :wallbash:
Ich muß mal nachlesen in welchem Netz Medion, Aldi , arbeitet.
Die Mikro SD Karte habe ich in meinem Stick. Die kleine 1Gb erhielt ich bei Conrad für 3,99. Da habe ich mit einem Adapter für normal SD, 0,99 Eu, vom häuslichen Rechner alle Favorieten als Bookmark gespeichert. So habe ich unterwegs im Schlapplop alle Favorieten im Stick auf der SD Karte dabei. E-Mails usw. , die ich unterwegs aus dem Netz hole lege ich auf der SD ab. Über den Adapter zu Hause auf den PC.
Sollte Aldi auf O2 oder noch schlimmer mit E+ arbeiten, war es Citronenhandel.
Melde mich gleich wieder. Muß Kaffee aufbrühen, habe Teeküchen- Dienst. :huh:


Medion und Aldi klingt kompatibel.


Hallo Pumukel77. :blumen:
Erst mal etwas erfreuliches. Die angebotenen Tarife mit 1,99 Flat pro Tag oder 14,99 pro Monat sind attraktiv.
Zu beachten ist die übliche Datenmengen - Begrenzung. ;)
Bei der Netzabdeckung hat es mich umgehauen.
E+ Netzabdeckung mit UMTS ist gering, also nur in Ballungsgebieten. Das ist knapp DSL 768.
Gesamtabdeckung nur GPS. Das ist so ungefähr DSL 56. So wie früher übers Telefon, es ist ja Funktelefon.
Ob der Stick mit D1 oder D2 läuft habe ich nicht ergründet. D1 ist T-mobile und D2 ist Vodafone Netz.
Wenn Du eine normale SIM reinsteckst, kannst Du probieren ob der Stick das Netz kann. Aber Vorsicht Bitpreis. Für den Stick solltest Du eine Daten SIM verwenden. :pfeifen:
Tröste Dich : Habe den Tschibo- Stick für den Urlaub gekauft wegen der attraktiven Monatsflat. Aber, zu Hause brauchbar und am Urlaubsort nur GPS. Also SIM ins Telefon und das Guthaben abtelefonieren.
Der Congstarstick läuft im D1, T-mobile Netz und das reichte für den Urlaub. HDSPA ist ungefähr DSL 1500, das bekam ich wenn ich fast allein in der Funkzelle war. D2 hat ähnliche Leistung.
Das ist leider ernst gemeint. Kein Kelav oder Kalauf. rofl rofl


Soweit ich weiß arbeitet Aldi mit E+ und ich bin im letzten finsteren Tal unterhalb Kulmbachs :heul: ich glaub ich werd ganze 2 Tage ohne euch leben müßen. Werde mir die Karte vom Aldi holen, dann weiß ich auf jeden Fall das es geht, wenn auch nicht die 2 Tage wo wir jetzt in Tal sind.
Falls jemand wissen sollte ob da noch andere Karten gehen (und bezahlbar sind) wäre ich natürlich dankbar.
Mit einer langsamen Verbindung kann ich leben, will mich ja nicht durchs ganze Netz arbeiten, nur FM brauch ich zum leben....ja ja es ist ne Sucht :pfeifen:

Edit sagt: Sei höflich :wub: , ich danke euch für die Tipp´s und Ratschläge.

Bearbeitet von Pumukel77 am 07.03.2011 14:01:35


So der Kaffee ist getrunken. :blumen:
Bei Medion nachgelesen.
FREUFREUFREU. :rolleyes: :wub: :P
Da habe ich den kleinen Hinweis gelesen ohne SIM lock. Auf altem Opa deutsch : Der Stick sollte mit einer Karte, die für D1 oder D2 Netz vorgesehen ist laufen. Also HSDPA oder HSPA oder wie das heißt, bei guter Verbindung und geringer Funkzellenbelastung, vergleichbar DSL 2000 bis theoretisch 7000. Bei 7000 darf natürlich kaum jemand in der Zelle telefonieren. Die Belastung entspricht über hundert Telefongesprächen beim runterladen. :pfeifen:


Pomuckel .
Bitte nicht so voreilig hier sind Angebote zu lesen :
" http://prepaid-vergleich-online.de/prepaid-surfstick.php " .
Da mußt Du mal alles durch blättern. Da ist was für Dich passendes dabei.
Interressant sind nur die, die Vodafone oder T-mobile Netz nutzen. D1 oder D2 Netz.
Aldi nutzt E+ Netz, dddaaaassss iiiiiisssssttttt ssssssoooooo llllaaaaaaannnngggggggssssssaaaaaammmmmm. :wallbash:


@Pumukel: Hier kannst du prüfen ob du dort wo du hin fährst mit dem Stick arbeiten kannst...

