Kundenfreundlichkeit/ service: es gibt sie auch in Deutschland


Heute muss ich mal was total positives erzählen


Vorgeschichte: Ich hab bei einem großes Discounter( K...l...) 3 Sixpacks kleine Apfelsaftschorle gekauft.
Eines morgens war in der Speisekammer ein großer nasser Fleck .......... okay kann passieren .......... eine Flasche kaputt. Am Abend stellte ich meinen Kleinen eine Flasche in die Küche für die Schule ............ irgendwann um 0.30 gab es einen extrem lauten Knall .............. nach dem ersten Schock stellte ich fest, dass die Flasche explodiert ist ...... Wände ..........Boden ...... Küchenschränke alles mit Apfelsaftschorle voll ............... Leider hab ich dann ein Pack in der Speise übersehen, als ich sie entsorgte und diese Nacht explodierte wieder mit lautem Gedöhns die dritte Flasche ............ bei mir riechts wie in einer Apfelmosterrei alles klebt und an den Wänden gelbe Flecken

Ich habe den Kundendienst angerufen ............. heute wurde ich zurückgerufen mit der Aussage: Bitte entschuldigen sie den Vorfall, selbstverständlich kommen wir für alle entstandene Schäden auf.



Das ist Kundenservice und Freundlichkeit


Hm, ok, schön und gut - aber sollte das nicht selbstverständlich sein, dass man für einen Schaden aufkommt, für den man verantwortlich ist? :unsure:


Tja, zwischen ist und sein liegen gerne mal Universen, leider.


Ja ... und ... was war der Grund? Zuviel Kohlensäure reingepackt, oder hat das Ganze schon angefangen zu gären?

Kann mir vorstellen, dass man da geschockt ist ... und dann die Sauerei :ph34r: Seid bloß froh, dass Euch selber nichts um die Ohren geflogen ist :trösten:


Ich hatte gestern ein tolles Erlebnis:

Am Dienstag hatte ich meiner Kleinen eine Tafel Schoki mitgebracht. Nach der ersten Ecke hat sie mich gefragt, ob es normal ist, daß die Schoki so komisch schmeckt und weiss ist. Daraufhin habe ich mir die Verpackung genauer angesehen und festgestellt, daß die Schoki das MHD überschritten hat. Ich habe daraufhin im Supermarkt angerufen und sie darüber informiert, daß besser nochmal jemand das Regal checkt. Die Dame am Telefon hat mich dann noch gebeten, mich beim nächsten Einkauf an der Info zu melden.
Ich also gestern zur Info und das sagt die freundliche Dame zu mir, daß ich mir zwei Tafel "auf´s Haus" aussuchen möchte.

:blumen:


Zitat (grizzabella @ 13.05.2011 20:11:55)
Heute muss ich mal was total positives erzählen


Vorgeschichte: Ich hab bei einem großes Discounter( K...l...) 3 Sixpacks kleine Apfelsaftschorle gekauft.
Eines morgens war in der Speisekammer ein großer nasser Fleck .......... okay kann passieren .......... eine Flasche kaputt. Am Abend stellte ich meinen Kleinen eine Flasche in die Küche für die Schule ............ irgendwann um 0.30 gab es einen extrem lauten Knall .............. nach dem ersten Schock stellte ich fest, dass die Flasche explodiert ist ...... Wände ..........Boden ...... Küchenschränke alles mit Apfelsaftschorle voll ............... Leider hab ich dann ein Pack in der Speise übersehen, als ich sie entsorgte und diese Nacht explodierte wieder mit lautem Gedöhns die dritte Flasche ............ bei mir riechts wie in einer Apfelmosterrei alles klebt und an den Wänden gelbe Flecken

Ich habe den Kundendienst angerufen ............. heute wurde ich zurückgerufen mit der Aussage: Bitte entschuldigen sie den Vorfall, selbstverständlich kommen wir für alle entstandene Schäden auf.



