Hilft die Bioresonanztherapie gegen Allergien?


Hallo zusammen!

Ich wurde jahrelang hyposensibilisiert und lange wegen meinen Allergien behandelt.
Ich habe hauptsächlich Pollenallergien, die sind aber so schlimm, das ich manchmal den ganzen Tag im bett liege und nichts machen kann.
Meine Augen jucken wie verrückt, ich bekomme schlecht Luft und die Nase ist verstopft und dann läuft sie mal wieder.

Jetzt bekomme ich eine Bioresonanztherapie.
Ich war erst einmal da, aber ich darf zwischendurch keine Medikamente nehmen.
Nur die Medikamente der Heilpraktkerin. Aber die helfen mir nicht wirklich.

Hat schon mal einer eine Bioresonanztherapie gemacht und hat die bei euch gewirkt?
Wie lange dauert es, bis sie anschlägt?

Danke! Gruß Bine87


Zitat
Nur die Medikamente der Heilpraktkerin. Aber die helfen mir nicht wirklich.

Da hast du die Antwort.

Ok also hat es dir auch nicht geholfen?
Was hast du dann gemacht? :hmm:


Ja, die Therapie hilft. Vorallem der Heilpraktikerin.
Nein, ich eine solche Therapie nicht gemacht und würde für sowas Geld ausgehen.

Hast du mal mir deinem Allergologen über eine Reha gesprochen? Das wird gezahlt und hilft.


Zitat (Bine87 @ 14.03.2011 16:18:54)
Ok also hat es dir auch nicht geholfen?
Was hast du dann gemacht?  :hmm:

Nein, ich habe es nicht so mit esotherischen Behandlungsmethoden für ernsthafte Krankheiten.
Wenn man überhaupt von diesem ganzen Bioresonanzgedönse profitieren kann (was ich schon mal sehr bezweifel), dann nur, wenn man dran glaubt - daran hapert es bei mir.

Für mich verhält es sich mit der alternativen Medizin wie folgt: Sie hat entweder noch nicht bewiesen, dass sie nicht funktioniert, oder es wurde bewiesen, dass sie nicht funktioniert.
Alternative Medizin, die funktioniert, nennt man Medizin.

Für alle, die (sehr) gutes Englisch sprechen: Tim Minchin - Storm (9minütiges Beat-Poem zum Thema alternative Medizin)

Edit:

Zitat
ch war erst einmal da, aber ich darf zwischendurch keine Medikamente nehmen.
Nur die Medikamente der Heilpraktkerin. Aber die helfen mir nicht wirklich.

Hm... das müssen ja schon ganz schön schlaue Bioresonanzstrahlen (oder was auch immer) sein, die zwischen von der Heilpraktikerin verabreichten Substanzen und Substanzen, die von einem richtigen Arzt oder einer Apotheke kommen und/oder Zucker unterscheiden können, wobei letzterer sich nicht großartig von dem unterscheiden dürfte, was dir deine Heilpraktikerin gibt, sofern du Globuli bekommst.

Bearbeitet von Cambria am 14.03.2011 17:10:14

Okay.
Ja ich wurde über 16 Jahre in Der Uniklinik Bonn gegen meine Allergien behandelt.
Aber die konnten mir nicht helfen, weil die sooo stark sind.
Die haben mir dann empfohlen, mich bei einer Heilpraktikerin vorzustellen, das wäre noch die einzigste Möglichkeit die habe.

Ich meine beim Auswerten hat das Gerät richtig angeschlagen.
Überall da, wo es bei mir auch bewiesen ist das ich darauf allergisch bin,.
Insofern glaube ich, ist das keine Hexerei.

Nur ich möchte halt von den Beschwerden befreit (oder zumindest sollen die Beschwerden gelindert ) werden.
Gibt es hier denn jemanden, der da schonmal gemacht hat?

