natürlicher Raumduft


Hallo zusammen

Ihr kennt doch bestimmt diese Duftspender vom Einkaufscenter - z.B. gibt es solche Versprüher, die immer in einem gewissen Intervall etwas Duft versprühen, oder diese klebrigen Duftblöcke. Ich finde die riechen alle ziemlich künstlich und unnatürlich - es riecht dann in der Wohnung wie in einer Restaurant-Toillette ;)

Ich habe mir desshalb drei Duftsteine (nehme an aus Ton) und zwei verschiedene Duftöle aus natürlichen Essenzen gekauft. Duftstein Nr. 1 habe ich im Schlafzimmer (ca. 12-15 Quadratmeter) aufgestellt und die Steine 2 und 3 im Wohnzimmer (ca. 40 Quadratmeter) verteillt. Voller Vorfreude habe ich nun meine Wohnung ca. 5-10 Minuten gelüftet und danach alle Fenster und Türen geschlossen. Danach habe ich die drei Steine mit den Ölen beträufelt (Wohnzimmer und Schlafzimmer getrennte Geschmäcker). Ich habe die Düfte kaum oder nicht gerochen, auch nach dem Arbeiten konnte ich keinen Unterschied zu vorher wahrnehmen. Danach habe ich die Steine mit ziemlich viel Öltropfen (je Stein ca. 15 Tropfen Öl) "behandelt" aber auch so konnte ich keinen Geschmack feststellen.

Was mache ich falsch? Weiss das jemand und kann mir einen Tipp geben? Oder kennt Ihr Alternativen zu den Steinen - aber ohne etwas anzuzünden (Rauchstäbchen, Öllampen, o.ä.) - sozusagen etwas passives ohne viel Aufwand?

Vielen Dank und beste Grüsse

Bearbeitet von aperture am 09.08.2011 21:38:50


Ich schätze, vom Duftstein her verfliegen deine Duftöle nicht schnell genug. Vielleicht riechst du sie erst wahrnehmbar, wenn sie seehr lange im geschlossenen Raum gelegen haben.

Wenn du die Gerüche der Duftöle besser verteilen willst, gib sie in ein dafür vorgesehenes Duftlämpchen, in dem Wasser in einem Schälchen erwärmt wird. In das Wasser tropfst du deine Duftöle, dann verfliegen sie besser.


Möchtest du den Duft immer haben oder reicht es dir, wenn du den Duft nur ab und an riechst?

Was ich gerne mache, wenn mir mal wieder nach stimmungsvollen Duft ist: ich nehme ein kleinen Topf und fülle in fingerbreit mit Wasser und gebe eine gute Prise Zimt mit rein.

Sobald das Wasser kocht, renne ich mit dem Topf durch die Wohnung. Die Dämpfe verteilen sich schnell und es riecht dann nach Zimt.

Ich mache das auch gerne, um bestimmte Kochgerüche wie Rosenkohl, Spargel oder Reibekuchen zu vertreiben.


Das ist aber mal eine tolle Idee, Eifelgold :blumen: Ich mag Zimt als Geruch/Geschmack auch sehr...

PS: Du rennst, ich schreite - geht das auch ??? ;)


Was könnte besser sein als natürlicher Raumduft als ein paar echte Blumen?
ich hab mir englische Rosen heim geholt weil die besonder intensiv duften. Kann ich nur empfehlen. :)

Und außerdem verschöner so ein paar WERBUNG auch den Raum optisch. :)


Gar nich so schecht oder?? :)

Bearbeitet von Cambria am 10.08.2011 11:56:35


Zitat (horizon @ 10.08.2011 09:09:26)
PS: Du rennst, ich schreite - geht das auch ??? ;)

Dein Schreiten ist mit Sicherheit die bessere Lösung, dann schwappt auch kein Wasser aus dem Topf über :blumen:

:P ich stelle mir grade vor, wie ihr mit dem Zimtwasser durch die Wohnung flitzt... danke, ihr habt mir den Tag gerettet :P

Aber die Idee ist klasse, werde ich mal austesten (aber auch ohne zu rennen, sonst kleckere ich :ph34r: )
Ansonsten würde ich auch frische, duftende Blumen hinstellen, das gibt ziemlich lange Duft. Lilien riechen meist auch sehr intensiv, sind aber nicht jedermanns Geschmack...