Das ist Kundenservice und Freundlichkeit

Schöne Geschichte :) und nun ist es noch interessant zu erfahren, WIE und in welcher Form kommen sie für den detonierten Apfelschorlenkram auf? Mit einem Gratis-Sixpack derselben Apfelschorle? ;)

Zitat (werschaf @ 13.05.2011 20:37:36)
Hm, ok, schön und gut - aber sollte das nicht selbstverständlich sein, dass man für einen Schaden aufkommt, für den man verantwortlich ist? :unsure:

Vergiß dabei bitte nicht: Der Vertreiber oder Händler kauft nur die Margen der Hersteller auf und verkauft sie wie geliefert so weiter, er stellt sie nicht selbst her. ;) Wer ist da denn verantwortlich? Der Hersteller vielleicht???

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 14.05.2011 04:22:21

Ich kann die Küche auf ihre Rechnung streichen lassen und eine Reinigungszeit für die Speis und die Küche werden mir bezahlt, weiterhin bekomme ich natürlich die defekten Schorle ersetzt.

Wir vermuten, dass die irgendwie gegärt haben. Wobei ich die Info hab dass die Flaschen 3 bar aushalten müssten und dann müsste der Deckel selber öffnen.


Ich finde es immer noch positiv, wenn man ohne groß Gezicke und Gestreit einfach für den Schaden aufkommt, ist leider in Deutschland nimmer so.


Zitat (grizzabella @ 14.05.2011 09:26:59)
Ich kann die Küche auf ihre Rechnung streichen lassen und eine Reinigungszeit für die Speis und die Küche werden mir bezahlt.


wow, das nenn ich mal kulant. wenn die so in "spendierlaune" sind, kannst ja angeben, das das rumfliegende glas deine küchenfronten zerkratzt hat. vielleicht bekommst noch ne neue küche. kann man doch immer brauchen B) :mussweg:

aber im ernst, ich find es toll das sie so viel übernehmen.

Sehr ärgerlich, wenn einem die Flaschen platzen.
Grizzi, gut dass du dich an den Kundendienst gewandt hast. So bleibst du wenigstens nicht an den Kosten hängen.

Meine Tante hat mal von einem Kühlregal-Aufschnittproduzenten eine Packung Bierschinken gekauft. Aufgemacht war angeekelt über das Aussehen und Geruch. Die Wurst hat sie entsorgt, aber die Verpackung zum Hersteller geschickt, mit der Bitte die Charge mal zu überprüfen, denn es sei nicht normal, was da einem angeboten wurde.

Daraufhin gab es als Entschädigung ein dickes Paket vom Produzenten mit allem möglichen an Aufschnitt für meine Tante.


Zitat (Die Bi(e)ne @ 14.05.2011 04:18:22)
Der Vertreiber oder Händler kauft nur die Margen der Hersteller auf...

Meintest du eventuell "Chargen"?

Als Marge kenne ich die Spanne, die der Händler auf den Einkaufpreis schlägt, bevor er die Ware weiter verkauft.

Zitat (Küstenfee @ 14.05.2011 09:42:49)
wow, das nenn ich mal kulant. wenn die so in "spendierlaune" sind, kannst ja angeben, das das rumfliegende glas deine küchenfronten zerkratzt hat. vielleicht bekommst noch ne neue küche. kann man doch immer brauchen  B)  :mussweg:

aber im ernst, ich find es toll das sie so viel übernehmen.

Und genau solche Leute, die diesen Vorschlag selbst ausprobieren sind es, die die Händler dazu zwingen, eben weniger Kulant zu sein, weil es gar so ausgenutzt wird.

