Vegane Ernährung


Guten Abend nochmal,

eure Antworten sind echt super hilfreich. Dass Kaffee die Eisenaufnahme hemmt, habe ich auch noch nicht gewusst.

@Lichtfeder: Nein, umgestellt habe ich noch nicht. Wenn ich meine Ernährung umstelle, dann aber komplett und richtig ausgewogen.

@SissyJo: Mit meiner Schilddrüse ist ebenfalls alles in Ordnung, da war ich schon vor Monaten bei einer Untersuchung. Und 7 Stunden reichen mir vollkommen, werde öfter vor meinem



Lieben Gruß,
Humbeas


@Humbeas Erstellt am 27.08.2013 17:16:47

Zitat
Wenn ich meine Ernährung umstelle, dann aber komplett und richtig ausgewogen.

ist ein gutes und hohes Ziel ... rofl .. geht praktisch aber nur schrittweise ... :wub:
ein längerer Prozess, aber wenn der Anfang gemacht ist, wird es auch immer leichter und macht richtig Spaß ... Wohlergehen macht Freude !!!

du spürst ja selbst schon, das du etwas für dein körperliches Wohlergehen tun kannst, hör auf deinen Körper, egal welche Ernährung .. sie sollte mit DIR übereinstimmen. :daumenhoch: du willst dich ja wohlfühlen ..

das mit dem Kaffee ist ein Tipp von meiner Friseuse, war mir zwar längst klar, das er nur kurzfristig fit macht, ansonsten ein Kraft-Räuber ist, möchte/kann bisher aber nicht ganz darauf verzichten ... alte liebe Gewohnheiten eben ....... ;)

als ich im Frühjahr bei ihr meine Müdigkeit/Energielosigkeit erwähnte, sagte sie, das sie ihren Cappu immer zwischen den Mahlzeiten trinkt, sie hat einen sensiblen Magen/Darm und bemerkt die Wirkung von unverträglichen Lebensmitteln sofort, im Gegensatz zu mir .... :sarkastisch: ... auch bei Kuhmilch-Produkten :pfeifen:

Seither wende ich diesen Tipp auch an, komme morgens leichter in die Gänge, jeden Morgen 1 1/2 Std. zügig gehen, fällt mir immer leichter ... und habe Gewicht verloren ... :jupi:
Ernährung trägt zum allgemeinen Wohlbefinden bei .... ist nix Neues ... ein alter Hut :rolleyes:

Schau mal auf der Seite: Zentrum der Gesundheit. de
Vielleicht findest du Infos, die für dich passend sind, auch die Kommentare zu verschiedenen Themen sind interessant und aufschlussreich, ebenso lecker Rezepte ...
wünsche dir viel Erfolg :peace:

NT zu ärztlichen Untersuchungen:
mein Schwiegervater erzählte uns am Mittags-Tisch, das er tags zuvor beim Arzt zur jährlichen Untersuchung war, und alles o.k. ist ... am gleichen Nachmittag erlitt er in der Stadt einen tödlichen Herzinfarkt.

Bearbeitet von Lichtfeder am 27.08.2013 18:36:43

Veganer haben für mich oftmals eine seltsame Sichtweise...

Ich bin auch gegen Tierleid, Massenproduktion.

Ich kann auch noch verstehen, wenn man kein Fleisch ißt - aber Veganer gehen ja auch oft soweit daß sie Honig ablehnen da der ja vom Tier produziert wird.


Ich imkere selbst - ich halte Bienen - und nutze den ÜBERSCHUß für meine Familie, Freunde.
Die Bienen brauchen ihren Honig- deswegen sammeln sie ihn auch - ich nehme ihnen nur so viel weg wie vertretbar ist so daß sie durch den Bienenwinter problemlos kommen.

