woran erkennt man das schlangen giftig sind


:wallbash: hallo leute ich steh auf schlangen und will sie besser kennenlernen aber es stellt sich bei mir immer die frage woran erkennt mann das schlangen giftig oder normal sind deswegen frag ich euch ich hoffe ihr wisst mehr über schlangen als ich :sabber: :sabber:

Bearbeitet von jero am 11.08.2011 22:54:46


Lies ein Buch darüber. Unterhalte dich mit Schlangenexperten in deinem örtlichen Zoo oder dem, der in deiner Nähe ist. Frag einen Tierarzt aus, der auf Reptilien spezialisiert ist. Lass die Finger von irgendwelchen Amateurtipps aus dem Internet und - das wichtigste - lass die Finger von Schlangen.


Zitat (jero @ 11.08.2011 22:52:05)
es stellt sich bei mir immer die frage woran erkennt mann das schlangen giftig oder normal sind We

Wenn dich eine Schlange gebissen hat, und das tuen sie alle gelegentlich, dann brauchst Du nur ein wenig Geduld und Du weißt ob sie giftig ist oder nicht.

Du kannst dich natürlich auch in einem Buch, wie Cambria schon schrieb, schlau machen. Dort wirst Du in einem feststellen das man Satzzeichen und Groß- und Kleinschreibung durchaus benutzen sollte.

Wahrscheinlich erkennt "mann" das genau an den gleichen Merkmalen wie eine Frau. - Und ist eine giftige Schlange nicht "normal"????


Da überkommt mich doch ganz wüst die Erinnerung an diese Mammut-Aktion im Ruhrgebiet, in deren Verlauf diese hochgiftige, an sich winzig kleine Schlange gesucht wurde.- Und welche Wahnsinns-Kosten dadurch entstanden sind, die im Nachhinein mal wieder der Steuerzahler tragen durfte.- Ganz zu schweigen von der Angst und den Zumutungen, die den an sich ja unbeteiligten Nachbarn und den aktiven Suchenden entstanden sind.

Nichts gegen vernünftige Haustierhaltung.- Doch, genauso, wie ich es als selbstverständlich erachte, daß Jede/r sich kundig macht, bevor er/sie z.B. einen Wellensittich kauft, halte ich es für noch wichtiger, sich genaustens zu informieren, bevor man auch nur daran denkt, eine Schlange zu kaufen.- Oder Giftspinne, oder ähnliches Getier.- Das Halten von Giftschlangen in Privathaushalten müßte grundsätzlich verboten werden.- Vielmehr schon der Handel damit.- Zumindest sollte es nur für medizinische o.ä. Zwecke statthaft sein, Giftschlangen zu halten.

Und mir kann Niemand erzählen, daß Jemand, der Interesse an Schlangen hat, sich nicht auch mal "aus Nervenkitzel" zu den harmlosen Natternarten z.b., auch 'ne klitzekleine Viper anschafft.- Nur, um zu sagen: "Daaas ist 'ne gaaanz giftige Schlange!"- Und, wenn's nur zur Aufwertung des Egos ist...zu wissen: man hat den Gift-Tod im Terrarium lauern.- Das verleiht ein Machtgefühl sondergleichen.

Es gibt Fach-Bücher, Schlangen-Foren, Zoo-Handlungen der speziellen Art.- Natürlich auch Quellen, aus denen dann "schwarz" die dollsten Tiere erworben werden, und dann unsachgemäß gehalten werden..oder unerlaubt...

Mach' Dich kundig, bevor Du ein Tier kaufst.- Ansonsten: Finger davon lassen, im doppelten Sinne!

Mich graust's ja nur...Gruß..IsiLangmut


Moin Jero,

erstmal herzlich willkommen bei den Muttis.

Ich sehe das Problem der Schlangenhaltung genauso kritisch wie die anderen Muttis. Dennoch habe ich Dir mal einen Link eingefügt. In Europa gibts an giftigen - einheimischen - Schlangen "nur" Vipern. Solange es keine exotische Gift-oder Würge-Schlange sein muss, wäre die fachgerechte Haltung einer ungiftigen Schlange eventuell noch vertretbar. http://www.bergnews.com/service/schlangen/giftschlangen.php

Im Übrigen schließe ich mich den anderen Muttis an, dass Du Dich unbedingt vom Fachmann beraten und informieren lassen solltest, ehe Du Dir ein solches Reptil anschaffst. Im www findest Du wohl die eine und andere Info, doch es dürfte auch ziemlich viel profundes Halbwissen dabei sein, das unter Umständen auf Grund nicht nachprüfbarer Seriosität mehr schaden als nutzen könnte.

Da fällt mir noch ein: Schlangen sind keine Vegetarier. Die mögen am liebsten Lebendfutter. Das kannst Du entweder in der Zoofachhandlung kaufen oder selbst züchten. Womit dann wahrscheinlich ein zweites Terrarium fällig wäre. Es fragt sich, wieviel Platz Du dafür hast.

Und außerdem: Ich könnte nicht dabei zuschauen, wenn die Schlange die ihr zum Fraß vorgeworfene Maus bei lebendigem Leibe verschlingt. Das finde ich schon ziemlich morbide, um nicht zu sagen, abstoßend. Doch das ist meine persönliche Meinung.

Grüßle,

Ilwedritscheline



Kostenloser Newsletter