Raumdüfte: Welcher ist der beste ?


Hallo Zusammen,

es gibt ja mittlerweile diese Raumdüfte in sämtlichen Variationen.
Duftgläser, Duftpyramide, für die Steckdose...... usw.
Welchen findet Ihr am besten?
Welcher riecht am längsten?

Verratet mir doch mal Eure Lieblinge.
Ich finde, die meisten riechen am Anfang total extrem und dann schon
nach kurzer Zeit nicht mehr. :(
Vielleicht hab ich aber auch einfach noch nicht den richtigen gefunden.
:)

LG


Die riechen auch alle so künstlich :kotz:
Ich nehm am liebsten ein ätherisches Öl und mach das in die Duftlampe.
Im Sommer am liebsten Zitrone, Mandarine, Orange und im Winter Winterdüfte, die gibt´s in der Apotheke fertig gemixt zu kaufen.

Manchmal mach ich auch eine Duftkerze an von Brise.


Kaffee! Es gibt nichts schöneres als frisch gemahlenen Kaffee zu riechen. Alles andere ist viel zu künstlich.


Ja.stimmt.Kaffee und frisch gebackene Plätzchen oder Kuchen,
dass riecht am besten.

Aber von Air wick gibt es einen Duft für die Steckdose ,der ist echt
gut.Irgendwas mit Kirsche ,genaue Bezeichnung weiß ich im Moment
nicht.Der riecht sehr angenehm,ist ergiebig und nicht so aufdringlich.
Hatte von der selben Firma,den Orchideenduft,der war richtig
widerlich.


Zitat (Trucker-Ute @ 17.07.2008 09:34:03)
Aber von Air wick gibt es einen Duft für die Steckdose ,der ist echt gut.Irgendwas mit Kirsche ,genaue Bezeichnung weiß ich im Moment nicht.

*wild nick* Dat kannisch unterschreiben!!! :daumenhoch:

Wobei ich dazu sagen muß...Razbok ist wohl anderer Meinung...sind eingentlich alle Männer dagegen "allergisch", frei nach dem Motto: Was stinkt denn hier so bestialisch?! :kotz:

:(

Danke,shyla !

Komisch,mein Männe meint ,das auch - manchmal frag ich mich :
Riechen die sich eigentlich selbst ? :lol:

Obwohl ,komme gerade vom Doc und saß in einer Irish moos,Tabak,
Old Spice - Wolke,durchsetzt mit Kölnisch Wasser - :o :wacko:
im Wartezimmer


Zitat (noni @ 17.07.2008 08:13:56)
Die riechen auch alle so künstlich :kotz:

da kann ich nur zustimmen... bei mir lösen synthetische Duftstoffe z.T. sogar heftige Migräneanfälle aus.

Darum hab ich naturreine ätherische Öle oder Räucherzeugs.
Am liebsten ist mir zur Zeit Litseaöl, das riecht schön frisch und ist trotzdem beruhigend.

Ich persönlich halte Raumdüfte für überflüssig.
Wenns in der Wohnung nicht gut riecht, ist putzen angesagt.

Ich kann künstliche Düfte eh nicht leiden.
Das fängt bei Weichspüler an, geht über alles, was irgendwie beduftet wurde (Klopapier, Slipeinlagen, sonstiges) bis hin zu Parfüm. Find ich grausam.

Das einzige, was ich leiden kann, sind diese Duft-Dinger, die ins Bad kommen. Ist manchmal ganz angebracht. :D
Und so Putzmittel halt.


Zitat (shyla @ 17.07.2008 09:45:42)
sind eingentlich alle Männer dagegen "allergisch", frei nach dem Motto: Was stinkt denn hier so bestialisch?! :kotz:

:(

nicht nur Männer. ich auch!

ich bin fan von diesen duft dingern mit stäbchen ausm depot in blau. leider sind die teile furchtbar teuer. ich habe mir neulich ein flüssig duft ausm gelben aldi geholt, find ich super.


Im Bad und im WC habe ich Seifenstücke verteilt (am besten hochwertige kaufen, die anderen "verduften" zu schnell). Ich liebe Seifengeruch! :wub:

Ansonsten finde ich auch diese Stäbchenteile ganz gut.
Durch die Stäbchenmenge kann man die Intensität regulieren und außerdem duften die sehr lange und nicht so künstlich. Wobei es da auch Unterschiede gibt. In diesem Fall beim Kauf auch lieber ein Euro mehr hinlegen. ;) Denn auch da gibt es künstlichen Kram und Düfte mit natürlichen Duftstoffen.

Meine sowas:

(IMG:http://www.heilfastenkur.de/images/produkte/Kleine_Duftflasche_mit_Staebchen__Lemon_Grapefruit_.jpg)

Teilweise gibt's da richtig schöne Flakons, die auch dekomäßig was hermachen, anders als irgendwelche Duftstecker für die Steckdose oder so.


