Wie bekomme ich den Duft aus der Wäsche?


Hallo. Meine Wäsche richt zurzeit sehr stark nach Waschmittel. Ich habe sie nun schon mehrmals gewaschen dabei immer weniger Waschmittel benutzt. Letztendlich schon nichts mehr. Nur der starke Duft nach Waschmittel geht nicht raus. Die Dosierung war immer gut. Bis vor 2 Wochen. Seitdem duftet die Wäsche extrem und ich weiß nicht wieso. Wie bekomme ich das wieder in Ordnung das es nicht mehr so stark danach richt? Welches Waschmittel könnt ihr empfehlen was wenig duft hat

Bearbeitet von maaalll am 21.10.2014 17:20:25


Wenn Du Essig in das Weichspülerfach tust, müsste der Waschmittelgeruch danach weg sein. Ich habe mal testweise Essig statt Weichspüler genommen, die Wäsche roch danach komplett nach nix.


Ich wasche seit längerem mit Pers.l und nehme nur 1 Eßlöffel pro Maschine. Meine Wäsche riecht nach nix, jedenfalls nehme ich nichts wahr.


Des einen Freud, des anderen Leid.
Wir hatten doch vor einiger Zeit das Thema, dass die Wäsche zu wenig nach Waschmittel riecht. :pfeifen:


Erstmal herzlich willkommen bei den Muttis.

Ich dosiere immer nur die Hälfte des empfohlenen Waschmittels, füge Wasserenthärter hinzu (das spart Waschmittel) und verwende statt Weichspüler einen Hygienespüler. Für meine Nase riecht die Wäsche damit dezent, aber nicht aufdringlich.

Grüßle und viel Erfolg,

Egeria


Uj, Egeria... Wie dreckig ist denn deine Wäsche, d.h. mit Bakterien behaftet oder schimmelig, dass du immer Hygienespüler verwenden musst? :mussweg: :mussweg:


Ich habe mein Leben lang nur Vollwaschmittel und Feinwaschmittel verwendet.
Weichspüler nur einen Teelöffel und jetzt ab und zu etwas Essig (übrigens noch danke für den Tipp, dahlie).
Jetzt ertappe ich mich dabei, wie ich beim Drogeriemarkt nach dem Hygienespüler schiele, da ihn hier so einige verwenden. Mal sehen, vielleicht wenn mal einer von uns krank ist. :ach:


Zitat (Rumburak @ 22.10.2014 14:01:50)
Jetzt ertappe ich mich dabei, wie ich beim Drogeriemarkt nach dem Hygienespüler schiele, da ihn hier so einige verwenden. Mal sehen, vielleicht wenn mal einer von uns krank ist. :ach:

Den verwende ich nur bei Wäsche nach Krankheiten mit starker Ansteckungsgefahr.

Zitat (dahlie @ 22.10.2014 13:36:38)
Uj, Egeria... Wie dreckig ist denn deine Wäsche, d.h. mit Bakterien behaftet oder schimmelig, dass du immer Hygienespüler verwenden musst? :mussweg: :mussweg:

rofl rofl rofl

Ich wasche fast alles mit 30°C bis 40°C. Das 60°C-Programm läuft eigentlich gar nicht, das Kochprogramm ebenfalls nicht. Es gibt mir einfach ein besseres Gefühl B)

Zitat (Egeria @ 22.10.2014 14:20:10)
Das 60°C-Programm läuft eigentlich gar nicht, das Kochprogramm ebenfalls nicht.

Aber hin-und-wieder ein Kochprogramm mit Essig durchlaufen zu lassen hilft, dass die Maschine nicht muffig riecht. :blumen: :blumen:

Ach so, Egeria. Nun, da musst du natürlich dafür sorgen, dass die Abwasserschläuche nicht versiffen...


Zitat (Sammy @ 22.10.2014 14:42:31)
Aber hin-und-wieder ein Kochprogramm mit Essig durchlaufen zu lassen hilft, dass die Maschine nicht muffig riecht. :blumen: :blumen:

Habe vor 2 Minuten in einem Tipp gelesen, daß "man" kristalline nehmen soll. Essig soll Gummi und Silikon angreifen.

Hab ich auch schon mal gelesen, aber dann müsste meine Maschine schon lange hinüber sein.

Ich glaube nicht, dass der Essig in homöopathischer Verdünnung (ein Schnapsglas voll in die Weichspülerkammer) solche Folgen auslöst.


Jetzt habe ich gelesen, dass ein Leben ohne Keime krankmacht. HIER
Na, dann immer her damit. :lol:



Kostenloser Newsletter