Waschmittel anstatt Spüli benutzt: Muss ich jetzt "sterben"?


Hallo liebe Muttis!

Gestern kam ich nach zwei Wochen Urlaub nach hause und was musste ich feststellen? Mein hat den Geist aufgegeben und eine stinkende Brühe hat alles eingenommen.
Nun habe ich alle verpekten Tupperdosen etc in meine Spüle gehaut, lauter Nahrungsmittelreste waren noch dran. Habe dann kochendes Wasser drauf geschüttet, ein zwei Geschirrspülertabs rein und einen Hygienespüler, der noch aus Einzugszeiten bei mir rumstand.
Eben gerade habe ich dann nach meiner Brühe geguckt und ich staunte nicht schlecht: NAhrungsmittelreste restlos aufgelöst, das was noch dran war löste sich ohne Probleme, alles tippi toppi sauber. Aber dann fiel mein Blick auf die Spülerflasche: Es war ein Waschmittel. Warum ich das nicht gemerkt habe? Ichhabe keine , vllt hat meine Mama mir den mal vorsichtshalber gekauft, wegen Handwäsche und so.
Ist kein Vollwaschmittel sondern nur ein Hygienespüler. Außer Tensiden, iwas anderes und nem Parfum ist nichts drin (naja, Wasser).
Muss ich jetzt um meine Gesundheit fürchten oder mach ich den Fehler einfach nie wieder, freue mich aber an meinem unglaublich sauberem Geschirr?


viele viele viele liebe Grüße


Jasmin


Nö, solange du die Brühe nicht literweise :D getrunken hast, passiert nichts. Ansonsten könntest du ja auch kein gewaschenes Kleidungsstück mehr in den Mund nehmen/ anfassen ;)

Wenn du sicher gehen willst, spülst du die Teile vor dem Abtrocknen kurz mit klarem Wasser ab (aber das macht man beim Abspülen mit Spülmittel ja auch eigentlich immer ;) )

Bearbeitet von Bierle am 31.08.2011 14:01:21


Also wenn du deine Wäsche jetzt mit Spüli wäschst gleicht sich das sozusagen wieder aus! :ph34r: :pfeifen:


Das ging ja mal wieder schnell :blumen:
Ja da bin ich ja mal beruhigt ;) Wenn es nicht schädlich ist, spiele ich sogar mit dem Gedanken den bei richtig schmutzigem Geschirr noch mal einzusetzen, irre wie gut die Sachen sauber wurden, und so schnell.
Aber die Idee mit dem Spüli in der Waschmaschine ist auch gut :D Kann ich ein wenig Partyfeeling nach hause holen und ne private Schaumparty veranstalten ^_^


Kann jedem mal passieren.... :D

Einfach die Spülmaschine ohne jeglichen Zusatz nochmals durchlaufen lassen.

Von Hand abspülen ginge auch, ist aber zeitaufwendiger.


Nein, Liebelein, wir sammeln noch nicht für einen Kranz für Dich ;) !- Klar abspülen mit heißem Wasser reicht.

Solange Du nicht, wie ich schon mal, Spüli in's Kartoffelwasser kippst :sabber: ...haben aber geschmeckt, nur perlten die noch arg nach... rofl .- Oder Knoblauch-Granulat in den Kaffeefilter, kommt auch gut... :wacko:
Wenn Du mal so alt bist, wie ich, wirst auch Du einige Anekdoten zu verzeichnen haben (und teils besser für Dich behalten, weil's arg peinlich ist... :pfeifen: )...

Liebe Grüße...die Isi


Zitat (IsiLangmut @ 31.08.2011 14:48:39)
- Oder Knoblauch-Granulat in den Kaffeefilter, kommt auch gut... :wacko:

Waschpulver kommt besser statt Knoblauch-Granulat. :lol: das schäumt so richtig schön! rofl rofl

Ist aber nicht mir passiert. :pfeifen:

Jetzt tut nicht so, als wenn ihr nicht auch schon im Winter euren Gehweg mit Zigarettenasche gestreut habt.


