TV-Programm an Weihnachten: Was ist bei euch Pflichtprogramm?


Ich freue mich u.a. auch auf Weihnachten, weil da immer tolle Sachen im Fernsehen kommen... Also an Heiligabend ist z.B bei uns Pflichtprogramm die "Familie Heinz Becker" (auf der Suche nach der Christbaumspitz') und gegen später dann Weihnachten mit Loriot (Zicke zacke Hühnerkacke *kicher*)... Ich habe diese beiden Sendungen schon so oft geschaut und könnte mich jedes Jahr wieder darüber kaputt lachen rofl
Manchmal kommen auch sehr schöne Filme z.B. Vom Winde verweht oder Die Dornenvögel :heul:
Was mich eigentlich immer stört, dass an solchen Feiertagen dann irgendwelche Ballerfilme kommen mit irgendwelchem Rumgemetzel... Das muss doch nicht sein, oder?
Mich würde Eure Meinung interessieren, was ist bei Euch Pflicht und worauf könnt Ihr verzichten?


Also Heinz Becker ist zu Weihnachten bei uns auch jedes jahr wieder gern gesehen....
Ansonsten: "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" & was noch so an schönen Märchen kommt & sonst....mal sehen, was es dieses Jahr gibt....................
Kommt Weihnachten nicht auch jedes Jahr "Der kleine Lord".................

Gegen Ballerfilme habe ich auch was, aber den ganzen Tag Weihnachstgedudel & Kitsch mag ich auch nicht, aber dann mache ich die Kiste lieber aus bzw. nur gezielt an, als mir Baller- oder Horrorfilme oder so an Weihnachten anzutun.............


Na verzichten kann ich jedesmal auf die PFUNDE die jedes Jahr zu Weihnachten wieder kehren :angry:


Aber das Plätzchen backen ist nun mal ein mußßßßßß :sabber:


Tja wie immer GEGENSÄTZE ziehen sich an! ;)


@ Lucky

Ich gebe Dir vollkommen Recht!!
An Heiligabend die heftigsten Actionfilme rauf-und-runter zu senden, finde ich grauenhaft.
Für mich ist ein absolutes Muss der Klassiker "Ist das Leben nicht schön".
Gehe nach dem Essen und der Bescherung am späten Abend zu meiner Freundin und dann ziehen wir uns den Film rein, Jahr für Jahr. Und jedes Jahr stecken Klösse im Hals und das ein oder andere Tränchen wird verdrückt, hach, wie herrlich. :heul:

Letztes Jahr hat das ZDF es doch tatsächlich gewagt, ihn nicht auszustrahlen. Aber da wir das schon relativ frühzeitig wußten, habe ich mir die DVD gekauft und jetzt können sie uns mal :P
Meine Freundin hat ihn jetzt zusätzlich noch von ihrem Mann geschenkt bekommen, damit auch ja nichts schiefgehen kann. :D

Bearbeitet von Tamora am 22.11.2005 15:44:14


@ Tamora

Genau dasselbe wollte ich auch gerade schreiben :D

Ein absolutes Muß ist : "Ist das Leben nicht schön". und die ´´Glenn Miller Story´´
Für den Fall, daß es nicht im TV kommt , habe ich die beiden noch auf Video.


Worum gehts denn in "Ist das Leben nicht schön"?
Kenn das überhaupt gar nicht & habs auch noch nie gehört.... -_-


Zitat (Aha @ 22.11.2005 - 15:51:31)
Worum gehts denn in "Ist das Leben nicht schön"?
Kenn das überhaupt gar nicht & habs auch noch nie gehört.... -_-

Inhalt:
Am stillen Weihnachtsabend in der Kleinstadt Bedford Falls ist George Bailey drauf und dran, Selbstmord zu verüben. George ist Inhaber einer kleinen, familiär geführten Bank, die vielen weniger gut verdienenden Familien ein eigenes Häuschen finanziert. Durch ein Missgeschick ging eine große Summe verloren und George hat nun eine Klage wegen Veruntreuung am Hals. Kläger ist der wohlhabende Mr. Potter (Lionel Barrymore), dem Georges Menschenfreundlichkeit schon lange ein Dorn im Auge war. Als dieser sich nun völlig verzweifelt von einer Brücke in den eiskalten Fluß stürzen will, hält ihn in letzter Sekunde ein netter, älterer Herr davon ab. Clarence ist im wahrsten Sinne des Wortes ein rettender Engel, der George an diesem Weihnachtsabend wieder neuen Lebensmut gibt.