Wenn jetzt mein Lavendel wieder blüht,trockne ich immer ein
ganzes Bündel.Das riecht herrlich.
Auch verwelkte Rosenblüten von duftenden Sorten braucht man nicht wegzuwerfen.
Getrocknet ergeben sie ein Blütenpotpourris.


Seit etwas längerer Zeit gibt es von "Frosch" Raumerfrischer aus natürlichen Ölen. Es heißt ""Oase" und es gibt sie in verschiedenen Düften, z.B. Lavendel, Zitronengrasfrische u.ä.
Die Flüssigkeit befindet sich in einem Glasfläschchen, in das Rattanstäbchen gestellt werden (liegen der Verpackung bei). Ich finde, dass es sehr angenehm riecht und sehr lang anhaltend ist. Es dauert Wochen, bis sich die Flüssigkeit verflüchtigt hat und in dieser ganzen Zeit hat man den angenehmen Duft.


Ciao
Elisabeth


So etwas gibt es auch bei Da*** ***vance, auch mit den Stäbchen. riecht echt super. Die Intensität kann man mit der Anzahl der Stäbchen bestimmen. für mich riecht es wie Urlaub (Provence/Mittelmeer)


Zitat (Elisabeth @ 17.07.2008 19:00:03)
Seit etwas längerer Zeit gibt es von "Frosch" Raumerfrischer aus natürlichen Ölen. Es heißt ""Oase" und es gibt sie in verschiedenen Düften, z.B. Lavendel, Zitronengrasfrische u.ä.
Die Flüssigkeit befindet sich in einem Glasfläschchen, in das Rattanstäbchen gestellt werden (liegen der Verpackung bei). Ich finde, dass es sehr angenehm riecht und sehr lang anhaltend ist. Es dauert Wochen, bis sich die Flüssigkeit verflüchtigt hat und in dieser ganzen Zeit hat man den angenehmen Duft.


Ciao
Elisabeth

Den nehme ich auch manchmal! Aber am liebsten rieche ich gute ätherische Öle.
Ganz schlimm finde ich immer diesen Klostein-Geruch, ist echt zum Abgweöhnen! :kotz:

Zitat (Heiabutzi @ 17.07.2008 20:35:36)
Ganz schlimm finde ich immer diesen Klostein-Geruch, ist echt zum Abgweöhnen! :kotz:

So ein Ding haben mal Kollegen eines früheren Bekannten einem Kundendienstler in die Tasche gelegt. Er kam zurück von seinem Haustermin und sagte "Boah, egal wo ich in der Wohnung war, überall hats nach Klo gestunken." B) :lol:

:lol: :lol: :lol:
Gute Idee! *schonmalnachgeeignetemopfersuch*


Ich mag diesen Raumduftkrams auch überhaupt nicht. Allerdings auch die meisten anderen "künstlichen" Düfte, wie Parfum etc. nicht. Liegt vielleicht am Asthma, hab gehört Asthmatiker seien da besonders empfindlich.

Wenn's zu Hause mal müffelt (altes Haus), helfen da Kerzen ganz gut, oder frisch gemahlener Kaffee auf ner Untertasse. Ansonsten mag ich alles kräuterige, herbe. Zur Not räuchere ich auch schon mal ein bisschen mit Weihrauch, allerdings nur im Winter. Dafür muss ich dann allerdings schon etwas schräg drauf sein.

Von der Hobbythek gab's mal ein Putzmittel auf Orangenschalenbasis (gibt's sicher immer noch, leider habe all unsere Spinnrad-Läden zu gemacht....) mit Namen Oranex, das putzte nicht nur prima, sondern duftete auch herrrrrlich.


Hallo
Ich fuelle kleine Saeckchen(genaeht aus alten Shirts) mit Zimt,etwas Bakckpulver und im Winter noch Nelken.
Ist nicht aufdringlich und es riecht nich so stark.
Und falls es mal mieft,dann hilft das Backpulver ein bisschen.

Lg Daraja


Raumdüfte kann ich total nicht ab. Wenn grade geputzt worden ist isses ok, aber ich will nicht hier n Lämpchen haben, da nen Duftspender oder sowas.
Ich fahr da mehr drauf ab wenns nach Kuchen riecht, weil grade gebacken wurde und nicht, weil ich son Öl irgendwo draufkipp. Ist für mich die totale Geldverschwendung, ich kann auch Duftkerzen nicht ab.

Ich seh da keinen Sinn drin, meine Nase dauernd mit irgendwelchen Gerüchen zuzuballern, dann krieg ich nix mehr mit von dem, was sich grade ergibt, wie lecker meine Lady duftet, wie die Pizza riecht und sowas.


