Fliegenkot von dünner Fliestapete entfernen


Hallo zusammen. Ich habe folgendes Problem. Wir haben kürzlich dünne weiße Fliestapete an die Wände gepappt. Leider haben Fliegen diese schon nach kurzer Zeit großflächig mit Kot verunstaltet. Da die Tapete nicht soo günstig war würde ich diese gerne wieder schonend reinigen. Hat einer von Euch eine Idee wie? Ich muß dazu sagen, das die Tapete ein Muster aus glatten glänzenden weißen Streifen, sowie erhabenen aufgerauten matteren Streifen besitzt. Vielen Dank für Eure Hilfe.


Willkommen hier! :blumen:
Schwieriges Problem. ich würde mal im GEschäft nachfragen, ws man dafür empfiehlt, denn das dürfte - wenn auch nicht mit Fliegenkot - nicht das erste Mal sein, dass eine solche Tapete abgewischt werden muss oder was es sonst noch gibt.
Tja, sonst fällt mir nur das Allerwelthilfsmittel Backpulver ein, mit dem ich gute Erfahrungen gemacht habe: Etwas in ein Schüsselchen schütten (muss nicht das teuerste sein ;) ), Wasser oder Mineralwasser drauf, mit einem Küchenpapiertuch vorsichtig antupfen und einwirken lassen. Wenn es getrocknet ist, vorsichtig abbürsten.
Aber vllt. wissen Fleckenspezialisten was besseres, Knuddelbärchen? :unsure:

Edit sagt: Wer jetzt noch tipfeller findet, darf sie behalten isch han noch genug übberich. :D

Bearbeitet von dahlie am 02.07.2011 15:40:45


Also, ich sag es jetzt mal mit Gitti's Worten: Nimm einen Schmutzradierer!

Ich war ja anfangs nicht so angetan von diesen Teilen, aber mittlerweile bin ich überzeugt von diesen Haushaltshelfern. Auch wir haben Anfang des Jahres neu tapeziert, auch Fliestapete in sehr heller Farbe. Nachdem ich einige kleine Fleckchen, vermutlich ebenfalls Fliegenkot, auf der Tapete festgestellt hatte, hab ich einen Schmutzradierer mit klarem Wasser leicht angefeuchtet und ohne großen Druck über die Fleckchen gewischt und was soll ich sagen, die Flecken sind rückstandslos verschwunden und die Tapete hat keinerlei Schaden genommen!

Die Radierer bekommst Du u. a. in jedem Drogeriemarkt.

Viel Erfolg beim Reinigen!


Murmeltier


DAnke, Murmeltier! Gut zu wissen; ich hätte mir das nicht zugetraut. :blumen:



Kostenloser Newsletter