@Eifelgold: Liebelein, klauste dann zuvor dem Pastor de "Schwenkelbüchs" (=Weihrauchbehälter).- DAS Bild muß doll sein, wenn Du, diese Teil wild schwenkend, durch die Bude rennst, und dazu vielleicht noch unheilige Lieder singst...so etwa:"Böse Düfte weichet, wem immer sie entschleichet..." :rolleyes:


Herrlich, Mädel, ich danke Dir für diese visuelle Aufheiterung meines trüben Nachmittages.... rofl

Gruß...Isi

Bearbeitet von IsiLangmut am 10.08.2011 16:26:21


Hi!

Vielen Dank, Ihr habt mir gerade einen ganz stressigen Tag gerettet :-)

Ich kann mich kaum noch halten vor Lachen, wenn ich mir vorstelle, dass einer mit einem Blumenkranz im Haar und einer Zimtsuppe in der Hand durch die Wohnung schreitet,
um gute Düfte zu verteilen.......hier fehlt nur noch die angemessne Musik und fertig wäre der You-Tube Clip.........ein echt süßer Beitrag!!!!!!!

Vielen Dank für so viel gute Laune :-)

Maya


diese Duftsteine taugen nix, die saugen das aufgeträufelte Öl irgendwie ein und geben nach einigen Minuten von dem Duft nix mehr her ... habe meine Steine weggeschmissen und träufle das ätherische Duftöl auf einen Wattepad


danke für eure antworten -> wegem flitzen ist das problem, dass ich eigentlich weniger aufwand als das betreiben möchte. das duft-ding (was auch immer es dann ist) sollte passiv immer geruch abgeben, so dass es schön frisch duftet wenn ich nach hause komme.

die idee mit der öl-lampe ist zwar gut, aber eben, ich möchte nichts, dass man anzünden muss. die mit dem wattepad ist sehr gut! werde ich mal versuchen, denn wie du schreibst, meine steine saugen das zeug auf und isolieren es irgendwie völlig (leider)

habt ihr alternativen für passive duft-dinger?


Seit ich das hier mal irgendwo gelesen habe, stehen bei mir Schalen mit gemahlenem Kaffee rum. (Pro Raum eine.)
Ab und an "rühre" ich die durch und habe immer einen angenehmen Duft.

:blumen:

Bearbeitet von Blattlaus am 10.08.2011 23:24:40


Zitat (aperture @ 10.08.2011 22:55:52)


habt ihr alternativen für passive duft-dinger?

Wenn Du Lavendelduft magst, schau mal beim Rossmann, die haben ein Anti-Motten-Produkt, das nach Lavendel duftet. Ist eine Art Gel, das so nach und nach den Duft abgibt. Sieht aus wie ein Schmetterling mit blauem Gel gefüllt. Stellst es irgendwo unsichtbar im Wohnzimmer auf, oder wo auch immer auf, vielleicht 2 oder 3 weil es eigentlich für Schränke gedacht ist. So schlägst Du 2 Fliegen mit einer Klappe, denn Motten kommen ja auch gerne von draußen :ph34r: durch offene Fenster/Balkontür.
Mein Kleiderschrank duftet auf jedenfall herrlich danach. ;)

Es gibt mit Duftöl gefüllte Fläschchen, in die man Holzstäbchen steckt (sind beim Kauf meist schon dabei). Durch die Stäbchen wird das Duftöl an die Raumluft abgegeben. Die Anzahl der Stäbchen richtet sich nach der Raumgröße. Wenn man genug hat, läßt sich das Fläschchen verschließen.
Verwende ich ganz gerne. Es gibt echt leckere Sorten, für's Büro habe ich einen Papaya-Duft mitgenommen, gefiel auch den Kolleginnen.