Bearbeitet von Wyvern am 14.05.2011 16:57:56

Heute habe ich Post bekommen, eine schriftliche Entschuldigung, die Bestätigung der Schadensübernahme und einen Einkaufsgutschein über 30 € ...................... :pfeifen: wenn ich nur wüßte welche Flaschen noch platzen--gg--


[QUOTE... :pfeifen: wenn ich nur wüßte welche Flaschen noch platzen--gg--[/QUOTE]


Ich würde die aber auch zurück geben ... sicher ist sicher :hmm:


Zitat (Wyvern @ 14.05.2011 16:57:30)
Und genau solche Leute, die diesen Vorschlag selbst ausprobieren sind es, die die Händler dazu zwingen, eben weniger Kulant zu sein, weil es gar so ausgenutzt wird.

das sollte auch lustig gemeint sein. na, ich werds wohl nächstes mal dazu schreiben.

Zitat (Backoefele @ 14.05.2011 23:37:17)


Ich würde die aber auch zurück geben ... sicher ist sicher :hmm:

keine Sorge ich habe alle gleich geleert ................ der Schock und die Sauerrei nene die will ich nimmer haben.



Bin jedoch immer noch mehr wie überrascht über solche Handlungsweise.

Da bin ich auch mal angenehm überascht.
Ich denke die sind aber auch froh, dass niemand verletzt wurde!


Finde auch, dass sowas selbstverstaendlich sein sollte, ist aber leider oft nicht so - Weil manche es ausnutzen.
Aber wenn wirklich etwas verkehrt sein sollte und dann eine angemessene Entschaedigung kommt, hat der entsprechende Laden bei mir ganz klar einen Bonus. Denn selbst, wenn ich dort evtl. etwas mehr zahlen muesste (was oft nicht mal so ist), ist mir ein Laden mit gutem und zuverlaessigen Service am liebsten.


Ich finde es auch kulant, daß Du ohne viel Hin und Her entschädigt wirst, aber es hätte ja auch jemand verletzt werden können.
Immerhin hast Du aber doch eine Menge Arbeit, den Schaden zu beseitigen, oder kannst Du Dir sogar einen Handwerker nehmen?
Nebenbei, mit Apfelschorle hab ich auch so meine "Erfahrungen". Mir ist mal eine (Glas)Flasche auf der Steintreppe von der Wohnung zum Keller aus der Hand gerutscht. Die explodierte wie eine Bombe...wischen, na ja...fiese Splitter.
Fast alle Stufen sind durch die Säure matt geworden - auch da liegt Fremdverschulden vor...die Flasche war beschlagen ;)

Frohes Renovieren - und überlege genau, was Du für den Gutschein kaufst! :unsure:


Wir könnten einen Maler nehmen, wir werden aber nur das Material abrechnen.

Klar das hätte alles auch saudumm ausgehen können, da ist ein riesen Druck drauf auf den Flaschen.

Ich bin halt immer noch der Meinung, dass man gerade auch mal positives ruhig erwähnen kann und nicht nur was schief läuft


Find ich toll, dass die so schnell gehandelt habe, da kenne ich einige andere Kundendienste die sind nicht so schnell. Aber ehrlich gesagt wenn ich mal was zu beanstanden hatte hab ich das gleich weggeschmissen und bin noch nie auf die Idee gekommen das dem Hersteller zu melden


Das hab ich normal auch gemacht, wie oft hatte ich was daheim was kaputt war, ausgelaufen oder sonst was. Ich habs diesmal auch nur gemeldet, weil es eine riesen Sauerei war.

Man sollte aber sich melden, anders können die auch nix daran ändern.


Zitat (Jeannie @ 14.05.2011 11:42:25)
Meintest du eventuell "Chargen"?

Als Marge kenne ich die Spanne, die der Händler auf den Einkaufpreis schlägt, bevor er die Ware weiter verkauft.

