Bettwanzen, Flöhe, Kakerlaken


Hallo, ich habe ein kleines Problem. Ich bin derzeit auf Mallorca und in meiner derzeitigen Unterkunft sind ganz viele verschiedene Insekten bzw. Ungeziefer. Da ich meine Guten Sachen nicht wegwerfen möchte, aber auch keines dieser Tiere (Karkalaken, Flöhe, Motten...) anschleppen möchte, wollte ich fragen, wie Ihr eure Wäsche Ungeziefer rein bekommt.
Habe meinen Koffer verschlossen und die getragene Wäsche, wasche ich jeden Tag aus, welche dann auch nur Luftdichtverschlossen nach Hause kommt.
Doch was mache ich dann Zuhause... kann ja schlecht meine ganze Wäsche bei 60^Grad waschen... ich könnte heulen... :-(


Alles, was du nicht so heiß wie möglich waschen kannst (eher heißer als 60°, wenn das nicht geht mit einem guten Schuss Essig oder Wäschesagrotan), würde ich direkt in der Plastiktüte, in der du es auf Mallorca eingepackt hast, in die Gefriertruhe packen. Darin lässt du es dann ein paar Tage, bis es durchgefrostet ist.

Das dürfte die meisten Ungeziefer erstmal platt machen. Danach wie gewohnt waschen.

Ansonsten gibt es hier noch unzählige Tipps bei Frag Mutti gegen Flöhe.

Bearbeitet von Cambria am 21.08.2011 15:37:20


der vorschlag von cambria ist - vor allem wenn du nicht weißt, um welche schädlinge es sich handelt - dass allerbeste. schon im urlaub alles fest in plastiksäcke verpacken, dicht verschließen. einfrieren ist eine idee, muss aber nicht unbedingt alles viehzeug erledigen. manche überleben leider auch das, bettwanzen zum beispiel manchmal, die literatur ist sich da nicht ganz einig. heiß waschen kann man leider auch nicht alles. pack die säcke - so schwer es dir fällt - erst mal ne woche oder zwei fest verschlossen weg. das "hungert" das viehzeug aus. dann so heiß wie möglich waschen. alternativ bleibt die chemiekeule, von der ich nur abraten kann. wenn du das willst, frag UNBEDINGT vorher einen fachmann, einen kammerjäger oder hygienefachmann vom gesundheitsamt!!!!!!!
viel erfolg und ich hoffe, du bist die viecher bald los!!!!!!!!


Erstens: tief durchatmen. Wenn Du wirklich Bettwanzen und Flöhe UND Kakerlaken und Motten im Zimmer hättest, wäre es wirklich schlimm.

Auf Mallorca zu erwarten wären Ameisen und Stechmücken. Die fehlen in der Aufzählung. Das spricht dafür, dass Du vielleicht noch mal genau hinschauen solltest, bevor Du Dich in eine Panik vor allem Fremden hineinsteigerst. In der Wärme gibt es mehr Krabbeltiere, und sie laufen auch schneller. Fast alle sind völlig harmlos.

Bevor Du wieder verreist, sei Dir Vorsorge empfohlen; z.B. Information über das zu erwartende Ungeziefer und dessen Biologie; außerdem ein Insektenschutzlaken als Unterlage beim Sitzen und Liegen, ein Repellent für die blanken Hautpartien, und eine juckreizstillende Salbe für die Stiche.

@ Cambria: 60°C-Wäsche genügt. Desinfektionsmittel töten allenfalls Bakterien, und in Laienhand eignen sie sich eher zur Zucht von resistenten Krankheitserregern. Wer Insekten töten will, braucht ebenfalls Sachkenntnis. Gegen Bettwanzen: Plastiktüte ist gut, Gefriertruhe auch.

@ quitscheentchen: Der Kommentar enthält zwei irreführende Fehler.
1. Gegen Bettwanzen hilft Tiefkühlen durchaus. Die meisten Autoren geben "über Nacht" an. Wer auf Nummer Sicher gehen will, läßt die Sachen 2 Nächte in der Kälte.
2. Bettwanzen kommen bis zu 1 1/2 Jahre ohne Nahrung aus.
Die Chemiekeule in Eigenregie ist keine Alternative. In Laienhand richtet die "mit Sicherheit" mehr Schaden an, als sie jemals "nutzen" kann. Der beste Tipp ist, eine Person zu finden, die sich auskennt.


Ja, sicher bilden sich bei 1 - 2 maliger Anwendung von Hygienespülern sofort superresistente Hyperkeime... :wallbash:
Dass Bettwanzen und ähnlichem Krabbelvieh ein bisschen Spüler nichts ausmachen kann, ist mir wohl auch klar. Aber platt gesagt: Auch Bettwanzen müssen mal für kleine oder große Bettwanzen - und DAS beseitigt man dann eben am Besten mit dem Spüler.



Kostenloser Newsletter