@Alter Techniker,
Zitat:

Zitat
Aldi nutzt E+ Netz, dddaaaassss iiiiiisssssttttt ssssssoooooo llllaaaaaaannnngggggggssssssaaaaaammmmmm.


woher hast du die alten Angaben? das war doch mal so... in der Zwischenzeit hat sich das alles geändert... fast jede Stadt und jedes Dorf hat nun wenigstens UMTS,
ich habe fast überall wo ich bin H (HSDPA) Empfang...manchmal nur 3g(UMTS) und wenn mal irgendwo in ein Loch falle und nur E(Edge) oder 2G(GPRS) habe dann rufe ich eben nur noch Mails ab...

Im Sommer fahre ich gern übers Wochenende aufs Land und habe mir dafür bei Kabeldeutschland einen Surfstick gekauft. Zu Hause funktioniert er prima via UMTS, aber auf dem Dorf ist die Verbindung kläglich. Er verbindet sich zwar mit UMTS, überträgt aber fast keine Daten. Dann wechselt er auf GPRS, überträgt aber auch nicht viel mehr. Mails kann man abrufen, wenn man leidensfähig ist, aber surfen macht keine Freude.


Zitat (Nightingale @ 07.03.2011 14:40:35)
Im Sommer fahre ich gern übers Wochenende aufs Land und habe mir dafür bei Kabeldeutschland einen Surfstick gekauft. Zu Hause funktioniert er prima via UMTS, aber auf dem Dorf ist die Verbindung kläglich....

das liegt sicher daran das Kabeldeutschland sich ins Netz von O2 mobil eingekauft hat und O2 mobil zuerst immer ihre eigenen Kunden bevorzugt beim anmelden an den Mast und du somit nur immer hinten anstehst...

Nochmal doof frag, Nachi sehe ich das richtig das mi die E+ Karte den nächsten Mast anzeigt? Wenn ja könnt es gut für mich aussehen.


Zitat (Nachi @ 07.03.2011 14:49:55)
das liegt sicher daran das Kabeldeutschland sich ins Netz von Ozwei mobil eingekauft hat und O2 mobil zuerst immer ihre eigenen Kunden bevorzugt beim anmelden an den Mast und du somit nur immer hinten anstehst...

Das ist quatsch, Ozwei behandelt alle Kunden gleich schlecht.

Pumuckel, die Karte zeigt dir an, das du theoretisch Empfang haben könntest oder eben nicht, aber obs funktioniert, merkst du vor Ort.

Bearbeitet von Josi-Julius am 07.03.2011 15:45:59

darf ich mich da mal dranhängen und auch was zu dem Stick fragen? Habe auch so einen Stick (mit Aldi-Karte), auf meinem Notebook(Medion Acoya irgendwas mit Vista) läuft...ähm lief, aber das ist eine andere Geschichte *schäm* ... der Stick auch einwandfrei, aber auf dem Netbook (Asus eee1005H mit XP drauf) wird zwar der Stick erkannt, die Software auch aufgespielt, allerdings sagt er dann zur Verbindung "kein Moblifunkgerät gefunden" ??? :blink: und watt nu? Irgendjemand eine Idee, was das sein kann?


Hallo Nachi.
Was heißt alte Angaben. E+ hat eine jämmerliche UMTS Abdeckung. Was ja von denen selber auf der Karte angezeigt wird. Über HADPA schweigen die vorsichtshalber. Mit einem Laptop kann man sich mit E+ nur langweilen.
:pfeifen:


Zitat (Josi-Julius @ 07.03.2011 15:40:23)
Das ist quatsch, Ozwei behandelt alle Kunden gleich schlecht.

OK wenn du das sagst... :blumen:
ich weiß es nur von einem der anderen großen Anbieter genau das die das so handhaben...

