Zimmertüren


Hallo,
ich habe Buchefarbende Zimmertüren (von Praktiker) die durch ständiges anfassen fettige Hinterlassenschaften haben. Ich habe schon alles mögliche ausprobiert um sie wieder sauber zu bekommen, aber bis jetzt habe ich nichts passendes gefunden. Die Türen sind zwar sauber aber die fettigen Abdrücke sieht man immer noch auf den Türen.

Bitte helft mir ich werde noch wahnsinnig.


was genau hast Du denn schon probiert? Dann gibt es diese Tipps nicht doppelt...


Kauf Dir im Baumarkt Küchenentfetter von Mellerud. Dann gibst Du ein wenig davon auf ein feuchtes Tuch und reibst über die fettigen Fingertatschen und Du wirst sehen, alle Fettabdrücke sind verschwunden. Danach nochmal mit einem sauberen feuchten Tuch nachwischen und das Problem ist Schnee von gestern. Der Küchenentfetter ist auch für ganz viele andere hartnäckige Verschmutzungen gut zu verwenden. Eine Flasche kostet so etwa zwischen 5,-- bis 7,-- €, aber die Ausgabe lohnt sich allemal, zumal er vielseitig und auch sehr ergiebig ist.

Viel Erfolg!

Murmeltier

Bearbeitet von Murmeltier am 28.03.2011 12:53:34


:mellow:
Ich habe es mit Spülmittel, Dampfente, Zitronenpaste von Jemako und Cilit Bang ausprobiert, aber nichts geholfen. :labern:


Probier es trotzdem mal mit dem Küchenentfetter! Sollte das wider Erwarten - was ich mal nicht annehme - auch nix nützen, so würde ich mir mal Gedanken darüber machen, ob diese Fingerspuren nicht schon möglicherweise werkseitig auf den Türen vorhanden waren. Ich meine, daß vielleicht schon während der Fertigung der Türen auf die Lasur draufgefaßt wurde, obwohl diese noch nicht ganz getrocknet war. Wenn dem so ist, würde ich die Türen beim "Praktiker-Markt" reklamieren und Nachbesserung bzw. neue Türen verlangen. Hoffentlich hast Du die Kaufbelege noch!


Murmeltier



Kostenloser Newsletter