Entschuldigung - genau die meinte ich. :)

Hallo,

das finde ich gut diesen Service -
ich hatte mal schlechte Butter - ich habe das reklamiert und im Supermarkt sagte man mir, dass sie froh sind, wenn irgendetwas nicht passt, dass die Kunden kommen.
So wird es an die Firma weitergegeben und die kann reagieren ;)

Dazu gibt es von mir eine nette Geschichte:
1 Kiste Weißbier gekauft - unsere Marke die wir immer haben
Weißbier am Abend (Wochenende) eingeschenkt - Bier sieht eklig aus und zieht im Glas so schleimige Spuren -
3 Flaschen noch aufgemacht, alle das gleiche :(

Montag Kiste zum Supermarkt gebracht - Ersatz bekommen - das gleiche :(

Dann allen Mut zusammengefaßt und in der Brauerei - ca. 50 km entfernt - angerufen.
Dort war aus logistischen Gründen die Reklamation noch nicht eingegangen.
Erhielt innerhalb von 20 Minuten Rückruf und ein dickes Dankeschön für meinen Mut ;) es stímmte an der Abfüllanlage etwas nicht.
Nach etwa 1 Stunde kam von der Brauerei jemand und brachte mit 2 Kisten als Ausgleich und einen Blumenstrauss als Entschuldigung. Das ist doch Service oder ??? Wir sind immer noch bei der gleichen Marke.

Drum reklamiere ich jetzt immer alles - egal ob Schoki - Pralinen (war Made in der Nuss ) usw.

Bearbeitet von alteschachtel am 22.05.2011 22:59:10


Wir hatten vor ca. 4 Jahren im Möbelhaus eine Leder-Polstergarnitur gekauft. Vor ein paar Tagen stellten wir an einem Sessel eine kleine Abplatzung der hellgrauen Lederfarbe fest. Diese Abplatzung befand sich aber nicht an einer Stelle, welche durch die normale Abnutzung - Arme auflegen etc. - besonders beanspucht wurde. Wir sind ins Möbelhaus, um nachzufragen, ob es irgendeine Möglichkeit gibt, diese Abplatzung verschwinden zu lassen. Wir waren gern bereit, hierfür auch zu bezahlen. Eine Garantie bestand ja seitens des Möbelhauses nicht mehr.
Man versprach uns, sich beim Hersteller schlau zu machen und uns dann eine Nachricht zukommen zu lassen. Wir wurden gleich darauf hingewiesen, daß man die Reparatur seitens des Möbelhauses als kostenlosen Kundendienst durchführen werde, eventuell notwendiges Reparaturmaterial jedoch von uns bezahlt werden müsse. Damit waren wir einverstanden. Letzte Woche kam dann der KD-Mitabeiter mit der entsprechenden Lederfarbe und hat den Fleck 100 %ig beseitigt. Auf meine Nachfrage, was nun noch zu bezahlen sei, sagte mir der Mitarbeiter, daß wir nichts schuldig seien und auch die Farbkosten vom Möbelhaus übernommen werden.
Ich finde das echt nett, sehr kundenfreundlich und entgegenkommend, zumal die Polstergarnitur ja schon längst aus der Garantiezeit heraus war.

Murmeltier


Ja, Murmeltier...ab und zu erlebt man so etwas noch. Dann ist der Tag für mich immer gerettet.

Es muß ja nicht gleich zugehen wie in der Doku gestern im TV, als eine Kundin für eine von der Reinigung ausgeblichene Jacke von Pontius nach Pilatus rannte. Selbst mit einem Anwalt im Schlepptau wurde sie von der Geschäftsführerin der Boutique aus dem Laden gejagt.
Hinterher stellte sich heraus, daß der Hersteller der Jacke wg. falscher Reinigungsabgaben die Schuld trug. Trotzdem: der Ton macht die Musik :pfeifen:

Bearbeitet von horizon am 23.05.2011 13:44:30


Ich bin wohl vorgestern mit der Brille auf der Nase eingeschlafn (ja, chronischer Schlafmangel wg 3 monatigem Zwerg), und das gute und teure Stück hatte sich natürlich verbogen :(
Deswegen bin ich heute morgen zu dem Optiker mit dem gelben Logo gefahren, wo ich sie letztes Jahr gekauft hatte, und habe die Damen am Empfang gebeten, die Brille zu richten.