James Steward ist der Hauptdarsteller

ich verbinde den "Zauberer von Oz" mit Judy Garland, dem Zinnmann, der Vogelscheuche und dem Dandy-Lion immer mit Weihnachten, weil der damals, als ich noch klein war, immer lief. Ich lieb(t)e diesen Film!
Als ich grösser war, wollte ich mir das Buch besorgen (Video oder DVD gab es damals noch nicht), dummerweise hiess der Film damals "in einem zauberhaften Land", damit konnte aber kein Buchladen was anfangen :heul:
So musste ich immer das ganze Jahr warten und er hat mich immer wieder verzaubert. Als ich dann Ende der 90er Jahre in London war, fiel mir der Film endlich in die Hände als Video und in Original-Sprache! Ein Traum! Dieser Film ist jedes Jahr mein Weihnachtsfilm, egal, wie oft ich den schon gesehen habe.

Auf der einen Seite ist es direkt schade, dass man heute alles im Internet ohne Probleme finden und kaufen kann. Ich erinnere mich an dieses Entgegenfiebern, die Vorfreude und der Genuss, das Besondere. Gibt's heute gar nicht mehr.

Bearbeitet von Housi am 22.11.2005 16:17:51


weihnachten tv? ich finde es ganz angenehm, daß es nachmittags irgendwie immer was gibt - kleine lords, diverse bibelfilme u.s.w..
abends wird nicht geglotzt - da ist familie oder schnidde oder beides angesagt.

und heiligabend wird nachdem die familie "abgefertigt" ist, ja noch feiern gegangen. das ist schon seit jahren tradition. um 23:00 rufe ich mir n taxi und mach mich auf den weg zur party, wo man leute trifft, die man schon seit jahren kennt und inzwischen nur noch ein mal im jahr auf genau dieser party trifft.

selbst die leute aus meinem freundeskreis, die schon kinder haben, lassen selbige bei ihren eltern und gehen feiern.


Und nu lacht nicht. Jim und ich lieben immer das Programm fuer Kinder an Weihnachten. Das sind immer die schoensten, nettesten und Niedlichsten Sachen zu sehen. Wir schrecken dabei auch nicht vor Zeichentrick zurueck :)
Fledi :rolleyes:


Zitat (fledermaus @ 22.11.2005 - 16:48:54)
Jim und ich lieben immer das Programm fuer Kinder an Weihnachten. Das sind immer die schoensten, nettesten und Niedlichsten Sachen zu sehen. Wir schrecken dabei auch nicht vor Zeichentrick zurueck :)

Warum lachen? Ich habe an Heiligabend auch schon den "kleinen Eisbär" gesehen, den finde ich total goldig. Und im Allgemeinen finde ich sowieso Zeichentrick- Filme cool :)

Weihnachten wird bei uns nicht viel Fernsehen geschaut,aber Michel aus Lönneberga und der kleine Lord sind Muß-Filme.
Ansonsten jeden Tag irgendwo Familientreff,schön essen und klönen...
Hach,ich freue mich schon riesig... :sabber:
Gruß
Mutti1966


Mein GöGa muß Heiligabend arbeiten, und ich hoffe, dass dann Sissi wieder kommt. Bitte nicht lästern, ich stehe zu den Schmarrn. Kann den Film schon mitsprechen. Für mich ist das schöne heile Welt.

lg die ulli


Ich sehe sehr wenig fern...vermutlich maximal "der kleine Lord", das war's....