Zitat (alter-techniker @ 08.03.2011 01:28:33)
Hallo Nachi.
Was heißt alte Angaben. E+ hat eine jämmerliche UMTS Abdeckung. Was ja von denen selber auf der Karte angezeigt wird. Über HADPA schweigen die vorsichtshalber. Mit einem Laptop kann man sich mit E+ nur langweilen.
:pfeifen:

Vielleicht bin ich auch nur Stadtverwöhnt, denn hier habe ich zu 99% HSDPA und wenn das mal in einer Wohnung, einem Einkaufstempel oder so nicht geht habe ich dann wenigstens noch UMTS... ich glaube ich muss mal wieder aufs Land um zu kapieren wie gut es mir doch geht... :)

So ich bin drin, es geht, etwas langsamer als daheim aber noch annehmbar.
Euch allen nochmal Herzlichen Dank :blumenstrauss: :bussi:


Hallo Pumukel77. :blumen:
Welche SIMkarte hast Du denn nun im SURFSTICK. Binjasoneugierig. :(
Da weiß ich vielleicht wieder ein bißchen mehr. ;) :huh:


Hab die Aldi Talk Karte, also E+. Vorhin ging mal nix mehr. Jetzt ist wieder alles paletti, also nach Lust und Laune. Morgen fahren wir zur Mutter meiner Freundin, mal probieren wie es da geht, liegt auch abseits der Ballungsräume, aber nicht so abgeschirmt wie das Tal hier. Ich werde weiter berichten.


Kann von ALDI/MEDION nur abraten .........

Habe vor längerer Zeit Stick und Karte gekauft.
Die Auswahl der Monatsflat ist sehr unübersichtlich gestaltet. Bis das auffiel, waren 30€ weg.
Das größte Problem ist die Geschwindigkeit. Langsamer geht es nicht mehr ...........
Hatte es wieder außer Betrieb genommen.
Da nun kurzfristig wieder erforderlich, wurde das Konto aufgefüllt und ......:
Service nicht verfügbar/Software updaten
Monatsflat läßt sich nicht mehr anfordern/auswählen.

Ohne Internetverbindung kann ich keine Software downloaden.
Oder ich muß mit der Standardverbindung starten. Kostet dann ein Vermögen !
Der Kontakt zu e-plus kostet 50/min - eine Unverschämtheit !
Dieses ganze Telefongenre ist voll mit unseriösen Geschäftspraktiken.

Habe Medion angeschrieben und um Freischaltung der Flat, oder um Zusendung der Software gebeten.
Wenn beides nicht möglich ist, bitte ich um Rückzahlung der Aufladung.

Schon das Porto für den Brief ärgert mich maßlos
:angry:


Hallo!

Ich habe mir auch vor einer Woche den Medion Surfstick gekauft.(Auf EBAY von Privat)
SIM-Karte war auch schon dabei, und ein Guthaben von 1.70 EUR.

Habe heute probiert ob eine Inet-Verbindung zustande kommt.
Und es klappt auch, zwar nur über UMTS, aber immerhin 384 KB/s

Leider kann ich keine Internetseite öffnen, und andere Programme können auch nicht auf das Internet zugreifen.

In der Statusanzeige der Internetverbindung wurden so ca. 8000 Bytes raufgeladen, und das Herunterladen bleibt bei 284 Bytes stehen, nix geht mehr weiter.

Weiss jemand, ob ich irgendwie was einstellen muss ? Evtl unter Netzwerkverbindung oder ähnliches?

danke!


Hast du deinen LAN oder WLAN Adapter schon deaktiviert?


Hallo Pumukel77,

vielleicht kannst Du herausfinden, ob der Stick gebunden ist oder frei. Wenn frei, dann könntest Du jede Karte nehmen, auch eine von Congstar (D1) oder Vodafon (D2), die eine wirklich gute, fast vollständige Abdeckung haben.


@ Supermann:
Buchen ließe sich problem- und kostenlos via Handy, wenn Du ein Simlockfreies zur Verfügung stehen hast.
Karte rein, von der netten Tante lotsen lassen, und gut ist.
So habe ich das mit Linux immer ohne jegliche Windows-Software gemacht, ehe ich (für Linux) gsmussd entdeckt habe.

Ich persönlich kann nur sagen, dass ich mit dem Stick und der Aldikarte sehr zufrieden bin.
Der Stick ist Simlockfrei, daher vom Preis soweit ok.
15 Euro für 5 GB "Uptempo" ist auch durchaus preiswert und die 5 GB sind für normales Surfverhalten auch völlig ausreichend.
Der Empfang hier in Köln ist gut und zuverlässig. Und vom Tempo her finde ich das auch recht entspannt. Zumindest im Vergleich zur Verbindung auf der Arbeit.