Beim Kauf darauf achten, dass es ein natürliches Duftöl ist. Wenn man nicht die Katze im Sack kaufen möchte, sollte man nach einem Tester Ausschau halten oder sich nicht scheuen, danach zu fragen. Hab auch schon Verpackungen gesehen, an denen ein Duftpunkt angebracht ist, den man kurz reibt, dann duftet er - ähnlich wie die Parfumproben in Zeitschriften.

Bearbeitet von Red_Planet am 11.08.2011 00:45:51


aperture, sieh dich mal bei A..i um. Der bietet mehrere Sorten und Arten
an. Ohne Feuer. Das möchte ich auch nicht gerne.
Eifelgold, du Zimtfee, ich habe dich förmlich rennen sehen. Aber das
probiere ich auch mal aus. Danke für den Tipp. Das ist mir bis anhin
noch nicht eingefallen.


Zitat (Backoefele @ 10.08.2011 23:21:25)
Wenn Du Lavendelduft magst, schau mal beim Rossmann, die haben ein Anti-Motten-Produkt, das nach Lavendel duftet.

Leider duftet es nur "nach" Lavendel.
Schau mal auf die Inhaltsstoffe - das ist Chemie pur! :(


Edit:
Zitat (Agnetha @ 10.08.2011 19:52:48)
... habe meine Steine weggeschmissen und träufle das ätherische Duftöl auf einen Wattepad

Man kann die Watte auch in Stoffsäckchen füllen und immer wieder beduften. :winkewinke:

Bearbeitet von Jeannie am 11.08.2011 06:25:53

Ich habe euch doch gerne den Tag versüßt


Dann mußt Du aber noch Zucker zum Zimt tun, liebe Eifelgold :blumen:

PS: Ich "schritt" vorhin mal mit dem Zimtschälchen unterm Dach kräftig aus, rennen geht da nicht, da Dachschräge... denn gestern gab´s Fisch :blink: - jetzt motzt mein Schatz, es würde "so komisch riechen" (sagt er übrigens auch bei Parfüm, also Ohren auf Durchzug und weiterschreiten ;) )


Jotte näää, @Horizon, Du lebst mit einem "Duft-Banausen" zusammen... :rolleyes:

Mit den Jahren lernt man, nicht mehr Alles zu hören oder zu sehen oder zu sagen (ist manchmal besser! :pfeifen: ).
Frau wird ja irgendwie weise, selten bis nie ganz leise... ;)

Liebe Grüße...Isi


Zitat (horizon @ 11.08.2011 14:10:16)
Dann mußt Du aber noch Zucker zum Zimt tun, liebe Eifelgold :blumen:


Ok, für euch einen lieblichen Duft verbreiten ich will (Yoda)

Zwecks Raumduftauffrischung stelle ich mal einen Apfelkuchen in die Runde, mit Zucker und Zimt.
Duftet auch ganz gut.

Hmmmmmmmh... lecker !!! Bringst mich auf die Idee, mal eine Kaffeepause einzulegen, Eifelgold!

Ja, liebes Isilein :blumen: Banause ist ein treffender Ausdruck, zumindest in "nasaler" Hinsicht.
Essig kann ich nur öffnen, wenn er einige Stunden aushäusig weilt (dabei mein "Allheilmittel" in puncto Reinigung schlechthin). Wie gesagt, Parfum - womöglich noch im Auto aufgelegt...geht absolut überhaupt gar nicht :mellow: .
Lediglich bei Nivea-Creme heißt es dann schon mal: "Na, ja...." Am liebsten mag er das inspirierende, ihn auf´s Höchste beflügelnde Odeur von Gebratenem, z. B. Steak mit dick Zwiiiiiebel :wacko:. Sagt, das sei wenigstens keine Chemie, was Ehrliches :huh:
Insofern spart man ja schon...