Als ich das toller Ergebnis in den Händen hielt, fragte ich dann, was ich schuldig sei. Die Antwort: "Nichts, das ist unser Kundendienst"

Das Mädel konnte sich nicht an mich erinnert haben - ich war von anderen bedient worden. Sie wusste also nicht einmal sicher, dass ich überhaupt Kunde war :blumen:

Netter Service!

:blumen: Insi


Grizzabella, das finde ich echt grosszügig von dieser Firma.
Das hätte ich niemals gedacht. Normalerweise glauben die einem das ja nicht.


Dazu möchte ich auch was loswerden...Ich hatte mir vor ein paar
Tagen bei K...stadt online ein Paar Matratzen bestellt...Preis 2:1.
Lieferung und Entsorgung der alten Matratzen incl. Den Liefertermin
konnte ich mir aussuchen, den genauen Zeitpunkt konnte ich einen
Tag vorher bei der Spedition einsehen.
Trotzdem wurden mir noch einmal online alle Daten und Zeiten bestätigt.
Ich hatte nur etwas Sorge, weil ich für die alten Matratzen keine
Verpackung hatte.
Aber die Spediteure, die pünktlich meine Ware brachten, waren so nett,
und haben meine Neuen aus -, und die Alten eingepackt...
Das ganze ging ruckzuck...ganz easy, und entspannt. :schmatzer: :engel:
Alles in allem ein super toller Service.
Vielen Dank K..stadt und Rhe..s Logistics...
wir machen mal wieder Geschäfte. :blumenstrauss:


Leute, ich muss hier mal abchecken, ob eigentlich ICH einen an der Klatsche habe, oder die anderen. Ihr könnt am Ende meines Beitrags eure Stimme für mich oder für die Verkäufer abgeben :D

Ich finde, der Umgangston bei manchen Verkäufern lässt extrem zu wünschen übrig.
Heut morgen in der Apotheke:

ich: Hallo, ich hätte gern 2 von den Weleda Wundcremes.
sie: (ohne Gruß) wie, Wundcreme? wie heißt die?
ich - ja, Weleda Wundcreme halt. Das ist so ne grüne Packung.
sie - läuft zur Babyabteilung und guggt nach
ich - da steht sie nicht, die gehört nicht zur Babyserie
sie - ja aber wir könnten sie ja trotzdem dort stehen haben, oder? (leicht pampiger Ton)
ich - jaa... aber ich hab beim Reinlaufen schon gesehn, dass sie dort nicht steht. Dann darf ich Ihnen das doch sagen, oder?
sie - wir haben die überhaupt nicht.
ich - vor 2 Wochen lag die noch da unten im Regal hinter den Tresen
sie - wir haben die garnicht
Kollegin - doch, hinten
sie - geht nach hinten, kommt mit ner Packung wieder vor und motzt mich an "Und übrigens ist die WEIß und nicht GRÜN!"

ich - lass den Unterkiefer runterklappen.
Die Packung ist ungefähr zu gleichen Teilen weiß und grün, nur zur Info. Ich fand halt das Grün auffälliger und hab das deswegen erwähnt, damit die SCHNALLE die Packung schneller findet. Aber EGAL.

Ich hab dann nur noch gesagt "Da bin ich aber froh, dass sie sie jetzt DOCH vorrätig haben".

-----------

Vorher ruft mir ein Baumarkt-Mitarbeiter aufs Handy an, der schon beim Bestellen vor Ort recht unfreundlich war. So nach dem Motto "beim Lieferanten kann ich jetzt nicht anrufen, DA arbeitet samstags keiner!!! nur beim XXXX baumarkt!!" (nach dem Motto, nur ich armer Mensch muss heute arbeiten) - das fand ich schonmal frech, zumindest in diesem Ton.

Spricht er mir aufs Band:
"Ja, Frau Ribbit, wegen Ihrer Spüle, also solange Sie die 50 euro Anzahlung nicht gemacht haben, geht da halt keine Bestellung raus" - aufgelegt.
Nix mit Hallo oder Tschüss.

