Hilfe meine Mikrowelle funkte: is das giftig wen die mikro funken sprüh


Hallo zusammen

Ich wollte mir eben gerade eine cury souce aufwärmen und da staht das man es in der mikrowelle auch machen kann. Jedoch habe ich wohl übersehen das man die souce vorher in eine schüssel rein machen muss. und ich habe sie in der tüte in die mikro gethan. dan funkte es extrem und ich habe sie dan gleich abgstelt und fenster auf in der küche so wie der strom raus genommen.

Meine frage ist sind die dämpfe giftig muss ich sofort ein arzt aufsuchen oder kann ich da berhuigt sein.
Habe gerade extrem ein schreckt deswegen. :wallbash: :wallbash: :heul: :heul:

danke für eure antworten.


vermutlich ist deine Mikro dadurch kaputt gegangen...wenn Funken kommen ist das meist der Fall!
meine hat den Geist auch so aufgegeben, war aber schon mehr wie 10 Jahre alt ....

ja, und zum Doc brauchst du deswegen nicht.... :rolleyes:

Bearbeitet von GEMINI-22 am 23.09.2011 16:40:59


Hallo,shady! :o
Ich fürchte auch,da muß eine neue her.Auch meine ist so kaputt gegangen. :trösten: :blumen:

VLG :blumen:
Pompe


Wenn Du Teller mit Goldrand in die Mikro tuest, funkt es auch. Dann ist aber nichts kaputt.

Versuch mal eine Tasse Wasser mit 300 Watt in 1 Minute zu erwärmen.

Falls es funkt oder das Wasser nicht erwärmt, ist die Mikrowelle hinüber.

Eigentlich ist das ungefährlich. Aber eine Garantie will ich mal nicht übernehmen.


Ich vermute auch, dass die Strahlen auf was "metallischem" gestoßen sind. Dass wird reflektiert haben und es hat gefunkt.

Wie schon erwähnt, erwärme eine Tasse Wasser ohne Metallrand oder so erneut in der Mikro.

Und nein, du bist nicht "verstrahlt".


Wenn die Welle noch Zeug erwärmt ist alles ok. Du solltest in Zukunft nur aufpassen, kein Metall mehr rein zu tun. Wenn sie nix mehr warm macht, ist sie halt hinüber...


Beim Wärmen einer Tasse Wasser: Wenn das Wasser nur lau wird, die Tasse aber sehr heiß - ist das halt eine, die nicht mikro-geeignet ist. Der Mikroherd wäre aber in Ordnung.


das ist mir auch schon passiert ... da hab ich mich vielleicht erschreckt ... seitdem hat die Mikrowelle innen ein paar - wie soll ich sagen - schwarze Stellen, die sich auch nicht wegschrubben lassen ... ich hatte mich ein paar Tage nicht in die Nähe des Gerätes gewagt ... aber: sie funktioniert noch

ich benutze die Mikrowelle ohnehin nur ab und zu, um mir ein Getränk zu wärmen, Essen koche ich "konventionell"


Ich hatte auch mal versehentlich eine Gabel im Teller und dann hat es FUnken geschlagen. Hinüber war die Mikrowelle dadurch aber nicht. Es muss also nicht gleich heißen, dass du eine neue anschaffen musst.


Oh, das ist mir auch schon oft passiert. Ich hab sogar mal aus versehen Essen mit Alu-Papier in die Mikrowelle gestellt. Das war ein richtiges Feuerwerk und ich habe mich ganz schön erschreckt. Habe natürlich sofort ausgeschaltet und das Alu-Papier herausgenommen. Ist aber zum Glück nichts weiter passiert und die Mikrowelle geht heute noch... also keine Angst :D


Ich gehe mal stark davon aus, dass etwas mettalisches in der Mikrowelle war? Dann fängt die Mikrowelle funken. Hast du ganz normales zu Essen in die Mikrowelle getan in Mikrowellengerechten Geschirr - dann weg damit!


@SvenMar8
Schau mal auf das Datum.

Den Fragesteller interessiert Deine Antwort nicht. Er lässt sich schon seit eineinhalb Jahren nicht mehr bei uns blicken.
trotzdem, willkommen bei uns.

Labens


Hi ...
habe gerade die Dummheit begangen eine Lasagne (Aldi) mit Aluschale in die Mikrowelle zu tun.
Diese habe ich dann ca. drei Minuten eingeschalten. Dann hat es dort ordentlich geknistert und mir war klar ... shit ... Metall und Mikrowellenstrahlen ... ohoh!
In verschiedenen Foren habe ich mich zu dem Thema schlau gemacht und gesehen, dass Forscher dies als unbedenklich ansehen (Aluschale) ... WENN DIE Handhabung richtig ist.
Sicherlich habe ich es nicht richtig gemacht, weil ich beim Anfassen der Schale einen elektrischen Schlag bekommen habe und der Boden der Mikrowelle an zwei Stellen schwarz ist. Nun frage ich mich, ob ich meine Lasagne trotzdem essen darf ohne zu erkranken. Sie ist momentan im und ich habe einen Megahunger.
Bitte um eine schnelle Antwort, da meine Lasagne sonst kalt geworden ist.

*LG


Herzlich Willkommen hier im Forum :blumen: ich würde sie nicht essen ,wegen kleiner Partikelchen der Aluschale,welche ich als ungesund ansehe :pfeifen:


Danke für deine Antwort.
Ich selbst habe sie nicht gegessen. Leider konnte ich trotz aller Bedenken und möglichen Nebenwirkungen meine Freundin nicht davon überzeugen die Lasagne in Ruhe zu lassen.
Noch lebt sie ;) ... es geht ihr gut!


Mikrowellen reagieren allergisch auf Metall. Das sollte man auch bei Tütensuppen berücksichtigen. Die Tüten enthalten Metall und haben in der MW nichts zu suchen.



Kostenloser Newsletter