Bisse aber keine Flöhe weit und breit. Was dann ?


Hallo,
ich habe seit ca. 3 Tagen ein Problem. Ich war bei einem Freund zu Gast und habe danach erfahren, dass dort derzeit Flöhe hausieren. Ich habe zu Hause sofort meine Klamotten in der Badewanne ausgeschüttelt und auf Flöhe untersucht. Gefunden habe ich nichts, habe meine Sachen dennoch in einem Sack zur Waschmaschine gebracht. Nun spüre ich mehrmals am Tag bisse am Körper mit anschließenden Juckreiz und Schwellung der Haut. Ich habe das Bett extra mit einer weißen Bettwäsche und Bettlaken bezogen, um verdächtige Lebewesen besser sehen zu können. Wenn ich einen biss merke, schaue ich sofort nach. Selbst wenn ich in meinem Bett liege, gebissen werde und nachschaue sind nirgendwo Flöhe zu entdecken. Ich weiß mir wirklich nicht mehr weiterzuhelfen. Ich sauge mehrmals täglich meinen Teppich und das Bett ab und schüttel meine Klamotten auch immer wieder aus. Da weit und breit keine Flöhe zu entdecken sind, frage ich mich, was das denn sonst für ungeziefer sein könnte. Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen =)

Liebe Grüße
Mona


Bettwanzen,
die sieht man nicht, aber die Stiche hinterher


Ich würd mich mal an einen Schädlingsbekämpfer ("Kammerjäger") wenden, damit der die Wohnung entwest.


Hallo Mona,

Bettwanzen glaube ich nicht, weil man diese, macht man nachts das Licht an, sehr gut auf und im Bett sieht.
Mein Sohn hatte das Vergnügen, als er im August auf Mallorca war!
Die Einstiche sind wie Straßen, also der Reihe nach und quellen erst nach ein, zwei Tagen auf.

Ich glaube, du hast dir wirklich einen/ev. auch mehrere Flöhe mit nach Hause genommen.

Sehen wirst du die Viecher nicht, weil sie sich irgendwo an dir verstecken.

Vor Jahren habe ich mal eine Frau getroffen, die in einer Kaffeerunde von ihrer Begegnung mit Flöhen erzählte.
Sie hat ihn erst auch nicht weggekriegt.

Und dann folgendes gemacht:

Sie hat sich einen alten Jogginganzug angezogen.
Als sie merkte, dass der Floh/Flöhe wieder aktiv war, hat sie sich ein Bad eingelassen mit einer mir nicht bekannten Menge Katzenflohmittel (halt das, was man nimmt, um Katzen zu entflohen)

Dann hat sie sich eine Weile dort hineingelegt, bis sie annahm, dass der Floh zumindest betäubt war.
Den Jogginanzug hat sie entsorgt.

Der Floh war weg.

Vielleicht hilft dir das weiter!
Ansonsten würde ich auch eher mal einen Kammerjäger fragen!!!

Alles Gute und Daumen sind gedrückt... :trösten:

Bearbeitet von Dobby am 05.10.2010 10:32:20


Ich wage es mal.....

Kann es sein, dass du es dir eventuell auch ein wenig einbildest? mir geht es manchmal so, wenn das Thema "Flöhe" oder "Läuse" aufkommt, dass es mich auch überall juckt. Manchmal einige Tage.....vor allem, wenn ich daran denke, oder jeden Tag das Schild: "Läusealarm" im Kiga sehe.....

Ich möchte dich nicht angreifen, wollte nur auf diese Möglichkeit hinweisen.....


LG Letti


Da habe ich auch schon früber nachgedacht. Das ich mir das kribbeln einbilde kann gut sein, aber die Bisse und Bisswunden sind Realität. Sie sind Hauptsächlich an den Beinen. An einigen Stellen sind es ca. 3mm große rötliche Punkte und an den Waden 4 Straßen a 3 cm.

Ich werde es jetzt weiter mit Wäsche waschen und absaugen versuchen und hoffe, dass es keine 2. Generation gibt.

Das seltsame ist, dass mein Kater selbst nicht von irgendwelchen Tierchen betroffen ist, kein Kratzen und kein Flohkot im Fell... !?!?!

Lg

Mona


Sind da richtige Straßen? Dann tippe ich eher auf Krätze als auf Flöhe.
Flöhe hinterlassen meist 3 Bisse(Stiche) sehr nah nebeneinander weil sie nach dünner Haut suchen.
Falls es aber doch Flöhe sind,dann kaufe Frontline Combo für deinen Kater,tropfe ihm das in den Nacken und lass deinen Kater bei dir im Bett schlafen. Die Flöhe gehen dann an deinen Kater,beissen einmal und sind Tot.
Mit Krätze mußt du allerdings zum Arzt,der gibt dir dann eine Salbe mit der die Tiere absterben.


Krätze vermute ich nicht, habe es auch nur an einigen Stellen am Bein.
Habe aber gerade in meinem Bett 3 kleine Hüpfer gefunden. Flöhe waren das nicht, die hatten ehr die Form von Silberfischen, sind aber beim anticken ca. 10-15cm in die Höhe gehüpft. Konnte sie auch im Gegensatz zu Flöhen ganz leicht mit einem Tuch zerdrücken.
Irgend eine Idee ?

Lg
Mona


es könnten vielleicht grasmilben sein. ihre bisse hinterlassen lange rote streifen auf der haut. und es juckt schrecklich. doch ich weiß nicht, ob es dafür nicht schon zu kalt ist.



Kostenloser Newsletter