Auch nix mit soviel Hirn, dass der mir vielleicht beim Bestellvorgang im Baumarkt sagt, dass ich ne Anzahlung machen muss!?!?!?!??!

Sind denn alle ein bisschen BLUNA????
:labern:

So, das musste mal raus.
Danke.


Liebe @Ribbit, das Erlebnis in der Apotheke könnte genauso im Galeria Kaufhof, DN in der Kosmetikabteilung stattgefunden haben.- "Da hinten im Regal..." ist dort Standardantwort, ohne, daß eine der Buntbemalten dort sich vom Fleck rühren würde.

Und zum Thema Baumarkt: ich brauchte voriges Jahr dünne Vierkant-Leisten.- Und die sollten auf der Maschine gesägt werden.- Sagte man mir bei Hornbach:"Dat jeht nit, jute Frau.- Dat mache mer nit."- Bin ich weiter, zum TOOM-Baumarkt.- Dort hatte man mir schon einmal diese Hölzer passend gesägt.- Ich erstmal den Säge-Maschinen-Befugten gesucht.- Habe ihn gefunden.- Gebe ihm die Abmessung, die ich brauche:"Dat jeht nit, dat kann ich mit der Maschine in den Massen nit säjen."- Daraufhin habe ich den Herrn beiseite geschoben, das Hölzchen eingespannt, und mit einer dickeren Holzeleiste festgehalten... :sabber: , und siehe da:der Mann wurde wach, und plötzlich konnte er's auch sägen...und fragte mich zu guter Letzt noch freundlich, ob er mir die Endstücke auch auf eine Länge bringen solle... :rolleyes:

Es gab mal irgendwo zwischen den Werbeeinblendungen "Ute, Schnute, Kasimir"; da sagte immer Einer:
"...es gibt so'ne und so'ne..." ;)

Nicht ärgern, nur wundern, Mutter Ribbit :trösten: Lieben Gruß...die Isi


Hier ein Beispiel, das die Abläufe im Hirn einer erfahrenen Warenverabreichungskraft trefflich illustriert:

Ich : „Guten Tag, ich habe kürzlich bei ihnen ein Paar Schuhe gekauft und habe eine Frage zur Pflege: Ich reibe die Schuhe regelmäßig mit Lederfett ein. Leider glänzen sie aber nicht. Brauche ich vielleicht
doch herkömmliche Schuhcreme ? Wegen des Glanzes . … “

Verkäuferin: „Sie dürfen nicht gleich nach dem Auftragen versuchen zu polieren !“

Ich: „Das tue ich ja nicht . . … “

Verkäuferin: „Sie müssen erst warten, bis das Lederfett eingezogen ist. Dann erst mit einem Tuch polieren.“

Ich: „Aha.“

Verkäuferin: „Lederfett ist sowieso das Beste. Gerade bei dieser Witterung !“

Ich: „Deswegen hat man es mir empfohlen. Aber es glänzt nicht so . … .“

Verkäuferin: „Verwenden sie denn auch Imprägnierspray ?“

Ich: „Ja, das hat man mir auch empfohlen.“

Verkäuferin: „Wir haben hier welches mit Nanotechnologie. Das ist das Beste !“

Ich: „Das habe ich.“

Verkäuferin: „Ach so . … .“

Ich: „Wie verwendet man denn am zweckmäßigsten Lederfett und Imprägnierspray ?“

Verkäuferin: „Erst den Schuh mit dem Fett einreiben und später mit dem Spray drauf. Aber erst das Fett einziehen lassen !“

Ich: „So habe ich das schon gemacht. Es glänzt aber nur matt . … .“

Verkäuferin: „Sie dürfen das Spray natürlich nicht soo (zeigt einen Abstand von ca. 10 cm von ihrer rechten Hand, die eine imaginäre Sprayflasche führt, zu ihrer linken Hand, die passend dazu einen imaginären Schuh darstellt) dran halten – eher so.“ (erweitert den Bearbeitungsabstand auf ca. 40 bis 50 cm)