Waschmittel ist deutlich aggressiver und enthält Enthärtungsmittel und Enzyme, die im Spülmittel nicht enthalten sind. Die Reinigungswirkung ist erheblich besser als von Spülmittel. Jeden Tag die Hände darin baden, sollte man aber nicht. Ich verwende für vieles Flüssigwaschmittel statt Spülmittel, weil die Reinigungswirkung einfach sehr viel besser ist.

Sehr gut nachspülen solltest du das Zeug aber.


@labens: ich habe absolut 'was gegen irgendwelche 'wilde' Behauptungen/Unterstellungen, mein Lieber!- ICH habe nämlich noch nie Irgend'was mit Zigarettenasche bestreut.- da ich Nichtraucherin bin.- Und mir kommt so ein Dreck, wie Zigarettenasche auch nicht in's Haus kommt, um ihn dort zu sammeln.- Andere Asche gibt's bei uns auch nicht, denn wir haben keinen Kamin o.ä.

Also...nicht von DIR auf Andere schließen.

Gruß...Isi


Mit klarem Wasser nachspülen und den Tipp gegen besonders hartnäckige Dreckreste am Geschirr für die Nachwelt festhalten und dokumentieren.
Jeder macht mal Fehler, und am besten sind sie, wenn man auch mal was draus lernt.


Zitat (IsiLangmut @ 31.08.2011 15:28:14)
Andere Asche gibt's bei uns auch nicht, denn wir haben keinen Kamin o.ä.


Isi, wir haben einen Kamin und einen Holzofen.
Ich käme aber niiiiiiiie nich auf die Idee, die Asche zum Streuen zu benutzen.
Hab nämlich mal bei einem Herrn "Oberschlau" ,zwei Straßen weiter,
das Geschmiere gesehen, iiiiiiigitt...!! :augenzwinkern:

Ach ihr seid herrlich :blumen: Verwende ja immer Handschuhe, also kommt da schonmal nichts an meine zarten Fingerchen. WUnderbar, dann werde ich ja noch n Weilchen unter euch bleiben ;) Hab mir eben die trockenen Teller, Schüsseln und co angesehen... wie schön die glänzen. :D
Solange ich sonst nichts vertausche wirds gehen, und wenn, da habt ihr Recht, habe ich eine Anekdote mehr :rolleyes:
:blumen: :blumen: :blumen: :blumen:


"Todesursache: Mit dem Messer auf einem Teller ausgerutscht und sich selbst enthauptet. Grund: Teller war wegen Weichspülers unglaublich rutschig. Roch aber gut" ;)

Nene, einfach nur gut abspülen und damit hat es sich.


Danke, Cambria. Jetzt muss ich erst wieder nach dem Display-Reiniger suchen. rofl


Leute, ein alter Trick zum Aufweichen von Angebranntem im Kochtopf ist ja: Etwas Waschpulver rein, heißes Wasser drauf und über Nacht stehen lassen.
Geht zwar auch mit Soda; da kann man dann so mit'm Finger das braune Zeug aus dem schieben, aber zu dieser Fragestellung passt der Tipp mit dem Waschmittel halt besser... Nachher natürlich ordentlich und ein paar Male ausspülen(War auch schon mal als Tipp bei FM)

Wo ist also das Problem? :P


Bin grad erstaunt... Waschmittel aggressiver als Spüli? Lässt sich aber nicht unbedingt generell so sagen, oder?

Weil bei mir isses eher umgekehrt, dass ich arg verschmutzte Wäsche (oder ehemals weiße Sachen mit "Kragenschmutz") schon mal in Spüliwasser einweiche, bevor ich es normal in der Maschine wasche. Dann sind die Teile aber auch wirklich sauber. Ich vermute, wegen der extra-fettlöse-Kraft im Spüli....??


Jau, Zauberweib, wahrscheinlich ergänzen die beiden Sachen sich: was das eine nicht schafft, erledigt das andere. :)



Kostenloser Newsletter