@ulli ich kann dich SEHR gut verstehen. für mich ist sissi ein MUSS. ;)


Fernsehen muss an Weihnachten bei uns nicht sein, da sitzen wir entweder
familienmäßig bei uns gemütllich zusammen oder wir sind selber wo anders eingeladen.

Vielleicht mal was spielen, neue Bücher lesen oder sich unterhalten. Nicht unbedingt fernsehen.


PettyB!!!!!

Danke für den Hinweis "Glenn Miller". Werde jetzt erstmal aus Such nach dem Video gehen!! Habe gar nicht mehr daran gedacht, daß ich es noch habe :unsure:
Wird glaub ich ein schlimmer Abend :pfeifen: Werde meinen Mann wohl aus dem Wohnzimmer verbannen müssen. :heul: Könnte etwas länger dauern, bis ich den Film gefunden habe.

wollmaus


hallo ihr lieben

also ich würde an weihnachten wahnsinnig gerne im wohnzimmer mit meinem mann und unserer tochter (jetzt schon 24 tage alt) auf einer super flauschigen decke liegen. eine leckere tasse tee oder kakao vielleicht auch ein gaaaanz kleiner schluck glühwein... und dann fehlt nur noch ein schöner märchenfilm!!!
:wub: :wub: :wub: :wub: :wub:


bis jetzt hat es nie geklappt. ;)
meine oma, opa und großtante sind so aufdringlich..es ist nicht mehr schön.
ich muß dazu sagen das wir kein gutes verhältnis zueinander haben! :labern:

ABER IN DIESEM JAHR WIRD SICH VIELES ÄNDERN!!! :angry:
mir kommt keiner in die wohnung...ausser unsere eltern, da kann man sich wenigstens drauf verlassen das die sich nicht den hintern breit sitzen und sich bedienen lassen. ausserdem sind die nach kurzer zeit wieder verschwunden um es sich selber gemütlich zu machen. :D

SO STELLE ICH MIR DAS VOR!!! :D :D :D

die putzig


Zitat (Mutti1966 @ 22.11.2005 - 16:59:07)
Weihnachten wird bei uns nicht viel Fernsehen geschaut,aber Michel aus Lönneberga und der kleine Lord sind Muß-Filme.
Ansonsten jeden Tag irgendwo Familientreff,schön essen und klönen...
Hach,ich freue mich schon riesig... :sabber:
Gruß
Mutti1966

Genau wie bei uns! Weihnachten werden Spiele gemacht - aber der kleine Lord ist Heiligabend ein absolutes Muss - ohne ihn kein Heiligabend!

Leider gibt es den aber nicht auf DVD.. :heul: :heul: :heul:

Ich freue mich auch schon riesig. :P

In ermangelung eines tv-anschlusses gibst hier nur einen film zu weih-nachten "die schoene und das biest- weihnachtszauber" *schmelz*. Erst werden dazu geschenke verpackt und eigentlich der baum geschmueckt, aber den gibts dieses jahr nicht. Dann wird der film mind. noch einmal geschaut mit dem kindilein und dann evtl nomma beim kochen... zumindest war des so... aber das ist dieses jahr alles anders...


also am 24 an sich.. hm ist der tv höchstens nebenbei an..
aber es gibt immer mal so serien die weihnachten laufen..
fantaghiro- hab ich immer gerne gesehen :D


Zitat (PettyB @ 22.11.2005 - 15:56:11)
Zitat (Aha @ 22.11.2005 - 15:51:31)
Worum gehts denn in "Ist das Leben nicht schön"?
Kenn das überhaupt gar nicht & habs auch noch nie gehört....  -_-

Inhalt:
Am stillen Weihnachtsabend in der Kleinstadt Bedford Falls ist George Bailey drauf und dran, Selbstmord zu verüben. George ist Inhaber einer kleinen, familiär geführten Bank, die vielen weniger gut verdienenden Familien ein eigenes Häuschen finanziert. Durch ein Missgeschick ging eine große Summe verloren und George hat nun eine Klage wegen Veruntreuung am Hals. Kläger ist der wohlhabende Mr. Potter (Lionel Barrymore), dem Georges Menschenfreundlichkeit schon lange ein Dorn im Auge war. Als dieser sich nun völlig verzweifelt von einer Brücke in den eiskalten Fluß stürzen will, hält ihn in letzter Sekunde ein netter, älterer Herr davon ab. Clarence ist im wahrsten Sinne des Wortes ein rettender Engel, der George an diesem Weihnachtsabend wieder neuen Lebensmut gibt.