Dieses Jahr war allerdins bescheiden - die Bienen haben sog. "Zementhonig" geerntet da das Bienenjahr sehr cshlcht war. Die Hauptquelle waren also nicht Böüten sodern eine spez. Laus. Der Honig der daraus entsteht (nicht mit Waldhinig verwechseln der auch von einer Laus stammt - aber von einer anderen) ist tödlich für das Volk im Winter. Sprich : ein Volk was sich von diesem Honig ernährt, braucht mehr Wasser für die Verdauuung als es zur Verfügung hat - das Volk würde sterben - verdursten. Dieser Honig muß komplett entfernt werden damit das Volk nicht stirbt.
Hier muß dann substituiert werden oder man kann das Volk leiden lassen oder auch gleich abschwefeln.
Man hat also einen Honig der hervorragend schmeckt, twar von Bienen stammt, aber den Tieren schadet wenn man ihn nicht selbst verweretet. Der veganer - bzw die ich kenne, die lehnen Honig ab . Schwarzweißdenken in meinen Augen.

Ich habe einige Vegetarier in meinem Bekanntenkreis und kann das nachvollziehen auch wenn ich selbst das bissl anders sehe. Das , was ich bisher bei Veganern so erlebt habe in Foren, hat mich bie allem Verständnis dennoch oft nur zu Kopfschütteln veranlaßt.


weswegen ist es schwarzweiß-denken für dich, wenn veganer ein produkt ablehnen, das bienen nicht für den menschen, sondern für sich selbst herstellen? wenn nicht-veganer den kopf schütteln über die ernährungs- und lebensweise der veganer, ist das meistens das letzte, was diese kümmert. ich kenne veganer, die keine trüffel verspeisen, weil sie es ungerecht finden, dass schweine nach diesen teuren pilzen, die sie köstlich finden, suchen und sie ihren fund dann dem menschen abtreten müssen. auch diese sichtweise kann ich nachvollziehen, weswegen ich jedoch nicht auf trüffel verzichten würde, wenn sie mir schmecken würden. was sie nicht tun.

ich frage mich, weswegen man überhaupt so arg gegen veganer und ihre lebensweise wettern muss. man muss sie nicht verstehen, man muss es ihnen nicht gleichtun. wer befürchtet oder weiß, bei veganern nichts vernünftiges zu essen zu bekommen, lehnt die einladung ab. wo ist das problem, das fleischesser oder vegetarier mit veganern haben?

bei veganern habe ich bereits köstliche speisen serviert bekommen, aber auch mahlzeiten, die mir nicht geschmeckt haben. jedoch war das bereits sehr viel öfter bei fleischessern der fall.

es braucht andere menschen überhaupt nicht zu interessieren, wie sie leben, weil sie dadurch niemandem schaden. außer vielleicht dem ego der eingeschnappten hausfrau, die empört ist, dass ihr weltberühmter schweinebraten von ihnen verschmäht und auch die sahnetorte nicht verspeist wird.


Ich sage immer: leben und leben lassen. Das gilt für alle :blumen:

Heute kam ich am Haus vorbei, wo Truthähne im Garten rumrennen. Es sind meines Erachtens keine schönen Tiere und auch ihre Geräusche mag ich nicht, aber trotzdem geht es mir nah bei dem Wissen, dass sie Weihnachten nicht überleben werden.

Oder die beiden Gänse, die immer in trauter Eintracht nahe unserem Rundweg lagen. Zuerst fehlte die ein Gans, einige Wochen später die zweite..................


Wer gesehen hat, wie die Firma "Wiesenhof" ihre Tiere quält, der kann nicht mehr mit ruhigem Gewissen Geflügel essen. :( Ein Bericht darüber war kürzlich noch in einem TV-Beitrag zu sehen.


gähn......

schon vor 30 Jahren hat die TV Sendung Monitor über Wiesengold berichtet. Das war schon damals so, und die haben sich nicht geändert. :tv:

Unsere Bauern aus unserer Umgebung, welche ihre Hühner als Biofleisch verkaufen, sind jedoch darauf angewiesen.

Ohne Hühner, Schweine, Rinder usw. können die Landwirte nicht überleben.

Deswegen kauft man Fleisch beim Metzger seines Vertrauens, der Fleisch aus der Region von artgerechter Haltung der Tiere verkauft.
Oder direkt vom Bauern auf dem Markt.

Aber die Tiefkühlware, wo die Leichen mit gebrochenen Flügel verkauft werden, soll man links liegen lassen.

Labens

Bearbeitet von labens am 29.08.2013 00:37:49


sorry, meinte nicht Wiesengold, sondern Wiesenhof.

Doku bei Youtube


Zitat (labens @ 29.08.2013 00:33:18)
Deswegen kauft man Fleisch beim Metzger seines Vertrauens...