Zitat (Schnegge @ 18.07.2008 11:08:04)
Von der Hobbythek gab's mal ein Putzmittel auf Orangenschalenbasis (gibt's sicher immer noch, leider habe all unsere Spinnrad-Läden zu gemacht....) mit Namen Oranex, das putzte nicht nur prima, sondern duftete auch herrrrrlich.

schau mal, ob es bei euch eine Drogerie oder ein Reformhaus gibt, in dem man Spinnrad-Sachen kaufen kann
das Oranex riecht nicht nur gut, damit kriegt man auch alles sauber
zum Bleistift kriegt man damit sämtliche Klebeetiketten von allen Oberflächen

zurück zum Thema, ich liebe Duftkerzen
am liebsten was frisches, Morgenduft, Seeduft
oder auch Kaffeeduft

Ich habe viel Lavendel im Garten. :blumen:
Wenn der verblüht, wird er gesammelt (die Blüten und nur die), getrocknet und dichtverschossen aufbewahrt.
Man kann damit den Raum gut beduften, man kann auch Lavendel inhalieren (Bronchitis, Raucherhusten und Asthma) dazu brüht man ihn über und atmet den Dampf unter einem Handtuch über der Lavendelschüssel ein). :)
Lavendeldampfbad öffnet nicht nur die Atemwge: es entspannt auch.


Zitat (shyla @ 17.07.2008 09:45:42)
*wild nick* Dat kannisch unterschreiben!!! :daumenhoch:

Wobei ich dazu sagen muß...Razbok ist wohl anderer Meinung...sind eingentlich alle Männer dagegen "allergisch", frei nach dem Motto: Was stinkt denn hier so bestialisch?! :kotz:

:(

also da muss ich wohl was klarstellen , hierbei handelt es sich um Vanilleduft... ich kenne ihn noch von meiner OMA und da fand ich ihn schon abstossend und penetrant... also gegen was frisches hätte ich ja nöschts einzuwenden.. :pfeifen: aber so omiduft ...brrrr rofl

Apropos Duftkerzen, ich habe mal eine Küchenkerze von Partylite mit Schokokuchenduft gehabt, herrlich.
Als mein Mann nach hause kam wurde er mit suchen nicht fertig.
Da ich es nicht mehr gerochen habe, fragte ich ganz nebenbei was bitte suchst du denn.
Da meinte er na den Kuchen, der riecht so lecker.
Na ja, er war dann sauer das es keinen gab, ich musste Backen.
Seitdem habe ich sie nur angemacht, wenn er nicht da war und dann nur kurz.

Bearbeitet von eman am 29.07.2008 17:26:50


Zitat (razbok @ 29.07.2008 03:01:27)
also da muss ich wohl was klarstellen , hierbei handelt es sich um Vanilleduft... ich kenne ihn noch von meiner OMA und da fand ich ihn schon abstossend und penetrant... also gegen was frisches hätte ich ja nöschts einzuwenden.. :pfeifen: aber so omiduft ...brrrr rofl

GELOGEN!

Es war Kirschduft ... nix da Vanille! Und trotzdem mochtest Du ihn net <_<


heutzutage wird alles beduftet, sogar die Luft im Supermarkt oder das Katzenstreu aber ich mag das nicht

zuhause hab ich's am liebsten, wenn's nach frischer Luft riecht (okay, der selbstgebackene-Kuchen-Duft ist unschlagbar, für Back-Dummies gibt's den übrigens fix und fertig aus der Sprühdose!)

der einzige Raumduft, den ich benutze ist ein "Schlaf-gut-Spray" von Primavera, das sprüht man vor dem Schlafengehen auf's Kopfkissen oder grosszügig drumrum, das riecht wunderbar nach Lavendel und Vanille und soll süsse Träume bescheren

desweiteren habe ich kleine Stückchen wohlriechender Seife (Rose) in meinen Unterwäscheschubladen verteilt, das hat schon meine Oma so gemacht (was weiss ich warum, meine Unterwäsche nimmt keinen Rosenduft an aber egal)

mit Duftkerzen kann man mir mal im Mondschein begegnen aber obwohl das jeder weiss, der mich kennt, bekomme ich ständig welche geschenkt als ob man mich bekehren müsste ... ich hebe die dann auf und schenke sie bei passender Gelegenheit zurück ... hehe

Zitat (Agnetha @ 30.07.2008 14:10:35)

desweiteren habe ich kleine Stückchen wohlriechender Seife (Rose) in meinen Unterwäscheschubladen verteilt, das hat schon meine Oma so gemacht (was weiss ich warum, meine Unterwäsche nimmt keinen Rosenduft an aber egal)


Wahrscheinlich hatte Deine Oma Seife aus unverseifbaren Ölen mit natürlichem Rosenöl.
Dann duftet die Wäsche garantiert. :rolleyes:

Zitat (tom-kuehn @ 17.07.2008 08:22:24)
Kaffee! Es gibt nichts schöneres als frisch gemahlenen Kaffee zu riechen. Alles andere ist viel zu künstlich.

:rolleyes: :bussi:

@ razbok: für mich ist Lavendel ein Omiduft :blumen:

Bearbeitet von nowhere am 30.07.2008 14:25:57


Kostenloser Newsletter