Gruß Bine87


Zitat (Lebensmittelchemikerin @ 14.03.2011 17:03:51)
Hast du mal mir deinem Allergologen über eine Reha gesprochen? Das wird gezahlt und hilft.

Das ist noch ne Idee, aber das hilft nichts gegen die Ursache. Das hilft dann ein paar Wochen und dann war es das wieder.
Es muss ja an der Ursache etwas gemacht werden.

Aber trotzdem Danke

Zitat (Cambria @ 14.03.2011 17:07:14)
sofern du Globuli bekommst.

Nee ich bekomme keine Globuli.
Ich bekomme Tropfen die mir helfen sollen.

Hallo Biene!! :)

Ich selbst hab schon Erfahrungen mit Bioresonanztherapie gemacht, allerdings nicht, was Allergien betrifft, sondern ich wollte mit dem Rauchen aufhören...

Also meiner Erfahrung nach, ist das kein ausgemachter Hokuspokus, sondern hat wirklich Wirkung. Inwieweit diese erzielt wird, hängt letztendlich aber von der Person selbst ab. Bei mir war es so, dass ich zwar noch die Lust auf eine Zigarette verspürte (die Sucht ist bekanntlich ja im Kopf verankert -_- ), jedoch, dass mir bei jedem Versuch eine Zigarette zu rauchen, anfangs grottenschlecht, gepaart mit Kopfweh, wurde und ich das Gefühl hatte, noch nie im Leben eine Zigarette geraucht zu haben.... Kurz gesagt, jeder der raucht oder es versucht hat, wird sich daran erinnern, dass der erste Zug abscheulich war....

Der Grund, warum es bei mir damals nicht geklappt hatte, war schlichtweg der, dass ich zu der Zeit beruflich und privat sehr großen Stress hatte und mir "das" nicht auch noch "antun" wollte..... Zum Rauchen aufhören gehört nunmal der Wille auch dazu.....

Ich an deiner Stelle würd es einfach mal ausprobieren und bei uns, in Österreich, bekommst einen Teil der Kosten von der Krankenkasse zurückerstattet.

LG laurie


Hallo laurie33,

ich habe die Therapie jetzt angefangen und hatte schon 4 Behandlungen.
Viel besser geht es mir noch nicht, aber die Heilpraktikerin kann bei der Anzahl von Allergien nicht alles direkt schaffen.
Was die Uniklinik in 10 Jahren nicht hinbekommen hat, kann die Heilpraktikerin nicht in 4 Wochen schaffen.
Ich gebe ihr eine Chance, das sie es schafft.

Ich habe Hoffnung!

Die Kosten bekomme ich zu 80 % von meiner Zusatzversicherung bezahlt, das ist schonmal super.

Danke! :applaus:

Gruß Bine87


Hallo Biene87,
hattest Du mit der Bioresonanz Therapie Erfolg?
Kannst Du mir ggf den Namen des Heilpraktikers geben.
Ich möchte eine Bioresonanz Therapie für/mit meine Tochter machen.
Wir hatten vor Jahren schon mal damit angefangen bei einer Ärztin, die erste und zweite Sitzung waren recht erfolgreich, leider ist die Ärztin verstorben.
Würde mich über Nachrichten freuen.
VG


Zitat (Svana13 @ 04.05.2016 20:50:24)
Hallo Biene87,
hattest Du mit der Bioresonanz Therapie Erfolg?
Kannst Du mir ggf den Namen des Heilpraktikers geben.
Ich möchte eine Bioresonanz Therapie für/mit meine Tochter machen.
Wir hatten vor Jahren schon mal damit angefangen bei einer Ärztin, die erste und zweite Sitzung waren recht erfolgreich, leider ist die Ärztin verstorben.
Würde mich über Nachrichten freuen.
VG

hast du mal aufs Datum geschaut :ph34r:

Sie hat doch nur nachgefragt, ob die Therapie Erfolg hatte, mehr nicht... eine berechtigte Frage, da sie die Therapie bei ihrer Tochter probieren will. Da muss man nicht gleich schimpfen ... ich hätte es zum Beispiel auch sehr nett gefunden, wenn mal Rückmeldung gegeben worden wäre, ob es geholfen hat...


