-Mini Orchidee-: HILFE!! Wie krieg ich sie groß? O.o


Liebe Blumenfans,

nach eine Schulter-OP habe ich von meiner Mutter eine Mini-Orchidee bekommen, damit ich schnell wieder gesund werde
Ich liebe Orchideen und habe auch eine große, der es recht gut geht.
Aber ich frage mich nun, wie ich dieses kleine Pflänzchen richtig groß bekomme.

Pflege, Topf & Co, Was muss ich beachten???

Ich hab hier auch mal ein Foto von meinem kleinen Schätzchen. Sie ist ca. 10cm hoch und noch in dem kleinen Töpfchen in dem es meine Mum gekauft hat.

Über alle Tipps (auch generell zur Orchideenpflege) würde ich mich sehr freuen (:

Eure Anna :wub:


Hallo, Anna,
leider hast Du kein Foto eingestellt <_<
Aber schau doch mal hier im Orchideen-Thread. Vielleicht findest Du auf diesen vielen, vielen Seiten auch eine Antwort zur Pflege Deiner Mini-Orchi.


oh mann :D
peinlich :wub:

aber iwie klappt das nicht, obwohl ich alle Richtlinien einhalte.
Ich hab das Bild jetzt als Profilbild hochgeladen.

Da ich in dem Thread nicht wirklich zurecht komme, hoffe ich weiterhin auf ein paar Tipps (:

Danke (:


Liebe Anna,

diese Orchidee ist als Mini gezüchtet.- Deshalb ist sie auch in einem kleinen Töpfchen.- Ist der Clou an der Pflanze, daß sie so klein ist.- Versuch' nicht, sie 'schnell großzuziehen'.- Wäre schade drum.- Denn die kleinen Orchideen blühen bei richtiger (= weniger ist mehr) Pflege auch immer wieder.- Ich würde mir eine mittelhohe Orchidee als "Partner" für die Kleine und die Große zulegen.- Wirkt harmonisch.

Viel Freude an den Pflanzen, und Dir gute Besserung.- Schulter geht auch nicht schnell....Gemach, Gemach :trösten: ...alle Eile nutzt Dir Garnix!

:blumenstrauss: Liebe Grüße...IsiLangmut


die Tipps hast du schon bekommen, :wub: wie du hier am einfachsten ein Bild hochladen kannst, zeige ich dir hier. ;) wenn du fragen noch hast kannst du mich auch anschreiben. :wub:
wünsche dir viel Spass bei uns und gute Besserung. :wub:


ahh, dann ist mein Baby also gar kein baby sondern nur ein zwerg :D
Dann bleibt die ja sogar so putzig (:

Vielen Dank für eure Hilfe (:

In anderen Threads habe ich schon von dünger gelesen, womit düngt ihr eure Orchiiis?



Ihr seid echt super (:


Wenn ich richtig geschaut habe , steht deine Phalaenopsis in diesem Sch*** Spagnum - Moos . Da kann ich dir nur raten , befreie sie gründlich davon und setze sie lieber in "Seramis für Orchideen" - Erde , da in diesem Moos die Wurzeln schnell faulen können . Wenn du sie einmal Wurzelnackt hast , dann schau dir die Wurzeln gründlich an und schneide alles ab , was faulig aussieht .

Als Dünger kaufe ich immer ganz normalen Orchideendünger .


@Jeanette: für die Minis nehmen viele 'Orchideen-Mörder/Züchter' gern dies elende Moos!- Als ich das erstmalig sah, dachte ich, ich träume.- Ist mein erster Arbeitsgang, die armen Wurzeln zu befreien.

Ich habe übrigens verschiedene Substrate/Erd-Mischungen für meine Orchideen.- Hatte kürzlich eine mit Styroporkügelchen untergemischt.- Fand ich nicht so gut.

Gruß...Isi


Da ich schon mit diversen Orchideenerden auf die Nase gefallen bin , egal ob billige oder teure Erde , nehme ich nun nur noch die Orchideenerde von Seramis . Ich schwöre drauf :D und meine Orchideen auch . Die Wurzeln wachsen Teilweise schon unten aus dem Topf .

Da ist mir der Preis von 3-4 € , für den normalen Beutel , egal !


ja da gebe ich dir recht Jeanette, ich durfte sie ausprobieren über Nachi Schnappis. :pfeifen: :wub:
ich finde sie auch ganz hervorragend. :wub: :wub: :D

habe noch ne große Tüte von :P :wub:



Kostenloser Newsletter