Boah, @Horizon, badest Du dann auch in Boullion rofl ?- Ist an sich ja nur ein Geheimtipp für Hundebesitzer/innen, deren Hund sonst nie nimmer nicht in die Badewanne wollen.- Irgend'was haste verkehrt gemacht bei der Erziehung Deines Gatten :pfeifen: .- Meine erste Handlung war ja, OLD SPICE und BRUT auszurangieren, als wir uns kennenlernten, denn das Zoichs konnte ICH nie riechen.- Mit den Bratendüften habe ich ihn dann bischen viel später gelockt... :rolleyes:

Na, ist doch auch 'ne nette Vorstellung: @Horizon mit Steaksaucen-Duft...lach mich schlapp...

Sagt mal, wer hat den ganzen Apfelkuchen gegessen?- Ich habe Nix mehr abbekommen, @Eifelchen :heul:

So, und ich brate nun mal Fisch...mal sehen, wie mein Gatte dadrauf 'abfährt'...

Liebe Grüße...Isi-Lästerschnute :P


haha Leute ;-) danke für Eure Tipps.... Diese Fläschen mit Öl und Stäbchen habe ich zur Zeit. Nur sind die in der Anschaffung nicht ganz ohne, desshalb wollte ich einmal etwas anderes probieren. Ich glaube, ich versuche mal verschiedene Gegenstände und beträufel die mit den Ölen. Je nachdem ergibt sich ja da draus auch noch ne geeignete Deko :)


Zitat (aperture @ 11.08.2011 20:33:29)
Diese Fläschen mit Öl und Stäbchen habe ich zur Zeit. Nur sind die in der Anschaffung nicht ganz ohne, desshalb wollte ich einmal etwas anderes probieren.

Jou - mach doch mal ein echtes etherisches Öl auf die Stäbchen.
Aber gaaaanz sachte... B)

Ich habe neulich natürliches Lavendelöl auf drei dieser Stäbchen (die eigentlich für Chemie-Parfümdüfte gedacht waren) getropft und das ganze "Arrangement" im Bad platziert. Nach einer Stunde bin ich wieder rein in die Wellness-Oase und wollte nur noch rückwärts raus. Echte Öle wirken eben nachhaltiger. ;)
Habe dann zwei von den drei Stäbchen dick in Alufolie verpackt und wochenweise nach und nach dazu gestellt.

Was ich damit sagen will:
Natürliche Öle sind nicht nur gesünder als Chemiekram, sie wirken auch intensiver.
Das macht den Preis x-mal wieder wett.

Hi!

Was auch gut riecht und billig ist:

Orangen mit Nelken spicken......riecht halt ein bißchen nach Weihnachten.

Gute Raumluft, die sich auch gut und billig herstellen läßt, sind Oma´s Lavendelkissen selbst gebastelt.

Ein Stück Stoff rund ausschneiden (Teller als Maß benutzen), 2 - 3 Eßlöffel getrocknete Lavendelblüten aus der Apotheke reinfüllen und mit einem schönen Band verschließen.

Sieht schön aus und riecht überall gut.

Grüßle, Maya


Zitat (Red_Planet @ 11.08.2011 00:44:36)
Es gibt mit Duftöl gefüllte Fläschchen, in die man Holzstäbchen steckt (sind beim Kauf meist schon dabei).

Huhu zusammen. Gibst du mir einen Tip wo man die bekommt. Hört sich interessant an.
Danke schonmal.

@Sotrax: diese Duftvasen mit Stäbchen und Duftöl bekommst Du in Drogeriemärkten.- Teils als Hausmarke, teils auch von anderen Herstellern.- Der Unterschied ist teils gravierend, nicht nur preislich gesehen.