Ich: „Und wenn ich dann mit einem Tuch . . … “

Verkäuferin: „Aber nicht gleich drauf – das Spray muss ja auch erst mal einziehen !“

Ich: „Ist schon klar, ich habe ja gewartet, bis es nicht mehr geglänzt hat.“

Verkäuferin: „Genau. Und dann mit einem weichen Tuch nachpolieren.“

Ich: „Danach war der Glanz aber nur schwach.“

Verkäuferin: „Ach, sie wollen, dass das so richtig sattschwarz und glänzend aussieht ?“

Ich: „Eigentlich schon.“

Verkäuferin: „Da müssten sie’s mal mit normaler Schuhcreme probieren.“

Ich: „Doch mit Schuhcreme ?“

Verkäuferin: „Würd’ ich denken . . … “


Ribbit, probier mal, in der Apotheke Kopfschmerztabletten zu kaufen - das geht dann etwa so:
"bitte eine 20er ASS plus C Brausetabletten Ratiopharm"
Mit jedem Wort werden die Augen der Apothekenhelferin etwas leerer. Dann dreht sie sich zum Regal um, die gesuchten Tabletten sind etwa in Augenhöhe. Meistens greift sie dann zum Aspirin; in ihre Drehung zu mir sage ich dann "aber bitte von Ratiopharm"... Drehung zurück, die rechte Hand wandert suchend über die Regale, greift dann zu ACC. Danach wird dann in einem letzten, verzweifelten Aufbäumen noch die Existenz von Brausetabletten bestritten oder eine 10er Packung versucht ;)

Bearbeitet von chris35 am 21.02.2012 16:18:54


"die Existenz von Brausetabletten bestritten"... :lol: cool.

Es gab doch mal den Slogan - "Geht nicht, gibts nicht!" ich kannte den nur vom Hörensagen (hatten da schon keinen TV mehr) und ich hatte den immer so verstanden "das geht nicht, und das andre gibts nicht (und wir kriegen es auch nicht mehr rein)" :pfeifen:


Zitat (chris35 @ 21.02.2012 16:08:21)
"bitte eine 20er ASS plus C Brausetabletten Ratiopharm"
Mit jedem Wort werden die Augen der Apothekenhelferin etwas leerer.

Einer Helferin ist es im Prinzip egal, was der Kunde einwerfen will, mit Bayer-Kreuz oder Ratiofarm-Schriftzug. Die muß die Philosophie der Chefin (oder des Chefs) umsetzten, möglichst das mit dem höchsten Profit über die Theke zu reichen. Sonst kriegt sie Ärger.

Leere Augen bedeutet also in etwa, nun wieder diese bescheuerte Nummer wegen der Geldgier von der/dem Alten. Mal das beim nächsten Einkauf bedenken und die Diskussion dementsprechend steuern. ;)

nö - da war nur der Kurzzeit-Gedächtnis-Speicher übergelaufen :D
Aber die haben es auch schwer: neulich musste ich ein längeres Beratungsgespräch abwarten, in dem die Kundin schliesslich doch mit der gerade noch frei verkäuflichen Cortison-Salbe abzog - deutliches Zögern der Apothekerin und die eindringliche Mahnung, zum Arzt zu gehen. Antwort: "ach nein, der verordnet gleich immer so viel Chemie"!


Zitat (Ribbit @ 21.02.2012 16:33:14)
"die Existenz von Brausetabletten bestritten"...  :lol:  cool.

Von Bayer gabs mal für Aspirin die Werbung:
"nur die reine Substanz" -> AcetylSalicylSäure = ASS
(stimmte so natürlich auch nicht, das Meiste von so einer Tablette ist Maisstärke)

Ist doch klar, daß das Feststoffsprudel ausschließt. ;)
plus C und plus Brausezusatz mach hier auch keinen rechten Sinn, außer teureres Produkt usw.


Kostenloser Newsletter