Zitat (Binefant @ 04.05.2016 21:16:25)
Sie hat doch nur nachgefragt, ob die Therapie Erfolg hatte, mehr nicht... eine berechtigte Frage, da sie die Therapie bei ihrer Tochter probieren will. Da muss man nicht gleich schimpfen ... ich hätte es zum Beispiel auch sehr nett gefunden, wenn mal Rückmeldung gegeben worden wäre, ob es geholfen hat...

ich hab nicht geschimpft <_<

Zitat (Svana13 @ 04.05.2016 20:50:24)
Hallo Biene87,
hattest Du mit der Bioresonanz Therapie Erfolg?
Kannst Du mir ggf den Namen des Heilpraktikers geben.
Ich möchte eine Bioresonanz Therapie für/mit meine Tochter machen.
Wir hatten vor Jahren schon mal damit angefangen bei einer Ärztin, die erste und zweite Sitzung waren recht erfolgreich, leider ist die Ärztin verstorben.
Würde mich über Nachrichten freuen.
VG

Schreib' ihr eine PN. Wer weiß, ob sie nach den vielen Jahren hier nochmal reinschaut.

@Svana 13, schreib ihr lieber eine E-Mail. Kannst Du in Biene87's Profil anklicken. Sie hat das letzte Mal im Jahr 2011 gepostet, da ist die Möglichkeit grösser, dass eine E-Mail sie erreicht.


Eine PN wird ihr auch per eMail mitgeteilt. -_-


Zitat (viertelvorsieben @ 05.05.2016 00:08:34)
Eine PN wird ihr auch per eMail mitgeteilt. -_-

... wenn sie diese Funktion aktiviert* hat.

*Nach den Erfahrungen, die einige Mitglieder vor ein paar Monaten mit dem Bot machen mussten, würde ich mir das allerdings gründlich überlegen. ;)

Zitat (viertelvorsieben @ 05.05.2016 00:08:34)
Eine PN wird ihr auch per eMail mitgeteilt.  -_-

Das war bei mir früher mal. Ich bekomme keine Mail mehr, sondern in dem grünen Feld, mit dem Männchen/Frauchen, ist eine Zahl. 1 - für 1 PN.

Ist das bei dir anders ??



Achso, sehe ich gerade, habe das also nicht aktiviert, wußte ich noch nicht, danke für die Aufklärung. :blumen:

Bearbeitet von JUKA am 05.05.2016 00:22:34

Zitat (Jeannie @ 05.05.2016 00:19:07)
... wenn sie diese Funktion aktiviert* hat.

*Nach den Erfahrungen, die einige Mitglieder vor ein paar Monaten mit dem Bot machen mussten, würde ich mir das allerdings gründlich überlegen. ;)

:daumenhoch: so ist es, ich bekomme aktuell (und wohl auch in Zukunft*) keine Mitteilung per Mail, wenn ich eine PN bekomme (bin aber auch regelmäßig hier und sehe die PNs dann im Postfach)


*über 5.000 Mailbenachrichtigungen innerhalb von 1 Stunde waren echt zu viel :ph34r:

Zitat (Jeannie @ 05.05.2016 00:19:07)
*Nach den Erfahrungen, die einige Mitglieder vor ein paar Monaten mit dem Bot machen mussten, würde ich mir das allerdings gründlich überlegen. ;)

Ich denke mal, das war eine einmalige Angelegenheit und ist nicht als Standart anzusehen.

Ich hatte übrigens keine einzige Mail von diesem Typ.

Backtotopic: Hmm naja ich denke schaden kann es nicht, habe aber erst einmal gehört dass das gut gelaufen ist, was eher anschlagen sollte ist eine akkupunktur, das habe ich sehr wohl des Öfteren gehört.



Kostenloser Newsletter