Gruß..IsiLangmut


Bin zwar nicht Red_Planet, aber die bekommst du in eigentlich jedem Drogeriemarkt, größerem Supermarkt usw.. Falls du die vom Aussehen nicht zuordnen kannst, gibst bei Google einfach mal "Duftöle mit Holzstäbchen" ein und klickst auf "Bilder". Da gibt's massenhaft Ergebnisse.

Tante Edit sagt: Isi war schneller ^_^

Bearbeitet von Wecker am 12.08.2011 16:42:29


@Wecker: da hatten wir eine Parallel-Schaltung... ;)
Liebe Grüße...Isi


Ok danke, gefunden. Hätt ich ja auch selber draufkommen können das mal beim Gockel einzugeben.
Hab ich echt noch nie gesehen. Bei den Preisen hab ich das wohl im unterbewustsein übersehen. :pfeifen:
Aber wen ihr sagt das es was taugt, werde ich mir mal eins zulegen.
Danke euch beiden.


Hervorragend! Ich werde mir solche Stäbchen einmal mit den Duftölen beträufeln. Ich hoffe nicht, dass ich dann wieder rückwärts rausfalle wie der Vorschreibende :lol: danke


ich leg einfach kaffee aus. lässt sich auch super als deko verwenden


wie "legst Du den Kaffee aus"? Habe jetzt einmal gemahlenen Kaffee (für die Filtermaschine) in je ein Shotglas (2cl) gefüllt und aufgestellt, aber das klappt nicht ganz so irgendwie ;-)


Ich würde es eher in ein Schälchen oder eine Untertasse geben, halt mit möglichst großer Oberfläche.
So hat es genug "Luft", um Duft abzugeben... evtl. noch ein kleines Glas mit einem Teelicht drin auf den Kaffeeteller setzen, wenn das Kaffeemehl warm wird, duftet es ein wenig mehr...


danke! werde ich sofort probieren :D


Hallo, also ich habe die Tee-Kollektion von Fired Earth ausprobiert und bin begeistert, die riechen nicht nach Chemie sondern total angenehm und sind mit ca 30 Euro für 200 ml im Vergleich zu den 100 ml Angeboten vom Drogeriemarkt sogar billig. Dieses Jahr werde ich meiner Mutter einen ganz tollen Raumduft von Rosy Rings schenken , die sind extrem groß, zu 100 % aus pflanzlichen Inhaltsstoffen und total schön ... so schön, das ich ihn fast gar nicht verschenken will, aber ist ja für Mutti und die ist bekanntlich ja die Beste .. sie wird sich drüber freuen .. da bin ich mir sehr sicher .. schau einfach mal bei *** vorbei, da findest du tolle Sachen zu dem Thema

*** Link wurde entfernt ***

Bearbeitet von Jeanette am 29.11.2013 15:06:35


Extra heute angemeldet, um Werbung zu posten, Neo11? :rolleyes:


Muss doch frustrierend sein für all jene fleißigen, etwas naiven Leute, die von irgendwas "begeistert" sind und das nun alle Welt wissen lassen wollen. :sarkastisch: :sarkastisch:


Also ich benutze immer Brise One Touch Duft mit der Note "Cotton" (also Baumwolle).

Finde das riecht super angenehm (nach frischer Wäsche) und nicht so künstlich wie Citrus, Apfel oder Ocean.


Fenster auf und frische Luft reinlassen. Das ist natürlicher Raumduft. :P


Nicht vor jedem Fenster freut sich frische Landluft auf Einlass. Leider.

Ich steh absolut nicht auf die synthtischen Raumdüfte. Wenn ich eine Orange esse, riecht der Raum für einige Zeit sehr gut. Die Schalen lege ich auf die Heizung.

"Rund um die Uhr"-Duft? Nö nö.
:ach: