Stockbrotteig: Stockbrotteig Rezept


Hallo Ihr,
heute Abend am Osterfeuer wollen wir Stockbrot machen.
Ich habe den nur mit Mehl,Wasser,Hefe und Salz gemacht weil man nie weiß ob Kinder mit Allergien dabei sind(wegen der Milch). Jetzt sehe ich das da Margarine oder Öl in den Teig muß....kann ich das Öl auch noch reinkneten wenn der Teig schon gegangen ist? Oder geht das auch ohne Öl?
Jetzt noch eine Frage: Wieviel Teig braucht man bei ca. 20 Kindern? ich habe 4 Kg Mehl mit dazugehörigem Wasser genommen... also sind das ca. 6 Kg Teig....reicht das?
Es gibt allerdings auch noch Bratwurst.


das mit dem Fett im Teig ist meiner Meinung nach nicht so wichtig, ich würde den Teig so lassen.
Die Menge sollte dicke ausreichen, zumal ihr auch noch Bratwurst dazu habt.
Man braucht ja immer nur ganz wenig Teig pro Stock und meistens geht der Teig noch weiter, während man am Feuer ist.
Was allerdings die Allergiker angeht, ist dann auch die Frage, ob da welche dabei sind, die kein Gluten vertragen, die sollten vielleicht aufs Stockbrot verzichten, falls du Weizenmehl benutzt hast.


Tante Edit wünscht noch viel Spaß heute Abend :blumen:

Bearbeitet von Arabärin am 23.04.2011 17:00:12


Guckst du hier ;)

Fett mus nicht sein,und den Restteig kannst du später auch noch im Ofen backen oder in den Kühlschrank legen und morgen Pizza machen :pfeifen:

:schlaumeier: Für Stockbrotteig benötigt man beste Zutaten vom Lebensmittellieferanten des Vertrauens! (Aldi) :schlaumeier:

Stockbrotteig Rezept
1 Brotbackmischung
nach Anleitung zubereiten
Müslimischung nach Geschmack zu geben,
evtl. Honig
um die Stöcke wickeln und FERTG!


Man braucht sehr viel Geduld und für Kinder ist stockbrotbacken oft viel zu langweilig. Ist aber sehr schön wenn man dann, mit einigen Stöcken in der Hand, mit Freunden am Feuer sitzt und die Kinder spielen. Die kommen einem dann auch selten zu nahe, da sie keine Lust haben den Stock wieder in die Hand gedrückt zu bekommen, aber zum Essen sind sie wieder da.

Wünsche euch viel Spass!


Danke, das Stockbrot war der Renner. Die Kinder freuten sich wie verrückt und alle haben Brot gebacken. Geschmeckts wohl auch...allerdings war es wirklich sehr viel Teig den ich gemacht hatte weil der Teig auch schon in der Schüssel aufging und die Kinder fast nicht dagegen essen konnten.
Ich habe jetzt eine Schüssel wieder mitgenommen und wir machen morgen beim Grillen nochmal Stockbrot.
das Brot schmeckte trotz weniger Zutaten wirklich lecker.


Zitat (Ela1971 @ 23.04.2011 18:34:57)
:schlaumeier: Für Stockbrotteig benötigt man beste Zutaten vom Lebensmittellieferanten des Vertrauens! (Aldi) :schlaumeier:

Stockbrotteig Rezept
1 Brotbackmischung
nach Anleitung zubereiten
Müslimischung nach Geschmack zu geben,
evtl. Honig
um die Stöcke wickeln und FERTG!



Diese Version mit Müsli kannte ich noch gar nicht. Kenne Stockbrot nur herzhaft. Also mit Zwiebeln und/oder Speck oder mit Käse oder mit Salamwürfelchen oder Schinken....

Werde ich mal der Zeltlagerküche zukommen lassen. Mal gucken ob es im Sommer verwirklicht wird. :blumen:

:schlaumeier: Knuddelbärchen, (hausgemachtes) Müsli kann auch neutral schmecken. Erst durch die Zugabe von Rosinen, Honig und Co wird es zu einer süßen Speise. *schlaumeiermodus aus* :D

:blumen:

Bearbeitet von Blattlaus am 23.04.2011 22:11:35


Ich nehme immer Pizzateig wenn es schnell gehen muss, wird er gekauft.
Ach, Kinder freuen sich so, das Brot am Stecken zu backen. Es ist ja auch mal was anderes.
Bei uns heisst euer Stockbrot, Schlangenbrot.
Guten Appetit.


Zitat (Blattlaus @ 23.04.2011 22:11:10)
:schlaumeier: Knuddelbärchen, (hausgemachtes) Müsli kann auch neutral schmecken. Erst durch die Zugabe von Rosinen, Honig und Co wird es zu einer süßen Speise. *schlaumeiermodus aus* :D

:blumen:

Hm, verstehe nicht, was du mir damit sagen willst...


Müsli mache ich mir nicht selber. Kaufs mir lieber von Seitenb...... ist zwar teuer aber sehr gut für meinen Geschmack. :sabber:

dann werde ich mal noch mein orientalisches Knüppelbrot zu Besten geben.

500 g Dinkel-Mehl
20 g Hefe
1 TL Salz(nach Geschmack)
4 EL Sumak
2 EL gerebelterThymian
2 EL gerebeltes Bohnenkraut
6-7 EL Olivenöl
Peffer

Das Brot warm in Tzaziki dippen :sabber:



Kostenloser Newsletter