Mein Fazit: Wenn man die Erwartungen nicht allzu hoch schraubt und die Verbindung stabil funktioniert, reicht das dicke und ist preislich in Ordnung. Zumindest, wenn man Pre-Paid nutzen möchte oder muss.

Bearbeitet von eintoepfer am 29.05.2011 19:20:11


Es ist müßig über Medion [ E+ Netz ] oder Tschibo [ O2 Netz ] nachzudenken. Entscheident ist, meiner Meinung nach, nur die Netzabdeckung am Ort wo der Stick betrieben werden soll.
So funktioniert auf Amrum z. B. nur das D1 und das D2 Netz ausreichend schnell für die Internetnutzung mit dem Laptop.
Zuhause am Rande einer Großstadt funktionieren alle. :wallbash:
Hier ist ja schon genug zu Medion und Tschibo [ E+ bzw. O2 ] geschrieben worden.
:pfeifen:


:gestatten: Ich hab da auch mal wieder eine Frage...
Bin hier im Moment
mit dem Surfstick von O2 unterwegs. Einwandfrei.
Angeschlossen an den Laptop, Windows Vista, meiner Tochter.
Stecke ich denselben Stick, im selben Zimmer, am selben Platz,
in mein Netbook, Windows 7, bekomme ich keine Verbindung.
Habe auch schon alles überprüft, die Software noch einmal
erneuert... :wallbash: :wallbash: :wallbash: nichts geht.
Habe auch schon die WLAN Einstellung deaktiviert, die allerdings
auf dem Laptop auch drin geblieben ist, und jetzt weiß ich
nicht mehr weiter... :blink: :heul: Hat jemand noch eine Idee?
Denn es kann ja nur am Netbook liegen. Übrigens auf meinem
alten XP funktioniert auch alles einwandfrei... :ichgebauf:
Danke schon mal. :blumenstrauss:


Hallo,

wurde die Software als Administrator installiert?

Netbooks haben ja oftmals ein im Funktionsumfang reduziertes Betriebssystem installiert. Vielleicht liegt es daran.

Gruß

Highlander


Ja, das ist auch ganz neu. Andere sind dort nicht installiert... :blink:


Ich bin mit dem Vodafon Stick unterwegs. Habe damit auch nicht nur positive Erfahrung. Die Schnelligkeit ist nicht gerade toll. Es passiert auch immer wieder, daß zwar Verbindung angezeigt wird, ich aber trotzdem nicht handeln kann. Dann wird mir neue UMTS Verbindung angezeigt und es geht wieder. Toll ist das alles nicht. Tochter hat Otello. Auch da gab es anfangs Probleme. Zu bestimmten Zeiten kam sie gar nicht erst rein. Nachdem sie mit Otello Verbindung aufgenommen hat, geht es jetzt.


Das ist ja nicht mein Problem im Moment. Ich verstehe nur nicht,
warum auf dem einen Notebook super Verbindung ist, auf dem
anderen gar keine zustande kommt... :wacko:


Ja Mammi.
Es könnte sein, daß Dein Gerät etwas mehr stöhrt ! :wallbash:
Bei dem Congstarstick wird deshalb eine kurze USB - Verlängerung mitgeliefert.
Je schneller der Prozessor im PC, desdo schneller läuft er meist. A B E R die Stöhrungen, jeder PC stöhrt, reichen dann bis in den Funktelefonbereich. Auf den Frequenzen läuft auch der Stick. :heul:
Versuche doch mal ein gutes 25- 50 cm langes USB Verlängerungskabel zwischen zu stecken.
Das hat schon bei einigen geholfen. Auch bei WLAN Sticks.
Im Urlaub habe ich so ein Kabel immer mit dabei.
Da kann ich immer einen güstigen Platz, meist am Fenster, für den Stick finden.

Ich mag keine Computer , denn die mögen keine normalen Menschen.

Achso vergaß dabei zu erwähnen. Bei einem Netbook könnte der USB Anschluß nicht genug Strom liefern.
Das reicht oft nur für eine kleinen USB Stick oder gerade noch für eine Maus. Typisch 100mA.
Die größeren Geräte liefern 200mA. Die braucht der Surfstick.
Festplatten und DVD Brenner brauchen dagegen 500mA. Dafür haben die ein Kabel für zwei USB Buchsen.
Fals Du die Möglichkeit hast mal einen USB Hub, der ein Netzteil hat, dazwischen zu stecken, solltest Du es mal tun.