James Steward ist der Hauptdarsteller

Dankeschön für die Inhaltsangabe....
Klingt nach nem guten Weihnahctsfilm... :)

Den Kleinen Lord sehe ich auch immer mit meiner Mutter......jedes Jahr muss das sein....
:D

Läuft eigentlich schon wieder pausenlos "Last Christmas" im Radio? Ich höre nicht mehr so oft Radio, aber kann mich erinnern, dass ich das Lied jedes Jahr nicht mehr ertragen kann, weils viel zu oft kam/kommt...................

In diesem Jahr werden wir Weihnachten mal etwas anders feiern als sonst, da wir noch ein Enkelkind bekommen haben das 6. werden wir in diesem Jahr zuerst die Bescherung machen, danach in die Kirche gehen mit den großen Enkelkindern und dann so gegen 19 Uhr alle zusammen Kinder, Enkelkinder, Oma Opa, Mama, Papa, Uroma
so ca. 20 Leute bei uns lecker miteinander essen. Noch fehlt mir allerdings ein zündender Gedanke was ich in diesem Jahr zaubern soll.

Ich tendiere zu
Kartoffelcremesuppe mit Krebsschwänzen
Quiche aus Mangold Tomaten und Gorgonzolareme
Rollbraten aus Gänsebrust gefüllt mit Gänseleber und Feigen an einer leichten Feigensenfsauce
Salatbufett
Käseplatte

Erdbeeren in grüner Pfeffersauce auf Vanillemousse

Mal sehen ob ich das alles so hin bekomme wie ich es mir wünsche. Ansonsten viel Vorfreude


Boah, ich glaub ich komm vorbei, omi... das hoert sich sooo gut an... :sabber: :sabber: :sabber: Ich weiss eh noch nicht, was ich weihnachten mache... ;)


Zitat (Sterni @ 22.11.2005 - 22:25:42)
Boah, ich glaub ich komm vorbei, omi... das hoert sich sooo gut an... :sabber: :sabber: :sabber: Ich weiss eh noch nicht, was ich weihnachten mache... ;)

Na denn man los Sterni, wenn Dir der Weg an die Ostsee nicht zu weit ist

*gg* Wenn ich jetzt loslaufe koennte ichs bis weih-nachten schaffen... wenn ich des rad nehm, koennts noch schneller gehn... Hmmm... Erfahre grade, dass ostsee die falsche richtung fuer mich plus WG ist... muss jmd aus bayern, naehe muenchen suchen, der so en leckeres menue zaubert... ;)


Zitat (LuckyJ @ 22.11.2005 - 15:34:17)
Ich freue mich u.a. auch auf Weihnachten, weil da immer tolle Sachen im Fernsehen kommen... Also an Heiligabend ist z.B bei uns Pflichtprogramm die "Familie Heinz Becker" (auf der Suche nach der Christbaumspitz') und gegen später dann Weihnachten mit Loriot (Zicke zacke Hühnerkacke *kicher*)... Ich habe diese beiden Sendungen schon so oft geschaut und könnte mich jedes Jahr wieder darüber kaputt lachen rofl
Manchmal kommen auch sehr schöne Filme z.B. Vom Winde verweht oder Die Dornenvögel :heul:
Was mich eigentlich immer stört, dass an solchen Feiertagen dann irgendwelche Ballerfilme kommen mit irgendwelchem Rumgemetzel... Das muss doch nicht sein, oder?
Mich würde Eure Meinung interessieren, was ist bei Euch Pflicht und worauf könnt Ihr verzichten?