Muß ehrlicherweise sagen, dass man so einen bestimmt lange suche muß.

Vielleicht sö ähnlich, wie der Banker meines Vertrauens. :lol:

Bearbeitet von Rumburak am 29.08.2013 01:17:53

Man braucht einen moment, bis man weiß, was man bedenkenlos kaufen kann, aber dann 'fluppt es'.So ist es ja.. B)


@ Draku:

Veganer ist nicht gleich Veganer... Tatsächlich gibt es Veganer, die nur den Veganismus und keine andere Ernährungsform akzeptieren - das sind dann auch diejenigen, die sich bewusst neben jemanden stellen, der gerade genüßlich in sein Schnitzel beißt und ihn als Mörder betitelt... Das ist extrem und unnötig - für mich haben die gewaltig einen an der Waffel :ruege: Diese Menschen sind für mich genauso daneben wie Fleischesser, die Veganern erzählen wollen, dass die pflanzliche Ernährung "unnatürlich" und falsch sei...

Ich esse auch keinen Honig - einfach weil er mir nicht schmeckt... Auch als ich noch Fleisch gegessen habe, mochte ich keinen Honig ;)

Bei uns in der Familie ist es generell so, dass niemand etwas essen muss, was er nicht will... Mein Freund isst bspw keinen Fisch - nicht weil es ihm nicht schmeckt, sondern einfach weil er bei dem Gedanken, einen Fisch zu essen anfängt zu würgen ;) Er isst eben am liebsten Schnitzel oder Steak - also bekommt er das auch!

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass meine Familie (na zumindest die meisten) sehr offen für Neues sind - da knabbert sogar mein Freund - trotz seiner Liebe zum Fleisch - mal an den Gemüsebratlingen oder der Falafel - und siehe da: Bis jetzt hat ihm tatsächlich alles geschmeckt...

Ich habe schon viele Rezepte gefunden, die nicht speziell "vegan" sind - also nicht speziell für Veganer kreiert wurde und es trotzdem sind - Falafel sind ein schönes Beispiel :)

Jeder soll essen war er will und damit glücklich werden :)

Bearbeitet von kirschtomate am 30.08.2013 10:54:43


Zitat (Humbeas @ 27.08.2013 17:16:47)
........eure Antworten sind echt super hilfreich. Dass Kaffee die Eisenaufnahme hemmt, habe ich auch noch nicht gewusst.

Und das hier hemmt auch die Eisenaufnahme:
Magnesium
Schwarztee
Kaffee
Milch
Manche Antibiotika
Schmerzmittel
Entzündungshemmende Medikamente.

Der Körper kann Eisen besser aufnehmen, wenn man es zusammen mit Vitamin C einnimmt (Obst, Fruchtsäfte, Vitamin C Tabletten).
Und man muss immer aufpassen, wieviel Eisen in den Tabletten enthalten sind. Die meisten freiverkäuflichen enthalten zu wenig Eisen und nützen bei Eisenmangel nicht wirklich.

Zitat (SissyJo @ 28.08.2013 21:44:27)
Ich sage immer: leben und leben lassen. Das gilt für alle :blumen:



Genau darum geht es "den Veganern" :blumen:

Zitat (Not Your Darling @ 31.08.2013 09:40:07)
Genau darum geht es "den Veganern" :blumen:

.....und all den anderen Menschen, die anderen nicht ihre Meinung aufdrängen.


Passende Tipps

Wie gesund ist die vegane Ernährung?

Wie gesund ist die vegane Ernährung?

16 55

Nuss-Schoko-Creme (Nutella vegane Variante)

11 12

Ei-Geschmack für vegane Speisen: indisches Schwarzsalz (Kala Namak)

9 3

Vegane Mayonnaise

4 8
Vegane Gemüsepfanne mit knusprig gebratenem Tofu

Vegane Gemüsepfanne mit knusprig gebratenem Tofu

30 39
Vegane Elisenlebkuchen

Vegane Elisenlebkuchen

15 4
Vegane Mousse

Vegane Mousse

8 22
Ernährungstrends - ihre Vor- und Nachteile

Ernährungstrends - ihre Vor- und Nachteile

10 23

Kostenloser Newsletter