Es gibt so viele Möglichkeiten damit es nicht geht. Da ist es doch Zufall wenn es funktioniert. © alt.-techn

Bearbeitet von alter-techniker am 20.06.2011 13:02:00


Mein Surfstick, der im Moment mit O2 läuft, hat eine
Verlängerung... :wallbash: :labern: Das alles habe ich
schon ausgeschlossen. :heul:


Hallo Mammi .
Mein Textle hat einen Anhang erhalten. Mir fällt immer mehr ein warum es nicht gehen könnte. :weissefahne:


Ach, das wär ja ärgerlich. Hab mir den Kleinen extra für
den Urlaub oder Mobil angeschafft. Ich meine aber, das
er schon mal mit dem Stick gelaufen ist... :unsure:
Da muß ich jetzt aber erst mal nachforschen.
Lauf, Renn...
Das ist...mein Netbook. Wie kann ich jetzt
sehen, ob die Leistung ausreichend ist? :wub::stop:


Hallo mammi.
Wenn ich es machen müßte wäre es gaaannnz einfach für mich.
Komm doch in meine Werkstatt mit Koch und Schlafplatz, da stopfe ich ein Meßgerät dran und gut is. *schäm*
Nagut. Kauf oder leih Dir mal einen einfachen USB Verteiler, kostet nicht viel da er ohne Netzteil ist.
Den steckst Du an das Netbook.
Da steckst Du einen USB- Stick und eine Maus vielleicht auch noch eine Tastatur rein. Geht nichts kaputt.
Aber ich vermute es funktioniert nur ein Teil allein. Funktionieren zwei Teile könnte der Strom für den Surfstick ausreichend sein.
Natürlich wäre der andere Weg besser. Ein USB Hub mit Netzteil. Liegt in der Werkstatt.
Damit muß Dein Surfstick laufen.
Es kann natürlich auch bei der Installation ein Schutzprogramm den Stick blockieren.
Da müsten wir noch mal alles abfragen.
Nur Geduld den Fehler finden wir ganz vielleicht.
Oder wie Großmuttern sagte : Bis zum driitten Enkel wird dat schon wieder.
:aufdemklolesen:

Bearbeitet von alter-techniker am 20.06.2011 14:41:07


hallo
also wir haben den Medion Stick auch mit der SIM Karte von ALDI genützt.
haben wir alles zusammen gleich gekauft.
Klar kann man seine eigene SIM -Karte rein tun.
aber oft gibt es dan probleme.weil die eigene SIM -Karte nicht dafür geeigenet ist oder.
und oft hatten wir mit dem Stick auch einfach nur das Problem,das er nicht mehr reagiert hat.
aber da haben wir den Stick einfach nochmal raus und wieder rein.


Zitat
Komm doch in meine Werkstatt mit Koch und Schlafplatz,
da stopfe ich ein Meßgerät dran und gut is.  *schäm*


lol

Zitat (RT1407 @ 20.06.2011 15:09:50)

...den Medion Stick auch mit der SIM Karte von ALDI genützt.
Klar kann man seine eigene SIM -Karte rein tun.
aber oft gibt es dan probleme.weil die eigene SIM -Karte nicht
dafür geeigenet ist oder.
und oft hatten wir mit dem Stick auch einfach nur das Problem,
das er nicht mehr reagiert hat.
aber da haben wir den Stick einfach nochmal raus und wieder rein.

Ja Danke RT1407, aber das ist hier nicht das Problem.
Aber gut zu wissen, denn ich habe auch einen eigenen Stick,
in den ich die SIM von Aldi reinpacken wollte...
Manchmal komme ich mir von den verschiedenen Anbietern
etwas vera....t vor. Kann man nicht mal irgendwas einfach
machen? :wallbash: :labern: :heul:

@ mammi.
Ich sprach von der Werstatt. Da habe ich Meßgeräte und auch die beiden USB Hubversionen.
Der Schlafplatz ist eine schmale Liege, daneben die Kochecke fals ich zu lange arbeite wie jetzt gerade. :mafia:
Irgend etwas ist da zwischen den Zeilen nicht gewesen. :wallbash:
Ich bin Techniker und von anderen Dingen verstehe gar ni nichts und auch zu nichts anderem zu gebrauchen.
rofl :pfeifen: rofl

Bearbeitet von alter-techniker am 21.06.2011 00:36:49



Kostenloser Newsletter