Hab ich das richtig verstanden, Lucky? "Ich freu mich u.a.so auf Weihnachten, weil da immer so tolle Sachen im Fernsehen kommen". :unsure:
Ob ich mich auf Weihnachten, Ostern, einen Geburtstag oder sonst was freue - ich weiß nicht ob man das mit dem Fernsehprogramm irgendwie in Verbindung bringen sollte.
Jedem seins, aber dieser Einleitungssatz macht mich doch sehr nachdenklich.

Zitat (irgendwer @ 22.11.2005 - 23:21:58)
Hab ich das richtig verstanden, Lucky? "Ich freu mich u.a.so auf Weihnachten, weil da immer so tolle Sachen im Fernsehen kommen". :unsure:
Ob ich mich auf Weihnachten, Ostern, einen Geburtstag oder sonst was freue - ich weiß nicht ob man das mit dem Fernsehprogramm irgendwie in Verbindung bringen sollte.
Jedem seins, aber dieser Einleitungssatz macht mich doch sehr nachdenklich.

Da hast du recht, aber ich bringe nicht automatisch irgendwelche Festivitäten mit dem Fernsehprogramm in Verbindung. Hatte eigentlich nicht gedacht, dass jemand diesen Einleitungssatz soo ernst nimmt...
Na ja, vielleicht hätte ich dazu schreiben sollen, dass ich diese "Fernsehzeit" mit meiner Familie teile und mir das sehr wichtig ist, weil es einfach schon seit vielen Jahren so bei uns Tradition ist also eigentlich seitdem ich noch ein Kind war...

Zitat (Tamora @ 22.11.2005 - 15:43:25)
@ Lucky

Ich gebe Dir vollkommen Recht!!
An Heiligabend die heftigsten Actionfilme rauf-und-runter zu senden, finde ich grauenhaft.
(...)

Nicht das Senden ist grauenhaft, höchstens das Anschauen. Es soll Leute geben, die haben aus welchen Gründen auch immer mit Weihnachten nichts am Hut oder denen es besonders schwer fällt moralisch über die Feiertage zu kommen, wenn alle anderen glückliche Familie spielen.

Die sind froh und dankbar dass auch mal so was läuft und nicht nur die meterdicke Gefühlsduselei.

Ich ziehe in solchen Lagen allerdings Pool-Billard auf Eurosports vor. B)

mfg Hilfloser

Und was ist mit den armen Billardkugeln, die dort fürchterlich aufeinandergestossen werden?? Das ist ja grad genauso schlimm, wie ein Ballerfilm. Hast Du kein Mitgefühl???? :heul:

Spaß beiseite: Du hast natürlich Recht, von dieser Seite habe ich es, ich gestehe, noch nicht betrachtet. Wenn man einsam oder unglücklich ist, ist Weihnachten sicher der Albtraum schlechthin, das kommt ein Actionfilm sicher besser als "Ist das Leben nicht schön" o.ä., wo man schon als glücklicher Mensch Rotz und Wasser heulen muß...

Bearbeitet von Tamora am 24.11.2005 09:33:18


wir schauen uns nichts spezielles an (an heiligabend). Eigentlich läuft bei uns nur weihnachtsmusik. Und mein Mann und ich sind schnell im Bett. So gegen 23 Uhr, weil dann der Weihnachtsabend vorbei ist. Und zum einschlafen schaue ich mir immer wieder gerne "Stirb langsam 2" an. Spielt ja auch zu Weihnachten.

Aber zu Silvester MUSS es "Dinner for One" sein!


Zitat (galapagos24 @ 24.11.2005 - 10:01:11)
Aber zu Silvester MUSS es "Dinner for One" sein!

JJJJaaaa :lol:
The same as every Year!!! ;)

zu Weihnachten schau ich immer den kleinen Lord,sonst eigentlich nichts bestimmtes. :pfeifen:


Kostenloser Newsletter